expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Norbert Hahn (07.08.2017, 18:26)
Hallo,

bei einem ca. 3 Jahre alten Rechner gibt es das Problem, dass das
Netzteil nicht startet, wenn der Rechner nicht mindestens 1 h mit
dem Kippschalter des Netzteils ausgeschaltet war.

Ich habe mal die Spannungen an allen Steckern gemessen, wenn das
Netzteil nicht mag:
Alle Spannungen sind etwas zu hoch, mit 3,4 V liegt die 3,3 V
Schiene am weitesten ab. Lt. Datenblatt des Netzteils dürfen die
Spannungen um 5% abweichen.

Das Power OK Signal ist 0,1 V, was verhindert, dass der Rechner
anläuft.

Hersteller: BeQuiet
Modell: Pure Power 9, 500W

Der Rechner hat eine Radeon R9 290 GraKa.

Kann man da war reparieren?

Norbert
Thorsten Albrecht (07.08.2017, 19:41)
Norbert Hahn <nospam> wrote:

[..]
>anläuft.
>Hersteller: BeQuiet
>Modell: Pure Power 9, 500W


Die "Pure Power" hat doch 3 Jahre Garantie! Aber vmtl. ist sie gestern
abgelaufen, das ist ja immer so...

Thorsten
Marcel Mueller (07.08.2017, 20:39)
On 07.08.17 18.26, Norbert Hahn wrote:
> bei einem ca. 3 Jahre alten Rechner gibt es das Problem, dass das
> Netzteil nicht startet, wenn der Rechner nicht mindestens 1 h mit
> dem Kippschalter des Netzteils ausgeschaltet war.
> Ich habe mal die Spannungen an allen Steckern gemessen, wenn das
> Netzteil nicht mag:
> Alle Spannungen sind etwas zu hoch, mit 3,4 V liegt die 3,3 V
> Schiene am weitesten ab. Lt. Datenblatt des Netzteils dürfen die
> Spannungen um 5% abweichen.


Das wird das Problem sein. Wenn das Netzteil etwas taugt, hat es
Festerdiskriminatoren, die jede einzelne Spannung überwachen. Wenn eine
den Gültigkeitsbereich (laut Hersteller) verlässt, ist Sense.

> Das Power OK Signal ist 0,1 V, was verhindert, dass der Rechner
> anläuft.


Ja Power-Good ist bei jedem besseren Netzteil das Ergebnis der
ebengenannten Analyse.

Die Spannungsabweichungen sind vermutlich eine Folge von
Elkoinsuffizienz. In diesem Fall habe ich weniger Befürchtungen wegen
der Ausgangselkos, sondern eher einer der kleinen im Dunstkreis der
Regelung. Möglicherweise der für den primärseitigen Chip.

> Kann man da war reparieren?


Das kommt auf das "man" an. Ich kann es reparieren. Ob Du es kannst,
vermag ich nicht zu sagen.

Marcel
Norbert Hahn (08.08.2017, 16:28)
On Mon, 07 Aug 2017 20:39:08 +0200, Marcel Mueller
<news.5.maazl> wrote:

>On 07.08.17 18.26, Norbert Hahn wrote:
>Das wird das Problem sein. Wenn das Netzteil etwas taugt, hat es
>Festerdiskriminatoren, die jede einzelne Spannung überwachen. Wenn eine
>den Gültigkeitsbereich (laut Hersteller) verlässt, ist Sense.


Worin liegt der Unterschied, wenn der Rechner mehr oder weniger als eine
Stunde abgeschaltet ist. Im ersten Fall startet das NT, im zweiten nicht.
Auf dem Board sind kurz nach dem Abschalten alle Spannungen 0 (von der
BIOS-Batterie abgesehen).

Bleibt wohl nur ein Wärmeproblem im NT. Andererseits startete es in
der Zeit, als es 10° wärmer war, problemlos - wenn es vorher genügend
lange aus war.

Also doch kein Wärmeproblem?
Welcher Kondensator im NT leert sich so langsam?

Norbert
Marcel Mueller (08.08.2017, 18:09)
On 08.08.17 16.28, Norbert Hahn wrote:
> Worin liegt der Unterschied, wenn der Rechner mehr oder weniger als eine
> Stunde abgeschaltet ist. Im ersten Fall startet das NT, im zweiten nicht.


Andere Innentemperatur.
Irgendein Tropfen ist es halt immer, der das Fass zum überlaufen bringt.
Der Auslöser ist aber oft nicht die Ursache.

> Bleibt wohl nur ein Wärmeproblem im NT.


Das wäre auch möglich. Vielleicht müssen mal die Wollmäuse raus. Dann
hätte ich aber eher Probleme im Betrieb unter Last erwartet.

> Andererseits startete es in
> der Zeit, als es 10° wärmer war, problemlos - wenn es vorher genügend
> lange aus war.


10°C ist gar nichts. Im Betrieb ist das Teil innen 40°C wärmer,
zumindest, wenn es einen geregelten Lüfter hat.

> Also doch kein Wärmeproblem?


Vermutlich nicht. Höchstens indirekt, indem langfristig hohe
Innentemperaturen die Alterung stark beschleunigt haben.

> Welcher Kondensator im NT leert sich so langsam?


Gar keiner. Da ist (mindestens) ein Bauteil defekt. Es hat seine
Eigenschaften noch nicht komplett verloren, aber so verändert, dass
andere Rahmenbedingungen das Fass zum überlaufen bringen.
Erfahrungsgemäß ist es nur eine Frage der Zeit, bis er auch nach Pause
nicht mehr startet.

Marcel
Ähnliche Themen