expertenaustausch > comp.* > comp.security.misc

Christoph Schneegans (18.03.2019, 23:27)
Hallo allerseits!

Ich mache ja um Adobe grundsätzlich einen großen Bogen. Leider gibt es
manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt, so daß ich auf adobe.com doch
ein Konto ("Adobe ID") erstellen mußte. Adobe bietet für dieses Konto
Zwei-Faktor-Authentisierung an. Gut, habe ich gleich aktiviert.

Fürs Lesen der E-Books besteht Adobe auf seiner eigenen Software "Adobe
Digital Editions". Ich habe sie erst auf dem Windows-PC, dann auf dem
Android-Tablet installiert, und auf beiden konnte ich mich mit dem
gerade erstellten Konto nicht anmelden, weil Benutzername oder Kennwort
falsch seien. Zum zweiten Faktor kam ich gar nicht. Also nochmal
adobe.com aufgerufen, und dort mit Benutzernamen, Kennwort und dem
zweiten Faktor problemlos angemeldet.

Verdacht geschöpft, 2FA wieder abgestellt, und plötzlich ging's auch in
Digital Editions. Reife Leistung, Adobe.
Takvorian (19.03.2019, 16:19)
Christoph Schneegans schrieb:

> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,


Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer weiter
benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde ich keinen
Kopierschutz.
Bonita Montero (22.03.2019, 21:58)
>> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,

> Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer
> weiter benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde
> ich keinen Kopierschutz.


Das kann man so für sich privat handhaben, aber der Welt im Usenet
zu erzählen, dass man das selbst macht ist schon dämlich.
Arno Welzel (23.03.2019, 09:05)
Bonita Montero:

>>> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,

>> Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer
>> weiter benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde
>> ich keinen Kopierschutz.

> Das kann man so für sich privat handhaben, aber der Welt im Usenet
> zu erzählen, dass man das selbst macht ist schon dämlich.


Wieso? HPM ist mit seinen Pseudonymen doch voll sicher und der
X-Trace-Header von individual.net ist nur da, weil den Betreibern
langweilig war ;-).
Takvorian (23.03.2019, 19:10)
Bonita Montero schrieb:

>>> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,

>> Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer
>> weiter benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde
>> ich keinen Kopierschutz.

> Das kann man so für sich privat handhaben, aber der Welt im Usenet
> zu erzählen, dass man das selbst macht ist schon dämlich.


Nein, das ist ehrlich - und Nachteile bringt es auch nicht. Von dämlich also
keine Spur. <eg>
Bonita Montero (25.03.2019, 07:39)
>>>> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,

>>> Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer
>>> weiter benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde
>>> ich keinen Kopierschutz.


>> Das kann man so für sich privat handhaben, aber der Welt im Usenet
>> zu erzählen, dass man das selbst macht ist schon dämlich.


> Wieso? HPM ist mit seinen Pseudonymen doch voll sicher ...


From: Takvorian <norbert.staak>
Takvorian (25.03.2019, 22:20)
Bonita Montero schrieb:

> From: Takvorian <norbert.staak>


Mit Pseudonymen hat das genau nichts zu tun, ich schreibe/schrieb das ebenso
mit Realname, meinetwegen noch mit kompletter Adresse dazu.
Arno Welzel (27.03.2019, 00:15)
Takvorian:

> Bonita Montero schrieb:
> Mit Pseudonymen hat das genau nichts zu tun, ich schreibe/schrieb das ebenso
> mit Realname, meinetwegen noch mit kompletter Adresse dazu.


Wo? Ich sehe davon nichts.
Bonita Montero (30.03.2019, 20:32)
>>>>>>> Leider gibt es manche E-Books aber nur DRM-verkrüppelt,

>>> >>> Diese Dinger werden von mir sofort entDRMt und dann normal wie immer
>>>>>> weiter benutzt. Und auch für meine DVD- oder Bluray-Kauf-Filme dulde
>>>>>> ich keinen Kopierschutz.
>>>>> Das kann man so für sich privat handhaben, aber der Welt im Usenet
>>>>> zu erzählen, dass man das selbst macht ist schon dämlich.


>>>> Wieso? HPM ist mit seinen Pseudonymen doch voll sicher ...


>>> From: Takvorian <norbert.staak>


>> Mit Pseudonymen hat das genau nichts zu tun, ich schreibe/schrieb das ebenso
>> mit Realname, meinetwegen noch mit kompletter Adresse dazu.


> Wo? Ich sehe davon nichts.


Boah, was bist Du für ein Spacko! Geb dich mit dem Namen in der E-Mail
-Adresse zufrieden und versuch nicht den Regelsetzer zu speilen; es
spielt eben nicht die ganze Welt nach deiner Pfeife.
Arno Welzel (31.03.2019, 14:49)
Bonita Montero:

[...]
>>> Mit Pseudonymen hat das genau nichts zu tun, ich schreibe/schrieb das ebenso
>>> mit Realname, meinetwegen noch mit kompletter Adresse dazu.

>> Wo? Ich sehe davon nichts.

> Boah, was bist Du für ein Spacko! Geb dich mit dem Namen in der E-Mail
> -Adresse zufrieden und versuch nicht den Regelsetzer zu speilen; es
> spielt eben nicht die ganze Welt nach deiner Pfeife.


Takvorian hat VON SICH SELBER gesagt, dass er das auch mit Realnamen
etc. schreibt. Nur deswegen habe ich gefragt, wo er das denn tut, wenn
er schon behauptet!
Bonita Montero (05.04.2019, 12:58)
>>>> Mit Pseudonymen hat das genau nichts zu tun, ich schreibe/schrieb das
>>>> ebenso mit Realname, meinetwegen noch mit kompletter Adresse dazu.


>>> Wo? Ich sehe davon nichts.


>> Boah, was bist Du für ein Spacko! Geb dich mit dem Namen in der E-Mail
>> -Adresse zufrieden und versuch nicht den Regelsetzer zu speilen; es
>> spielt eben nicht die ganze Welt nach deiner Pfeife.


> Takvorian hat VON SICH SELBER gesagt, dass er das auch mit Realnamen
> etc. schreibt. Nur deswegen habe ich gefragt, wo er das denn tut, wenn
> er schon behauptet!


Ja, dann musst Du mal genauer hinschauen.
Ähnliche Themen