expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.mailnews

Albrecht Mehl (10.09.2018, 11:28)
Das Addon thunderplunger habe ich gerne dazu benutzt, um in allen
gelesenen usenet-Gruppen die Beiträge als gelesen zu markieren. Nun ist
das deaktiviert worden, weil nicht mehr zu TB 60 passend.

- Kann man durch einen Trick den th.pl. vielleicht doch noch
zum Leben erwecken?
- th.pl. ist vielseitig; von den vielen Möglichkeiten habe ich
nur die genannte benutzt. Gibt es _dafür_ einen anderweitigen
Ersatz?

A. Mehl
Werner Flamme (10.09.2018, 14:07)
Albrecht Mehl schrieb am 10.09.18 um 11:28:
> Das Addon thunderplunger habe ich gerne dazu benutzt, um in allen
> gelesenen usenet-Gruppen die Beiträge als gelesen zu markieren. Nun ist
> das deaktiviert worden, weil nicht mehr zu TB 60 passend.
> - Kann man durch einen Trick den th.pl. vielleicht doch noch
> zum Leben erwecken?


Ja. Bearbeiten -> Einstellungen (bei Windows: Extras -> Einstellungen)
-> Tab Erweitert -> Button "Konfiguration bearbeiten".

Dort suchen nach "extensions.strictCompatibility". Den Wert auf "false"
setzen.

TB neu starten, Thunderplunger läuft.

HDH, Werner
Ingo Steinbuechel (10.09.2018, 16:41)
Hallo Werner,

"Werner Flamme" <werner.flamme> schrieb:

> Dort suchen nach "extensions.strictCompatibility". Den Wert auf "false"
> setzen.


| Alte Thunderbird-Add-ons sind ab Version 60 nicht mehr lauffähig. Es
| hilft NICHT die Versionsangaben in den Add-ons zu manipulieren. Es
| hilft auch NICHT die versteckte Einstellung in Thunderbird (mit dem
| Konfig-Editor) zu manipulieren, da dies zwar die alten Add-ons
| aktiviert, aber KEINERLEI technische Kompatibilität herstellen kann!



> TB neu starten, Thunderplunger läuft.


Das hast Du ausprobiert?

Gruß Ingo
Albrecht Mehl (10.09.2018, 16:52)
Vielen Dank für den raschen Tipp. ABER ...

Am 10.09.18 um 14:07 schrieb Werner Flamme:
> Albrecht Mehl schrieb am 10.09.18 um 11:28:
> Ja. Bearbeiten -> Einstellungen (bei Windows: Extras -> Einstellungen)
> -> Tab Erweitert -> Button "Konfiguration bearbeiten".
> Dort suchen nach "extensions.strictCompatibility". Den Wert auf "false"
> setzen.
> TB neu starten, Thunderplunger läuft.


.... bei mir hat das nicht geholfen; anscheinend habe ich etwas falsch
gemacht. Deshalb schildere ich hier in möglichst viel Einzelheiten, was
ich gemacht habe.

1. Unter opensuse 15 existiert TB 60.0 (64bit)

2. Darin in Extras > Erweiterungen steht u.a. Th.Pl. (deaktiviert)

3. dies markiert
blauer, senkrechter Strich links daneben

4. in Add-ons-Verwaltg.
Bearbeiten > Einstellungen > Erweitert > Konfig. bearbeiten >
about:config > [suchen] extensions.strictCompatibility =
geändert false [vom vorigen Versuch her, so gelassen]

4. about:config schließen > TB schließen > Rechner neu starten
Thunderplunger-Symbol _nicht_ da, also auch nicht
die Fähigkeiten, die ich gerne benutzen möchte.

Obwohl das blamabel für mich wäre, hoffe ich, dass ich etwas falsch
gemacht habe: dann könnte ich den Th.pl. doch noch benutzen.

A. Mehl
Albrecht Mehl (10.09.2018, 16:57)
Am 10.09.18 um 16:41 schrieb Ingo Steinbuechel:
> Hallo Werner,
> "Werner Flamme" <werner.flamme> schrieb:
> | Alte Thunderbird-Add-ons sind ab Version 60 nicht mehr lauffähig. Es
> | hilft NICHT die Versionsangaben in den Add-ons zu manipulieren. Es
> | hilft auch NICHT die versteckte Einstellung in Thunderbird (mit dem
> | Konfig-Editor) zu manipulieren, da dies zwar die alten Add-ons
> | aktiviert, aber KEINERLEI technische Kompatibilität herstellen kann!
>


Der zitierte Beitrag geht so weiter:

------------------------------------------------------
Das bedeutet:

Unterlasst bitte alle Manipulationsversuche, um alte Add-ons zu
aktivieren
Unterlasst bitte alle Manipulationsversuche, um Firefox-Add-ons in
Thunderbird zu installieren/aktivieren
Ihr müsst Geduld haben, bis die Autoren neue Versionen der Add-ons
bereitstellen oder Ihr müsst bei dem älteren Thunderbird 52 bleiben
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^

Kann jemand sagen, was sich zwischen 52 und 60 verändert, verbessert
hat? Immerhin könnte man ja mal über 52 nachdenken.

A. Mehl
Maik Koenig (10.09.2018, 18:14)
Am 10.09.2018 um 11:28 schrieb Albrecht Mehl:
> Das Addon thunderplunger habe ich gerne dazu benutzt, um in allen
> gelesenen usenet-Gruppen die Beiträge als gelesen zu markieren. Nun ist
> das deaktiviert worden, weil nicht mehr zu TB 60 passend.
> - Kann man durch einen Trick den th.pl. vielleicht doch noch
> zum Leben erwecken?
> - th.pl. ist vielseitig; von den vielen Möglichkeiten habe ich
> nur die genannte benutzt. Gibt es _dafür_ einen anderweitigen
> Ersatz?


Kürz deine Sig, dann denk ich drüber nach.

Greetz,
MK
Jonas Klein (10.09.2018, 18:25)
Albrecht Mehl hat am 10.09.2018 um 16:57 geschrieben:

> Kann jemand sagen, was sich zwischen 52 und 60 verändert,
> verbessert hat? Immerhin könnte man ja mal über 52 nachdenken.


Nicht nur darüber nachdenken, sondern ganz fest bei 52 ESR
bleiben, bis Mozilla zur Vernunft kommt oder bis man zum
Schluss kommt, dass man leider zu einem anderen Programm
wechseln muss.
Jörg Tewes (10.09.2018, 18:31)
Jonas Klein schrieb:
> Albrecht Mehl hat am 10.09.2018 um 16:57 geschrieben:
> Nicht nur darüber nachdenken, sondern ganz fest bei 52 ESR
> bleiben, bis Mozilla zur Vernunft kommt oder bis man zum
> Schluss kommt, dass man leider zu einem anderen Programm
> wechseln muss.


Ich würde dann wechseln, und das OS am besten gleich mit. Weil für
Windows habe ich kein Newsreader gefunden, der die Anpassbarkeit von
TB hat.

Bye Jörg
Jonas Klein (10.09.2018, 19:02)
Jörg Tewes hat am 10.09.2018 um 18:31 geschrieben:
> Jonas Klein schrieb:
> Ich würde dann wechseln, und das OS am besten gleich mit. Weil für
> Windows habe ich kein Newsreader gefunden, der die Anpassbarkeit von
> TB hat.


Das plane ich auch, wenn ich in einigen Jahren in Rente gehe
und in meinem Beruf nicht mehr von Programmen abhängig sein
werde, die nur unter Windows laufen. Aber bis es so weit
ist, bleibe ich bei meiner früheren Antwort. Gut für dich,
wenn du das OS locker wechseln kannst. Beneidenswert!
Sebastian Suchanek (10.09.2018, 19:11)
Am 10.09.2018 um 19:02 schrieb Jonas Klein:
> Jörg Tewes hat am 10.09.2018 um 18:31 geschrieben:
> Das plane ich auch, wenn ich in einigen Jahren in Rente gehe
> und in meinem Beruf nicht mehr von Programmen abhängig sein
> werde, die nur unter Windows laufen.
> [...]


Unter wine kriegt man die nicht zum Laufen?

Tschüs,

Sebastian
Jörg Tewes (10.09.2018, 21:49)
Jonas Klein schrieb:
> Jörg Tewes hat am 10.09.2018 um 18:31 geschrieben:
> Das plane ich auch, wenn ich in einigen Jahren in Rente gehe und in
> meinem Beruf nicht mehr von Programmen abhängig sein werde, die nur
> unter Windows laufen.


Wofür gibts VMs?

> Aber bis es so weit ist, bleibe ich bei meiner früheren Antwort.
> Gut für dich, wenn du das OS locker wechseln kannst.
> Beneidenswert!


Ich halts mit Darwins "Survival of the fittest". Ich kann mich
anpassen, und nein, ich könnte zwar, aber ich sehe keinen Grund dazu.

Bye Jörg
HuSoME (11.09.2018, 00:25)
Am 10.09.18 um 18:14 schrieb Maik Koenig:
> Am 10.09.2018 um 11:28 schrieb Albrecht Mehl:


>> snip

> Kürz deine Sig, dann denk ich drüber nach.
> Greetz,
> MK


Das begreift der alte Zausel nie, er ist lernresistent.

Hubertus
Werner Flamme (11.09.2018, 09:00)
Ingo Steinbuechel schrieb am 10.09.18 um 16:41:
> Hallo Werner,
> "Werner Flamme" <werner.flamme> schrieb:
> | Alte Thunderbird-Add-ons sind ab Version 60 nicht mehr lauffähig. Es
> | hilft NICHT die Versionsangaben in den Add-ons zu manipulieren. Es
> | hilft auch NICHT die versteckte Einstellung in Thunderbird (mit dem
> | Konfig-Editor) zu manipulieren, da dies zwar die alten Add-ons
> | aktiviert, aber KEINERLEI technische Kompatibilität herstellen kann!
>
> Das hast Du ausprobiert?


Ja. Etwa eine Stunde, bevor ich das geschrieben habe.

saacht Werner
Werner Flamme (11.09.2018, 09:15)
Albrecht Mehl schrieb am 10.09.18 um 16:52:
[..]
> 4. about:config schließen > TB schließen > Rechner neu starten
> Thunderplunger-Symbol _nicht_ da, also auch nicht
> die Fähigkeiten, die ich gerne benutzen möchte.


Das Markieren des AddOns halte ich für unnötig. Die Option gilt
generell, nicht für ein zufällig ausgewähltes AddOn.

Ich meinte (und schrieb) TB neustarten, nicht den Rechner. Was soll
sowas? Außer nach einem Kernel-Update muss die Maschine nicht
durchgestartet werden.

Ein Thunderplunger-Symbol habe ich bei der 42.3 auch nicht, aber seit
der Re-aktivierung ist das AddOn wieder aktiv. Mein Kontextmenü ist auch
wieder gewachsen.

Unter Extras -> AddOn-Einstellungen -> Thunderplunger ist alles wieder
einstellbar, auch wenn es jetzt scheußlich aussieht. Unter about:config,
suchen nach thunderplunger -> alles so, wie ich es will.
Albrecht Mehl (11.09.2018, 09:51)
Vielen Dank für den Tipp und die Ergänzung.

Am 11.09.18 um 09:15 schrieb Werner Flamme:
> Albrecht Mehl schrieb am 10.09.18 um 16:52:


Mein Fehler: den Th.pl. nicht neu gestartet zu haben. Dann ging's zu
meiner großen Freude ... das Ding ist schon praktisch.

A. Mehl

Ähnliche Themen