expertenaustausch > soc.recht.* > soc.recht.misc

Lutz Ullrich (23.12.2003, 19:38)
Hallo NG,
meine noch Ehe Frau hat ein eigenses Konto. Ich habe Ihre Geheimnummer und
Online Zugangsdaten.
Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem Konto durchführe ?

Gruß
Lutz
Michael Koslowski (23.12.2003, 19:47)
"Lutz Ullrich" <Lutz_Ullrich_Spam> schrieb

> Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem
> Konto durchführe ?


Wenn du nicht verfügungsberechtigt bist - Ja.

Michael
Lars Mueller (23.12.2003, 20:17)
Michael Koslowski wrote:
> "Lutz Ullrich" <Lutz_Ullrich_Spam> schrieb
> > Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem
> > Konto durchführe ?

> Wenn du nicht verfügungsberechtigt bist - Ja.


Soll er sich halt von ihr Verfügungsgewalt geben lassen, wenn sie
sowieso damit einverstanden ist.

Lars
Andreas Froehlich (23.12.2003, 21:38)
Michael Koslowski schrieb:
> "Lutz Ullrich" <Lutz_Ullrich_Spam> schrieb
>>Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem
>>Konto durchführe ?

> Wenn du nicht verfügungsberechtigt bist - Ja.


Und nach was für einer Rechtsgrundlage? Diebstahl dürfte es nicht sein,
da ja keine "Sache" geklaut wurde.

Vermutlich also Betrug.

Andreas
Jens Müller (23.12.2003, 22:14)
Andreas Froehlich <anfroeh1> writes:

>>>Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem
>>>Konto durchführe ?

>> Wenn du nicht verfügungsberechtigt bist - Ja.

> Und nach was für einer Rechtsgrundlage? Diebstahl dürfte es nicht
> sein, da ja keine "Sache" geklaut wurde.
> Vermutlich also Betrug.


Bzw. ggf. Computerbetrug.
Florian Kleinmanns (23.12.2003, 23:37)
Andreas Froehlich <anfroeh1> schrieb:
>>>Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem
>>>Konto durchführe ?

>> Wenn du nicht verfügungsberechtigt bist - Ja.

>Und nach was für einer Rechtsgrundlage? Diebstahl dürfte es nicht sein,
>da ja keine "Sache" geklaut wurde.
>Vermutlich also Betrug.


Computerbetrug und/oder Untreue.

Grüße
Florian
Erwin Denzler (23.12.2003, 23:51)
Lutz Ullrich schrieb:
> Hallo NG,
> meine noch Ehe Frau hat ein eigenses Konto. Ich habe Ihre Geheimnummer und
> Online Zugangsdaten.
> Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem Konto durchführe ?


Worum geht es dir?
Möchtest du ihr Konto heimlich plündern? Das gibt Ärger (straf- und
zivilrechtlich).

Ist sie damit einverstanden daß du bestimmte Geschäfte weiterhin für sie
erledigst? Dazu muss man nicht verheiratet sein.

E.D.
Peter Voigt (24.12.2003, 08:31)
Lutz Ullrich schrieb:

>meine noch Ehe Frau hat ein eigenses Konto. Ich habe Ihre Geheimnummer und
>Online Zugangsdaten.
>Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem Konto durchführe ?


Hast Du die Daten _legal_ von ihr bekommen? Dann ist bis zu dem
Zeitpunkt, an dem sie sie zurückfordert und/oder den Zugriff
verbietet, erst mal für Geschäfte, die Du in ihrem Auftrag
erledigt hast, durchaus von einem Weiterbestehen der Genehmigung
auszugehen.
Solltest Du aber das Konto bis an den Rand des Dispo reineweg aus
Raffgier oder Bosheit überziehen, na, dann halte Dir schonmal
übungsweise ein Sieb vor die Nase.

Gruß
Peter
Erhard Schwenk (24.12.2003, 10:27)
Erwin Denzler wrote:
> Lutz Ullrich schrieb:


>> Hallo NG,
>> meine noch Ehe Frau hat ein eigenses Konto. Ich habe Ihre Geheimnummer
>> und
>> Online Zugangsdaten.
>> Ist es Strafbar, wenn ich somit Überweisungen von Ihrem Konto
>> durchführe ?


> Worum geht es dir?
> Möchtest du ihr Konto heimlich plündern? Das gibt Ärger (straf- und
> zivilrechtlich).


ACK.

> Ist sie damit einverstanden daß du bestimmte Geschäfte weiterhin für sie
> erledigst? Dazu muss man nicht verheiratet sein.


Dann soll er sich halt ne Zeichnungsberechtigung ausstellen lassen. Bei
einer "noch"-Ehefrau wäre ich an der Front aber sehr vorsichtig.
Ähnliche Themen