expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mailreader.the-bat

Detlef Meißner (05.12.2013, 21:56)
Harald Lins schrieb:
> "Detlef Meißner" <ungelesen> schrieb
>> Harald Lins schrieb:


>>> Die Abstimmung ist daher als ungültig zu werten.

>> Muss jetzt nochmal neu gesch^Wwählt werden?

> Abputzen allein reicht wohl nicht mehr. Jetzt muß man mit Wasser und
> Seife ran.


After-Kärcher?

Detlef
Henning Sponbiel (05.12.2013, 21:59)
On Thu, 5 Dec 2013 18:41:48 +0700, Thomas Fernandez wrote:

>Wednesday, December 4, 2013, 4:48:04 PM, Detlef Meißner wrote:
>Die Absicht der arroganten Administratoren (siehe
>mid:9vtt99lou6cv3roof9ia0b2402rfr5srnj) ist es offensichtlich,
>das Usenet den gleichen Weg gehen zu lassen wie Gopher und Archie.
>Dabei hatten wir hier eine sehr schoene TheBat!NG. Schade, dass die
>das so kaputtmachen wollen, obwohl es dafuer keinen Grund gibt. Wo
>zerstoererische Motivationen sind, kann man als einfaches Mitglied
>nichts gegen Admins machen.


Ehrlich gesagt, finde ich es unglaublich, wie wenig du von der
Verwaltung des de-Usenet verstanden hast!

Diejenigen, die hier abstimmen, sind ganz normale User wie du. Sie
interessieren sich halt nur für das de-Usenet als solches. Es sind wohl
auch einige dabei, die als Adminstratoren arbeiten; das aber in einem
völlig anderem Umfeld, das _nichts_ mit der Verwaltung des de-Usenet zu
tun hat.

"Hier" hat jede Stimme - auch deine - dasselbe Gewicht bei Abstimmungen.

Und bitte, ehe du weiterhin sinnfrei rumlamentierst: Mache dich bitte
erst einmal schlau, wie das hier funktioniert.

Henning
Harald Lins (05.12.2013, 22:40)
"Detlef Meißner" <ungelesen> schrieb
>Harald Lins schrieb:
>> "Detlef Meißner" <ungelesen> schrieb
>>> Harald Lins schrieb:


>>>> Die Abstimmung ist daher als ungültig zu werten.
>>> Muss jetzt nochmal neu gesch^Wwählt werden?

>> Abputzen allein reicht wohl nicht mehr. Jetzt muß man mit Wasser und
>> Seife ran.


>After-Kärcher?

Bei der verfahrenen Situation ist wohl schon ein Sandstrahl-After-Shave
angesagt.
Ich fürchte aber, der Popo des Proponenten wird nie wieder so schön
rosig sein wie vorher.
Vielleicht macht ihn das sogar zu einem Anti-Proponenten - oder heißt
das Antiponenten?
Sina hilf!!!

Aber wie es auch sei. Das ganze ist im Arsch - oder zumindest drumherum!

Gruß
Harald
..
Henning Sponbiel (05.12.2013, 22:45)
On Thu, 5 Dec 2013 18:48:18 +0700, Thomas Fernandez wrote:

>Dann bitte nimm die Loeschung zurueck, und alles ist gut. Warum tut
>Euch das weh, die Gruppe zu erhalten? Keiner von Euch Admins oder den
>Nein-Abstimmern ist gezwungen, diese Gruppe zu lesen.


Das geht nicht. Mach! dich! schlau!

BTW: Ich glaube, du hast nicht den Hauch einer Ahnung, was hier
passieren würde, wenn hier das Votum von mehr als 50 Wählern einfach mal
ignoriert würde - nur weil einige Helden anscheinend nicht rechtzeitig
aktiv geworden sind.

Henning
Detlef Meißner (05.12.2013, 22:52)
Harald Lins schrieb:
> "Detlef Meißner" <ungelesen> schrieb
>> Harald Lins schrieb:


>>> Abputzen allein reicht wohl nicht mehr. Jetzt muß man mit Wasser und
>>> Seife ran.

>> After-Kärcher?

> Bei der verfahrenen Situation ist wohl schon ein Sandstrahl-After-Shave
> angesagt.


Das ersetzt dann auch gleich auf Dauer die Rasur.

> Ich fürchte aber, der Popo des Proponenten wird nie wieder so schön
> rosig sein wie vorher.
> Vielleicht macht ihn das sogar zu einem Anti-Proponenten - oder heißt
> das Antiponenten?


Möglicherweise wird man dann zum Poponenten.

> Sina hilf!!!
> Aber wie es auch sei. Das ganze ist im Arsch - oder zumindest drumherum!


Halt die anale Phase.

Detlef
Mathias Böwe (05.12.2013, 23:39)
Thomas Fernandez <thomasf> wrote:

> Thursday, December 5, 2013, 1:42:03 AM, René Schuster wrote:
> > Sind sie nicht. Lies die Wahlregeln.

> Steht wirklich dadrin, dass wenn Leute die Gruppe nicht lesen wollen,
> haben sie das Recht darauf zu bestehen, dass andere sie nicht lesen
> duerfen?


Es steht *dazu* nichts drin. Wozu auch?

Aber laß uns die Sache doch mal rückblickend betrachten. Hätten
diejenigen, denen damals[tm] die Einrichtung der Gruppe sinnvoll
erschien, ohne daß sie selbst darin hätten schreiben wollen, für ihre
Einrichtung stimmen dürfen? Steht in den Wahlregeln, daß die Zustimmung
zur Einrichtung einer Gruppe unabhängig davon ist, ob man selbst vorhat,
sie aktiv zu nitzen? Nein? Na, dann müssen wir doch rückwirkend die
Gruppeneinrichtung sicher rückgängig machen und alle dort illegal
erschienenen Beiträge nuken, oder?

> Es haben sich genuegend Leute gegen die Zerstoerung der Gruppe
> ausgesprochen, das sollte doch wohl reichen, hier seitens der Admins
> mal zur Vernunft zu kommen.


Es haben sich nach der Bundestagswahl 2013 auch genügend Leute gegen das
Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag ausgesprochen. Das sollte doch nun
wirklich Anlaß genug sein, dieser Partei einige Sitze zuzusprechen,
oder?

BTW: Wo ist Deine Stimme gegen den Löschvorschlag?

Mathias, nach dang f'uppend, weil in dcsmt-b offtopic
René Schuster (06.12.2013, 10:22)
On 2013-12-05 14:43, Thomas Fernandez wrote:

> Thursday, December 5, 2013, 1:42:03 AM, René Schuster wrote:
> Steht wirklich dadrin, dass wenn Leute die Gruppe nicht lesen wollen,
> haben sie das Recht darauf zu bestehen, dass andere sie nicht lesen
> duerfen?


Es steht drin, dass jeder der über eine gültige Email-Adresse verfügt
und gewillt ist seinen Realnamen preiszugeben an den CfVs teilnehmen
kann und deren Stimmen somit relevant sind.

> Es haben sich genuegend Leute gegen die Zerstoerung der Gruppe
> ausgesprochen, das sollte doch wohl reichen,


Nein, eine 2/3-Mehrheit hat sich für die Löschung ausgesprochen. Es
waren also nicht genügend Leute.

> hier seitens der Admins mal zur Vernunft zu kommen.


Welche Admins? Kann sein dass Du im flachsem Film bist?
René Schuster (06.12.2013, 10:35)
On 2013-12-05 14:55, Thomas Fernandez wrote:

> Thursday, December 5, 2013, 1:16:58 AM, René Schuster wrote:
>> On 2013-12-03 18:54, Thomas Axthelm wrote:
>>> Ich schlage also vor, daß die Umsetzung der Löschung durch die
>>> Moderation aufgrund neuer Erkenntnisse ausgesetzt wird

>> Welche "neuen Erkenntnisse"?

> Hast Du diesen Thread nicht gelesen?


Doch, da gibt es jedoch keinerlei neue "Erkenntnisse" die irgendeine
Relevanz hätte.

>>> und/oder Thomas seinen Löschvorschlag zurückzieht.

>> _Der_ Zug ist schon lange abgefahren. Es steht nur mehr die Umsetzung aus.

> Naja, oder mal das Gehirn einschalten.


Ja, solltest Du mal. Insbesondere solltest Du Dich einmal informieren
wie das hier prinzipiell funktioniert.

>>> Mir scheint die genannte Gruppe recht gut genutzt zu werden.

>> Offensichtlich nicht.

> Offensichtlich doch. Liest Du diesen Thread eingentlich?


Offensichtlich nicht. Hast Du das Result gelesen?
René Schuster (06.12.2013, 10:43)
On 2013-12-05 14:54, Thomas Fernandez wrote:

> Wednesday, December 4, 2013, 8:25:58 PM, Cornell Binder wrote:
>> Das ist sehr einfach erklärt, warum das nicht passiert ist:
>> Es gibt keine Herscher, also auch niemanden der da hätte
>> nachschauen müssen/können/sollen.

> Wenn es keine Herrscher gibt, warum sagt dann hier jemand, dass er die
> Macht hat, die Gruppe zu loeschen?


Dieser Jemand ist die 2/3-Mehrheit der Abstimmenden. Das nennt man im
Allgemeinen "Demokratie", schau mal im Lexikon nach falls Dir der
Begriff nicht geläufig ist.

> Lass die Gruppe einfacht bestehen.


Das ist nicht möglich, da sich eine 2/3-Mehrheit der Abstimmenden für
die Löschung ausgesprochen hat. Demokratie, wissenschon...

> Sicher. Man kann aber auch die Gruppe erhalten, weil es keinen Grund
> gibt, sie zu loeschen.


Nein, kann man nicht. Der Grund ist die Abstimmung.

> Wir diktieren niemandem etwas. Sag mir bitte einen sachlichen Grund,
> warum die funktionierende Gruppe geloescht werden soll,


Weil das in durch die Abstimmung so entschieden worden ist.

> obwohl es jetzt einen sehr langen Thread des Einspruchs gibt.


Die demokratischen Möglichkeiten die Dir offen stehen wurden Dir ja
schon genannt.

> Gut, dann sage bitte, warum die Moeglichkeit genommen werden soll.


Du bist wirklich schwer von Begriff, was?

> Du verstehst es nicht.


Nein, Du verstehst es nicht. Du hast offensichtlich massive
Schwierigkeiten mit dem Konzept der Demokratie.

[f'up de.admin.news.groups]
René Schuster (06.12.2013, 10:59)
On 2013-12-05 14:48, Thomas Fernandez wrote:

> Thursday, December 5, 2013, 1:56:30 AM, René Schuster wrote:
>> On 2013-12-04 04:33, Thomas Fernandez wrote:
>>> Schade, dass niemand der Herrscher die Liste ueberhaupt angeguckt hat,

>> Wie kommst Du auf das schmale Brett?

> Weil Ihr sonst gewusst haettet, dass hier Leute posten.


Ja, aber zu Wenige. Aus dem RfD:

| 2013-01: 4
| 2013-02: -
| 2013-03: 6
| 2013-04: -
| 2013-05: 5
| 2013-06: 2
| 2013-07: -
| -> 2013: Durchschnittlich 2.43 Postings pro Monat.

Der Fall ist also eindeutig.

>>> Warum duerfen Leute abstimmen, die hier gar nicht posten wollen?

>> Weil das so in den Wahlregeln steht und bestimmt auch Leute, die dort
>> gar nicht posten wollen, seinerzeit für Einrichtung gestimmt haben.

> Das ist Dein ganzen Argument?


Das ist kein Argument, das ist eine einfach Tatsache.

> Gute Nacht, Usenet.


YMMD.

>> Doch natürlich, und zwar dann, wenn der traffic, so wie hier, keine
>> eigene Newsgroup rechtfertigt.

> Selbstverstaendlich tut er das, wie du an der Reaktion hier erkennen
> kannst.


Selbstverständlich tut er das nicht, wie Du dem Abstimmungsergebnis
entnehmen kannst.

>>> Die Diskussion findet jetzt statt,

>> Zur Zeitverschwendung aller Beteiligten, ja.

> Dann bitte nimm die Loeschung zurueck, und alles ist gut.


Die Löschung kann nicht zurückgenommen werden, von Niemandem. Die
Mehrheit hat entschieden, der Zug ist abgefahren.

> Keiner von Euch Admins


Es gibt hier keine Admins.

>> Selber schuld. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

> Und wer die Macht hat, eine funktionierende Gruppe zu vernichten,
> macht das eben. Verstehe.


Ja, die Mehrheit hat hier die Macht. So ist das nunmal in einer
Demokratie, auch wenn Dir das nicht passt.
Harald Lins (06.12.2013, 12:02)
Hallo Rene,

Warum versuchst du die Manipulation noch zu decken?

"René Schuster" <rene+usenet> schrieb zu

> Ja, aber zu Wenige. Aus dem RfD:
> | 2013-01: 4
> | 2013-02: -
> | 2013-03: 6
> | 2013-04: -
> | 2013-05: 5
> | 2013-06: 2
> | 2013-07: -
> | -> 2013: Durchschnittlich 2.43 Postings pro Monat.

Der Rfd wurde am 25.08.2013 publiziert. Es gab daraufhin keine Postings
(Zotty) mehr im August. Das nächste Posting kam Anfang September.

Thomas hat bei deiner Aufzählung den August einfach ausgelassen, weil er
ihm wohl nicht in den Kram passte.
Sonst hätte die Tabelle nämlich so ausgesehen:

> | 2013-01: 4
> | 2013-02: -
> | 2013-03: 6
> | 2013-04: -
> | 2013-05: 5
> | 2013-06: 2
> | 2013-07: -
> | 2013-08: 10
> | -> 2013: Durchschnittlich 3,375 Postings pro Monat.


Es folgen weiter 76 on-topic Postings in 9-11 2013. Aus den Löschvorgang
(den 1.Rfd, den 1.CfV und den 2.CfV erfolgten keinerlei Reaktionen. Erst
im Dezember bemerkte man durch das Result, daß Thomas Hochstein kein
Spinner war, der sich einen privaten Gag erlaubt hat, sondern daß er
durch die Moderation legitimiert war, eine Abstimmung über eine (ihm
völlig fremde) gut funktionierende Gruppe abzuhalten.

Dabei enthält das Result keinerlei Unformation über die Grundlagen der
Wahl.
Es steht dort nur ein vager hinweis auf dana.de bzw. de.admin.infos.

Das entspricht der Aussage:

Nähere Information in der Stadtbücherei oder im Internet.

Eine korrekte Rechtsmittelbelehrung fehlt:

> Der Fall ist also eindeutig. Jau.


[...]
> Die Löschung kann nicht zurückgenommen werden, von Niemandem. Die
> Mehrheit hat entschieden, der Zug ist abgefahren.
>> Keiner von Euch Admins

> Es gibt hier keine Admins.

Und wer hat gegen alle Regeln das Recht von Thomas Hochstein
legitimiert, 10 Wochen Zeit zu haben, um jeweils um die 70 Postings
auszuzählen?

>>> Selber schuld. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

>> Und wer die Macht hat, eine funktionierende Gruppe zu vernichten,
>> macht das eben. Verstehe.

> Ja, die Mehrheit hat hier die Macht. So ist das nunmal in einer
> Demokratie, auch wenn Dir das nicht passt.

Was du meinst nennt sich Diktatur des Pöbels bei der Minderheiten
erbarmungslos platt gemacht werden.

Harald
Thomas Marciniak (06.12.2013, 13:30)
On Fri, 6 Dec 2013 11:02:11 +0100, "Harald Lins" <harald>
wrote:

>Hallo Rene,
>Warum versuchst du die Manipulation noch zu decken?
>"René Schuster" <rene+usenet> schrieb zu
>Der Rfd wurde am 25.08.2013 publiziert. Es gab daraufhin keine Postings
>(Zotty) mehr im August. Das nächste Posting kam Anfang September.
>Thomas hat bei deiner Aufzählung den August einfach ausgelassen, weil er
>ihm wohl nicht in den Kram passte.
>Sonst hätte die Tabelle nämlich so ausgesehen:


Na die Daten hast Du schon mal richtig drauf. Mit der Interpretattion
hapert es aber gewaltig.
Thomas veröffentlich den RdF am 25.08.2013. Gehen wir mal davon aus,
daß das auch noch einen gewissen Vorlauf hat.
Der Monat August ist also noch nicht um. Du forderts aber, er müsse
die Daten von August mitliefern. Wie hätte er das machen sollen?

Hellseherei?
Auswürfeln?
Hochrechnung?
Trendanalyse?

Und ich stelle mir gerade vor, er hätte es so gemacht. Welcher
Aufschrei wäre wohl dann gekommen? Von wegen unseriöses
Zahlenmaterial.
Ach so, ich vergaß, der Vorwurf kam ja bereits.

Dich nicht ernst nehmen könnend
Thomas
Thomas Marciniak (06.12.2013, 13:34)
On Fri, 6 Dec 2013 11:02:11 +0100, "Harald Lins" <harald>
wrote:

>Hallo Rene,
>Warum versuchst du die Manipulation noch zu decken?
>"René Schuster" <rene+usenet> schrieb zu
>Der Rfd wurde am 25.08.2013 publiziert. Es gab daraufhin keine Postings
>(Zotty) mehr im August. Das nächste Posting kam Anfang September.
>Thomas hat bei deiner Aufzählung den August einfach ausgelassen, weil er
>ihm wohl nicht in den Kram passte.
>Sonst hätte die Tabelle nämlich so ausgesehen:


Na die Daten hast Du schon mal richtig drauf. Mit der Interpretattion
hapert es aber gewaltig.
Thomas veröffentlich den RdF am 25.08.2013. Gehen wir mal davon aus,
daß das auch noch einen gewissen Vorlauf hat.
Der Monat August ist also noch nicht um. Du forderts aber, er müsse
die Daten von August mitliefern. Wie hätte er das machen sollen?

Hellseherei?
Auswürfeln?
Hochrechnung?
Trendanalyse?

Und ich stelle mir gerade vor, er hätte es so gemacht. Welcher
Aufschrei wäre wohl dann gekommen? Von wegen unseriöses
Zahlenmaterial.
Ach so, ich vergaß, der Vorwurf kam ja weil er nicht so gearbeitet
hat.

Deine Argumentation nicht ernst nehmen könnend
Thomas
Detlef Meißner (06.12.2013, 13:57)
Thomas Marciniak schrieb:
> On Fri, 6 Dec 2013 11:02:11 +0100, "Harald Lins" <harald>
> wrote:
> Na die Daten hast Du schon mal richtig drauf. Mit der Interpretattion
> hapert es aber gewaltig.
> Thomas veröffentlich den RdF am 25.08.2013. Gehen wir mal davon aus,
> daß das auch noch einen gewissen Vorlauf hat.
> Der Monat August ist also noch nicht um. Du forderts aber, er müsse
> die Daten von August mitliefern. Wie hätte er das machen sollen?


Falsche Frage!
Du bist bestimmt so helle und weißt auch warum.

Detlef
Harald Lins (06.12.2013, 15:38)
"Thomas Marciniak" <marciniaknews> schrieb

> Na die Daten hast Du schon mal richtig drauf. Mit der Interpretattion
> hapert es aber gewaltig. Ich interpretiere nicht, sondern nenne nur Zahlen.


> Thomas veröffentlich den RdF am 25.08.2013. Gehen wir mal davon aus,
> daß das auch noch einen gewissen Vorlauf hat.

Das brauche ich nicht. Thomas hat den RfD am 19.08.2013 an dana
geschickt.
Da war das letzte der 10 nicht aufgeführten Postings schon ein paar Tage
alt.
Ein Blick in die NG hätte genügt, um Thomas selbst sehen zu lassen, daß
seine Einschätzung der Gruppe falsch war.

> Der Monat August ist also noch nicht um. Du forderts aber, er müsse
> die Daten von August mitliefern. Wie hätte er das machen sollen?

Selbst in die NG sehen.
Du meinst, es reicht irgendwelches anderenorts veröffentlichte
Zahlenmaterial als Basis für eine Löschung heranzuziehen, ohne in die NG
zu sehen?

> Hellseherei?
> Auswürfeln?
> Hochrechnung?
> Trendanalyse? Ein intelligenter Mensch würde die Postings einfach zählen.


> Und ich stelle mir gerade vor, er hätte es so gemacht. Welcher
> Aufschrei wäre wohl dann gekommen? Von wegen unseriöses
> Zahlenmaterial. Ich habe die Postings selbst in der NG gezählt. Ist das unseriös?


Oder bist du schon so sehr gewohnt, deine Informationen nur aus dem
Fernsehen und den anderen Medien zu bekommen, daß du jede Fähigkeit zur
eigenen Erkenntnis verloren hast?
Wenn der Wetterbericht sagt, die Sonne scheint, und du siehst, daß es
regnet. Wem glaubst du mehr?

> Ach so, ich vergaß, der Vorwurf kam ja weil er nicht so
> gearbeitet hat.
> Deine Argumentation nicht ernst nehmen könnend Da hast du wohl ein Problem.


Harald

Ähnliche Themen