expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.browser

Karl-Heinz Rademacher (05.12.2017, 20:19)
Hallo zusammen,

ich habe nun den FF einigermaßen nach meinem Geschmack eingerichtet. Was
mich nun noch stört sind die kleinen zusätzlichen Icon's auf jeden
geladenen Tab.

In der CSS hatte ich den einzelnen Tabs eine gewisse Länge eingeräumt
so das sich die jeweiligen Icon's entsprechend darstellen könnten, tuen
sie aber nicht sondern bleiben dicht gedrengt jeweils am Kopf des Tab's.
Das sieht offen gesagt sehr unschön aus und ja gibt es eine Möglichkeit
diese Icon's generell per CSS von den Tabs aus zu blenden?
Ralf Zilian (05.12.2017, 21:25)
Karl-Heinz Rademacher schrieb am 05.12.2017 um 19:19:37 Uhr:

> ich habe nun den FF einigermaßen nach meinem Geschmack eingerichtet. Was
> mich nun noch stört sind die kleinen zusätzlichen Icon's auf jeden
> geladenen Tab.
> In der CSS hatte ich den einzelnen Tabs eine gewisse Länge eingeräumt
> so das sich die jeweiligen Icon's entsprechend darstellen könnten, tuen
> sie aber nicht sondern bleiben dicht gedrengt jeweils am Kopf des Tab's.
> Das sieht offen gesagt sehr unschön aus und ja gibt es eine Möglichkeit
> diese Icon's generell per CSS von den Tabs aus zu blenden?


Hm, was für Icons und auf welchen Seiten tauchen sie auf?

und wech
Ralf
Arno Welzel (06.12.2017, 00:18)
Ralf Zilian:

> Karl-Heinz Rademacher schrieb am 05.12.2017 um 19:19:37 Uhr:
> Hm, was für Icons und auf welchen Seiten tauchen sie auf?


Gemeint sind wohl die Favoriten-Icons der Websites. Ich finde die
eigentlich recht hilfreich als Orientierung.
Ralf Zilian (06.12.2017, 01:12)
Arno Welzel schrieb am 05.12.2017 um 23:18:13 Uhr:

> Ralf Zilian:
> Gemeint sind wohl die Favoriten-Icons der Websites. Ich finde die
> eigentlich recht hilfreich als Orientierung.


Ja und dann gibt es auch noch das Icon für Tabs mit
[soundplaying="true"], aber das sind doch nur 2 Icons und ich wüsste
nicht, warum man die los werden wollte.

und wech
Ralf
Karl-Heinz Rademacher (06.12.2017, 11:08)
Ralf schrieb:
> Arno Welzel schrieb am 05.12.2017 um 23:18:13 Uhr:
> Ja und dann gibt es auch noch das Icon für Tabs mit
> [soundplaying="true"], aber das sind doch nur 2 Icons und ich wüsste
> nicht, warum man die los werden wollte.


Nein Arno war schon auf den richtigen Weg, hier zu sehen:


Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
anders geht.
Wolfgang Bauer (06.12.2017, 13:20)
*Karl-Heinz 'Raady' Rademacher* schrieb:

> Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
> ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
> anders geht.


Hier sind die favicon innerhalb der Button.


Wolfgang
Erwin Penn (06.12.2017, 14:06)
Am 06.12.2017 um 12:20 schrieb Wolfgang Bauer:
[..]
Ralf Zilian (06.12.2017, 17:02)
Karl-Heinz Rademacher schrieb am 06.12.2017 um 10:08:01 Uhr:

> Ralf schrieb:
> Nein Arno war schon auf den richtigen Weg, hier zu sehen:
>
> Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
> ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
> anders geht.


Um dem Problem auf die Spur zu kommen, sind Deine kompletten
CSS-Tabanpassungen nötig.

und wech
Ralf
Karl-Heinz Rademacher (06.12.2017, 17:49)
Ralf schrieb:
>> Nein Arno war schon auf den richtigen Weg, hier zu sehen:
>>
>> Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
>> ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
>> anders geht.


> Um dem Problem auf die Spur zu kommen, sind Deine kompletten
> CSS-Tabanpassungen nötig.


Ich habe das befürchtet. Also folgendes, ich habe in meinem CSS eine
Möglichkeit gefunden die sonst Tab Mix Plus mit seiner Einstellung
gemacht bzw verhindert hat.

1. Mozilla kommt mit einer eigenen Tab-Farbe für den aktiven Tab da her
(#DCDCDC).
2. In der oder auf der Tab-Leiste also dort wo die Seiten angezeigt
werden gibt es quasie eine leeren Tab mit einem dicken "*+*". (Strg + T
= einen neuen Tab öffnen).

So mit einem kleinen "Trick" kann ich diese beiden, aus meiner Sicht
überflüssigen Funktionen im CSS abschalten.

Der Preis da für hast Du ja auf dem Skreen gesehen wo die Icon's sehr
gedrückt ausschauten.

Hier mal einen aktuellen Skreen vom FF.
Arno Welzel (06.12.2017, 19:40)
Karl-Heinz Rademacher:

> Ralf schrieb:
> Nein Arno war schon auf den richtigen Weg, hier zu sehen:
>


Die Tabs stellt Firefox aber von sich aus nicht so gruselig dar.

> Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
> ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
> anders geht.


Da musst Du wohl in deiner userChrome.css suchen. Wie man die Icons
generell ausblendet, kann ich aus dem Kopf heraus auch nicht sagen.

Die normale Ansicht wäre eher wie hier unter Windows 10 auf einem
4K-Monitor:

<https://arnowelzel.de/samples/ff57-tabs-windows10.png>
Arno Welzel (06.12.2017, 19:42)
Wolfgang Bauer:

> *Karl-Heinz 'Raady' Rademacher* schrieb:
>> Die Icon's sehen so gequetscht aus, ich wüsste nicht wie man das
>> ordentlich setzen könnte und daher lieber weg da mit wenn es nicht
>> anders geht.

> Hier sind die favicon innerhalb der Button.
>


Ja... Geschmack ist halt sehr subjektiv. Ich würde ja die Krise bekommen
und FF sofort entsorgen, wenn der bei mir nur so aussehen würde ;-)
Ralf Zilian (06.12.2017, 19:46)
Karl-Heinz Rademacher schrieb am 06.12.2017 um 16:49:20 Uhr:

> Ralf schrieb:
> Ich habe das befürchtet. Also folgendes, ich habe in meinem CSS eine
> Möglichkeit gefunden die sonst Tab Mix Plus mit seiner Einstellung
> gemacht bzw verhindert hat.
> 1. Mozilla kommt mit einer eigenen Tab-Farbe für den aktiven Tab da her
> (#DCDCDC).


Du hast also die Farbe geändert? Wenn ja, mit welchem CSS?

> 2. In der oder auf der Tab-Leiste also dort wo die Seiten angezeigt
> werden gibt es quasie eine leeren Tab mit einem dicken "*+*". (Strg + T
> = einen neuen Tab öffnen).
> So mit einem kleinen "Trick" kann ich diese beiden, aus meiner Sicht
> überflüssigen Funktionen im CSS abschalten.


Mit dem * CSS gibt es hier *keine* Probleme, was hast Du verwendet?

*
toolbarbutton[class="tabs-newtab-button toolbarbutton-1"] {
display: none !important;
}

> Der Preis da für hast Du ja auf dem Skreen gesehen wo die Icon's sehr
> gedrückt ausschauten.
> Hier mal einen aktuellen Skreen vom FF.
>


Hier gibt es keine derartigen Nebenwirkungen.
Karl-Heinz Rademacher (06.12.2017, 19:55)
Arno Welzel schrieb:
> Karl-Heinz Rademacher:
> Die Tabs stellt Firefox aber von sich aus nicht so gruselig dar.


Richtig tut er auch nicht, wobei "gruselich Geschmackssache ist

> Da musst Du wohl in deiner userChrome.css suchen. Wie man die Icons
> generell ausblendet, kann ich aus dem Kopf heraus auch nicht sagen.
> Die normale Ansicht wäre eher wie hier unter Windows 10 auf einem
> 4K-Monitor:
> <https://arnowelzel.de/samples/ff57-tabs-windows10.png>


Ja die normale Ansicht des Puristen, nichts gegen diese Leute nur mein
Ding ist das nicht....
Ruediger Lahl (06.12.2017, 20:20)
On 06.12.2017 18:42, Arno Welzel wrote:

> Wolfgang Bauer:
>>

> Ja... Geschmack ist halt sehr subjektiv. Ich würde ja die Krise bekommen
> und FF sofort entsorgen, wenn der bei mir nur so aussehen würde ;-)


Add me! Aber der näxte der sagt, FF ist ein Chrome-Clone, soll das mal
bei Chrome probieren.
Karl-Heinz Rademacher (06.12.2017, 20:36)
Ralf schrieb:

>> So mit einem kleinen "Trick" kann ich diese beiden, aus meiner Sicht
>> überflüssigen Funktionen im CSS abschalten.


> Mit dem * CSS gibt es hier *keine* Probleme, was hast Du verwendet?




Und dieses Sternchen ganz oben hinter der ersten offenen Klammer" *{ "
ist für die sehr unterschiedliche Darstellung der CSS verantwortlich.

> toolbarbutton[class="tabs-newtab-button toolbarbutton-1"] {
> display: none !important;
> } Das hilft hier nichts.


>> Der Preis da für hast Du ja auf dem Skreen gesehen wo die Icon's sehr
>> gedrückt ausschauten.
>> Hier mal einen aktuellen Skreen vom FF.
>>

> Hier gibt es keine derartigen Nebenwirkungen.


Falls Du den FF pur ohne CSS nutzt, dann sollte dier aber auch der
aktive Button mit eine Farbe markiert sein und des dicke Kreutz für
einen neuen Tab ist dann sicher auch präsent in der Tab-Bar.

Übigend die userContent.css wird aus dem chrome-Ordner überhaupt nicht
angesprochen.

Ähnliche Themen