expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mailreader.the-bat

Max Pernauer (26.01.2014, 14:59)
Thomas Fernandez wrote:

> Ich hoffe, du verstehst jetzt, worum es geht.


Ums Trollen, nur ums OffTopic-Trollen, keineswegs um eine sachliche
Diskussion.
Robert Pichler (26.01.2014, 15:19)
On 25.01.2014 10:46, Detlef Hoffmann wrote:
[Diese Gruppe ist überflüssig]

Danke für die Zusammenfassung!
Claus Reibenstein (26.01.2014, 19:10)
Herbert Kleebauer schrieb:

> On 22.01.2014 23:46, Claus Reibenstein wrote:
>> Herbert Kleebauer schrieb:
>>> Und ich habe dir bereits erklärt, dass das völlig legal ist und absolut
>>> nichts mit Wahlfälschung zu tun hat.

>> Ja? Wo denn? Wann denn?

> Kannst du nicht lesen?


Doch, kann ich. Sehr gut sogar. Mehr noch: Ich kann das, was ich lese,
sogar verstehen.

> Dann kann ich dir leider nicht
> weiter helfen. Wenn du das Gelesene nicht verstehst, dann
> zitiere doch bitte die Stelle die du nicht verstanden hast,
> ich nehme mir dann die Zeit es dir ausführlich zu erklären.


Es gibt keine Stelle, die ich nicht verstanden hätte. Nur habe ich das
von Dir Behauptete dort nirgends gefunden. Selbst nach mehrmaligem Lesen
nicht. Deshalb frage ich ja.

Offensichtlich habe ich damit einen Volltreffer gelandet, denn statt
einer vernünftigen, brauchbaren, verwertbaren Antwort kam nur dummes
Gelaber. Daraus kann ich nur schließen, dass Du keine solche Antwort
geben kannst. Hatte ich eigentlich auch erwartet.

Immerhin weiß ich jetzt Bescheid.

Leb wohl
Claus
Claus Reibenstein (26.01.2014, 19:14)
Herbert Kleebauer schrieb:

> Vielleicht solltest du mal anfangen zu lesen bevor du schreibst.


*LOL* Der war gut.

Vorher solltest Du mal anfangen, zu denken und - viel wichtiger - Dich
zu informieren, bevor Du noch mehr solchen Blödsinn verzapfst.

> Diskussionen über das Löschen einer Gruppe sind in der zu
> löschenden Gruppe ontopic und nirgends sonst.


Falsch! Lies die Regeln!

Gruß
Claus
Henning Sponbiel (26.01.2014, 21:58)
On Sun, 26 Jan 2014 09:56:34 +0700, Thomas Fernandez wrote:

>Sunday, January 26, 2014, 2:43:33 AM, Henning Sponbiel wrote:
>>>1.) Eine Wahl, die nicht geheim ist, ist per se nicht demokratisch.

>> Das solltest du Fachmann für politische Wissenschaften einmal den
>> Schweizern erzählen.

>Gerade meinen schweizer Freund gefragt: Die Wahlen dort sind geheim
>und demokratisch.


Dann hat er keine Ahnung von eingen Kantonswahlen. Ebenso wie du.

Komisch.

Henning
Harald Lins (27.01.2014, 09:14)
unangekündigtes F'up2 Gruppenkasper ignoriert.
xpost dang, dcsmt-b wiederhergestellt

"Henning Sponbiel" <sponbiel> schrieb im Newsbeitrag
news:4q81
> On Sun, 26 Jan 2014 09:56:34 +0700, Thomas Fernandez wrote:
> Dann hat er keine Ahnung von eingen Kantonswahlen. Ebenso wie du.

Du denkst jetzt vermutlich an das beispielhaften Ereignisse im schweizer
Kanton Appenzell Innerrhoden:

| Am 27. November 1990 gab das
| Bundesgericht einer Klage von Frauen aus dem Kanton Appenzell
Innerrhoden
| Recht und bestätigte damit die Verfassungswidrigkeit der Innerrhoder
| Kantonsverfassung in diesem Punkt. So führte Appenzell Innerrhoden
| als letzter Kanton das Stimmrecht für Frauen auf kantonaler Ebene ein,
| entgegen einem Mehrheitsentscheid der Männer an der Landsgemeinde
| am 29. April 1990.


Wieso schreiben in dang eigentlich so gut wie nie Frauen?
Sind die da noch rückständiger als die Schweizer es mal waren?

Harald

PS.
Wieso darfst du eigentlich noch an Abstimmungen teilnehmen?
Wer unangekündigte f'ups nach Gruppenkasper setzt,. sollte wegen
Teamunfähigkeit disqualifiziert werden.
Roman Racine (27.01.2014, 12:20)
Henning Sponbiel wrote:

> On Sun, 26 Jan 2014 09:56:34 +0700, Thomas Fernandez wrote:
> Dann hat er keine Ahnung von eingen Kantonswahlen. Ebenso wie du.


Naja, wenn du mit "einige" den Kanton Appenzell-Innerrhoden meinst, ok. Das
betrifft insgesamt 0.2% der Bevoelkerung. Kein Wunder wissen das die meisten
nicht, die sich nicht spezifisch fuer sowas interessieren. Eidgenoessische
Wahlen und uebrigens auch eidgenoessische Abstimmugen muessen dagegen auf
jeden Fall geheim sein, auch in Gegenden, die das auf kantonaler Ebene
anders handhaben.

Fuer die Krone der Demokratie halte ich offene Wahlen uebrigens auch nicht.
Fuer die Administration von de.* reicht's bei weitem, alles andere waere
unnoetiger buerorkatischer Aufwand. Thomas vergisst gerne mal, dass Usenet-
Admins den Gruppenbestand prinzipiell auch nach eigenem Gutduenken festlegen
koennten und dazu, keine Abstimmung und keine Wahl faelschen muessten. Sie
koennten diese schlicht und einfach ignorieren.

Gruss

Roman
Josef M. Werner (27.01.2014, 13:12)
Thomas Fernandez wrote:

> Ich dachte, es geht hier um Inhalte...


Statt dessen redest du lieber von Löschtrollen und präsentierst
Vorschläge zur Wahlfälschung.
Eine "saubere" Truppe hat sich da in *.the-bat zusammengefunden.
Thomas Fernandez (30.01.2014, 16:14)
Friday, January 24, 2014, 3:41:45 PM, Harald Lins wrote:

Hallo Harald,

> Klar. Das dauert aber viele Wochen. Im Internet kann jedoch jeder
> Eigentümer einer HP bzw. eines Forums sofort für ihn unliebsame Einträge
> löschen.


Stimmt schon. Aber ich habe das in einer Google-Group oder Yahoo-Group
kaum erlebt, dass sie geloescht wurde, nur weil 62 Leute gesagt haben,
sie wollen dort nicht posten. Es mag Wochen im Usenet dauern, wurde
aber aus irgendwelchen Gruenden ernst genommen.

> Problematisch ist das, weil viele Foren auf den ersten Blick einen
> neutralen Eindruck machen - wenn man jedoch hinter die Kulissen sieht,
> stecken oft Firmen dahinter, die nur Imagepflege zur Gewinnoptimierung
> betreiben.
> Ich halte Ritlab für sehr seriös, aber selbst bei denen gibt es neben
> den Firmenforen ein "provares" Forum, hinter dem eine Werbefirma steckt.


Ich weiss nicht, was "provar" heisst. Aber ja, wir sind ja hier im
Usenet, weil es keinen kommerziellen Einfluss zu geben scheint. Dafuer
aber Machtpolitik, was momentan irgendwie schlimmer ist.

>>> Das gesamte Internet mit seinen Foren und Websites besteht aus
>>> Einzelbesitzern, die jederzeit unliebsame Beiträge löschen können.
>>> Nur beim Usenet ist dies nicht möglich.


>> Dann sollen sie bitte die Gruppe in Frieden existieren lassen. Wir
>> tun ihnen ja nicht weh.


> Klar. Nur - wenn Du die psychologischen Mechanismen, die dahinter
> stecken aufklären kannst, ist Dir der Nobelpreis sicher. Die Frage,
> warum Menschen lieber sich und anderen schaden, statt effektiv und
> produktiv zu handeln, ist ein weitgehend ungelöstes Rätsel.


Der psychologische Mechanismus ist klar: Macht. Die einzigen, die hier
fuer die Schliessung der Gruppe argumentiert haben, sind Leute, die
hier nie gepostet haben, aber sich daran aufgeilen, dass sie die Macht
haben, die Gruppe loeschen zu koennen.

Das war jetzt einfach. Magst Du mir den Nobelpreis per Post schicken?

>>> Dies ist wohl der Grund, warum es so verbittert bekämpft wird und
>>> warum Nutzer mit viel Vehemenz weggeekelt und weggebissen werden.


>> Genau. Lasst uns einfach unsere Software diskutieren, statt uns
>> wegzuekeln.


> Ich finde es super, daß Ihr Euch nicht habt provozieren lassen,
> sondern ruhig weiter gemacht habt.


Diese Gruppe hat immer funktioniert. Ich fuerchte nur, dass wir durch
diese Diskussion einige Mitglieder verlieren, die natuerlich von der
Diskussion voellig genervt sind, und vor allem nicht so viele Postings
pro Tag erhalten wollen.

> Die Hauptwelle der Pöbeltrolle (Unterabteilung der Löschtrolle) ist
> gerade angelaufen.


Ach so. Ich wuesste nicht, dass es so eine Unterabteilung und Welle
gibt. Dann haette ich wohl nicht auf die antworten sollen.

> Das Hauptproblem ist wohl zu verstehen, daß es nicht ein Kampf um Lösung
> A gegen Lösung B ist, bei demeiner gewinnt, sondern daß die Zerstörung
> des Usenets das Ziel der Pöbeltrolle ist.


Was die natuerlich abstreiten, denn es geht ja ums Aufraeumen...

> [...]
>>> Zum konkreten Vorgang: In den Foren von Ritlabs habe ich keinen
>>> Hinweis auf die Abstimmung gefunden. Dort gibt es 7330 aktive
>>> Nutzer, die potentielle neue User des NG sein könnten. Plant
>>> jemand, dort einen Hinweis zu schreiben?
>>>


>> Wozu? Das ist eine anderes Medium. Wenn die Usenet-Gruppe geloescht
>> wird, werden wir einfach dorthin umziehen.


> Bei Ritlabs ist das noch ok, aber es gibt schon einen deutlichen
> Unterschied zwischen Foren, die vom Hersteller oder seinen
> Lobbyisten betrieben werden und Newsgruppen.


Schon klar. Wir sind ja auch hier aktiv.

> Welcher Pharmahersteller möchte z.B., daß die Schäden und Nebenwirkungen
> ihrer Medikamente in den eigenen Foren publik gemacht werden?


> Nochmal die Frage: Plant jemand, im Forum von Ritlabs einen Hinweis
> auf diesebstimmung zu schreiben? Dort gibt es immerhin über 7000
> potentielle neue Nutzer der NG.


Wenn man uns hier im Usenet nicht haben will, warum sollten wir uns
anbiedern? Selbst die TheBat!-Mailinglisten werden von Freiwilligen
gemacht, da ist Ritlabs nur Mitglied. Kritik wird dort auch
geaeussert, und Ritlabs hat keine Moeglichkeit, dort Postings zu
loeschen.

Ist halt nicht Facebook.

> Es gibt nicht die geringste Chance, Klix, Böwe, Ilse und wie sie
> alle heißen, zum Nachdenken zu bekommen. Sie sind ihreneigenen
> Vorurteilen hilflos ausgeliefert und können nicht anders.


Mir egal. Ich habe keine Aktien im Usenet, finde es nur aus
nostalgischen Gruenden gut.

> Der einzige Weg, die Gruppe zu retten ist, 27 Verbündete in de.ALL oder
> im Ritlab-Forum zu finden.


<gaehn>

> Mit Vernunft oder Argumenten erreichst Du nach meinen Erfahrungen hier
> nichts.
> Daß die Argumente beliebig austauschbar sind, hat die Verhinderung der
> Löschung der Hochstein'schen Privat-NG gezeigt.
> Hier geht es nur um Machtdemonstrationen.


Klar geht's hier nur um Macht. Aber ich keine Lust, das Spielchen
mitzuspielen. Sollen die das Usenet doch alleine zerstoeren. Es gibt
so viel Neues in diesem Jahrhundert, zu dem diese Leute keinen Zugang
zu haben scheinen.

> Viel Glück!


Danke. Denn Glueck scheint man zu brauchen, um eine funktionierende
Gruppe zu erhalten. Statt Logik und Gehirn.
Harald Lins (30.01.2014, 20:09)
Hallo Thomas,

"Thomas Fernandez" <thomasf> schrieb
> Friday, January 24, 2014, 3:41:45 PM, Harald Lins wrote:
> Ich weiss nicht, was "provar" heisst.

Das bedeutet 'privat' und kommt durch Fingerchen, die nicht ganz so
funktionieren, wie sie sollten.

> Aber ja, wir sind ja hier im
> Usenet, weil es keinen kommerziellen Einfluss zu geben scheint.

Das täuscht.
Heute kommt eine Monitor Sendung 'Inside Wikipedia: Angriff der
PR-Industrie'.
Dort wird vieles gesagt, was wohl auch für das Usenet gilt.
Wiederholungstermine:
Donnerstag, 30.01.2014
23:30 Uhr - tagesschau24

Freitag, 31.01.2014
05:00 Uhr - Das Erste
08:45 Uhr - WDR
20:15 Uhr - tagesschau24

> Dafuer aber Machtpolitik, was momentan irgendwie schlimmer ist.

Ich emfinde Macht- oder Herrschsucht mitlerweile nicht mehr als schlimm,
sondern als Puzzle, nach dessen Lösung sich einiges verbessern sollte.
Wenn da die Ursachen geklärt würden, gäbe es endlich eine effektive
Menschheit.

> Der psychologische Mechanismus ist klar: Macht.

Das ist keine Erklärung, sondern nur ein Symptom für etwas
wahrscheinlich noch völlig Unbekanntes.
Ich habe noch keine brauchbare Erklärung für die Existenz und die
Beliebheit von Besserwisserei, Größenwahn und Machtwahn gehört.

> Die einzigen, die hier
> fuer die Schliessung der Gruppe argumentiert haben, sind Leute, die
> hier nie gepostet haben, aber sich daran aufgeilen, dass sie die Macht
> haben, die Gruppe loeschen zu koennen.

Ja, es ist ziemlich erschreckend, daß einige Leute sich sogar nicht mehr
schämen, daß sie ihr Stimmrecht mißbrauchen, um einzelne Menschen
persönlich zu bestrafen.
Es geht denen nicht mehr um die Verbesserung don de.ALL, sondern sie
veranstalten ihre eigene, private Inquisition mit anschließender
Verbrennung des Ketzers (symbolisch der NG)..
Die Leute im Mittelalter fanden sowas geil.

> Das war jetzt einfach. Magst Du mir den Nobelpreis per Post schicken?

Du überschätzt meinen Einfluß. ;-))
Ich würd ja gern, aber sie lassen mich nicht ...

[...]
>> Ich finde es super, daß Ihr Euch nicht habt provozieren lassen,
>> sondern ruhig weiter gemacht habt.

> Diese Gruppe hat immer funktioniert. Ich fuerchte nur, dass wir durch
> diese Diskussion einige Mitglieder verlieren, die natuerlich von der
> Diskussion voellig genervt sind, und vor allem nicht so viele Postings
> pro Tag erhalten wollen. In einer Woche ist wieder Ruhe vor den Inquisitoren - so oder so.


>> Die Hauptwelle der Pöbeltrolle (Unterabteilung der Löschtrolle) ist
>> gerade angelaufen.

> Ach so. Ich wuesste nicht, dass es so eine Unterabteilung und Welle
> gibt. Dann haette ich wohl nicht auf die antworten sollen.

Das macht kaum einen Unterschied.
Gibt es Versuche, das de.ALL wieder aufzubauen oder zumindest den
weiteren Abbau zu verhindern, stehen etwa 20 Leute mit unterschiedlichen
Funktionen bereit, um die Störenfriede zu vertreiben und eine
Verbreitung des Widerstands zu verhindern.

Meist treten sie zu dritt auf, um einen "allgemeinen" Trent
vorzutäuschen.
Das Spektrum reicht von hochnäsigen Vorträgen bis hin zur ordinären
Pöbelei.
Es macht Spaß, die Regeln zu erkennen, nach denen die einzelnen Leute
aktiv werden.

>> Das Hauptproblem ist wohl zu verstehen, daß es nicht ein Kampf um
>> Lösung
>> A gegen Lösung B ist, bei demeiner gewinnt, sondern daß die
>> Zerstörung
>> des Usenets das Ziel der Pöbeltrolle ist.

> Was die natuerlich abstreiten, denn es geht ja ums Aufraeumen...

Wahrscheinlich sind sie sich nicht bewußt, wie zerstörerisch sie sind.
Geltungssucht, Besserwisserei und Herrschsucht sind ebenso wie
Alkoholismus oder Nikotinsucht Erkrankungen, die wegen ihres
Suchtcharakters zur Vernichtung des Betroffenen und seines Umfelds
führen, ohne das der Kranke es will oder bemerkt..

>> [...]
>> Nochmal die Frage: Plant jemand, im Forum von Ritlabs einen Hinweis
>> auf diesebstimmung zu schreiben? Dort gibt es immerhin über 7000
>> potentielle neue Nutzer der NG.

> Wenn man uns hier im Usenet nicht haben will, warum sollten wir uns
> anbiedern?

Aua. Das tat jetzt weh.
Ihr seid das Usenet. Was Ihr macht, ist genau das, wozu es das Usenet
gibt: kreativer, freundlicher Informationsaustausch.

Leider haben sich hier aber Elemente eingenistet, die selbst keinerlei
Informationsaustausch mehr betreiben, sonder wie Kolonialherren
missionarisch tätig sind, um völlig unsinnige "Regeln" umzusetzen.

Die Ureinwohner, die Nutzer des Usenets werden dabei nach und nach
vertrieben.
Wenn Du Dir den Rückgang seit 2001 ansiehst, könnte auffallen, wie
gleichmäßig der Schwund erfolgt.
Es sind jedes Jahr um die 9%.

Es wurde des öfteren Gruppen angegriffen, die nicht unstrittig tot
waren, sondern solche, die von vielen noch als erhaltenswert eingestuft
wurden.
Leider konnten die sich aber zahlenmäßig nie gegen die 60-80 köpfige
Stammmannschaft der Löschtrolle durchsetzen.
Die Leute von BAT! und einige derer Sympathisanten werden vermutlich die
diesjährigen 9% ausmachen.

Das Teilen und Herrschen sollte langsam ein Ende finden.

> Selbst die TheBat!-Mailinglisten werden von Freiwilligen
> gemacht, da ist Ritlabs nur Mitglied. Kritik wird dort auch
> geaeussert, und Ritlabs hat keine Moeglichkeit, dort Postings zu
> loeschen.

Klar, aber vergleich mal den Aufwand und den Wirkungsraum, sich in einer
Mailingliste auszutauschen mit dem Abonnieren einer NG.

>> Es gibt nicht die geringste Chance, Klix, Böwe, Ilse und wie sie
>> alle heißen, zum Nachdenken zu bekommen. Sie sind ihreneigenen
>> Vorurteilen hilflos ausgeliefert und können nicht anders.

> Mir egal. Ich habe keine Aktien im Usenet, finde es nur aus
> nostalgischen Gruenden gut.

Noch ein Aua.
Das Usenet ist dasd optimale System, um Informationen zu verbreiten.
Da kommen all die Foren und Websites nicht mit.
Das Problem ist, daß es völlig runtergewirtschaftet und von Pöbeltrupps
beherrscht wird.

Wo sonst wird themenorientierte Information so schnell und sofort
auffindbar ausgetauscht?

Selbst bei völlig neuen Interessen braucht es kein langes Suchen und
Abschätzen im Web, sondern einen einzigen Klick, um die neuen Gruppen
einzubinden und sofort themenorientierte Kontakte zu bekommen.

[...]
> Klar geht's hier nur um Macht. Aber ich keine Lust, das Spielchen
> mitzuspielen.

DAmit hast Du Dich mMn dieser Macht unterworfen, und auf Dein Recht des
freien Informationsaustauschs verzichtet.

> Sollen die das Usenet doch alleine zerstoeren. Es gibt
> so viel Neues in diesem Jahrhundert, zu dem diese Leute keinen Zugang
> zu haben scheinen.

Und über welche Kanäle willst/wirst Du in Zukunft darüber kommunizieren?
Willst Du nur die zensierbaren Kanäle, die größtenteils von Industrie
und PR-Firmen betrieben werden?

> Danke. Denn Glueck scheint man zu brauchen, um eine funktionierende
> Gruppe zu erhalten. Statt Logik und Gehirn.

Da hat sich die letzten 2866 Jahre kaum was geändert.
Oder wie ist es zu erklären, daß Deutschland nicht (mehr) fähig ist,
Großprojekte umzusetzen?
Das Problem istz nicht auf das Usenet beschränkt, sondern geht bis in
die allerhöchsten Spitzen.

Zeit, das zu ändern - und hier wäre ein guter Anfang dafür.

Gruß
Harald
Ignatios Souvatzis (31.01.2014, 14:20)
Detlef Hoffmann wrote:
> On Fri, 24 Jan 2014 15:51:26 +0100, Robert Pichler <rpw>
> wrote:


>>Der nachträglich konstruierte Einwand, man habe den Diskussionsaufruf
>>für Spam gehalten, ist in meinen Augen lächerlich.

> Einige haben das getan, aber wo habe ich das geschrieben? Wieder so
> ein pauschaler Vorwurf.


Dass *du* das getan hast, schreibt er ja gar nicht. Der Einwand
kam von Thomas Fernandez <thomasf> in
<1121259189.20131203203730> auf eine Bemerkung
von mir in <slrnl9rju2.2aa.u502sou>, und
meinte allerdings alle Channelbenutzer mit. Oder zumindest alle
Channelschreiber.

>> Mir fällt allerdings auf, dass keiner der in DCSM.the-bat seit Mai 2013
>> Schreibenden sich an der Abstimmung beteiligt hat. Anscheinend lest ihr
>> diese Newsgroup nicht?

>Anscheinend hat niemand diesen Unfug ernst genommen.


(Und - ehe das missverstanden wird - ich meinte damals mit "diese
Newsgroup" de.comm.software.mailreader.the-bat).

-is
Ignatios Souvatzis (03.02.2014, 14:08)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

ABBRUCH der Abstimmung zur Wiedereinrichtung von
================================================
de.comm.software.mailreader.the-bat
===================================

Eingedenk dessen, dass

0. ich die Wahlleitung einer Abstimmung zur Wiedereinrichtung
der Newsgroup de.comm.mailreader.the-bat übernommen und den
1. und 2. Wahlraufruf über die Moderation von de.admin.news.announce
unter den beiden Message-IDs
<CfV-1-de.comm.software.mailreader.the-bat-04.01.2014>
<CfV-2-de.comm.software.mailreader.the-bat-22.01.2014>
veröffentlicht habe und die eintreffenden Stimmen bisher
entgegengenommen und bestätigt habe

1. eine Netzpersönlichkeit unter dem Namen Thomas Fernandez
<thomasf> am 22 Jan 2014 mit der Message-ID
<1614925195.20140122225505> in
de.comm.software.mailreader.the-bat einen Aufruf
zur mehrfachen Abstimmung gesendet hat, und

2. eine Netzpersönlichkeit unter dem Namen Marina Schnell
<marina.schnell> am 31 Jan 2014 mit der Message-ID
<52ebcb3c$0$6674$9b4e6d93> in
de.comm.software.mailreader.the-bat einen vorausgefüllten
Wahlschein, mit Punkt 1 "Ja" und Zustimmung zur Datenschutzerklärung
"Ja" gesendet hat, nebst der Aufforderung, diesen auszufüllen
und an die Abstimmadresse zu senden, und

3. eine Netzpersönlichkeit unter dem Namen Thomas Klix <wotokl>
in de.comm.software.mailreader.the-bat am 1 Feb 2014 mit der
Message-ID <lcj1k0$9ie$1>, vorgeblich als Antwort
darauf, einen vorausgefüllten Wahlschein, Punkt 1 "Nein", Zustimmung
zur Datenschutzerklärung "Ja"

gesendet haben, und

~ bis gestern Abend erkennbar Abstimmversuche eingegangen sind, die
erkennbar den vorausgefüllten Wahlschein von Punkt 2. benutzt
haben, mithin nicht zweifelsfrei erkennbar vom Wähler selbst
ausgefüllt wurden,

~ jedoch die Regeln zur Einrichtung, Änderung und Entfernung von
Usenet-Gruppen in der gültigen Version <2012-01-09>, zuletzt
nach de.admin.infos,de.alt.admin gesendet unter der Message-ID
<de-admin-infos/einrichtung/20140130-1>,
unter anderem folgendes verlangen:

"Teil 7, Wahlberechtigte/Realname: (...)
Der Wahlschein ist durch den Wahlberechtigten selbst auszufüllen
und von ihm selbst unter Verwendung einer seiner Kontrolle
unterstehenden Absendeadresse an die Abstimmadresse einzusenden.",

und

~ ferner ich nicht ausschliessen kann, dass bis zum Ende des
Abstimmungszeitraumes weitere solche Stimmen eintreffen werden,
moeglicherweise in einer Menge, die die Abstimmung in der einen
oder anderen Richtung entscheidend beeinflusst oder schon beeinflusst
hat, und

~ ferner ja nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Absender
solcher vorausgefüllter Wahlscheine möglicherweise bei einem
Hinweis auf die Diskussion und die offiziellen Wahlaufrufe sich
eine eigene Meinung gebildet hätten und korrekt in der einen oder
anderen Richtung abgestimmt hätten, oder dies gar unter Überschreibung
der unter 2. und 3. erwähnten vorausgefüllten Wahlschein
getan haben, auch wenn dies nicht zweifelsfrei erkennbar ist, und
solche Stimmen die Abstimmung in der einen oder anderen Richtung
entscheidend beeinflussen würden,

erkläre ich, dass ich die Abstimmung abbreche und in Kürze nach 6a
der Regeln zur Abstimmung usw. (also mit personalisierten Wahlscheinen)
wiederholen werde.

Ignatios Souvatzis
Ignatios Souvatzis (07.02.2014, 19:19)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

WICHTIGER HINWEIS:
Dies ist ein formeller Aufruf zur Abstimmung über den untenstehenden
Vorschlag zur Änderung des Gruppenbestands nach den Regeln zur
Selbstverwaltung der Hierarchie de.*, an der jeder Nutzer der
Hierarchie teilnehmen kann. Der Vorschlag betrifft alle Gruppen,
in denen er veröffentlicht wurde (außer ggfs. de.admin.news.announce
und de.admin.news.groups) und sollte daher aufmerksam gelesen
werden.

(Weiterer Hinweis: es handelt sich um eine Wiederholung der Abstimmung,
da die urspruengliche Abstimmung wegen potentiell schwerwiegender
Unregelmaessigkeiten abgebrochen werden musste. Auch wenn du an der
ersten Abstimmung teilgenommen hast, musst du erneut abstimmen, damit
deine Stimme gezaehlt wird. -Der Wahlleiter)

1. Abstimmungsaufruf (CfV)
==========================
zur Wiedereinrichtung von de.comm.software.mailreader.the-bat
================================================== ===========

Die unmoderierte Gruppe

| de.comm.software.mailreader.the-bat Mailen mit der Fledermaus.

Diese Gruppe befaßt sich mit der Installation, Konfiguration
und Anwendung des Windows-Mailprogramms "The Bat!" der Firma
Ritlabs.

möge aufgrund von Bedarf wieder eingerichtet werden.

Grund:
======

Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet und soll aufgrund des
Resultats der Abstimmung vom 3. Dezember 2013 gelöscht werden.

Entgegen der Annahme, die Gruppe stünde leer, hat dort aber ein
reger Austausch über das Mailprogramm The Bat! stattgefunden. Die
Regulars der Gruppe hatten leider den Diskussionsaufruf und die
Abstimmungsaufrufe zur Löschung nicht ernstgenommen und dementsprechend
nicht reagiert, weil sie es für Spam hielten. Nichts destotrotz
fand in dieser Gruppe weiterhin nicht als sogenannter "Zotty" zu
wertender OnTopic-Traffic statt:

August 2013: 10 Postings (Diskussionsaufruf schon rausgerechnet)
September 2013: 10 Postings (Abstimmungsaufrufe schon rausgerechnet)
Oktober 2013: 2 Postings
November 2013: 57 Postings
Dezember 2013: 44 Postings bisher (Diskussionen wegen des Resultats
schon rausgerechnet)
Januar 2014: 80 Postings (Diskussionen wegen des Wiedereinrichtungs-
verfahrens 'rausgerechnet)

Im Durchschnitt ergibt sich also für das Jahr 2013 bis einschließlich
Dezember ein monatliches Postingaufkommen von 11,67 Postings;
einschließlich Januar 16,92 Postings. Ich habe für die Berechnung
des Durchschnitts die Angaben von Thomas Hochstein für die Monate
Januar bis Juli 2013 mitbenutzt.

Wie auch die angeregte Diskussion in de.admin.news.groups zeigte,
besteht durchaus Bedarf an dieser Gruppe. Ich bitte die Moderation,
die Umsetzung des Resultats aus der Löschdiskussion und -abstimmung,
die durch Thomas Hochstein angeregt wurde, bis zum Ergebnis dieser
Abstimmung auszusetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

die Proponenten: Thomas Axthelm
Ignatios Souvatzis

Proponent:
==========

Thomas Axthelm <axti>
Ignatios Souvatzis <u502sou>

Abstimmungsmodalitäten:
=======================

Votetaker: Ignatios Souvatzis <votetaker>
Abstimmungsende: Mit Ablauf des 7. März 2014 (GMT +0100)
Anforderungsadresse: cfws
Abstimmaddresse: psifos

Wahlschein: Zur Anforderung eines persönlichen Wahlscheines sende
eine beliebige kurze E-mail (z.B. untenstehendes Formular) an die
Anforderungsadresse.

Möglich sind anschliessend bei jedem Abstimmungspunkt JA, NEIN und
ENTHALTUNG.

Der ausgefüllte Wahlschein muss dann von der selben E-mail-Adresse
aus, von der er aus er angefordert wurde, an die Abstimmaddresse
geschickt werden. Wahlscheine sind nicht übertragbar; halte den
dort enthaltenen Abstimmcode möglichst geheim, da damit eine
nachträgliche Änderung deiner Stimme möglich wäre.

Es gelten die Regeln zur "Einrichtung von Usenet-Gruppen in de.*" in
der bei Beginn der Abstimmung gültigen Fassung, die in de.admin.infos
und unter <http://www.kirchwitz.de/~amk/dai/einrichtung> auch im WWW
veröffentlicht sind. Sie erläutern das Abstimmungsverfahren
detailliert und sollten vor der ersten Teilnahme an einer Abstimmung
gelesen werden. Beachte besonders Teil 6a.

Gezählt werden nur per E-Mail bei der Abstimmadresse eingegangene
Stimmen. Diese werden einzeln per E-Mail bestätigt. Das Ergebnis wird
nach dem Ende der Abstimmung veröffentlicht. Namen, E-Mail-Adresse und
Inhalt der Stimmabgabe aller Abstimmenden werden im Ergebnis genannt.
Mit Rücksicht auf das deutsche Datenschutzrecht ist daher die
gesonderte Zustimmung zur Speicherung und Veröffentlichung der
abgegebenen Stimme entsprechend Hinweis im Wahlschein nötig.

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles vor dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

Zur Wahlscheinanforderung einfach formlos *per Mail* auf dieses
Posting antworten. Falls nach einigen Tagen noch kein Wahlschein
eingetroffen ist, kannst du unter folgender Adresse mit dem
Wahlleiter Kontakt aufnehmen:

Ignatios Souvatzis <votetaker>

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles nach dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-
Ignatios Souvatzis (22.02.2014, 16:04)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

WICHTIGER HINWEIS:
Dies ist ein formeller Aufruf zur Abstimmung über den untenstehenden
Vorschlag zur Änderung des Gruppenbestands nach den Regeln zur
Selbstverwaltung der Hierarchie de.*, an der jeder Nutzer der
Hierarchie teilnehmen kann. Der Vorschlag betrifft alle Gruppen,
in denen er veröffentlicht wurde (außer ggfs. de.admin.news.announce
und de.admin.news.groups) und sollte daher aufmerksam gelesen
werden.

(Weiterer Hinweis: es handelt sich um eine Wiederholung der Abstimmung,
da die urspruengliche Abstimmung wegen potentiell schwerwiegender
Unregelmaessigkeiten abgebrochen werden musste. Auch wenn du an der
ersten Abstimmung teilgenommen hast, musst du erneut abstimmen, damit
deine Stimme gezaehlt wird. Hiermit sind nicht die Wähler und Wählerinnen
unten auf der Liste gemeint. -Der Wahlleiter)

2. Abstimmungsaufruf (CfV)
==========================
zur Wiedereinrichtung von de.comm.software.mailreader.the-bat
================================================== ===========

Die unmoderierte Gruppe

| de.comm.software.mailreader.the-bat Mailen mit der Fledermaus.

Diese Gruppe befaßt sich mit der Installation, Konfiguration
und Anwendung des Windows-Mailprogramms "The Bat!" der Firma
Ritlabs.

möge aufgrund von Bedarf wieder eingerichtet werden.

Grund:
======

Die Gruppe wurde am 08.11.2003 eingerichtet und soll aufgrund des
Resultats der Abstimmung vom 3. Dezember 2013 gelöscht werden.

Entgegen der Annahme, die Gruppe stünde leer, hat dort aber ein
reger Austausch über das Mailprogramm The Bat! stattgefunden. Die
Regulars der Gruppe hatten leider den Diskussionsaufruf und die
Abstimmungsaufrufe zur Löschung nicht ernstgenommen und dementsprechend
nicht reagiert, weil sie es für Spam hielten. Nichts destotrotz
fand in dieser Gruppe weiterhin nicht als sogenannter "Zotty" zu
wertender OnTopic-Traffic statt:

August 2013: 10 Postings (Diskussionsaufruf schon rausgerechnet)
September 2013: 10 Postings (Abstimmungsaufrufe schon rausgerechnet)
Oktober 2013: 2 Postings
November 2013: 57 Postings
Dezember 2013: 44 Postings bisher (Diskussionen wegen des Resultats
schon rausgerechnet)
Januar 2014: 80 Postings (Diskussionen wegen des Wiedereinrichtungs-
verfahrens 'rausgerechnet)

Im Durchschnitt ergibt sich also für das Jahr 2013 bis einschließlich
Dezember ein monatliches Postingaufkommen von 11,67 Postings;
einschließlich Januar 16,92 Postings. Ich habe für die Berechnung
des Durchschnitts die Angaben von Thomas Hochstein für die Monate
Januar bis Juli 2013 mitbenutzt.

Wie auch die angeregte Diskussion in de.admin.news.groups zeigte,
besteht durchaus Bedarf an dieser Gruppe. Ich bitte die Moderation,
die Umsetzung des Resultats aus der Löschdiskussion und -abstimmung,
die durch Thomas Hochstein angeregt wurde, bis zum Ergebnis dieser
Abstimmung auszusetzen.

Mit freundlichen Grüßen,

die Proponenten: Thomas Axthelm
Ignatios Souvatzis

Proponent:
==========

Thomas Axthelm <axti>
Ignatios Souvatzis <u502sou>

Abstimmungsmodalitäten:
=======================

Votetaker: Ignatios Souvatzis <votetaker>
Abstimmungsende: Mit Ablauf des 7. März 2014 (GMT +0100)
Anforderungsadresse: cfws
Abstimmaddresse: psifos

Wahlschein: Zur Anforderung eines persönlichen Wahlscheines sende
eine beliebige kurze E-mail (z.B. untenstehendes Formular) an die
Anforderungsadresse.

Möglich sind anschliessend bei jedem Abstimmungspunkt JA, NEIN und
ENTHALTUNG.

Der ausgefüllte Wahlschein muss dann von der selben E-mail-Adresse
aus, von der er aus er angefordert wurde, an die Abstimmaddresse
geschickt werden. Wahlscheine sind nicht übertragbar; halte den
dort enthaltenen Abstimmcode möglichst geheim, da damit eine
nachträgliche Änderung deiner Stimme möglich wäre.

Es gelten die Regeln zur "Einrichtung von Usenet-Gruppen in de.*" in
der bei Beginn der Abstimmung gültigen Fassung, die in de.admin.infos
und unter <http://www.kirchwitz.de/~amk/dai/einrichtung> auch im WWW
veröffentlicht sind. Sie erläutern das Abstimmungsverfahren
detailliert und sollten vor der ersten Teilnahme an einer Abstimmung
gelesen werden. Beachte besonders Teil 6a.

Gezählt werden nur per E-Mail bei der Abstimmadresse eingegangene
Stimmen. Diese werden einzeln per E-Mail bestätigt. Das Ergebnis wird
nach dem Ende der Abstimmung veröffentlicht. Namen, E-Mail-Adresse und
Inhalt der Stimmabgabe aller Abstimmenden werden im Ergebnis genannt.
Mit Rücksicht auf das deutsche Datenschutzrecht ist daher die
gesonderte Zustimmung zur Speicherung und Veröffentlichung der
abgegebenen Stimme entsprechend Hinweis im Wahlschein nötig.

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles vor dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

Zur Wahlscheinanforderung einfach formlos *per Mail* auf dieses
Posting antworten. Falls nach einigen Tagen noch kein Wahlschein
eingetroffen ist, kannst du unter folgender Adresse mit dem
Wahlleiter Kontakt aufnehmen:

Ignatios Souvatzis <votetaker>

=-=-=-=-=-=-=-=- Alles nach dieser Zeile bitte loeschen =-=-=-=-=-=-=-=-

Folgende Personen haben sich bislang an der Abstimmung beteiligt:
================================================== ======================
2s87ndz7 Roland Hagen
achimpeters Achim Peters
axti Thomas Axthelm
berla Bernd Laschner
binder Cornell Binder
cobbles Walter Steiner
cs.spam Christian Schumacher
d.x.bergmann Dieter Bergmann
default-eensut Tobias Becker
derhoermi Björn Höhrmann
detlevwenzel Detlev Wenzel
diedrich.ehlerding Diedrich Ehlerding
dies_ist_eine Hauke Heidtmann
doeblitz Ralf Döblitz
dseppi David Seppi
edv Beate Göbel
emil Emil Schuster
expires.140601 Olaf Kessler
f.graf Frank Graf
F.Spreer Frank Spreer
Ferenc.Staedter.un07 Ferenc Staedter
flohbus claudia reinhardt
fpf Felix Pfefferkorn
fr Florian Rehnisch
frank Frank Bodenschatz
froschauer Martin Froschauer
gp Georg Pfeiffer
gregor+usenet-0601 gregor herrmann
h.j.lukaschik Hans-Juergen Lukaschik
h_dubois Heiner Dubois
heart_of_gold Oliver Schwickert
herrmt Thilo Herrmann
info Adam Smolinski
internetspamsenke Dominik Heinrich
jb11-hdm Jens Bock
je40 Juergen Eberhardt
jens Jens Vonderheide
joedoe3 Geza Giedke
jogi1964 Jörg Tewes
jw.barsuhn Juergen Barsuhn
kai.skalweit Kai Skalweit
karsten.rumpf.news Karsten Rumpf
kd-vote Karsten Düsterloh
M.Kallweitt Michael Kallweitt
M.Ottenbruch Michael Ottenbruch
marciniaknews Thomas Marciniak
marina.schnell Marina Schnell
martin.gerdes Martin Gerdes
masterofdesaster Mark Busch
Mathias.Boewe Mathias Böwe
mbromberg Michael Bromberg
michael.baeuerle Michael Bäuerle
monica Monica More
mschaaf Markus Schaaf
naddy Christian Weisgerber
netnews Tassilo Mack
news Detlef Hoffmann
oerti2 Oliver Biber
Olaf.Erkens Olaf Erkens
peter.huyoff Peter Huyoff
pschneider1968 Peter Schneider
schneider Torsten Schneider
schrom Jérôme Waibel
sh-142 Sven Hartge
spam Robert Grimm
Spamer Gerald Eischer
sponbiel Henning Sponbiel
Stefan+Usenet Stefan Froehlich
t.gf Thomas Flaig
t.slater Timothy Slater
thomas.homilius THOMAS HOMILIUS
thomas.niering Thomas Niering
thoschubert Thomas Schubert
tim Tim Landscheidt
trashcan Michael Grimm
u502sou Ignatios Souvatzis
uafr Wolfgang Becker
uf2014.klege Gerhard Arndt Klein
urs Urs Janßen
uschmidt Ulrich Schmidt
usenet-gst Gerd Steffens
usenet-kai Kai Norhausen
usenet.mail Dietmar Vollmeier
usenet Daniel Weber
usenet Jens Zenker
usenet Arnim Sommer
usenet Bastian Blank
v.englisch Volker Englisch
we_usenet Wolfgang Enzinger
wmollner Werner Mollner
wotokl Thomas Klix

Als ungueltig erkannte Stimmen:
================================================== ======================
kwame_akaba Mr Kwame Akaba
! Scheinkennung fehlt
ubahn111 Wilhelm Schmitz
! Adresse nicht registriert
Ignatios Souvatzis (19.03.2014, 06:13)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Ergebnisse Wiedereinrichtung von de.comm.software.mailreader.the-bat

Es wurden 113 gueltige Stimmen abgegeben.

Es gab 54 Ja-Stimmen und 57 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen.
1 Stimme(n) wurden als ungueltig gewertet.

Es wurde keine 2/3-Mehrheit erreicht und es gingen mehr als
50 Ja-Stimmen ein. Damit ist die Wiedereinrichtung von
de.comm.software.mailreader.the-bat abgelehnt.

Gegen dieses Ergebnis kann innerhalb einer Woche nach seiner
Veroeffentlichung Einspruch erhoben werden. Der Einspruch ist per
E-Mail bei der Moderation von de.admin.news.announce (Adressen
siehe Signatur) einzulegen.

Wenn es keine ernsthaften Einsprueche gibt oder diese abgelehnt
werden, wird die Moderation von de.admin.news.announce das
Ergebnis danach umsetzen.

================================================== ======================

Wichtiger Hinweis:

Die unten aufgefuehrten Personen haben der Speicherung, Verarbeitung
und Veroeffentlichung ihrer Adressen und Stimmdaten nur im Rahmen dieses
Verfahrens zugestimmt. Eine Verwendung darueber hinaus wurde nicht
erlaubt. Damit ist insbesondere die Nutzung oder Uebermittlung der Daten
fuer Werbezwecke oder fuer die Markt- oder Meinungsforschung verboten.

================================================== ======================

Ja gestimmt:
~-----------------------------------------------------------------------
achimpeters Achim Peters
axti Thomas Axthelm
berla Bernd Laschner
binder Cornell Binder
bjoern.cloes Bjoern Cloes
cs.spam Christian Schumacher
d.x.bergmann Dieter Bergmann
ddwhv Diedrich Dirks
de.bug Paul Berger
de.comm.software.mailreader.the-bat Thomas Bliesener
dseppi David Seppi
emil Emil Schuster
f.graf Frank Graf
F.Spreer Frank Spreer
flohbus claudia reinhardt
fpf Felix Pfefferkorn
gp Georg Pfeiffer
h.j.lukaschik Hans-Juergen Lukaschik
H.Kante Harald Kante
herrmt Thilo Herrmann
info Adam Smolinski
internetspamsenke Dominik Heinrich
jb11-hdm Jens Bock
joedoe3 Geza Giedke
jw.barsuhn Juergen Barsuhn
kai.skalweit Kai Skalweit
m1hs.public04 Maria Einhaus
marc Marc Langer
marco_dette Marco Dette
marina.schnell Marina Schnell
mbromberg Michael Bromberg
meyns Peter Meyns
michael.baeuerle Michael Bäuerle
mschaaf Markus Schaaf
news Detlef Hoffmann
ngexcel Michael Schwimmer
Olaf.Erkens Olaf Erkens
peter.huyoff Peter Huyoff
pschneider1968 Peter Schneider
stephan-vote Stephan Manske
stse+usenet Stephan Seitz
t.gf Thomas Flaig
t.slater Timothy Slater
thomas.niering Thomas Niering
u502sou Ignatios Souvatzis
udopunktaxthelm Udo Axthelm
uschmidt Ulrich Schmidt
usenet.mail Dietmar Vollmeier
usenet Daniel Weber
usenet Jens Zenker
v.englisch Volker Englisch
we_usenet Wolfgang Enzinger

und zwei Stimmen, die nicht veröffentlicht werden.

Nein gestimmt:
~-----------------------------------------------------------------------
2s87ndz7 Roland Hagen
cobbles Walter Steiner
default-eensut Tobias Becker
Detlef_Lewin Detlef Lewin
detlevwenzel Detlev Wenzel
diedrich.ehlerding Diedrich Ehlerding
dies_ist_eine Hauke Heidtmann
doeblitz Ralf Döblitz
edv Beate Göbel
expires.140601 Olaf Kessler
Ferenc.Staedter.un07 Ferenc Staedter
fr Florian Rehnisch
Frank.Cichos Frank Cichos
frank Frank Bodenschatz
froschauer Martin Froschauer
gregor+usenet-0601 gregor herrmann
h_dubois Heiner Dubois
harald.stein Harald Stein
heart_of_gold Oliver Schwickert
info Hajo Schepker
je40 Juergen Eberhardt
jens Jens Vonderheide
jogi1964 Jörg Tewes
karsten.rumpf.news Karsten Rumpf
kd-vote Karsten Düsterloh
M.Kallweitt Michael Kallweitt
M.Ottenbruch Michael Ottenbruch
marciniaknews Thomas Marciniak
martin.gerdes Martin Gerdes
masterofdesaster Mark Busch
Mathias.Boewe Mathias Böwe
monica Monica More
naddy Christian Weisgerber
netnews Tassilo Mack
oerti2 Oliver Biber
peter.faust-sg Peter Faust
PointedEars Thomas 'PointedEars' Lahn
schneider Torsten Schneider
schrom Jérôme Waibel
sh-142 Sven Hartge
spam Robert Grimm
Spamer Gerald Eischer
sponbiel Henning Sponbiel
Stefan+Usenet Stefan Froehlich
td.usenet Thomas Dahmen
thoschubert Thomas Schubert
tim Tim Landscheidt
trashcan Michael Grimm
uafr Wolfgang Becker
uf2014.klege Gerhard Arndt Klein
urs Urs Janßen
usenet-gst Gerd Steffens
usenet-kai Kai Norhausen
usenet Arnim Sommer
usenet Bastian Blank
wmollner Werner Mollner
wotokl Thomas Klix

Enthaltung:
~-----------------------------------------------------------------------
derhoermi Björn Höhrmann
thomas.homilius THOMAS HOMILIUS

Ungueltige Stimmen:
~-----------------------------------------------------------------------
ubahn111 Wilhelm Schmitz
! Adresse nicht registriert

Ähnliche Themen