expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.misc

Rudolf Göbel (19.05.2017, 18:17)
Tach NG,
ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll? Gibt es
Besonderheiten zu beachten?
Ich frage, weil es in letzter Zeit einige Diskussionen um die Seamonkey
Sicherheit gab. Ich bin kein Experte, habe aber ein vernünftiges
Grundwissen.
Für Tipps bin ich dankbar!
Erwin Penn (19.05.2017, 18:27)
Am 19.05.2017 um 17:17 schrieb Rudolf Göbel:
> Tach NG,
> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll?


Ja!
Joerg Lorenz (19.05.2017, 18:59)
Am 19.05.17 um 17:17 schrieb Rudolf Göbel:
> Tach NG,
> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll?


Ja. Das Zeitalter der eierlegenden Wollmilchsäue ist längst vorbei.

Gibt es
> Besonderheiten zu beachten?


Nein. Es geht alles etwas schneller und reibungsloser.

> Ich frage, weil es in letzter Zeit einige Diskussionen um die Seamonkey
> Sicherheit gab. Ich bin kein Experte, habe aber ein vernünftiges
> Grundwissen.
> Für Tipps bin ich dankbar!


Brauchst Du nicht und für den Anfang kannst Du ja SM und TB/FF
nebeneinander betreiben.

Grüsse, Jörg
Ralf Zilian (19.05.2017, 19:38)
Rudolf Göbel schrieb am 19.05.2017 um 17:17:20 Uhr:

> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll? Gibt es
> Besonderheiten zu beachten?
> Ich frage, weil es in letzter Zeit einige Diskussionen um die Seamonkey
> Sicherheit gab. Ich bin kein Experte, habe aber ein vernünftiges
> Grundwissen.


Eigentlich ist z.Z. nur bei Fx etwas zu beachten, Du solltest Fx derzeit
nicht mit Erweiterungen voll pflastern und die Grafikkartentreiber
*müssen* immer aktuell gehalten werden.

Bei Fx steht eine große Änderung an und zwar wird es die z.Z. verwendete
API für Erweiterungen unter Fx 57 nicht mehr geben, denn Erweiterungen
müssen ab Fx 57 WebExtensions sein, nur dann laufen sie unter Version 57.

und wech
Ralf
Hartmut Figge (19.05.2017, 22:24)
Joerg Lorenz:

>Ja. Das Zeitalter der eierlegenden Wollmilchsäue ist längst vorbei.


Mal schaun. Vergleich aktueller Nightlys.

seamonkey-2.52a1.en-US.linux-i686.tar.bz2 55M 19-May-2017 09:45
firefox-55.0a1.en-US.linux-x86_64.tar.bz2 60M 19-May-2017 14:24

Hart ;) mut
Claus Reibenstein (19.05.2017, 22:29)
Hartmut Figge schrieb am 19.05.2017 um 21:24:

> Joerg Lorenz:
>> Ja. Das Zeitalter der eierlegenden Wollmilchsäue ist längst vorbei.

> Mal schaun. Vergleich aktueller Nightlys.
> seamonkey-2.52a1.en-US.linux-i686.tar.bz2 55M 19-May-2017 09:45
> firefox-55.0a1.en-US.linux-x86_64.tar.bz2 60M 19-May-2017 14:24


Faszinierend: Der Nur-Browser Firefox ist 5 MB größer als die
eierlegende Wollmilchsau SeaMonkey ...

Gruß
Claus
Joerg Lorenz (20.05.2017, 08:09)
Am 19.05.17 um 18:38 schrieb Ralf Zilian:
> Rudolf Göbel schrieb am 19.05.2017 um 17:17:20 Uhr:
> Eigentlich ist z.Z. nur bei Fx etwas zu beachten, Du solltest Fx derzeit
> nicht mit Erweiterungen voll pflastern und die Grafikkartentreiber
> *müssen* immer aktuell gehalten werden.


Erklärst Du jetzt noch, warum das so sein soll? Ist das wieder so ein
Windows-Feature?

> Bei Fx steht eine große Änderung an und zwar wird es die z.Z. verwendete
> API für Erweiterungen unter Fx 57 nicht mehr geben, denn Erweiterungen
> müssen ab Fx 57 WebExtensions sein, nur dann laufen sie unter Version 57.


Ja und?
Ralf Zilian (20.05.2017, 08:50)
Joerg Lorenz schrieb am 20.05.2017 um 07:09:45 Uhr:

> Am 19.05.17 um 18:38 schrieb Ralf Zilian:
> Erklärst Du jetzt noch, warum das so sein soll? Ist das wieder so ein
> Windows-Feature?


Weil Fx sehr unwirsch auf alte Grafikkartentreiber reagiert, der
Seitenaufbau ist dann oftmals sehr langsam oder es gibt erhebliche
grafische Darstellungsfehler. Wenn es für eine Grafikkarte keine neueren
Treiber gibt, hilft manchmal nicht einmal das Abschalten der
Hardwarebeschleunigung, das ist uns im Chat allerdings erst extrem
selten über den Weg gelaufen.

>> Bei Fx steht eine große Änderung an und zwar wird es die z.Z. verwendete
>> API für Erweiterungen unter Fx 57 nicht mehr geben, denn Erweiterungen
>> müssen ab Fx 57 WebExtensions sein, nur dann laufen sie unter Version 57.

> Ja und?


Bemühe Tante Google und schaue auf AMO, es gibt noch nicht wirklich viel
Erweiterungen, die mit Fx 57+ kompatibel sind.

und wech
Ralf
Manuel Reimer (20.05.2017, 11:34)
On 05/19/2017 05:17 PM, Rudolf Göbel wrote:
> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll? Gibt es
> Besonderheiten zu beachten?


Ja. Neben den zeitnahen Sicherheitsupdates finde zumindest ich, dass
Firefox deutlich aufgeräumter ist.

Und was die Webextensions-API angeht: Da wird zwar viel drum gemeckert,
aber unter'm Strich ist die saubere Trennung der Addons eine saubere
Sache und die API ist nicht nur leichter verständlich sondern endlich
mal stabil, sodass man nicht mit jedem Firefox-Release seine Addons
anpassen muss.

Wenn du nur einen Mailadresse hast, und dein Mailprovider nicht hinter'm
Mond wohnt, könnte eventuell auch Webmail durchaus eine Option sein. Ich
habe mehrere Mailadressen bei verschiedenen Anbietern. Hier hat
Thunderbird die Nase vorn.

Am Laptop nutze ich nurnoch Firefox. Dort lese ich nur meine für die
alltägliche Kommunikation genutzte Adresse und mein Anbieter
(mailbox.org) nutzt als Webmailer Open-Xchange. Das lässt eigentlich
kaum einen Wunsch offen. Man kann bei guten Webmailern sogar
browserintern die "mailto:"-Links mit dem Webmailer verknüpfen.

Gruß

Manuel
Susanne Jäger (20.05.2017, 13:33)
Rudolf Göbel wrote on 5/19/17 5:17 PM:
> Tach NG,
> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll? Gibt es
> Besonderheiten zu beachten?
> Ich frage, weil es in letzter Zeit einige Diskussionen um die Seamonkey
> Sicherheit gab. Ich bin kein Experte, habe aber ein vernünftiges
> Grundwissen.
> Für Tipps bin ich dankbar!


Probier es doch aus. Ein paar Tage / Wochen Parallelbetrieb sollten
zeigen, womit du besser zurecht kommst. Montag bis Mittwoch FF - Do - Sa
wieder Seamonkey oder du wechselst erstmal täglich das/die bevorzugten
Programme.

Hängt natürlich von deiner Arbeitsweise ab, Firefox finde ich recht
einfach parallel zu nutzen - ggf Bookmarks ex- und importieren und für
gespeicherte Passwörter schaue ich dann ggf nach.
Ich komme mit der vielgerühmten übersichtlichen GUI des FF überhaupt
nicht zurecht, finde da fast nie was ich suche, aber ich konfiguriere
auch viel und habe mich häufig durch Menus geklickt um neue Funktionen
zu finden und auszuprobieren, das ist sicher nicht Standard, deswegen
rate ich zum Ausprobieren. Da einige Elemente des FF (wie der für mich
fast unbenutzbare Dom-Inspektor) inzwischen leider auch im SM gelandet
sind, schrumpft der Vorsprung Seamonkeys leider etwas.

Mail ist im Parallelbetrieb bei IMAP-Konten eher unproblematisch, bei
POP3 oder Lokalen Ordnern wird es kompliziert, aber da sind die
Unterschiede in der Bedienung auch überschaubar, ich würde die
Wechselentscheidung eher vom Fuchs abhängig machen.
Vermutlich am ehesten von der Hardware abhängig ist, ob der zusätzliche
Speicherverbrauch durch 2 Programme bei dir zu Buche schlägt.

Gruß
Susanne
Ruediger Lahl (20.05.2017, 18:26)
*Ralf Zilian* schrieb:

> Bemühe Tante Google und schaue auf AMO, es gibt noch nicht wirklich viel
> Erweiterungen, die mit Fx 57+ kompatibel sind.


Da nicht mal die Standard-Erweiterungen so weit sind, beunruhigt mich
das noch nicht.
Joerg Lorenz (20.05.2017, 18:39)
Am 20.05.17 um 07:50 schrieb Ralf Zilian:
> Joerg Lorenz schrieb am 20.05.2017 um 07:09:45 Uhr:
>> Ja und?

> Bemühe Tante Google und schaue auf AMO, es gibt noch nicht wirklich viel
> Erweiterungen, die mit Fx 57+ kompatibel sind.


Das wird schon. In der IT ist es m.E. besser Probleme dann zu lösen wenn
sie auftreten und nicht vorher.
Rudolf Göbel (20.05.2017, 18:43)
Susanne Jäger schrieb:

Hallo Susanne,

> Probier es doch aus. Ein paar Tage / Wochen Parallelbetrieb sollten
> zeigen, womit du besser zurecht kommst.


genau das werde ich mal machen.
Danke auch an alle anderen Tippgeber :-)
Allgemein schönes Wochenende....
Rainer Ullrich (20.05.2017, 19:23)
Hallo Rudolf,

On 20.05.17 17:43, Rudolf Göbel wrote:
> Susanne Jäger schrieb:
>> Probier es doch aus. Ein paar Tage / Wochen Parallelbetrieb sollten
>> zeigen, womit du besser zurecht kommst.

> genau das werde ich mal machen.


das hilft Dir nichts, denn Dein SM 2.46 ist eine einzige große Sicherheits-
lücke! Wenn Du bei SM unbedingt bleiben willst, steig auf Nightly um, oder
wenigstens auf die inoffiziellen Versionen von akalla ! Besser ist und
bleibt gleich der Umstieg auf FF/TB.

Happy computing!
R@iner
Rainer Ullrich (20.05.2017, 19:30)
Hallo Rudolf,

On 19.05.17 17:17, Rudolf Göbel wrote:

> ist ein Umstieg von Seamonkey auf Firefox/Thunderbird sinnvoll? Gibt es
> Besonderheiten zu beachten?


TB hat einen Import-Assistenten und kann weitgehend die Daten von SM über-
nehmen. Ggf. mußt Du die Dateien "logins.json" und "key3.db" vom SM-Profile-
Verzeichnis noch in das TB-Profile-Verzeichnis kopieren. Die werden bei
der Migration manchmal vergessen. AddOns werden natürlich nicht umkopiert
und müssen bei Bedarf neu installiert werden.

Happy computing!
R@iner

Ähnliche Themen