expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.laufwerke.cd+dvd

Joachim Elz-Fianda (31.05.2011, 00:13)
Liebe Experten,
sicher zum hundertsten Mal die folgende Frage, aber vielleicht gibt es da in den letzten jahren schon neue Erfahrungen:

ich stehe vor der Aufgabe, eine Menge Videos von VHS auf DVD zu übertragen.
Dazu kann ich ein Kombigerät von Schneider nützen, das im Ggs. zu vielen mittlerweile ausprobierten VHS-Recordern die Kassetten störungsarm wiedergeben und direkt kopieren kann.
Aber welche Rohlinge soll ich verwenden ?
Gibt es prinzipiell Unterschiede in der Haltbarkeit zwischen DVD+ und DVD-?
Gibt es schon Langzeiterfahrungen mit der haltbarkeit ?

Wäre dankbar für Erfahrungsaustausch

Gruß
J.
Bernhard Wohlgemuth (31.05.2011, 07:42)
Joachim Elz-Fianda schrieb:

> Gibt es prinzipiell Unterschiede in der Haltbarkeit zwischen
> DVD+ und DVD-?


Grundsätzlich nicht, denn + und - sind nur Feinheiten des
Datenformats. Das Grundprinzip, dass ein Farbstoff vom Schreiblaser
in seinen Reflexionseigenschaften verändert wird, sowie die
verwendeten Farbstoffe sind bei beiden Formaten gleich.

> Gibt es schon Langzeiterfahrungen mit der
> haltbarkeit ?


Nun ja - die Hersteller versprechen viel. In der Praxis ist sehr zu
empfehlen, die Scheiben regelmäßig zu probezulesen und bei Ansteigen
der Anzahl korrigierbarer Fehler auf ein neues Medium umzukopieren.

Man hört, dass das nach etwa 3-5 Jahren der Falle sein könnte - ich
habe aber auch DVDs aus meiner "Frühzeit", die auch noch nach nunmehr
6 Jahren einwandfrei lesbar sind, dabei waren das sogar "Billig-
Rohlinge" von Princo...

Gruß Bernhard
Andreas Bockelmann (31.05.2011, 11:23)
Bernhard Wohlgemuth schrieb:

> Man hört, dass das nach etwa 3-5 Jahren der Falle sein könnte - ich
> habe aber auch DVDs aus meiner "Frühzeit", die auch noch nach nunmehr
> 6 Jahren einwandfrei lesbar sind, dabei waren das sogar "Billig-
> Rohlinge" von Princo...


Ein Alterungsfaktor von CD-R haben DVD-R nicht: Bei CDs sind mir
regelmäßig die Metallschichten wegoxydiert. BEi DVDs sind diese zwischen
den Polycarbonatlagen. Daher sind die Rückseiten auch unempfindlicher
gegen Kratzer.

Die weitere Alterung von optischen, beschreibbaren Datenträgern hängt
von der Lagerung ab. Schütze sie vor Wärme und Tageslicht. Ich habe
schon Datenträger gehabt, bei denen das (durch Doppelverglasung
einfallende) Sonnenlicht den Farbstoff zerstört hat.
Ähnliche Themen