expertenaustausch > rec.* > rec.film.misc

Christian Seemann (30.08.2007, 20:43)
Hallo NG,

ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem Film den ich als
Jugendlicher gesehen habe. Leider konnte mir bisher niemand den Titel
dieses Filmes nennen. Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen?

In dem Film geht es um eine Gruppe Gefangener, die aus dem Gefängniss
ausbrechen, in die Staatsdruckerei einbrechen, original Geld drucken und
danach wieder ins Gefängniss zurück gehen, ohne dass Ihr fehlen bemerkt
wird.
Ich weiß noch, das Ernest Borgnine mitgespielt hat. Leider hat aber
seine Filmographie nichts gescheites ergeben.

MfG
Christian Seemann
Stephen Hust (30.08.2007, 21:49)
Christian Seemann <christianseemann> wrote:

> ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem Film den
> ich als Jugendlicher gesehen habe. Leider konnte mir bisher
> niemand den Titel dieses Filmes nennen. Hoffe Ihr könnt mir
> weiterhelfen?
> In dem Film geht es um eine Gruppe Gefangener, die aus dem
> Gefängniss ausbrechen, in die Staatsdruckerei einbrechen,
> original Geld drucken und danach wieder ins Gefängniss zurück
> gehen, ohne dass Ihr fehlen bemerkt wird.
> Ich weiß noch, das Ernest Borgnine mitgespielt hat. Leider hat
> aber seine Filmographie nichts gescheites ergeben.


Eine ähnliche Geschichte gibt's in einem Film mit Peter Sellers,
aber da geht's darum, Diamanten oder Juwelen zu stehlen.

"Two Way Stretch" ("Die grüne Minna", 1960).

<http://german.imdb.com/title/tt0054417/>

In die Staatsdruckerei einbrechen will ein Angestellter derselben,
der unabsichtlich Geld zerstört hat und es ersetzen möchte, in
"Who's Minding the Mint?" ("Was kümmert uns die Bank?", 1967) mit
Jim Hutton - hat aber, glaube ich, nichts mit Gefangenen zu tun.

<http://german.imdb.com/title/tt0062490/>
Christian Seemann (31.08.2007, 14:33)
Stephen Hust schrieb:
> Christian Seemann <christianseemann> wrote:
> Eine ähnliche Geschichte gibt's in einem Film mit Peter Sellers,
> aber da geht's darum, Diamanten oder Juwelen zu stehlen.
> "Two Way Stretch" ("Die grüne Minna", 1960).
> <http://german.imdb.com/title/tt0054417/>
> In die Staatsdruckerei einbrechen will ein Angestellter derselben,
> der unabsichtlich Geld zerstört hat und es ersetzen möchte, in
> "Who's Minding the Mint?" ("Was kümmert uns die Bank?", 1967) mit
> Jim Hutton - hat aber, glaube ich, nichts mit Gefangenen zu tun.
> <http://german.imdb.com/title/tt0062490/>

Ja, diese beiden habe ich auch gefunden, ist aber leider nicht der
gesuchte Film dabei. Es sind ganz sicher Gefangene die ausbrechen, Geld
drucken und dann wieder ins Gefängnis einbrechen und dann ganz normal
entlassen werden.
Johannes Schwarz (01.09.2007, 17:21)
Hallo Christian,

Christian Seemann schrieb:

> Ja, diese beiden habe ich auch gefunden, ist aber leider nicht der
> gesuchte Film dabei. Es sind ganz sicher Gefangene die ausbrechen, Geld
> drucken und dann wieder ins Gefängnis einbrechen und dann ganz normal
> entlassen werden.


Den Streifen habe ich vor ein paar Jahren in mehreren Foren angefragt.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß das Ding italienischer Herkunft ist.
AFAIR haben die Ausbrecher noch einen unfreiwilligen Begleiter; einen
alten Mann, der glaubt, die Jungs wollen nur ausbrechen. Der stirbt kurz
vor der Rückkehr, so daß die Echtgelddrucker noch ein weiteres Problem
haben. Zum Schluß feiern sie alle zusammen (bis auf den Alten natürlich)
in Freiheit ihren neuen Reichtum.

Nicht mal Christian Kessler kannte den :(!

Grüße
Hannes
Johannes Schwarz (01.09.2007, 17:41)
Hallo Christian,

Christian Seemann schrieb:

> Ja, diese beiden habe ich auch gefunden, ist aber leider nicht der
> gesuchte Film dabei. Es sind ganz sicher Gefangene die ausbrechen, Geld
> drucken und dann wieder ins Gefängnis einbrechen und dann ganz normal
> entlassen werden.


so, noch mal in Ruhe in der imdb gestöbert (Keywords: "prison", "prison
escape"), dann nach italienischen Titeln gestöbert und das gefunden:

"Sette volte sette" ()

Comment:

"Seven criminals break out of prison to commit the perfect robbery, then
sneak back into prison before anyone is the wiser, so one will suspect
them of the crime."

Deutscher Titel: "Der Coup der sieben Asse"

Danke, kann ich wieder einen Such-Titel von der Liste streichen!

Grüße
Hannes
Christian Seemann (01.09.2007, 17:41)
Johannes Schwarz schrieb:
[..]
> Nicht mal Christian Kessler kannte den :(!
> Grüße
> Hannes


Ja, genau! Das ist der gesuchte Film. Und irgendwie bin ich mir
ziemlich, dass der unfreiwillige Begleiter Ernest Borgnine war. Aber
seit Jahren kann mir keiner einen Titel nennen. Ich hab wirklich alle
Filmexperten die ich kenne, und da sind wirklich ein paar üble Freaks
dabei, ausgequetscht aber keiner konnte mir weiterhelfen. Ich hatte den
mal auf VHS, ist aber dann bei einem Umzug verloren gegangen.

Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Eingebung?

MfG
C. Seemann
Johannes Schwarz (01.09.2007, 17:59)
Hallo Christian,

Christian Seemann schrieb:

> Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Eingebung?


siehe auch anderes Posting von mir dazu. Die ofdb hat zu "Sette volte
sette" sogar noch das Cover der deutschen VPS-Fassung:



Gerade wird eine Kassette auf ebay angeboten:

> (als Zitat eingefügt, damit der Zeilenumbruch nix kaputtmacht)


Willst Du oder soll ich ;)?

Grüße
Hannes
Christian Seemann (01.09.2007, 20:17)
Johannes Schwarz schrieb:
> Hallo Christian,
> Christian Seemann schrieb:
> siehe auch anderes Posting von mir dazu. Die ofdb hat zu "Sette volte
> sette" sogar noch das Cover der deutschen VPS-Fassung:
>
> Gerade wird eine Kassette auf ebay angeboten:
> (als Zitat eingefügt, damit der Zeilenumbruch nix kaputtmacht)
> Willst Du oder soll ich ;)?
> Grüße
> Hannes


Du darfst gerne. Ich wollte nur den Titel wissen.
Vielen Dank!

MfG
C. Seemann
Christian Seemann (01.09.2007, 21:10)
Christian Seemann schrieb:
> Johannes Schwarz schrieb:


Nachtrag:
Es war Lionel Stander (Max aus Hart aber Herzlich) und nicht Ernest
Borgnine! Asche auf mein Haupt! (Hm. ich war wirklich ziemlich sicher!
*kopfschüttel*)

Greetz
C. Seemann
Wolfram Heinrich (03.09.2007, 14:16)
Am Sat, 01 Sep 2007 21:10:39 +0200 schrieb Christian Seemann:

> Nachtrag:
> Es war Lionel Stander (Max aus Hart aber Herzlich) und nicht Ernest
> Borgnine! Asche auf mein Haupt! (Hm. ich war wirklich ziemlich sicher!
> *kopfschüttel*)

Laß dir keine grauen Haare wachsen - die zwei sehen sich wirklich ähnlich.
Vor allem, wenn man das Bild von einem nur im Kopf hat...

Ciao
Wolfram
Wolfgang Fieg (14.09.2007, 20:36)
"Christian Seemann" <christianseemann> schrieb im Newsbeitrag
news:9af1
> Nachtrag:
> Es war Lionel Stander (Max aus Hart aber Herzlich) und nicht Ernest
> Borgnine! Asche auf mein Haupt! (Hm. ich war wirklich ziemlich sicher!
> *kopfschüttel*)


Mach' Dir nichts draus. Ich habe auch mal gewettet, daß Steve Mc Queen der
Schakal war - er war's aber nicht. Interessant fände ich die psychologische
Frage, wie so etwas kommt.

Wolfgang
Ähnliche Themen