expertenaustausch > alt.* > alt.astrologie

Fritz Wuehler (20.02.2009, 05:38)
VORSICHT VOR ALBERTO MATTLE

Ausbeutung und Betrug:
Geistheiler & Parapsychologe Alberto Mattle kassiert Millionen.

---------------
Daten:

Alberto Mattle

Schweizer Institut für Parapsychologie

Institut für Parapsychologie und Metaphysik
---------------

Geistheiler Mattle - Abzocken und Betrug statt heilen

Der Fernheiler Alberto Mattle macht mit der Not Hilfesuchender
Kasse. Für eine Partnerwiederzusammenführung knöpfte er einer
Frau in 23-monatiger Fernbehandlung 288'000 Franken ab. Wie kann
so etwas geschehen? Opfer berichten, wie es möglich ist, in
seine Fänge zu geraten.

Fernheiler: Schwingungen aus der Vollmeditation

Text:

Urs Rauber

Ausgabe:
16/01

Der Parapsychologe Alberto Mattle verspricht, Paare dank
Fernbehandlung zusammenzuführen. Doch das kann teuer werden und
trotzdem nichts nützen.

Artikel zum Thema

Beobachter-Thema Fernheiler

(Ausgabe: 23/98)

Gabi Werkowski (Name geändert), 42-jährig, aus Basel, hat drei
Kinder und ist seit 19 Jahren glücklich verheiratet. Genauer:
war glücklich verheiratet. Denn vor einem Jahr begann es in der
Ehe zu kriseln. Gesundheitsprobleme, der Stellenwechsel des
Mannes, Langeweile in der Beziehung und plötzlich realisierte
die Ehefrau mit Schrecken: Er hat eine andere.

Gabi war verzweifelt und wandte sich an einen Parapsychologen,
der in einem Inserat das Recht auf Glück Liebe Gesundheit
Harmonie und Erfolg predigte und entsprechende Hilfe anbot mit
einer Erfolgsquote von weit über 90 Prozent. Schon am Telefon
überschwatzte Alberto Mattle, der wortgewandte Heiler und
Parapsychologe aus Zürich, die Frau zu einer zweimonatigen
Fernbehandlung zum Spezialtarif von 1000 Franken. Er benötige
dafür lediglich eine Fotografie der Kundin und ihres Ehemannes
Hansjörg.

Kosmische Energie soll Ehe kitten

Ohne die beiden je zu sehen, versetzte sich Metaphysiker Mattle
viermal pro Tag für fünf Minuten in eine Vollmeditation, um
anhand der Fotos die Schwingungen der beiden Personen zu spüren.
So habe er durch seine mentale Kraft den Strom kosmischer,
wohltuender und regenerierender Energie zu Gabi und ihrem Mann
fliessen lassen. Eine Garantie könne er dafür allerdings nicht
geben, erklärte Alberto Mattle dem Beobachter schon vom
Rechtsweg her.

Die Harmonisierungstherapie war wirkungslos: Bereits nach einem
Monat empfahl Mattle eine Verlängerung zum Aktionspreis von 500
Franken. Doch der Ehemann, der von seinem angeblichen Glück
nichts wusste, blieb übel gelaunt, litt unter Rückenschmerzen
und ging weiter fremd. Da helfe nur eine Blockadetherapie, riet
Mattle und forderte nochmals 1000 Franken. Gabi liess sich und
ihren Mann monatelang weiterbehandeln, bis sie über 7000 Franken
hingeblättert hatte. Ihr Fazit: Genützt hat es gar nichts.

Erst jetzt erkundigte sie sich beim Beobachter: Ist dieser Mann
seriös oder ein Scharlatan? Mattle, der sich früher auch als
Magnetopath und als Anlageberater betätigt hatte, ist dem
Beobachter seit langem bekannt (Nr. 24/95). Stolz verweist er
auf die gefekten Dankesbriefe vieler Kunden, auf seine absolut
fairen Zahlungsbedingungen und die Tatsache, dass er im
Unterschied zu anderen Parapsychologen auch telefonisch
erreichbar sei.

--- ENDE ---

Ausbeutung und Betrug:
Geistheiler & Parapsychologe Alberto Mattle kassiert Millionen.

-

Voodoo Esoterik Partnerzusammenführung Partnerrückführung
Parapsychologe Alberto Mattle Abzocke Vorsicht Geistheiler
flower (09.07.2011, 10:44)
Hallo an Alle,

Alberto Mattle nutzt den Liebeskummer der Menschen aus und kn=C3=B6pft daf=C3=BCr=
viel Geld ab und verspricht zu helfen. Ich kann Euch davon abraten, er hat diese F=C3=A4=
higkeiten nicht und auf Dauer gesehen gibt es keinen Erfolg! Er meint dann er br=C3=A4=
uchte mehr Zeit, nur leider habt Ihr davon auch nichts, au=C3=9Fer dass Ihr um einige=
s an Geld erleichtert seit. Es gibt auch keine Erfolgsquote, das ist Betrug! Wenn Ihr=
ihm den nicht erw=C3=BCnschten Erfolg vorwerft, dann macht er Druck um Euch in Eurer=
emotionalen Instabilit=C3=A4t zu beeinflu=C3=9Fen. Das funktioniert bei den mei=
sten Menschen und ist eine Masche. =

Dazu hat das Schweizer Fernsehen im Jahre 2005 schon einen Beitrag ver=C3=B6ffentl=
icht. Zus=C3=A4tzlich haben einige Testpersonen an seiner "Behandlung" jetzt 201=
1 teilgenommen und bei allen gab es keinen Erfolg! =

Schaut Euch einfach die Sendung von 2005an:

Not-schamlos-ausgenutzt-Fernheiler-kassiert-Millionen

Sendung vom 28.06.2005 =

Not schamlos ausgenutzt: Fernheiler kassiert Millionen =

Dienstag, 28. Juni 2005, 2:00 Uhr =

Seien Sie kritisch und geben Sie sich, auch nicht in einer emotional schwierigen Pha=
se, in die H=C3=A4nde von Betr=C3=BCgern!
Klaus Peter Huber (18.07.2011, 19:02)
Hi Blümchen!

Am 09.07.2011 10:45, schrieb flower:

> Hallo an Alle,
> Alberto Mattle nutzt den Liebeskummer der Menschen aus und knöpft dafür viel Geld ab und verspricht zu
> helfen. Ich kann Euch davon abraten, er hat diese Fähigkeiten nicht und auf Dauer gesehen gibt es keinen
> Erfolg! Er meint dann er bräuchte mehr Zeit, nur leider habt Ihr davon auch nichts, außer dass Ihr um
> einiges an Geld erleichtert seit. Es gibt auch keine Erfolgsquote, das ist Betrug! Wenn Ihr ihm den
> nicht erwünschten Erfolg vorwerft, dann macht er Druck um Euch in Eurer emotionalen Instabilität zu
> beeinflußen.


Wen juckts? I kenn' den Koffer net;-)(.

> Das funktioniert bei den meisten Menschen und ist eine Masche.


Krawatten funzen bei weitem besser;-)).
> Dazu hat das Schweizer Fernsehen im Jahre 2005 schon einen Beitrag veröffentlicht.


Brav;-)

> Zusätzlich haben einige Testpersonen an seiner "Behandlung" jetzt 2011 teilgenommen


Echt??

> und bei allen gab es keinen Erfolg!
> Schaut Euch einfach die Sendung von 2005 an:


Ees dee auf U-ddJu-Bbbh??

> Not-schamlos-ausgenutzt-Fernheiler-kassiert-Millionen


Dummheit siegt;-).
> Sendung vom 28.06.2005


wo?

> Not schamlos ausgenutzt: Fernheiler kassiert Millionen


Gibts in da Schwyz kane Finanzbeamte?

> Dienstag, 28. Juni 2005, 2:00 Uhr


Quellenangabe!!!

> Seien Sie kritisch


immer;-)

> und geben Sie sich, auch nicht in einer emotional schwierigen Phase,


wos is des?

> in die Hände von Betrügern!


wir sind (fast) alle in diesen ach so sauberen Händen;-).

Ach wäre doch die Welt nicht soo ein Sündenpfuhl.

Es gibt die Betrüger und diejenigen, die betrogen werden wollen.

Die klassische Täter - Opfer- Thematik.

Nichts neues im Erdenkreis;-)(!

Gute Nacht!

mfG
Klaus Peter
Ähnliche Themen