expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Thomas Einzel (19.05.2017, 10:53)
Hallo,
nach einem (Auto)Update von Thunderbird ist selbiges nicht mehr als
Standardprogramm für E-Mails hinterlegt. Windows 10 pro 1703.
Über die Windows Einstellungen kann man nur Standard Apps die vorgegeben
sind oder aus dem Store auswählen, in der herkömmlichen Systemsteuerung
haben Standardbenutzer kein Berechtigung.

Gibt es eine, gar noch möglichst einfache, Möglichkeit wie ein
Standardbenutzer ein Mailprogramm außerhalb der MS Mail App oder aus dem
Store, für seinen eigenen Benutzer als Mail-Standardprogramm einstellen
kann?

Betreffende Benutzer verfügen über kein Administratorkonto und das muss
auch so bleiben.

TIA
HR Ernst (19.05.2017, 11:01)
Am Fri, 19 May 2017 10:53:27 +0200 schrieb Thomas Einzel:

[..]
> Betreffende Benutzer verfügen über kein Administratorkonto und das muss
> auch so bleiben.
> TIA

Gibt es bei Win X nicht mehr die Rechtsklick-Funktion "Öffnen mit" ->
Standardprogramm auswählen?
F.K.Siebert (19.05.2017, 11:11)
Am 19.05.2017 um 10:53 schrieb Thomas Einzel:
> Hallo,
> nach einem (Auto)Update von Thunderbird ist selbiges nicht mehr als
> Standardprogramm für E-Mails hinterlegt. Windows 10 pro 1703.


Bei mir ist ist immer noch Thunderbird das Standardprogramm!
Takvorian (19.05.2017, 11:57)
Thomas Einzel schrieb:

> nach einem (Auto)Update von Thunderbird ist selbiges nicht mehr als
> Standardprogramm für E-Mails hinterlegt. Windows 10 pro 1703.
> Über die Windows Einstellungen kann man nur Standard Apps die vorgegeben
> sind oder aus dem Store auswählen, in der herkömmlichen Systemsteuerung
> haben Standardbenutzer kein Berechtigung.


Das ist falsch. Auch in Standardkonten können User Programme in der
Systemsteuerung für ihr Konto ohne erhöhte Rechte zum Standard machen.
Thunderbird sollte in der Auswahl anklickbar sein. Falls nicht, dann ist es
nicht korrekt installiert.
Wolfgang Bauer (19.05.2017, 12:05)
Thomas Einzel schrieb:

> Hallo,
> nach einem (Auto)Update von Thunderbird ist selbiges nicht mehr als
> Standardprogramm für E-Mails hinterlegt. Windows 10 pro 1703.
> Über die Windows Einstellungen kann man nur Standard Apps die vorgegeben
> sind oder aus dem Store auswählen, in der herkömmlichen Systemsteuerung
> haben Standardbenutzer kein Berechtigung.
> Gibt es eine, gar noch möglichst einfache, Möglichkeit wie ein
> Standardbenutzer ein Mailprogramm außerhalb der MS Mail App oder aus dem
> Store, für seinen eigenen Benutzer als Mail-Standardprogramm einstellen
> kann?


Hier geht es über "Einstellungen, Apps, Standard-Apps, E-Mail,
Linksklick, App auswählen".

Wenn Du Thunderd installiert hast steht es da zur Auswahl.

Wolfgang
Thomas Einzel (19.05.2017, 12:19)
Am 19.05.2017 um 11:01 schrieb HR Ernst:
> Am Fri, 19 May 2017 10:53:27 +0200 schrieb Thomas Einzel:
> Gibt es bei Win X nicht mehr die Rechtsklick-Funktion "Öffnen mit" ->
> Standardprogramm auswählen?


Gibt es wenn man vorher die Shift Taste drückt, damit kann ich z.B.
einem Dateityp wie .eml auch als Standardbenutzer Thunderbird als
Standardanwendung zuweisen. Danach ist Thunderbird aber immer noch nicht
das Standardprogramm für E-Mail. Die Abfrage kommt nach jedem TB
Neustart, in den Einstellungen der Standard Appps für Mail ist weiterhin
nichts eingetragen.

Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke.
Thomas Einzel (19.05.2017, 12:28)
Am 19.05.2017 um 12:05 schrieb Wolfgang Bauer:
> Thomas Einzel schrieb:
> Hier geht es über "Einstellungen, Apps, Standard-Apps, E-Mail,
> Linksklick, App auswählen".
> Wenn Du Thunderd installiert hast steht es da zur Auswahl.


Vor dem TB Update ja, danach


1x als Admin TB als Standard Mailprogemm und TB steht wieder da, TB
(HI)ntergrund)update:

Bedingung "kein Admin" hast du gesehen?

Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke.
Takvorian (19.05.2017, 12:30)
Thomas Einzel schrieb:

> Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke.


Das ist eine unsinnige Forderung. Ich werde jetzt nicht TB installieren, um
das zu prüfen. Wie schon gesagt: das Programm muss sich so installieren,
dass es in der Liste auftaucht. Falls nicht ist entweder das Programm
Schrott oder PEBCAK ist im Spiel. Und in der Systemsteuerung sind KEINE
erhöhten Rechte für Standarduser erforderlich!
HR Ernst (19.05.2017, 12:50)
Am Fri, 19 May 2017 12:19:34 +0200 schrieb Thomas Einzel:

> Am 19.05.2017 um 11:01 schrieb HR Ernst:
> Gibt es wenn man vorher die Shift Taste drückt, damit kann ich z.B.
> einem Dateityp wie .eml auch als Standardbenutzer Thunderbird als
> Standardanwendung zuweisen. Danach ist Thunderbird aber immer noch nicht
> das Standardprogramm für E-Mail. Die Abfrage kommt nach jedem TB
> Neustart, in den Einstellungen der Standard Appps für Mail ist weiterhin
> nichts eingetragen.
> Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke.


Ganz schön unverschämt für einen, der zu beqzuem ist, selbst in der
Systemsteuerung nachzuschauen oder in der entsprechenden TB-NG
nachzufragen!

Soll ich wegen dir Win X anstatt Win 7 und den blöden TB installieren, nur
um vorab für dich faules Stück alles zu testen? Was erwartest du
eigentlich von Hilfswilligen?
Detlef Meißner (19.05.2017, 12:55)
Am 19.05.2017 um 12:50 schrieb HR Ernst:
> Am Fri, 19 May 2017 12:19:34 +0200 schrieb Thomas Einzel:
>> Am 19.05.2017 um 11:01 schrieb HR Ernst:


> Ganz schön unverschämt für einen, der zu beqzuem ist, selbst in der
> Systemsteuerung nachzuschauen oder in der entsprechenden TB-NG
> nachzufragen!
> Soll ich wegen dir Win X anstatt Win 7 und den blöden TB installieren, nur
> um vorab für dich faules Stück alles zu testen? Was erwartest du
> eigentlich von Hilfswilligen?

Nö, sollst du nicht.
Aber wenn jemand eine Lösung postet, dann sollte er sie im passenden OS
auch ausprobiert haben.
Wer es nicht hat, muss ja keine "Lösung" posten.

Detlef
Wolfgang Bauer (19.05.2017, 13:20)
Thomas Einzel schrieb:
> Am 19.05.2017 um 12:05 schrieb Wolfgang Bauer:


>> Hier geht es über "Einstellungen, Apps, Standard-Apps, E-Mail,
>> Linksklick, App auswählen".
>> Wenn Du Thunderd installiert hast steht es da zur Auswahl.

> Bedingung "kein Admin" hast du gesehen?
> Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke.


Ich bin in Windows 10_64 1703 kein Admin es kam auch keine UAC Abfrage.
Und ich habe es probiert. Bei Apps & Features ist
"Mozilla Thunderbird 45.6.0(x86 de)" auch eingetragen.

Hattest Du Thunderbird als Admin installiert?

Wolfgang
Thomas Einzel (19.05.2017, 13:35)
Am 19.05.2017 um 12:50 schrieb HR Ernst:
> Am Fri, 19 May 2017 12:19:34 +0200 schrieb Thomas Einzel: ....
>> Bitte nur eine *geprüfte* Lösung posten, danke. ....


> Was erwartest du eigentlich von Hilfswilligen?


Einen geeigneten Tipp. Danke.
Thomas Einzel (19.05.2017, 13:48)
Am 19.05.2017 um 13:20 schrieb Wolfgang Bauer:
> Thomas Einzel schrieb:
> Ich bin in Windows 10_64 1703 kein Admin es kam auch keine UAC Abfrage.
> Und ich habe es probiert. Bei Apps & Features ist
> "Mozilla Thunderbird 45.6.0(x86 de)" auch eingetragen.


Wenn ich TB (anderer Rechner) einmal als Admin gestartet und in TB als
Mail Standardprogramm eingetragen habe steht es auch da.

Macht man das als Standardbenutzer, geht es nicht.

> Hattest Du Thunderbird als Admin installiert?


Ja, nicht portabel, sondern als herkömmliche Installation, die nur als
Admin möglich ist. Sorry, das hatte ich dazu schreiben sollen.

Auf den Rechnern sind weiterhin SRP Regeln aktiviert (aka Safer, aka
Restric'tor), falls das dafür eine Rolle spielen sollte.

In beiden Beispielen Win 10x64 pro 1503.
Stefan Kanthak (19.05.2017, 15:13)
"Thomas Einzel" <usenet-2017> schrieb:

> Am 19.05.2017 um 11:01 schrieb HR Ernst:


Siehe <https://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc144154.aspx>

Lies vor allem <https://blogs.msdn.microsoft.com/oldnewthing/20170517-00/?p=96175>

| The feature team for file associations explained that Windows 10
| changed the way the user's file associations are recorded. Program X
| wants to set itself as the user's preferred handler, but they want to
| do so without requiring the user to confirm the change. How considerate
| of them. So they manipulate the registry keys directly.
| (I bet somebody got a really nice bonus for that feature.)
| But they are manipulating them the pre-Windows 10 way. This means that
| Windows 10 detects the settings as corrupted and throws them away,
| causing the handler to fall back to the system default.

>>> Betreffende Benutzer verfügen über kein Administratorkonto und das muss
>>> auch so bleiben.


Seit dem letzten Jahrtausend koennen Benutzer die Standardprogramme OHNE
Administratorrechte einstellen.

>>> TIA

>> Gibt es bei Win X nicht mehr die Rechtsklick-Funktion "Öffnen mit" ->
>> Standardprogramm auswählen?


Wie ueblich: VOELLIG ahnungslos!

Fuer die Merkbefreiten: neben Dateiendungen unterstuetzen Mail-Programme
auch die URL-Protokolle mailto:, news:, snews:, nntp: und nntps:

Aufrufe des Mail-Programms erfolgen z.B. per Start->Ausfuehren
<mailto:postmaster>, mittels einer Datei *.URL mit folgendem
Inhalt

[InternetShortcut]
URL=mailto:postmaster

oder in einem beliebigen Programm (beispielsweise einem Web-Browser) per
HyperLink <A HREF="mailto:postmaster">...</A>

> Gibt es wenn man vorher die Shift Taste drückt, damit kann ich z.B.
> einem Dateityp wie .eml auch als Standardbenutzer Thunderbird als
> Standardanwendung zuweisen. Danach ist Thunderbird aber immer noch nicht
> das Standardprogramm für E-Mail. Die Abfrage kommt nach jedem TB
> Neustart,


Also ist Tuberkel WIEDER MAL kap0tt: entweder die Art und Weise, wie
dieses SCHROTTZEUX seine Dateiendungen und Protokolle registiert, oder
diese Registrierung abfragt.

> in den Einstellungen der Standard Appps für Mail ist weiterhin
> nichts eingetragen.


Kaputte Programme musst Du WEGWERFEN!

Stefan
[
Ingo Steinbuechel (19.05.2017, 15:19)
Hallo Wolfgang,

"Wolfgang Bauer" <bauer-w> schrieb:

> Und ich habe es probiert. Bei Apps & Features ist
> "Mozilla Thunderbird 45.6.0(x86 de)" auch eingetragen.


diese Version ist aber auch schon leicht angegraut. Thomas postet mit TB
52. Vielleicht ist das (auch) ein Bug in TB 52?

Gruß Ingo

Ähnliche Themen