expertenaustausch > comp.sys.* > comp.sys.notebooks

helge.adler (06.08.2017, 20:28)
Hallo Gruppe (Auskenner)!

Habe ein altes Fujitsu-Siemens Notebook *) und finde das vermutlich eingebaute
Funkmodem nicht darin!

Liesze sich ein intern gestecktes Funkmodem irgendwie mittels Software erkennen?
Egal, ob nun Treiber installiert sind oder nicht? Problem ist: ich kann das NB
nur schwerlich aufschrauben und nachschauen, da eine der Schrauben im
Gehaeuseboden "durchdreht".

Laut angebotener Treibersoftware sollte ("optional") ein GPRS/UMTS/HSUPA-Modem
von Sierra (MC8790) eingebaut sein, vermutlich basierend auf einer der einst
ueblichen MiniCards mit Pseudo-PCI-Verbindung, also USB.

Mittels Geraetemanager und diversen Hardware-Analyse-Tools sehe ich u.a.
folgende Hardware: WLAN-Modul (laesst sich wirksam vorne am NB mechanisch
ein-/ausschalten) samt LAN-Kontroller (alles Intel) und das integrierte
Telefonmodem 56 kb/s wird als ein Agere-Modell erkannt.

Die Bedien-Software "3G-Watcher" von Sierra findet jedoch kein 3G-Modem. Eine
SIM-Karte kann ich in den im Akkufach integrierten SIM-Kartenleser einschieben.

Ich befuerchte, das Dingens ist gar nicht drin..... :-(

Danke fuer den einen oder anderen hilfreichen Hinweis!

Vll. koennten die Besitzer der gleichen Notebooktype mal ein Woertchen dazu
sagen, an welcher Stelle "geographisch" gesehen das 3G-Modul verbaut sein
muesste.

*) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64
Bastian Lutz (06.08.2017, 20:52)
Hallo Helge!

Am 06.08.2017 um 20:28 schrieb helge.adler:
> Habe ein altes Fujitsu-Siemens Notebook *) und finde das vermutlich eingebaute
> Funkmodem nicht darin!
> Liesze sich ein intern gestecktes Funkmodem irgendwie mittels Software erkennen?


Ja, es findet sich wenn es intakt bzw. vorhanden bzw. eingeschaltet ist
(Knoepfchen am Notebook) ist unter Windows in irgendeiner Form im
Geraetemanager (ggf. mit gelben Ausrufezeichen - hast du die PCI- bzw.
USB-IDs von dem Teil? Evtl. hat's einen sehr komischen Namen und ohne
die IDs kommst du evtl. nicht wirkl. weiter) bzw. unter Linux mind. mit
lspci/lsusb.
Evtl. musst du das Teil nur im komplett ausgeschalteten Zustand (also
Netzteil und Akku abklemmen) man aus- und wieder einbauen, weil
Kontaktproblem oder so. Oder es ist kaputt, Loetstelle am Slot
gebrochen, etc.

[..]
> Vll. koennten die Besitzer der gleichen Notebooktype mal ein Woertchen dazu
> sagen, an welcher Stelle "geographisch" gesehen das 3G-Modul verbaut sein
> muesste.


Kein Service-Manual im Internet gefunden?

[...]

> *) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64


Koennte auch einfach sein, dass die Sierra-Software nicht Win10-
und/oder 64bit-faehig ist, wenn keine gelben Ausrufezeichen im
Geraetemanager mehr sind.

Keine Ahnung ob MWconn (was schon jahrelang nicht weiterentwickelt wird)
evtl. hilft oder ob da in Win10 irgendwie was dabei ist.

Bastian Lutz
helge.adler (06.08.2017, 21:21)
Am Sonntag, 6. August 2017 20:52:59 UTC+2 schrieb Bastian Lutz:
> Hallo Helge!
> Am 06.08.2017 um 20:28 schrieb helge.adler:
> > Habe ein altes Fujitsu-Siemens Notebook *) und finde das vermutlich
> > eingebaute
> > Funkmodem nicht darin!

> Kein Service-Manual im Internet gefunden?


Vll. hab' ich das sogar schon, dann aber auf einem anderen Rechner an anderem
Ort.....

> > *) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64

> Koennte auch einfach sein, dass die Sierra-Software nicht Win10-
> und/oder 64bit-faehig ist, wenn keine gelben Ausrufezeichen im
> Geraetemanager mehr sind.


Die Sierra-Wireless-SW geht vermutlich auch unter Win10 und 64 bit, Fujitsu
bietet sie Win7/64-bittig zum DL an. Aber es gab hier Fehlermeldungen bei der
Installation.

Jedoch mit den Ausrufezeichen liegt in der Tat was vor im Geraetemanager:

2 x unbekanntes Device unter "andere Geraete". Das sind die beruechtigten
FTS-Device-Erweiterungsdefizite, die ich bisher vergeblich mittels
Nachinstallationen zu beseitigen versuchte.....

> Keine Ahnung ob MWconn (was schon jahrelang nicht weiterentwickelt wird)
> evtl. hilft oder ob da in Win10 irgendwie was dabei ist.


Danke erst mal fuer diese Tips, ich muss jetzt ein paar Tage weg mit dem
Notebook und behelfe mir dann halt mit dem Hotel-WLAN.

Schlimmstenfalls besorge ich mir nachher das Original-Modem im Versand, das wird
ja fuer nur 10 bis 50 Euronen angeboten.
Peter Eggebrecht (07.08.2017, 09:18)
On Sun, 6 Aug 2017 11:28:34 -0700 (PDT), "helge.adler"
<helge.adler> wrote:
> Vll. koennten die Besitzer der gleichen Notebooktype mal ein Woertchen dazu
> sagen, an welcher Stelle "geographisch" gesehen das 3G-Modul verbaut sein
> muesste.


> *) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64


Das wurde von mir bereits vor Jahren gegen flottere Hardware aus
gleichen Haus ausgetauscht. USB 2.0 u.a. Parameter ließen ein
bequemes Arbeiten nicht mehr zu. Nimm zur Not einen Funk-Stick, ich
glaube nicht das diese interne Hardware noch beschaffbar
ist..zumindest höher als G3
helge.adler (17.09.2017, 04:39)
Am Montag, 7. August 2017 09:18:03 UTC+2 schrieb Peter Eggebrecht:
> On Sun, 6 Aug 2017 11:28:34 -0700 (PDT), "helge.adler"
> > *) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64

> Das wurde von mir bereits vor Jahren gegen flottere Hardware aus
> gleichen Haus ausgetauscht. USB 2.0 u.a. Parameter lieszen ein
> bequemes Arbeiten nicht mehr zu.


Hallo Peter,

welche flottere Hardware aus gleichem Haus war/ist denn das?

USB 2.0 stellt hier kein Problem dar, weil mir das E8420 bisher genuegend
Steckplaetze fuer Adapter auf USB 3.x anbietet und mir USB 2.0 auszerdem
meistens ausreicht.

> Nimm zur Not einen Funk-Stick, ich
> glaube nicht das diese interne Hardware noch beschaffbar
> ist..zumindest hoeher als G3
> --
> --Peter


Habe mir nun fuer Kleingeld ein MC8795V fuer das NB bestellt. Das Modem bewarb
der Hersteller einst ausdruecklich als "kompatibel" zum hier (moeglicherweise)
verbauten MC8790, bietet jedoch zusaetzlich die "Voice"-Funktion. Somit erwarte
ich damit keine Probleme, falls es nur endlich vom Verkaeufer geliefert
wuerde...

G3 reicht mir aus.
helge.adler (17.09.2017, 07:33)
Am Sonntag, 6. August 2017 20:52:59 UTC+2 schrieb Bastian Lutz:
> Hallo Helge!
> Am 06.08.2017 um 20:28 schrieb helge.adler:
> Ja, es findet sich wenn es intakt bzw. vorhanden bzw. eingeschaltet ist
> (Knoepfchen am Notebook) unter Windows in irgendeiner Form...


Mit "AT Command Tester" [1] findet sich nur das integrierte Kabelmodem. Folglich
duerfte gar kein Funkmodem gesteckt sein. Werde das NB aber erst zu oeffnen
beginnen, wenn ich das inzwischen bestellte Funkmodem erhalten habe. Und dann
wird man weiter sehen....

[1]
Sehr empfehlenswertes Werkzeug, download zeitlich beschraenkter Testversion!
Peter Eggebrecht (17.09.2017, 16:19)
On Sat, 16 Sep 2017 19:39:07 -0700 (PDT), "helge.adler"
<helge.adler> wrote:
> Am Montag, 7. August 2017 09:18:03 UTC+2 schrieb Peter Eggebrecht:
> > On Sun, 6 Aug 2017 11:28:34 -0700 (PDT), "helge.adler"
> > > *) LIFEBOOK E8420 (NVidia Gfx), Anno 2009. Win10Pro/x64

> > Das wurde von mir bereits vor Jahren gegen flottere Hardware aus
> > gleichen Haus ausgetauscht. USB 2.0 u.a. Parameter lieszen ein
> > bequemes Arbeiten nicht mehr zu.


> Hallo Peter,


> welche flottere Hardware aus gleichem Haus war/ist denn das?


> USB 2.0 stellt hier kein Problem dar, weil mir das E8420 bisher genuegend
> Steckplaetze fuer Adapter auf USB 3.x anbietet und mir USB 2.0 auszerdem


Wie du aus dieser Hardware USB 3.0 heraus holst....das interessiert
mich. Nicht einmal mittels PCCARD machbar. ...was für mich ein Update
auf S761 und H910 seinerzeit bedeutete.

Heute genügt ein schnelles Internet. ..ob i7...2-7 ist egal, solange
man am Netzteil hängt.

Dazu ein NAS....und jeder in der Familie kann seine Interessen
verwalten. ..

Einzig unser Regisseur mault. ...Bild und Movie Bearbeitung zwingt
alle in die Knie. .:-))
Ähnliche Themen