expertenaustausch > etc.* > etc.beruf.selbstaendig

Alois Huber (27.05.2017, 09:07)
Zur Zeit wäre e möglich ein AG mit 100 000 Euro Kapital zu gründen und
damit eine Baugesellschaft zu gründen, die Eigentümer der Bau AG werden
mit Lohn bezahlt für Arbeit und der WERT der AG wird durch Einlagen
gegen Arbeit und durch Investitieren des Gewinns in Eigenkapital
erhalten und gesteigert.
Ziel ist es Ferienwohnungen Rentenwohnungen Wohnen mit Service und
Arbeitswohnungen für Computer interessierte Leute preiswert anzubieten.
Manfred Schulz (27.05.2017, 12:39)
Am 27.05.2017 um 09:07 schrieb Alois Huber:
> Zur Zeit wäre e möglich ein AG mit 100 000 Euro Kapital zu gründen und
> damit eine Baugesellschaft zu gründen, die Eigentümer der Bau AG werden
> mit Lohn bezahlt für Arbeit und der WERT der AG wird durch Einlagen
> gegen Arbeit und durch Investitieren des Gewinns in Eigenkapital
> erhalten und gesteigert.
> Ziel ist es Ferienwohnungen Rentenwohnungen Wohnen mit Service und
> Arbeitswohnungen für Computer interessierte Leute preiswert anzubieten.


Das ist einfach.......genial. In den letzten 40 Jahren habe ich nichts
vergleichbar Neues und Revolutionäres gehört oder gesehen. Gibt es schon
erste Erfahrungen? Oder auch schon erfolgreiche Projektrealisierungen?
Kannst Du uns detailliert teilhaben lassen an dieser Idee? (bescheidene
Zusatzfrage: Hat jemand der Initiatoren schon mal mit potentiellen
Geldgebern für diese Projekte , also z.B. Banken, geredet? Wie war deren
Reaktion?)
Alois Huber (27.05.2017, 19:42)
hallo wenn man mit der kfw bank bank für wiederaufbau redet die sind mit
Grundstück 1 % Zinsen und zukünftige Wohnanlage mit Mieteinnahmen
zufrieden, allerdings müssen die Mieteinnahmen größer sein als die Raten
für den Kredit und sonstige Unkosten. Die anderen Banken nehmen dir die
Wohnanlage ab durch überhöhte Zinsen.

Am 27.05.2017 um 12:39 schrieb Manfred Schulz:
[..]
Manfred Schulz (27.05.2017, 20:21)
Am 27.05.2017 um 19:42 schrieb Alois Huber:
> hallo wenn man mit der kfw bank bank für wiederaufbau redet die sind mit
> Grundstück 1 % Zinsen und zukünftige Wohnanlage mit Mieteinnahmen
> zufrieden, allerdings müssen die Mieteinnahmen größer sein als die Raten
> für den Kredit und sonstige Unkosten. Die anderen Banken nehmen dir die
> Wohnanlage ab durch überhöhte Zinsen.


Ach so. Endlich habe ich die Erklärung, was ich die letzten 25 Jahre in
dem Metier falsch gemacht habe...
Glückwunsch, Du hast es in der Hand, leg los!
Ähnliche Themen