expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.access

Cüneyt Bekler (18.06.2004, 23:16)
Hi NG,

Ich habe mich letztens gefragt wieso eigentlich bei Access kein Makro
Aufzeichnung gibt so wie es in Excell der Fall ist.
Ich meine sehr viel anders darf es doch nicht sein das die so etwas
konsequent nicht einbauen.

Weiss jemand was dahinter steckt oder wieso Microsoft da richtig beharrlich
ist an seiner Entscheidung.

Ich denke es wäre echt ein super Tool für Access wenn es mal implementiert
wird.

Danke für die Antworten

Cüneyt
Jens Schilling (19.06.2004, 00:56)
Hallo, Cüneyt

> Ich habe mich letztens gefragt wieso eigentlich bei Access kein Makro
> Aufzeichnung gibt so wie es in Excell der Fall ist.
> Ich meine sehr viel anders darf es doch nicht sein das die so etwas
> konsequent nicht einbauen.
> Weiss jemand was dahinter steckt oder wieso Microsoft da richtig beharrlich
> ist an seiner Entscheidung.


Auf eine ähnliche Frage warum Microsoft irgendetwas gemacht oder
unterlassen hat, hat Michel vor drei Tagen geantwortet :

<Zitat>
Auch das weiss hier niemand mit Sicherheit. Da der Programmierer des
Assistenten kein ausführliches Handbuch oder sonstiges Material
geliefert hat, in dem sich vielleicht eine Begründung für seine
Entscheidung finden ließe, können wir hier nur wild spekulieren. Wenn Du
aus anderen Quellen den entscheidenden Hinweis gefunden haben solltest,
wären wir Dir hier für Aufklärung natürlich dankbar.

Um es kurz zu machen: es ist halt so.
<Zitat Ende>
Dem ist viel hinzuzufügen, sorry.....
Gruß aus Winsen
Jens
Reiner Wolff (19.06.2004, 01:05)
Moin Cüneyt,

> Ich habe mich letztens gefragt wieso eigentlich bei Access kein Makro
> Aufzeichnung gibt so wie es in Excell der Fall ist.
> Ich meine sehr viel anders darf es doch nicht sein das die so etwas
> konsequent nicht einbauen.
> Ich denke es wäre echt ein super Tool für Access wenn es mal implementiert
> wird.


Ja, das denke ich auch. Die Aufzeichnen-Funktion hilft insbesondere
Einsteigern Wege nach VBA zu finden, aber auch erfahrene Programmierer
können daraus ihren Nutzen ziehen.

> Weiss jemand was dahinter steckt oder wieso Microsoft da richtig beharrlich
> ist an seiner Entscheidung.


Also zumindest ich weiß es nicht ;-)
Allerdings habe ich so meine Vermutungen:
Access ist anders als Excel oder Word, bei Access arbeitet man bei der
Datenbankentwicklung quasi ausschließlich im Entwurfsmodus. Für den
Entwurfsmodus von UserForms in Word oder Excel oder auch in VB gab es
allerdings noch nie einen Makro-Aufzeichner. Arbeitet man in Access nicht
mehr im Entwurfsmodus sondern mit fertigen Formularen, gibt es eigentlich
auch nicht mehr viel aufzuzeichnen, da man sich dort ja an die Vorgaben des
Programmierers halten muss.
Es bleibt die Frage, was man denn eigentlich aufgezeichnet haben möchte?

Datenänderungen lassen sich nicht wirklich aufzeichnen, da sie zum einen
dann ja bereits vollzogen sind. Ja, manche Menü-Befehle hätten mich da
schonmal interessiert, aber nö man mußte sie (zum Teil langwierig) erstmal
suchen.
Zudem sind auch die Makro-Rekorder von Word und Excel nichts, was einem
eine saubere Programmierung liefert (ganz im Gegenteil).

Soweit meine Gedanken zu dem Thema ;-)
Greetinx aus Kiel
Reiner
Cüneyt Bekler (19.06.2004, 12:14)
Hi Reiner,

> Zudem sind auch die Makro-Rekorder von Word und Excel nichts, was einem
> eine saubere Programmierung liefert (ganz im Gegenteil).


Es sollte ja auch nie als programier Ersatz genutzt werden. Aber wenn ich
Stunden lang suchen muss wie jetzt dieser Button doch im Programmier-Modus
unter VBA heisst dann wäre ich den Makro-Editor sehr sehr dankbar. Es ist
ein mächtiges Tool der wie du schon sagtest dem Einsteiger aber auch dem
Profi gelegentlich extrem nützliche Dienste leisten kann. Ist es eigentlich
nicht möglich bei Microsoft dieses als Wunsch auf ein Wunschzettel zu
schreiben. Hat Microsoft überhaupt so etwas. Die haben ja bestimmt punkte wo
sie sich gedanken machen , wie sie diese in der nächsten Revision bringen.
Irgendwoher kommen diese Inputs. Kann man als normaler User keine Punkte bei
Microsoft offerieren? Das wäre doch was?

Zu der Sache das im Acces steets im Entwurf-Modus gearbeitet wird mag
stimmen aber auch da könnte man mit geschickten Änsätzen es so hinkriegen
das es unter Entwurf modus auch arbeitet. Bin mir sicher das es macbar ist
aber die Frage ist ob Microsoft sich den Aufwand machen will?

Danke für die Anregungen eurerseits.

freundlichen Gruß aus unfreundlich kaltem München

Cüneyt
Michael Zimmermann (19.06.2004, 17:17)
Hallo!

Cüneyt Bekler:
> Ich habe mich letztens gefragt wieso eigentlich bei
> Access kein Makro Aufzeichnung gibt so wie es in Excell
> der Fall ist.
> ...
> Weiss jemand was dahinter steckt oder wieso Microsoft da
> richtig beharrlich ist an seiner Entscheidung.


Meine persönliche Theorie:

Man ging (geht) seitens MS wahrscheinlich davon aus, daß
jemand, der eine Datenbank programmiert, keinen
Makro-Recorder mehr nötig hat.

Die aktuelle Entwicklung hat diese früher wohl richtige
Einschätzung allerdings überholt. ;-)

Ich sehe übrigens oft, daß in Word und Excel
"Makro-Geschädigte" sich einen katastrophalen
Programmierstil angewöhnen. Dort empfehle ich immer
in Kursen: Recorder vergessen, Objektmodell zumindest
in den grundlegenden Teilen auswendig lernen.

Wenn diese durch Makro-Recording geförderte Art
unstrukturierter Programmierung auch im DB-Bereich
Einzug hielte, glaube ich kaum, daß es der Qualität
der Software gut täte.

Gruß aus Mainz
Michael
Ähnliche Themen