expertenaustausch > comm.provider.* > comm.provider.usenet

Thomas 'PointedEars' Lahn (30.04.2017, 03:17)
Michael Bäuerle wrote:

> Thomas 'PointedEars' Lahn wrote:
> Meine Empfehlung: Nimm Individual [?]


Danke, aber ich denke, einer der Server im Open-News-Network (ONN)
(<http://www.open-news-network.org/>) ist für mich die bessere Alternative.
Ich nutze das bereits für die Big 8, weil news.solani.org nicht mit
nntp.giganews.com peert, über den ein bestimmter Physiker sehr lesenswerte
fachliche Beiträge postet.

An news.individual.net stört mich neben den zusätzlichen Kosten, dass sie
in ihren Nutzungsregeln Adressfälschung nicht nur zulassen, sondern sogar
dazu ermuntern. Letzteres widerspricht IMNSHO dem Geist des Usenets.

> An den 10? pro Jahr geht niemand pleite


Richtig, aber mit begrenztem Budget möchte man jede unnötige Mehrausgabe
vermeiden. Wobei ich für ONN sogar einmal etwas spenden würde.

> und die machen einen wirklich guten Job. Da man dort für die Leistung
> bezahlt, darf man auch tatsächlich mehr wie nichts erwarten.


Zum Beispiel?

X-Post & F'up2 de.comm.provider.usenet
Detlef Meißner (30.04.2017, 08:28)
Am 30.04.2017 um 03:17 schrieb Thomas 'PointedEars' Lahn:

> An news.individual.net stört mich neben den zusätzlichen Kosten, dass sie
> in ihren Nutzungsregeln Adressfälschung nicht nur zulassen, sondern sogar
> dazu ermuntern. Letzteres widerspricht IMNSHO dem Geist des Usenets. ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


Hier ist er wieder!
Tja, wenn man an Geister glaubt ....

Detlef
Michael Bäuerle (30.04.2017, 11:30)
Thomas 'PointedEars' Lahn wrote:
> Michael Bäuerle wrote:
> Danke, aber ich denke, einer der Server im Open-News-Network (ONN)
> (<http://www.open-news-network.org/>) ist für mich die bessere Alternative.
> Ich nutze das bereits für die Big 8, weil news.solani.org nicht mit
> nntp.giganews.com peert, über den ein bestimmter Physiker sehr lesenswerte
> fachliche Beiträge postet.
> An news.individual.net stört mich neben den zusätzlichen Kosten, dass sie
> in ihren Nutzungsregeln Adressfälschung nicht nur zulassen, sondern sogar
> dazu ermuntern. Letzteres widerspricht IMNSHO dem Geist des Usenets.


In [1] steht:
|
| Wir empfehlen, eine spezielle Mail-Adresse nur für die Verwendung im
| Usenet einzurichten und diese mit passenden Filtermechanismen zu
| schützen. Damit wird Ihr reguläres Postfach nicht gestört, Sie können
| aber dennoch Antworten per Mail auf Ihre Usenet-Artikel erhalten.

Was empfohlen wird ist nicht eine gefälschte Adresse zu verwenden,
sondern lediglich eine separate Adresse mit besserem Filter. Der Passus
»dennoch Antworten per Mail [...] erhalten« belegt klar, dass diese
Adresse ebenfalls funktionieren und Mail zum Absender leiten soll.

Die Option einer klar erkennbar ungültigen Adresse gemäß RFC 2606 ist
im folgenden Absatz auch erlaubt, aber nicht explizit empfohlen (so
jedenfalls meine Interpretation).

> [...]
> > und die machen einen wirklich guten Job. Da man dort für die Leistung
> > bezahlt, darf man auch tatsächlich mehr wie nichts erwarten.

> Zum Beispiel?


Verfügbarkeit, Ansprechpartner, etc.

Außerdem gibt es bei Individual via TLS eine Zertifikatskette, deren
Basis die meisten Systeme standardmäßig vertrauen. Und es gibt kleine
und schnell ladbare CRLs für diese Zertifikate (kein Vergleich zu
beispielsweise CAcert).

_________________
[1] <http://news.individual.de/faq.php#5.3>
Thomas 'PointedEars' Lahn (30.04.2017, 14:52)
Michael Bäuerle wrote:

[..]
> Die Option einer klar erkennbar ungültigen Adresse gemäß RFC 2606 ist
> im folgenden Absatz auch erlaubt, aber nicht explizit empfohlen (so
> jedenfalls meine Interpretation).


JFTR, dort steht:

| Eine andere Möglichkeit stellt die Benutzung der Top Level Domain
| ".invalid" (siehe RFC 2606) dar. Die Top Level Domain ".invalid" ist dazu
| gedacht, offensichtlich ungültige Adressen zu konstruieren, wie zum
| Beispiel "invalid". Solche Adressen belasten keine
| bestehenden oder fremden Namensräume und sind zudem für Mensch und
| Maschine eindeutig als ungültig zu erkennen.

Ich stimme Dir darin zu, dass Adressfälschung dort nicht *explizit*
empfohlen wird. Jedoch hat dieser Absatz, der fragwürdige Aussagen enthält,
mindestens Empfehlungscharakter: er sagt irrtümlicherweise aus, es sei
sozialverträglich und somit unproblematisch, eine solche "Adresse" zu
verwenden.

> Verfügbarkeit, Ansprechpartner, etc.
> Außerdem gibt es bei Individual via TLS eine Zertifikatskette, deren
> Basis die meisten Systeme standardmäßig vertrauen. Und es gibt kleine
> und schnell ladbare CRLs für diese Zertifikate (kein Vergleich zu
> beispielsweise CAcert).


ACK, danke.
Frank Graf (01.05.2017, 13:32)
Am Sun, 30 Apr 2017 03:17:25 +0200 schrieb Thomas 'PointedEars' Lahn:

> Michael Bäuerle wrote:
> Danke, aber ich denke, einer der Server im Open-News-Network (ONN)
> (<http://www.open-news-network.org/>) ist für mich die bessere
> Alternative.
> Ich nutze das bereits für die Big 8, weil news.solani.org nicht mit
> nntp.giganews.com peert, über den ein bestimmter Physiker sehr
> lesenswerte fachliche Beiträge postet.


Wenn ein Newsserver eine Gruppe anbietet, sollten auch alle Artikel der
Gruppe dort verfügbar sein. Eine Vollvermaschung des Peerings ist nicht
erforderlich.

Frank
Thomas 'PointedEars' Lahn (01.05.2017, 19:41)
Frank Graf wrote:

> Am Sun, 30 Apr 2017 03:17:25 +0200 schrieb Thomas 'PointedEars' Lahn:
> Wenn ein Newsserver eine Gruppe anbietet, sollten auch alle Artikel der
> Gruppe dort verfügbar sein. Eine Vollvermaschung des Peerings ist nicht
> erforderlich.


-v bitte
Frank Graf (01.05.2017, 19:52)
Am Mon, 01 May 2017 19:41:11 +0200 schrieb Thomas 'PointedEars' Lahn:

> Frank Graf wrote:
> -v bitte


Wenn ein Benutzer z. B. über den Server nntp.giganews.com einen Artikel
in einer bestimmten Newsgruppe postet, wird dieser auf alle Newsserver
verteilt welche diese Gruppe vorhalten.

Es muß keine direkte Peering Verbindung zwischen z. B. nntp.giganews.com
und dem Server welchen man selber nutzt geben. Mehr wollte ich nicht
sagen.

Frank
Thomas 'PointedEars' Lahn (01.05.2017, 20:44)
Frank Graf wrote:

> Am Mon, 01 May 2017 19:41:11 +0200 schrieb Thomas 'PointedEars' Lahn:
> Wenn ein Benutzer z. B. über den Server nntp.giganews.com einen Artikel
> in einer bestimmten Newsgruppe postet, wird dieser auf alle Newsserver
> verteilt welche diese Gruppe vorhalten.


Das denke ich nicht, Tim^WFrank.

> Es muß keine direkte Peering Verbindung zwischen z. B. nntp.giganews.com
> und dem Server welchen man selber nutzt geben. [?]


Das ist mir klar. Ich meinte, dass ich aufgrund der auf news.solani.org
fehlenden Postings den Eindruck habe, dass news.solani.org nicht mit
nntp.giganews.com Artikel austauscht und auch mit keinem Newsserver, der mit
nntp.giganews.com Artikel austauscht.

Ein möglicher Grund dafür wäre AIUI, dass news.solani.org nntp.giganews.com
im ?PathExclude? hat.

Das Path-Headerfeld von Artikeln des Physikers sieht bei mir
zum Beispiel so aus (hier umbrochen):

Path: news.mb-net.net
!open-news-network.org
!feeder.erje.net
!2.us.feeder.erje.net
!news.glorb.com!peer02.iad
!feed-me.highwinds-media.com
!news.highwinds-media.com
!border1.nntp.dca1.giganews.com
!nntp.giganews.com
!buffer1.nntp.dca1.giganews.com
!news.giganews.com.POSTED
!not-for-mail
Thomas Hochstein (04.05.2017, 07:53)
Thomas 'PointedEars' Lahn schrieb:

> Frank Graf wrote:
>> Wenn ein Benutzer z. B. über den Server nntp.giganews.com einen Artikel
>> in einer bestimmten Newsgruppe postet, wird dieser auf alle Newsserver
>> verteilt welche diese Gruppe vorhalten.

> Das denke ich nicht, Tim^WFrank.


Mag sein, ist aber im Ergebnis dennoch richtig. Die Newsserver sind
dergestalt untereinander vernetzt, dass es praktisch keine Feed-Inseln
gibt.

Etwas anderes gilt nur beim Eingreifen von Filtern, bspw. Cleanfeed.

>> Es muß keine direkte Peering Verbindung zwischen z. B. nntp.giganews.com
>> und dem Server welchen man selber nutzt geben. [?]

> Das ist mir klar. Ich meinte, dass ich aufgrund der auf news.solani.org
> fehlenden Postings den Eindruck habe, dass news.solani.org nicht mit
> nntp.giganews.com Artikel austauscht und auch mit keinem Newsserver, der mit
> nntp.giganews.com Artikel austauscht.


Das ist theoretisch praktisch ausgeschlossen und in diesem Fall sogar
konkret ausgeschlossen, weil ich mit dem Betreiber von Solani peere
und von dort Postings von nntp.giganews.com gefeedet erhalte.

> Ein möglicher Grund dafür wäre AIUI, dass news.solani.org nntp.giganews.com
> im ?PathExclude? hat.


Oder dass gerade die Postings einen Filter triggern.

> Das Path-Headerfeld von Artikeln des Physikers sieht bei mir
> zum Beispiel so aus (hier umbrochen):
> Path: news.mb-net.net
> !open-news-network.org
> !feeder.erje.net


Ich peere mit erje.net und dem Betreiber von solani.org; wenn er
solche Postings also nicht direkt erhielte, erhielte er sie von mir.

Es macht im Übrigen erfahrungsgemäß wenig Sinn, so etwas von außen
(und ohne konkrete Message-IDs) diagnostizieren zu wollen. Am
einfachsten ist es in der Regel, bei scheinbaren "Löchern" im Feed den
zuständigen Newsmaster anzumailen (unter Angabe von Message-IDs, die
sich ja i.d.R. aus den References der Antworten erschließen lassen),
um zu prüfen, wo es halt.

-thh
Thomas 'PointedEars' Lahn (06.05.2017, 01:58)
Thomas Hochstein wrote:

> Thomas 'PointedEars' Lahn schrieb:
> Das ist theoretisch praktisch ausgeschlossen

^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Ahja :) Weshalb?

> und in diesem Fall sogar konkret ausgeschlossen, weil ich mit dem
> Betreiber von Solani peere und von dort Postings von nntp.giganews.com
> gefeedet erhalte.


ACK.

>> Ein möglicher Grund dafür wäre AIUI, dass news.solani.org
>> nntp.giganews.com im ?PathExclude? hat.

> Oder dass gerade die Postings einen Filter triggern.


Ja, aber mir fällt kein triftiger Grund ein, weshalb man seine Postings
herausfiltern wollte ? und die der Crackpots, deren Unsinn er sachlich
und mit unendlicher Geduld widerlegt, nicht.

> Es macht im Übrigen erfahrungsgemäß wenig Sinn, so etwas von außen
> (und ohne konkrete Message-IDs) diagnostizieren zu wollen. Am
> einfachsten ist es in der Regel, bei scheinbaren "Löchern" im Feed den
> zuständigen Newsmaster anzumailen (unter Angabe von Message-IDs, die
> sich ja i.d.R. aus den References der Antworten erschließen lassen),


Die Message-IDs hätte ich sogar direkt, ich kann ja über einen anderen
Server die Postings lesen.

Beispiel: <gKednf81H_Zq1JbEnZ2dnUU7_8xg4p2d>
(<news:gKednf81H_Zq1JbEnZ2dnUU7_8xg4p2d>) erhalte ich über
news6.open-news-network.org, aber nicht über news.solani.org.

> um zu prüfen, wo es halt.


ACK. Ich dachte mir, dass der Betreiber von news.solani.org hier vielleicht
mitliest.
Thomas Hochstein (13.05.2017, 23:34)
Thomas 'PointedEars' Lahn schrieb:

> Thomas Hochstein wrote:
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^


*g* Ja, das war keine stilistische Glanzleistung.

> Ahja :) Weshalb?


Was vom Usenet noch übrig ist, ist so gut vernetzt, dass das
jedenfalls in der Theorie nicht vorkommen kann.

> Die Message-IDs hätte ich sogar direkt, ich kann ja über einen anderen
> Server die Postings lesen.
> Beispiel: <gKednf81H_Zq1JbEnZ2dnUU7_8xg4p2d>
> (<news:gKednf81H_Zq1JbEnZ2dnUU7_8xg4p2d>) erhalte ich über
> news6.open-news-network.org, aber nicht über news.solani.org.


Stimmt, das hat auch der Feeder nicht. Komisch.

Grüße,
-thh
Peter Faust (16.05.2017, 22:56)
? Thomas Hochstein:

> Thomas 'PointedEars' Lahn schrieb:
> *g* Ja, das war keine stilistische Glanzleistung.
> Was vom Usenet noch übrig ist, ist so gut vernetzt, dass das
> jedenfalls in der Theorie nicht vorkommen kann.
> Stimmt, das hat auch der Feeder nicht. Komisch. giganews.com steht womöglich in "refuse_messageids"...


Nur mal so ein Gedanke - in Anlehnung an folgendes zu astraweb.com:

From: Daniel Weber <usenet>
Newsgroups: tota.administration
Subject: Re: Warum sind bestimmte Beiträge nicht auf dem Server vorhanden?
Date: Thu, 7 Apr 2016 20:31:27 +0200
MID: <ne6920$1lv$1>
Thomas Hochstein (20.05.2017, 06:31)
Peter Faust schrieb:

> giganews.com steht womöglich in "refuse_messageids"...


Korrekt. (Weil die ihren Feed nicht unter Kontrolle haben und ab und
an mal unmotiviert ein paar TB Binaries durch die Leitung schieben,
die sonst erst nach Empfang gedropt werden - sehr unschön, finde ich.)

Aus Gründen[tm] steht giganews.com da jetzt aber nicht mehr drin.

Grüße,
-thh
Ähnliche Themen