expertenaustausch > rec.tiere.* > rec.tiere.katzen

TianeDK (12.10.2017, 08:39)
.... in eigener Sache.
Normalerweise ist das ja nicht mein Ding, aber heute will ich mal
schamlos sein.
Als ich in den Anfängen hier war, schrieb ich so viel über die "Großen
Drei" und offenbar auch nicht schlecht, denn ich erhielt "damals" sehr
viele Aufforderungen, aus den Stories ein Buch zu machen.

Das habe ich getan. Es heißt "Internette Katzengeschichten" und ich habe
es bei Books on demand selbst verlegt.
Es beginnt mit meiner ersten Geschichte "Von Katzen versklavt" aus dem
Jahr 1999 und endet mit Narses Tod 2014, der als letzter von uns ging.
Ich heiße übrigens Christiane Altenbach, aber mit TianeDK findet man es
auch. ;-)

Ich habe sie in die chronologisch korrekte Reihenfolge gebracht, auch
ein paar Geschichten gelöscht, die ich heute doof finde, aber der
damalige Liebling "Billund und die Birke" ist in jedem Fall noch dabei.
Wenn man das so hintereinander weg liest, bemerkt man, wie sich die
Geschichten entwickeln. In der ersten Geschichte war Minka "neu" und das
Miteinander mit Narses klappte so einigermaßen. Dann sammelte Tom
Billund in der Stadt Billund auf, sie wurde rollig, wurde kastriert und
Minka schmollte 3 Monate lang wegen des Neuzugangs. Unser Umzug von Dk
zurück nach Deutschland, die neuerlichen Herausforderungen hier etc.
All der "Alltagsstress" ;-) mit Katzen, potenziert durch die Tatsache,
dass ich seit 1995 im Rollstuhl sitze, was das Gehampel um die
Fellrollen ja noch absurder macht.

BoD hatte das Buch gestern freigegeben und heute ist es bei Amazon.
Buecher.de und die anderen ziehen immer etwas später ins Feld.
Allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass es nun etwas dauert, bis Amazon
wirklich liefert, denn das Prinzip ist ja so: Bei BoD wird ein Buch ja
erst bei Bestellung gedruckt, sodass auch A. erst eine Bestellung
abwartet und den Auftrag dann an BoD weitergibt. Erst wenn das ein paar
Mal so geschehen ist, hat A. das späterhin auch auf Lager.
Ich weiß nicht, warum kein Bild verfügbar ist, auf dem Cover ist
Prinzessin Minka.

Woher ich die Erfahrung habe? Ich habe im Sommer einen historischen
Roman "rausgehauen". Der übrigens nicht nur spannend ist und blutige
Schlachten, Intrigen und eine unglückliche Liebesgeschichte aufweist,
sondern auch lustig. An vielen Stellen. Ich kann nicht anders als
lustig. Das scheint mein Naturell zu sein.

So, genug geworben.
Verzeiht mir *duckweg*

LG
Tiane
Wolfgang Kynast (12.10.2017, 12:43)
On Thu, 12 Oct 2017 07:39:00 +0200, "TianeDK" posted:

....
>So, genug geworben.
>Verzeiht mir *duckweg*


Was denn? Danke für den Hinweis. Da ich die Geschichten damals[tm]
noch nicht mitbekommen hatte: bestellt ;-)
Wolfgang Kynast (12.10.2017, 12:58)
On Thu, 12 Oct 2017 11:43:49 +0200, "Wolfgang Kynast" posted:

>On Thu, 12 Oct 2017 07:39:00 +0200, "TianeDK" posted:
>...
>>So, genug geworben.
>>Verzeiht mir *duckweg*

>Was denn? Danke für den Hinweis. Da ich die Geschichten damals[tm]
>noch nicht mitbekommen hatte: bestellt ;-)


Ein Hinweis:
- bei Amazon: 9,99¤ + 3,99¤ Versand
- im Bookshop bei bod.de: 9,99¤ portofrei
Dorothee Hermann (12.10.2017, 16:02)
Am 12.10.2017 um 11:58 schrieb Wolfgang Kynast:

> - im Bookshop bei bod.de: 9,99? portofrei


Und zum leichteren Bestellen den Link dazu
;-)


Dorothee, soeben ein Geburtstagsgeschenk für jemanden gefunden habend
;-)
TianeDK (12.10.2017, 18:53)
Am 12.10.2017 um 15:02 schrieb Dorothee Hermann:
> Am 12.10.2017 um 11:58 schrieb Wolfgang Kynast:
> Und zum leichteren Bestellen den Link dazu
> ;-)
>
> Dorothee, soeben ein Geburtstagsgeschenk für jemanden gefunden habend
> ;-)


Ich freue mich und gut, ich komme wieder aus der Deckung. :-)
Aber es sind bestimmt Flüchtigkeitsfehler drin. :-(
Ich weiß nämlich nicht, ob man das tausendmal korrekturlesen muss, oder
tausendundzehnmal. Irgendetwas übersieht man immer.

Leider ist es auch ohne Bilder. Die Bilder waren/sind so alt, dass die
Auflösung zu schlecht war, für die Datei, die ich hochladen musste bei BoD.
Später habe ich, als Laie, dann aber erfahren, dass man das hätte
verändern können. Mit einem Grafikprogramm, oder so. Aber nun müssen die
Geschichten ohne Bilder reichen.

Liebe Grüße
Tiane
Dorothee Hermann (12.10.2017, 19:34)
Am 12.10.2017 um 17:53 schrieb TianeDK:

> Leider ist es auch ohne Bilder.


[...]

Na gut, zur 'Abrundung' wäre es ganz gut gewesen ...
;-)

> Aber nun müssen die Geschichten ohne Bilder reichen.

Bilder entstehen im Kopf - und es soll (viele) Leute geben, die
Phantasie genug haben.
Glaub ich!

Dorothee
Holger (12.10.2017, 20:16)
Am 12.10.2017 um 07:39 schrieb TianeDK:

> ... in eigener Sache.


Hoffentlich gerätst du hier nicht an Trolle, die dir deine Geschichte
kaputtschreiben. Wenn du nämlich schreiben und damit Geld verdienen
kannst, hast du im Usenet nicht nur Freunde. Ich drücke dir die Daumen,
auf das deine Bücher zu einem Erfolg werden.

Holger
Wolfgang Kynast (12.10.2017, 20:29)
On Thu, 12 Oct 2017 17:53:35 +0200, "TianeDK" posted:

>Am 12.10.2017 um 15:02 schrieb Dorothee Hermann:
>Ich freue mich und gut, ich komme wieder aus der Deckung. :-)
>Aber es sind bestimmt Flüchtigkeitsfehler drin. :-(
>Ich weiß nämlich nicht, ob man das tausendmal korrekturlesen muss, oder
>tausendundzehnmal. Irgendetwas übersieht man immer.


Ja, und es ist egal, ob man seinen eigenen Text 1000 oder 1010 mal
liest - man liest immer das, was man schreiben *wollte*. Da hilft nur
ein Außenstehender.

Ich habe letztes Jahr für einen guten Freund ein Buch mit 215 Seiten
(mit Bildern) produziert - da war ich der "Außenstehende". Wir haben
schnell gemerkt, dass es nicht viel bringt, wenn er seine eigenen
Texte Korrektur liest.
TianeDK (12.10.2017, 22:26)
Am 12.10.2017 um 19:29 schrieb Wolfgang Kynast:
> On Thu, 12 Oct 2017 17:53:35 +0200, "TianeDK" posted:
> Ja, und es ist egal, ob man seinen eigenen Text 1000 oder 1010 mal
> liest - man liest immer das, was man schreiben *wollte*. Da hilft nur
> ein Außenstehender.
> Ich habe letztes Jahr für einen guten Freund ein Buch mit 215 Seiten
> (mit Bildern) produziert - da war ich der "Außenstehende". Wir haben
> schnell gemerkt, dass es nicht viel bringt, wenn er seine eigenen
> Texte Korrektur liest.


Das stimmt, es ist so. Aber meine engste Freundnin seit Studientagen ist
Germanistin. Leider vollzeit im Beruf und mit zwei Kindern, so dass sie
es, bei aller Liebe, zeitlich nicht vor Ablauf von weiteren 2 Jahren
geschafft hätte. Und Geduld ist nicht mein zweiter Vorname. ;-)

LG
Tiane
TianeDK (12.10.2017, 22:34)
Am 12.10.2017 um 19:16 schrieb Holger:
> Am 12.10.2017 um 07:39 schrieb TianeDK:
> Hoffentlich gerätst du hier nicht an Trolle, die dir deine Geschichte
> kaputtschreiben. Wenn du nämlich schreiben und damit Geld verdienen
> kannst, hast du im Usenet nicht nur Freunde. Ich drücke dir die Daumen,
> auf das deine Bücher zu einem Erfolg werden.
> Holger

Das kann man doch nur ignorieren, oder?
So richtig Geldverdienen wird das wahrscheinlich sowieso nicht. Mein
Historienroman hat sich in 6 Wochen nur 16 mal verkauft. ;-)
Eigentlich ist es *nur* eine Herzensangelgenheit. Ich wollte den Roman
und die Geschichten als Buch sehen und habe gar nicht erst eine
Agentur/Verlagssuche gestartet.
Deshalb sind ja auch noch Schreibfehler drin, mit Verlag wäre das nicht
passiert. Bei dem Historienroman habe ich es genau deshalb, um Fehler
auszumerzen, versucht, aber nur bei einer Agentur und die vertritt
dummerweise schon einen (bekannten) Autoren, der Fortsetzungsromane über
dieselbe Epoche schreibt. Sogar über die Normannen in Süditalien. Mein
Buch hat mit dessen nichts im geringsten zu tun, und das haben sie bei
der Absage auch nicht als Begründung benutzt. Die begründen ihre Absagen
gar nicht und mir war es nur wichtig, nach all der Zeit (Recherche,
Herzblut beim Schreiben etc.) endlich "Das Buch" in der Hand zu halten.

Resonanz ist natürlich schön, aber die hatte ich bezüglich der
Katzengeschichten ja seit 1999. :-)

In dem Fall war es mir wichtig, den Dreien ein Denkmal zu setzen.
Es war schön, all das noch einmal zu lesen. Traurig schön. Dabei ist
auch die ein oder andere Träne geflossen.

LG
Tiane
Siegfried Jedath (12.10.2017, 23:48)
Am 12.10.2017 um 21:34 schrieb TianeDK:

> In dem Fall war es mir wichtig, den Dreien ein Denkmal zu setzen.
> Es war schön, all das noch einmal zu lesen. Traurig schön. Dabei ist
> auch die ein oder andere Träne geflossen.
> LG
> Tiane


Ist schon auf meinem Merkzettel und wird garantiert nicht wieder gelöscht.

Siggi
Joerg Fischer (13.10.2017, 10:13)
TianeDK <tiane> wrote:

> Das habe ich getan. Es heißt "Internette Katzengeschichten" und ich habe


Bestellt. :-) Ich hab schon damals Tränen gelacht über Deine
Geschichten und freu mich, sie jetzt auch physisch in der Hand halten zu
können. :-)

Tschau, Jörg
TianeDK (13.10.2017, 12:35)
Am 13.10.2017 um 09:13 schrieb Joerg Fischer:
> TianeDK <tiane> wrote:
>> Das habe ich getan. Es heißt "Internette Katzengeschichten" und ich habe

> Bestellt. :-) Ich hab schon damals Tränen gelacht über Deine
> Geschichten und freu mich, sie jetzt auch physisch in der Hand halten zu
> können. :-)
> Tschau, Jörg

Echt?
Schön :-)
Ehrlichgesagt finde ich die von "früher" gar nicht so gut. Die letzten
finde ich besser. Aber da liegen auch mehr als 10 zwischen.
Eine sprachliche Entwicklung ist m.E. auch zu erkennen. ;-)

LG
Tiane
Wolfgang Kynast (13.10.2017, 13:45)
On Fri, 13 Oct 2017 11:35:30 +0200, "TianeDK" posted:

>Am 13.10.2017 um 09:13 schrieb Joerg Fischer:
>Echt?
>Schön :-)


Erstaunlich:
- Bestellbestätigung: 12.10. 11:57 (bei bod.de)
- Versandbestätigung: 13.10. 03:34
Joerg Fischer (13.10.2017, 19:29)
Wolfgang Kynast <wky> wrote:

> - Bestellbestätigung: 12.10. 11:57 (bei bod.de)
> - Versandbestätigung: 13.10. 03:34


Auch bei Amazon soll es recht schnell gehen. Mal sehen. (Ich war zu
faul wegen EINEM Buch ein Benutzerkono bei bod anzulegen, da zahl ich
lieber Versand.)

Tschau, Jörg

Ähnliche Themen