expertenaustausch > soc.* > soc.umwelt

Arne Luft (29.11.2017, 18:56)
Es gibt tatsächlich Erfahrungsberichte zu E-Autos im Winter. Hier
einer zum Renault Zoe.



Dort ereicht ein Tester der Zeitung eine Reichweite von 110 km plus 17
km Reserve.

Allerdings betrug die errechnete Reichweite des Bordcomputers nur 78
km.

Der Widerspruch ergab sich, weil der Bordcomputer auch die
vorhergehenden Fahrt mitberücksichtigte und diejenigen, welche diese
unternahmen "durch intensive Nutzung elektrischer Verbraucher –
Heizung, Gebläse, Radio – die Batterie belastet"en.

Stellt sich der nächste Nutzer auf Frieren ein, kommt er weiter. Fährt
er auch noch besonders langsam, kommt er noch weiter.

"Offenbar hatte der BZ-Tester den Zoe tatsächlich energiesparend
gefahren (im Gegensatz zum Vorgänger). So hielt die Batterie über 110
Kilometer weit." (dito)

110 km ist schon berauschend, ne.

An einer normalen Steckdose dauert es 14 Stunden, einen Renault Zoe zu
laden. (gemäß Focus)

Daraus ergibt sich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 110/15 = 7,33
km/h.

Eine pferdebespannte Postkutsche erreichte um 1850 eine
Reisegeschwindigkeit von ca. 10 km/h (wiki). Sie hätte dieselbe
Strecke wie der Renault Zoe in 11 Stunden zurückgelegt. Plus
Pferdewechsel ergibt sich, dass ein Renault Zoe nicht schneller als
eine Postkutsche um 1850 ist. Allerdings ist es zugegebenermaßen im
Renault bequemer, solange nicht auf einem Stuhl vor einem Imbiß auf
das Ende der Aufladung gewartet werden muß.

Btw, ein badischer Ort hat seinen Vertrag mit einem E-Autoverleih vor
Ort gekündigt. Grund: Die Nutzer kamen in Winter nach Freiburg nur,
wenn sie auf die Heizung verzichteten.

Tja, "Vorwärts in die Vergangenheit!" müßte ein bekannter Spruch in
diesem Zusammenhang lauten.
Erwin Uchmann (05.12.2017, 14:29)
Am Wed, 29 Nov 2017 18:56:28 +0100 schrieb Arne Luft:

> An einer normalen Steckdose dauert es 14 Stunden, einen Renault Zoe zu
> laden. (gemäß Focus)
> Daraus ergibt sich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 110/15 = 7,33
> km/h.


Warum eigentlich immer solche Trollpostings von dir?
Charlie (07.12.2017, 10:26)
Erwin Uchmann <eruch> wrote in
news:ya9az3f9se0r.9dihpgdqxf8r.dlg:

> Am Wed, 29 Nov 2017 18:56:28 +0100 schrieb Arne Luft:
>> An einer normalen Steckdose dauert es 14 Stunden, einen Renault Zoe zu
>> laden. (gemäß Focus)
>> Daraus ergibt sich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 110/15 = 7,33
>> km/h.

> Warum eigentlich immer solche Trollpostings von dir?


du bist der troll, weil argumrentlos und zeitdiebisch.

plonk
Arne Luft (21.12.2017, 15:09)
On Wed, 20 Dec 2017 04:04:13 -0800 (PST), larswilhelm8
wrote:

>Am Dienstag, 12. Dezember 2017 07:12:18 UTC+1 schrieb Arne Luft:


>> Sogar in einer schwäbischen Kleinstadt hat die dortige Stadtverwaltung
>> es aufgegeben, E-Autos zu mieten, weil sich die Leute beschwerden,
>> dass sie im Winter ohne Heizung fahren mußten, wenn sie nach Stuttgart
>> wollten.

>Dass Kann sein. Die Postler hingegen sind überwiegend zufrieden.


Das scheint ein Gerücht zu sein und ist mit der klammheimlichen
Einschränkung "überwiegend" obendrein eine realitätsentstellende
Formulierung.

klaus r. (21.12.2017, 16:44)
Am Thu, 21 Dec 2017 15:09:13 +0100
schrieb Arne Luft <invalid>:

> On Wed, 20 Dec 2017 04:04:13 -0800 (PST), larswilhelm8
> wrote:
> Das scheint ein Gerücht zu sein und ist mit der klammheimlichen
> Einschränkung "überwiegend" obendrein eine realitätsentstellende
> Formulierung.
>


Bei uns hier, in einem niederrheinischen Ort, fährt der Postbote auch
mit so einem Ding rum und ist nach eigener Aussage zufrieden. Ich weiss
aber nicht, wieviele Kilometer er am Tag damit fährt und wo die morgens
herkommen. Bei uns gibt es keine Post am Ort. Bei Gelegenheit werde ich
ihn fragen.

Klaus
klaus r. (22.12.2017, 15:12)
Am Thu, 21 Dec 2017 16:44:16 +0100
schrieb "klaus r." <klaus.reile>:

> Am Thu, 21 Dec 2017 15:09:13 +0100
> schrieb Arne Luft <invalid>:
> Bei uns hier, in einem niederrheinischen Ort, fährt der Postbote auch
> mit so einem Ding rum und ist nach eigener Aussage zufrieden. Ich
> weiss aber nicht, wieviele Kilometer er am Tag damit fährt und wo die
> morgens herkommen. Bei uns gibt es keine Post am Ort. Bei Gelegenheit
> werde ich ihn fragen.
> Klaus


Heute habe ich mit jemanden gesprochen, der so einen Wagen fährt. Er
sagte: Normal halten die Akkus bei Leerfahrt etwa 100 km. Voll beladen
mit Heizung an etwa 60-70km und Reparaturen haben sie kaum.

Klaus
Ulf.Kutzner (04.01.2018, 10:34)
Am Donnerstag, 21. Dezember 2017 15:09:23 UTC+1 schrieb Arne Luft:
> On Wed, 20 Dec 2017 04:04:13 -0800 (PST), larswilhel[..]@googlemail.com
> wrote:


> >Dass Kann sein. Die Postler hingegen sind überwiegend zufrieden.

> Das scheint ein Gerücht zu sein und ist mit der klammheimlichen
> Einschränkung "überwiegend" obendrein eine realitätsentstellende
> Formulierung.
>


Probleme? Kann nach
eigentlich gar nicht sein.

Ist vielleicht nicht mehr abspielbar, aber
Vorstand Gerdes lobte dort sein
Projekt in den höchsten Tönen.
Ähnliche Themen