expertenaustausch > rec.tiere.* > rec.tiere.hunde

hundekacke (28.11.2006, 14:14)
hi leute,

ich hab ein neues hobby. hundekacke auf der zunge zergehen lassen und
essen. jetzt werden
sich manche ekeln. das ganze ist aber gar nicht so ekelhaft. das unten
gefundene zitat hat mich
dabei inspiriert. mittlerweile bin ich ein richtiger hundekot gourmet.
ich kann schon die verschieden-
nen geschmacksrichtungen verschiedener hundekotarten schmecken. und die
sind wirklich lecker.
aber wie bin ich da überhaupt dazu gekommen. ganz einfach. an jedem
straßenrand begegnet dir
so ein häufchen, dann gibt es noch orte wo sich hunde zum kacken
sozusagen treffen, sogenannte
hundekackplätze. beim joggen bin ich an solchen hundekackplätze oft
vorbeigelaufen. man riecht
den geruch ja schon aus weiter entfernung. und je öfter ich da
vorbeilief desto intensiver nahm ich
den geruch von hundekot war. mit der zeit roch der immer angenehmer und
süßlicher. bis ich schließlich den gruch als angenehm empfand. dann
eines nachmittags joggte ich wieder meine runde. ich war bald am
besagten hundekackplatz und von weitem kam mir der duft schon entgegen.

ich blieb stehen und sah gleich mehrere häufchen, der eine frischer
der andere schon ein bißchen eingetrockner. ich nahm meinen finger und
tauchte ihn in die noch frischere hundekackecreme. er
roch vorzüglich und ich schleckte ihn ab und ließ es langsam auf der
zunge zergehen. jetzt wer-
den einige abkotzen aber ich sage euch wenn der geruchssinn sich
verändert hat, ist der anblick
von hundekot auch nicht mehr so abschreckend. sorry, ich habe geschmack
daran gefunden.
und bei jeder joggingrunde laß ich mir jetzt so ein häufchen
hundekacke schmecken. gesundheit-
tlich habe ich keine probleme damit, ich mach nur alle 2 monate eine
entwurmungskur.

vielleicht gibt es noch weitere hundekot genießer, laßt es mich
wissen

euer

hundekacke esser

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo oooooooooooooooooooooooooooo

Appetit auf Hundekacke?

Ich weiß nicht ob es euch genauso geht, aber ich habe in letzter Zeit
immer
mehr Lust, die Kacke meines Hundes zu Essen. Ich habe gehört, daß man
das
von zuviel (rohem) Fleisch bekommt, das dann den Magen übersäuert.
Das liegt
sicher daran, daß ich die Mahlzeiten mit meinem Hund zusammen
einnehme. Ich
möchte ihm ein möglichst natürliches Lebensumfeld bieten, damit er
sich
richtig wohl fühlt.

Und so kommt es, daß ich nun seit Jahren zusammen mit meinem Hund
rohes
Fleisch und Knochen esse. Ja und eben immer geiler auf seine Kacke
werde.
Neulich im Park hat er einen großen Haufen mitten auf dem Weg zum
gemacht.
Es sah sooo Appetitlich aus! Ich habe meine Finger reingesteckt und
dann abgeleckt.
Ohh, es hat so gut geschmeckt....

Aber dann habe ich gesehen, daß die Leute komisch gucken. Da
habe ich dann so getan als wolle ich den Haufen wegräumen und bin dann
schnell mit "Bello" weggerannt. Ich weiß nicht, ob ich mich morgen
noch
beherrschen kann, wenn er wieder wild herumscheißt.

Aber eines, liebe Newsgruppe macht mir Sorgen! Ich kann ja, jederzeit
seine
Kacke haben aber ich kacke immer ins Klo. Da hat der Hund ja keine
Chance
ranzukommen. Ich meine, wenn ich so geil auf seine Kacke bin,
vielleicht ist
er es dann auch auf meine? Wir essen ja immer das gleiche! Ich bin
sicher,
wir fühlen auch immer das gleiche! Ach, ich bin so verliebt. Was meint
ihr,
soll ich morgen in sein Körbchen kacken um ihm einen Gefallen zu tun?
Soll
ich seine Schnauze reinstecken?

Ich freue mich auf eure qualifizierten Antworten!

Karlo Köter
Le Bestioline (28.11.2006, 17:53)
In news:1164716041.001665.274690,
*hundekacke* <softshemalestute> scriveva/wrote/schrieb:

| Ich freue mich auf eure qualifizierten Antworten!
|
| Karlo Köter

Trinkst Du auch einen Jaegermeister hinterher? Oder lieber Hundepisse?
hundekacke (28.11.2006, 18:11)
hi bestioline,

ich bin nicht karlo köter, sondern der hat mich dazu inspiriert. und
zu deiner äußerung würd
ich eher sagen geschmacklos. du wirst es nicht glauben aber es soll
menschen geben, die
sind ein wenig anders als du denkst. ich trinke weder einen
jägermeister noch hundepisse.
beides mag ich nämlich nicht. du wirst es nicht glauben ich trinke
ganz normales leitungs-
wasser zum nachspülen. und in zukunft verzichte auf solche sprüche
Sarena (28.11.2006, 18:19)
hundekacke schrieb:
> hi bestioline,
> ich bin nicht karlo köter, sondern der hat mich dazu inspiriert. und
> zu deiner äußerung würd
> ich eher sagen geschmacklos. du wirst es nicht glauben aber es soll
> menschen geben, die
> sind ein wenig anders als du denkst. ich trinke weder einen
> jägermeister noch hundepisse.
> beides mag ich nämlich nicht. du wirst es nicht glauben ich trinke
> ganz normales leitungs-
> wasser zum nachspülen. und in zukunft verzichte auf solche sprüche


oh, da ist aber jemand empfindlich..... :-)

Was regst Du Dich so auf? Wer in den Wald hineinruft....

Übrigens, Jägermeister ist nicht geschmacklos, sondern schmeckt nicht
nur gut, regt auch die Verdauung an <g>. Zu dem Geschmack von Hundepisse
kann ich nichts sagen, könnte mir aber vorstellen, daß es in den Bereich
Hundekacke geht und die ist Dir ja wohl bekannt, oder ? :-)

Sarena
hundekacke (28.11.2006, 18:40)
hi sarena,

was heißt hier empfindlich, ich hab euch ja nicht gebeten irgend
welche schlauen ratschläge
abzugeben. übrigens habe ich nicht geschrieben, daß jägermeister
geschmacklos ist, son-
dern ich mag ihn nicht, genauso wie hundepisse, die schmeckt mir auch
nicht. und mit meiner
verdauung habe ich auch keine probleme.
Sarena (28.11.2006, 19:13)
hundekacke schrieb:
> hi sarena,
> was heißt hier empfindlich, ich hab euch ja nicht gebeten irgend
> welche schlauen ratschläge
> abzugeben.


Wenn Du solch einen Schwachsinn postest, musst Du damit rechnen, einen
entsprechenden Kommentar zu bekommen. Wenn Du ihn nicht verkraften
kannst, dann ist das Dein Problem.

übrigens habe ich nicht geschrieben, daß jägermeister
> geschmacklos ist, son-
> dern ich mag ihn nicht, genauso wie hundepisse, die schmeckt mir auch
> nicht.


Aha, schon probiert? Beschreib mal die Geschmacksrichtung!

Sarena *äusserstgespanntdarauf,wiehundepisseschmeckensoll *
hundekacke (28.11.2006, 19:31)
Sarena du bist ja ne ganz schlaue,

das ist kein schwachsinn, kann nichts dafür das du damit nicht
klarkommst,
und ich sag dir was würdest du lieber essen gammelfleisch oder
hundekacke.
da zieh ich doch persönlich zweiteres vor. zum geschmack von
hundepisse,
der wird genauso abhängig sein was der hund vorher frißt wie bei
hundekacke.
aber frag mich bitte nicht was vorher die hunde gegessen haben, ich
weiß nur
wie die geschmacksrichtungen von hundekacke im goben sind. und das
reicht
mir voll und ganz.
nurzumknuddeln (28.11.2006, 21:13)
Du bist so krank. Ich finde es so furchtbar dass solche Menschen wie du
die Verantwortung für ein Lebewesen hast. Wenn du dein Tier wirklich
liebst gib es ab und unterzieh dich einer Behandlung. Du Spinner
hundekacke (28.11.2006, 21:40)
nurzumknuddeln schrieb:
> Du bist so krank. Ich finde es so furchtbar dass solche Menschen wie du
> die Verantwortung für ein Lebewesen hast. Wenn du dein Tier wirklich
> liebst gib es ab und unterzieh dich einer Behandlung. Du Spinner


hi,

schon wieder jemand der nicht klarkommt, daß es andersgeartete
menschen gibt.
ich fühl mich aucht nicht krank, im gegenteil seit der einnahme von
hundekacke
fühl ich mich noch kerngesünder.
es war ja auch nie die rede davon, daß ich einen hund besitze, oder wo
steht das
geschrieben. ich hab nur gesagt das mir hundekacke schmeckt. und da ist
ja wohl
nichts daran auszusetzen oder. das dies geschmacksache ist seh ich ein,
aber das
da permanent auf mir rumgehackt wird, daß seh ich nicht ein. und wie
gesagt gesund-
heitlich mache ich alle 1-2 monate eine entwurmungsbehandlung.
Le Bestioline (28.11.2006, 22:03)
In news:1164742835.479592.93800,
*hundekacke* <softshemalestute> scriveva/wrote/schrieb:

| schon wieder jemand der nicht klarkommt, daß es andersgeartete
| menschen gibt.
| ich fühl mich aucht nicht krank, im gegenteil seit der einnahme von
| hundekacke
| fühl ich mich noch kerngesünder.
| es war ja auch nie die rede davon, daß ich einen hund besitze, oder wo
| steht das
| geschrieben. ich hab nur gesagt das mir hundekacke schmeckt. und da
| ist ja wohl
| nichts daran auszusetzen oder. das dies geschmacksache ist seh ich
| ein, aber das
| da permanent auf mir rumgehackt wird, daß seh ich nicht ein. und wie
| gesagt gesund-
| heitlich mache ich alle 1-2 monate eine entwurmungsbehandlung.

LOL
Habemus Balam (29.11.2006, 14:46)
Bitte bitte
Den Troll nicht füttern.

Gruss
Habemus Balam

"hundekacke" <softshemalestute> schrieb im Newsbeitrag
news:4690
hi leute,

ich hab ein neues hobby. hundekacke auf der zunge zergehen lassen und
essen. jetzt werden
sich manche ekeln. das ganze ist aber gar nicht so ekelhaft. das unten
gefundene zitat hat mich
dabei inspiriert. mittlerweile bin ich ein richtiger hundekot gourmet.
ich kann schon die verschieden-
nen geschmacksrichtungen verschiedener hundekotarten schmecken. und die
sind wirklich lecker.
aber wie bin ich da überhaupt dazu gekommen. ganz einfach. an jedem
straßenrand begegnet dir
so ein häufchen, dann gibt es noch orte wo sich hunde zum kacken
sozusagen treffen, sogenannte
hundekackplätze. beim joggen bin ich an solchen hundekackplätze oft
vorbeigelaufen. man riecht
den geruch ja schon aus weiter entfernung. und je öfter ich da
vorbeilief desto intensiver nahm ich
den geruch von hundekot war. mit der zeit roch der immer angenehmer und
süßlicher. bis ich schließlich den gruch als angenehm empfand. dann
eines nachmittags joggte ich wieder meine runde. ich war bald am
besagten hundekackplatz und von weitem kam mir der duft schon entgegen.

ich blieb stehen und sah gleich mehrere häufchen, der eine frischer
der andere schon ein bißchen eingetrockner. ich nahm meinen finger und
tauchte ihn in die noch frischere hundekackecreme. er
roch vorzüglich und ich schleckte ihn ab und ließ es langsam auf der
zunge zergehen. jetzt wer-
den einige abkotzen aber ich sage euch wenn der geruchssinn sich
verändert hat, ist der anblick
von hundekot auch nicht mehr so abschreckend. sorry, ich habe geschmack
daran gefunden.
und bei jeder joggingrunde laß ich mir jetzt so ein häufchen
hundekacke schmecken. gesundheit-
tlich habe ich keine probleme damit, ich mach nur alle 2 monate eine
entwurmungskur.

vielleicht gibt es noch weitere hundekot genießer, laßt es mich
wissen

euer

hundekacke esser

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo oooooooooooooooooooooooooooo

Appetit auf Hundekacke?

Ich weiß nicht ob es euch genauso geht, aber ich habe in letzter Zeit
immer
mehr Lust, die Kacke meines Hundes zu Essen. Ich habe gehört, daß man
das
von zuviel (rohem) Fleisch bekommt, das dann den Magen übersäuert.
Das liegt
sicher daran, daß ich die Mahlzeiten mit meinem Hund zusammen
einnehme. Ich
möchte ihm ein möglichst natürliches Lebensumfeld bieten, damit er
sich
richtig wohl fühlt.

Und so kommt es, daß ich nun seit Jahren zusammen mit meinem Hund
rohes
Fleisch und Knochen esse. Ja und eben immer geiler auf seine Kacke
werde.
Neulich im Park hat er einen großen Haufen mitten auf dem Weg zum
gemacht.
Es sah sooo Appetitlich aus! Ich habe meine Finger reingesteckt und
dann abgeleckt.
Ohh, es hat so gut geschmeckt....

Aber dann habe ich gesehen, daß die Leute komisch gucken. Da
habe ich dann so getan als wolle ich den Haufen wegräumen und bin dann
schnell mit "Bello" weggerannt. Ich weiß nicht, ob ich mich morgen
noch
beherrschen kann, wenn er wieder wild herumscheißt.

Aber eines, liebe Newsgruppe macht mir Sorgen! Ich kann ja, jederzeit
seine
Kacke haben aber ich kacke immer ins Klo. Da hat der Hund ja keine
Chance
ranzukommen. Ich meine, wenn ich so geil auf seine Kacke bin,
vielleicht ist
er es dann auch auf meine? Wir essen ja immer das gleiche! Ich bin
sicher,
wir fühlen auch immer das gleiche! Ach, ich bin so verliebt. Was meint
ihr,
soll ich morgen in sein Körbchen kacken um ihm einen Gefallen zu tun?
Soll
ich seine Schnauze reinstecken?

Ich freue mich auf eure qualifizierten Antworten!

Karlo Köter
Maico Schulz (29.11.2006, 15:03)
Habemus Balam schrieb:

> Bitte bitte
> Den Troll nicht füttern.


[X] TOFU korrigiert.

Ansonsten finde ich ihn praktisch. Ich mein, ich hab für die
Verdauungsendprodukte meiner Hunde nix übrig, und ökologisch
sinnvoller als Plastiktüten ist eine organische Kot-"Tüte" doch
allemal.
Und wo hat man mal sonst einen Troll, der nicht nur Scheiße schreibt,
sondern auch ißt?

so anmerkend
Maico
hundekacke (30.11.2006, 01:30)
Maico Schulz schrieb:

> [X] TOFU korrigiert.
> Ansonsten finde ich ihn praktisch. Ich mein, ich hab für die
> Verdauungsendprodukte meiner Hunde nix übrig, und ökologisch
> sinnvoller als Plastiktüten ist eine organische Kot-"Tüte" doch
> allemal.
> Und wo hat man mal sonst einen Troll, der nicht nur Scheiße schreibt,
> sondern auch ißt?
> so anmerkend
> Maico


hi leute,

mich als troll zu bezeichnen und meine realen empfindungen anzuzweifeln
ist schon
ein dolles ding, aber mich als organische kot-tüte herabzuwürdigen
ist wohl die ober-
frechheit schlechthin. wer gibt euch eigentlich das recht das ihr euch
derart unverfrohren
über mich äußert. auch wenn fast alle hier der meinung sind, das ich
ein abnormales ver-
halten habe, stehe ich aber trotzdem zu. auch wenn dies vielleicht
krankhaft ist. ich esse
hundekacke und ich werde mich auch weiterhin davon nicht abhalten
lassen.

p.s.: im übrigen habe ich heute wieder einen rehbraunen hundekothaufen
verspeist.
kacke schmeckt zwar am anfang ein wenig bitter aber man gewöhnt
sich daran.
Maico Schulz (30.11.2006, 14:44)
hundekacke schrieb:

> > Und wo hat man mal sonst einen Troll, der nicht nur Scheiße schreibt,
> > sondern auch ißt?


[..]
> krankhaft ist. ich esse
> hundekacke und ich werde mich auch weiterhin davon nicht abhalten
> lassen.


[X] de.rec.mampf existiert.

so weit
Maico
Piet (30.11.2006, 17:00)
On 2006-11-30 13:44:58 +0100, "Maico Schulz" <schulzmaico> said:

> [X] de.rec.mampf existiert.


Ja, tut es. ;-)

Insofern hole ich mal den ?An Absender zurück?-Stempel raus. Schickt
eure Trolle bitte da hin, wo sie hin gehören (das ist da, wo der
Pfeffer wächst). Vielen Dank.

Piet

Ähnliche Themen