expertenaustausch > comp.* > comp.tv+video

Manfred Ullmann (06.07.2018, 22:47)
Welche Größe in MB/GB hätte ein 90minütiger Spielfilm in
DVB-C-Qualität, gespeichert auf einem USB-Stift in etwa?
Shinji Ikari (07.07.2018, 00:01)
Guten Tag

Manfred Ullmann <manfred.ullmann> schrieb

>Welche Größe in MB/GB hätte ein 90minütiger Spielfilm in
>DVB-C-Qualität, gespeichert auf einem USB-Stift in etwa?


DVB-C Qualitaet ist eine sehr schwammige aussage. ich gehe hier mal
nur von SD aus:
Das haengt stark von der Kompression ab. Einige Sender haben im DVB-C
eine sehr miese Bildqualitaet, was mit einer sehr hohen Kompression
einher geht. Vermutlich zahlen die nicht mehr Geld um eine hoehere
Datenrate und somit eine bessere Qualitaet zu bekommen.

(IMHO bei SD Aufloesung (MPEG)
RIC = hohe Kompression, miese Bildqualitaet
ARD/ZDF/3Sat = niedrige Kompression, gute Bildqualitaet)

DVB-C SD von UM "Die Jubiläumsgala- 3sat festival" 2018Jan06 03:5 Uhr
hat bei Laufzeit von 01:29:05 (h:m:s) eine Dateigroesse von 4224643072
Byte.

Anbei die technischen Details der Datei (Eigenschaften):
General
Format : MPEG-PS
File size : 3.93 GiB
Duration : 1 h 29 min
Overall bit rate mode : Variable
Overall bit rate : 6 323 kb/s

Video
ID : 224 (0xE0)
Format : MPEG Video
Format version : Version 2
Format profile : Main@Main
Format settings, BVOP : Yes
Format settings, Matrix : Custom
Format settings, GOP : M=3, N=12
Format settings, picture struc : Frame
Duration : 1 h 29 min
Bit rate mode : Variable
Bit rate : 5 749 kb/s
Maximum bit rate : 15.0 Mb/s
Width : 720 pixels
Height : 576 pixels
Display aspect ratio : 16:9
Active Format Description : Letterbox 16:9 image
Frame rate : 25.000 FPS
Standard : PAL
Color space : YUV
Chroma subsampling : 4:2:0
Bit depth : 8 bits
Scan type : Interlaced
Scan order : Top Field First
Compression mode : Lossy
Bits/(Pixel*Frame) : 0.555
Time code of first frame : 00:00:00:00
Time code source : Group of pictures header
GOP, Open/Closed : Open
GOP, Open/Closed of first fram : Closed
Stream size : 3.58 GiB (91%)

Audio
ID : 189 (0xBD)-128 (0x80)
Format : AC-3
Format/Info : Audio Coding 3
Format settings, Endianness : Big
Muxing mode : DVD-Video
Duration : 1 h 29 min
Bit rate mode : Constant
Bit rate : 448 kb/s
Channel(s) : 2 channels
Channel positions : Front: L R
Sampling rate : 48.0 kHz
Frame rate : 31.250 FPS (1536 SPF)
Bit depth : 16 bits
Compression mode : Lossy
Stream size : 285 MiB (7%)
Service kind : Complete Main
Detlef Wirsing (07.07.2018, 11:40)
Manfred Ullmann schrieb:

>Welche Größe in MB/GB hätte ein 90minütiger Spielfilm in
>DVB-C-Qualität, gespeichert auf einem USB-Stift in etwa?


Shinji hat dir ja schon geantwortet. Für den Fall, dass es dir zu
technisch war:

Das ist extrem vom Sender abhängig. Ungefähre Werte aus Erfahrung:

Öffentlich-rechtliche Sender:
SD-Qualität: 4-6 GB
HD-Qualität: 8-10 GB

Private Sender:
Nehme ich nicht auf, aber auf jeden Fall erheblich weniger, weil die
Bitraten teilweise so weit runtergedreht werden, dass es in den Augen
schmerzt. Ich gehe anhand der Bitraten von Größen aus, die bei 50-60%
der ö.-r.-Sender liegen.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Jörg Tewes (07.07.2018, 11:45)
Detlef Wirsing schrieb:
[..]
> Bitraten teilweise so weit runtergedreht werden, dass es in den Augen
> schmerzt. Ich gehe anhand der Bitraten von Größen aus, die bei 50-60%
> der ö.-r.-Sender liegen.


Ich weiß nicht ob das schon wieder geändert wurde, aber als die
Kabelprovider mit den Ö/R im Clinch lagen, wurden die Datenraten schon
ziemlich runter gedreht, speziell bei den nicht Hauptsendern. Kann man
auch schon daran sehen wieviel Sender in einen Kanal gequetscht werden.

Bye Jörg
Shinji Ikari (07.07.2018, 13:00)
Guten Tag

Jörg Tewes <jogi1964> schrieb

>Ich weiß nicht ob das schon wieder geändert wurde, aber als die
>Kabelprovider mit den Ö/R im Clinch lagen, wurden die Datenraten schon
>ziemlich runter gedreht, speziell bei den nicht Hauptsendern.


Ja, das war mal der Fall. Aber dei Datenraten und Bildqualitaet waren
IMHO nie so gering wie beispielsweise bei dem Privatsender RIC in SD.

>Kann man
>auch schon daran sehen wieviel Sender in einen Kanal gequetscht werden.


Das kann kein Indikator fuer den erwaehnten "Clinch" sein koennen.
Dann haette zu Beginn des "Clinch" ja die Senderkanaele dahingehend
umsortiert werden muessen und nachdem das Problem weitgehend geloest
wurde, haette man ja wieder zurueck sortieren muessen.
Und nein, die meisten meiner DVB-C Receiver sortieren sich nicht
anhand der Anbieterkennungen automatisch neu.
Detlef Wirsing (07.07.2018, 14:33)
Shinji Ikari schrieb:

[...]
>Aber dei Datenraten und Bildqualitaet waren
>IMHO nie so gering wie beispielsweise bei dem Privatsender RIC in SD. [...]


Wah! Das ist ja grauenhaft, wenn auch nicht für Kabelempfänger, denn
im Kabelnetz finde ich RIC nicht. Ich habe den Sender gerade als IPTV
auf dem Monitor. Das Bild ist schlechter als meine ältesten Aufnahmen
von Analog-TV auf Videocassetten. Meiner Meinung nach ist das maximal
auf einem Handy ertragbar.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Jörg Tewes (07.07.2018, 20:42)
Detlef Wirsing schrieb:
> Shinji Ikari schrieb:
> [...]
> [...]
> Wah! Das ist ja grauenhaft, wenn auch nicht für Kabelempfänger, denn
> im Kabelnetz finde ich RIC nicht. Ich habe den Sender gerade als IPTV
> auf dem Monitor. Das Bild ist schlechter als meine ältesten Aufnahmen
> von Analog-TV auf Videocassetten. Meiner Meinung nach ist das maximal
> auf einem Handy ertragbar.


Die Auflösung ist 576i ist das nicht Pal? Mit der entsprechenden
Datenrate, kann man das halt beliebig schlecht machen.

Bye Jörg
Shinji Ikari (07.07.2018, 22:14)
Guten Tag

Detlef Wirsing <detlef.wirsing> schrieb

>>IMHO nie so gering wie beispielsweise bei dem Privatsender RIC in SD.

>Wah! Das ist ja grauenhaft, wenn auch nicht für Kabelempfänger, denn
>im Kabelnetz finde ich RIC nicht.


Oh,. ich dachte Du haettest UM in NRW?

S21 306 MHz SR6900 256QAM Unitymedia
LCN 484
Bernd Ohm (07.07.2018, 22:51)
Am 07.07.2018 um 20:42 schrieb Jörg Tewes:

> Die Auflösung ist 576i ist das nicht Pal?


PAL ist ein _analoges_ Übertragungsverfahren für farbige
Fernsehbilder.
Jörg Tewes (08.07.2018, 00:32)
Bernd Ohm schrub

> Am 07.07.2018 um 20:42 schrieb Jörg Tewes:


>> Die Auflösung ist 576i ist das nicht Pal?


> PAL ist ein _analoges_ Übertragungsverfahren für farbige
> Fernsehbilder.


Und? Ist es so schwierig für dich nicht nur die Norm zu sehen? FÜr die
Rosinenausscheider unter uns als nochmal, "Ist das nicht dieselbe
Auflösung, die auch PAL hat?"

Bye Jörg
Jörg Tewes (08.07.2018, 03:37)
Bernd Ohm schrieb:
> Am 07.07.2018 um 20:42 schrieb Jörg Tewes:
>> Die Auflösung ist 576i ist das nicht Pal?

> PAL ist ein _analoges_ Übertragungsverfahren für farbige
> Fernsehbilder.

Du wiederholst dich. Aber danke, daß du mich durch deine Nichtantwort,
dazu animiert hast noch mal nach zu lesen. PAl in D wird mit 625
Zeilen ausgestrahlt, nicht mit 576.

Bye Jörg
Manfred Ullmann (08.07.2018, 10:21)
On Fri, 06 Jul 2018 22:47:39 +0200, Manfred Ullmann
<manfred.ullmann> wrote:

>Welche Größe in MB/GB hätte ein 90minütiger Spielfilm in
>DVB-C-Qualität, gespeichert auf einem USB-Stift in etwa?


Die Hilfen und Hinweise, welche ich bisher bekam zu meiner Frage
- teils sehr detailliert -, halfen mir ausgiebig. Danke sehr!
Bernd Ohm (08.07.2018, 12:16)
Am 08.07.2018 um 03:37 schrieb Jörg Tewes:

> Du wiederholst dich.


Für dich kann man das gar nicht oft genug erwähnen.

Dem OP ging es um in der Praxis vorkommende Datenraten bei DVB.

Was hat das mit "deinem" PAL zu tun?
Detlef Wirsing (08.07.2018, 12:56)
Shinji Ikari schrieb:

>Guten Tag
>Detlef Wirsing <detlef.wirsing> schrieb
>>>IMHO nie so gering wie beispielsweise bei dem Privatsender RIC in SD.

>>Wah! Das ist ja grauenhaft, wenn auch nicht für Kabelempfänger, denn
>>im Kabelnetz finde ich RIC nicht.

>Oh,. ich dachte Du haettest UM in NRW?


Ich bin bei Dokom21. Der wesentliche Unterschied zu UM beim Wechsel
war, dass sie alle öffentlich-rechtlichen Sender außer ARD alpha in HD
senden. Das machte UM nicht. Der gravierende Nachteil war, das die
Pay-TV-Karten nur mit Receivern funktionieren, die Pairing
durchführen. Deshalb habe ich Pay-TV nicht wieder abgeschlossen. Ich
zahle nicht für Fernsehen, das ich nicht aufnehmen und beliebig
archivieren kann.

>
>S21 306 MHz SR6900 256QAM Unitymedia
>LCN 484
>


Ich habe schon längere Zeit keinen Kanalsuchlauf mehr gemacht.
Vielleicht liegt es daran. Kanalsuchläufe sind kaum noch nötig, wenn
man nur öffentlich-rechtlich sieht wie ich.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Jörg Tewes (08.07.2018, 14:03)
Bernd Ohm schrieb:
> Am 08.07.2018 um 03:37 schrieb Jörg Tewes:
>> Du wiederholst dich.

> Für dich kann man das gar nicht oft genug erwähnen.


Ach du bist der mit der Allwissende. Na dann.

> Dem OP ging es um in der Praxis vorkommende Datenraten bei DVB.


Ach den Themenwechsel im Teilthread hast du auch nicht mitbekommen.
Na dann. Man nennt sowas auch Troll.

Bye Jörg

Ähnliche Themen