expertenaustausch > sci.medizin.* > sci.medizin.misc

Karl Meisenkaiser (08.04.2020, 23:32)
Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?

Karl
Ina Koys (09.04.2020, 10:40)
Am 08/04/2020 um 23:32 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
> gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
> Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?


Langsam drehst du durch, glaub ich. Glaubst du ernsthaft, jemand hier
weiß mehr als die Top-Coryphäen auf dem Gebiet?

Ina
Karl Meisenkaiser (09.04.2020, 11:21)
Am 09.04.2020 um 10:40 schrieb Ina Koys:
> Am 08/04/2020 um 23:32 schrieb Karl Meisenkaiser:
>> Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
>> gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
>> Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?

> Langsam drehst du durch, glaub ich > Glaubst du ernsthaft, jemand hier
> weiß mehr


Nöö, glaub ich eigentlich nicht. Obwohl ja eigentlich *sci
hier draufsteht und das Usenet für just diese Situationen
geschaffen wurde.

> als die Top-Coryphäen auf dem Gebiet?


Aber es hätte ja sein können, daß irgendeiner diese Worte im
Zusammenhang mit Corona schon mal gehört hat und vielleicht
nen Link hätte. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben...

Karl
Dorothee Hermann (09.04.2020, 16:19)
Am 09.04.20 um 10:40 schrieb Ina Koys:
> Am 08/04/2020 um 23:32 schrieb Karl Meisenkaiser:
>> Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
>> gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
>> Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?


> Langsam drehst du durch, glaub ich. Glaubst du ernsthaft, jemand hier
> weiß mehr als die Top-Coryphäen auf dem Gebiet?


Internet ist voll mit Heilmittelchen, incl. Globuli, Besprechen, Beten,
und es werden Bakterien mit Viren verwechselt, uwai.
Z.B.

Und zu o.a. "Frage" eine Seite:

(u.a. letzte Abschnitte).

fup de.sci.biologie

Dorothee
Karl Meisenkaiser (09.04.2020, 16:48)
Am 09.04.2020 um 16:19 schrieb Dorothee Hermann:
> Am 09.04.20 um 10:40 schrieb Ina Koys:
> Internet ist voll mit Heilmittelchen, incl. Globuli, Besprechen, Beten,
> und es werden Bakterien mit Viren verwechselt, uwai.
> Z.B.


Aber blöde Antworten geben, hilft anscheinend immer!

> Und zu o.a. "Frage" eine Seite:
>
> (u.a. letzte Abschnitte).


Na also es geht doch.

Karl
Frank Müller (09.04.2020, 17:09)
"Karl Meisenkaiser" schrieb:
> Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
> gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
> Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?


Gestern hätte es vielleicht funktioniert, da war Vollmond,
aber heute wirst du mit der Methode keinen Erfolg haben...

Welchen Sinn versprichst du dir davon eigentlich? Wenn die
Viren schon im Rachen sind dann sind da schon genug Zellen
umprogrammiert die weitere Viren zu produzieren.
Der Habakuk. (09.04.2020, 17:11)
Am 09.04.2020 um 16:48 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Am 09.04.2020 um 16:19 schrieb Dorothee Hermann:
> Aber blöde Antworten geben, hilft anscheinend immer!
> Na also es geht doch.
> Karl Ich habs gelesen und mir nur eines gemerkt:


"Für denselben Effekt könne man den Mund ebenso mit einem Glas Whiskey
spülen."

Da weiß ich jetzt schon, welche Methode mir lieber wäre. :-)

(Außerdem gings in der angeführten Studie nur um Bakterien und
Bazillen, nicht aber um Viren. Oder hab ich das überlesen?)
Ina Koys (09.04.2020, 17:28)
Am 09/04/2020 um 11:21 schrieb Karl Meisenkaiser:

> Aber es hätte ja sein können, daß irgendeiner diese Worte im
> Zusammenhang mit Corona schon mal gehört hat und vielleicht
> nen Link hätte.


Klar. Zwar gibt es aktuell kein bekanntes Mittel gegen irgendeinen
Aspekt von Corona, aber wenigstens ein Link dazu. Bestimmt!

> Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben...


Bei dir mach ich es trotzdem.

Ina
Dorothee Hermann (09.04.2020, 17:40)
Am 09.04.20 um 16:48 schrieb Karl Meisenkaiser:

>> Internet ist voll mit Heilmittelchen, incl. Globuli, Besprechen, Beten,
>> und es werden Bakterien mit Viren verwechselt, uwai. ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>> Z.B.


> Aber blöde Antworten geben, hilft anscheinend immer!


Fandest Du die Frage intelligent?

>> Und zu o.a. "Frage" eine Seite:
>>
>> (u.a. letzte Abschnitte).


> Na also es geht doch.


Was geht?
*Bakterien* steht da.

Die allgemein als Corona bezeichnete *Virus*-Erkrankung (COVID-19)
ist eine Infektionskrankheit, die durch ein *neuartiges Virus*
verursacht wird.

Dorothee
Holger Korn (09.04.2020, 17:43)
Am 08.04.2020 um 23:32 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Mal angenommen, jemand ist mit Corona infiziert. Könnte regelmäßiges
> gurgeln mit Aluminiumchlorid oder Wasserstoffperoxid die
> Anzahl der Viren im oberen Rachenbereich effektiv vermindern?


Alkohol hilft

hohe Dosierung.
Karl Meisenkaiser (09.04.2020, 17:50)
Am 09.04.2020 um 17:11 schrieb Der Habakuk.:
> Am 09.04.2020 um 16:48 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Ich habs gelesen und mir nur eines gemerkt:
> "Für denselben Effekt könne man den Mund ebenso mit einem Glas Whiskey
> spülen."


80%igen Whiskey ?

> Da weiß ich jetzt schon, welche Methode mir lieber wäre. :-)
> (Außerdem gings in der angeführten Studie nur um Bakterien und Bazillen,
> nicht aber um Viren. Oder hab ich das überlesen?) Anscheinend.


Also nochmal von vorne. Wasserstoffperoxid, lies das:



Ganz unten unter Hydrogen Peroxide, diluted 0,5% one minute !!!!!

Und deshalb auch die Frage, obs in vivo genauso hilft.

Karl
Karl Meisenkaiser (09.04.2020, 18:07)
Am 09.04.2020 um 17:28 schrieb Ina Koys:
> Am 09/04/2020 um 11:21 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Klar. Zwar gibt es aktuell kein bekanntes Mittel gegen irgendeinen
> Aspekt von Corona, aber wenigstens ein Link dazu. Bestimmt!
> Bei dir mach ich es trotzdem.


Also wie gesagt, hier ist *sci!

Geh Steckrüben pflanzen !!!

Karl
Der Habakuk. (09.04.2020, 18:15)
Am 09.04.2020 um 17:50 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Am 09.04.2020 um 17:11 schrieb Der Habakuk.:
> 80%igen Whiskey ?


Whisky muß afaik mindestens 40% haben, um sich Whisky nennen zu dürfen.
> Anscheinend.
> Also nochmal von vorne. Wasserstoffperoxid, lies das:
>
> Ganz unten unter Hydrogen Peroxide, diluted 0,5% one minute !!!!!
> Und deshalb auch die Frage, obs in vivo genauso hilft.


Probiers aus.
Ina Koys (09.04.2020, 19:14)
Am 09/04/2020 um 18:07 schrieb Karl Meisenkaiser:
> Am 09.04.2020 um 17:28 schrieb Ina Koys:


> Also wie gesagt, hier ist *sci!


Genau deshalb ist deine Frage ja so daneben.

> Geh Steckrüben pflanzen !!!


Dieses Jahr nicht mehr. Die Mairüben reichen.

Ina
Karl Meisenkaiser (09.04.2020, 19:26)
Am 09.04.2020 um 19:14 schrieb Ina Koys:
> Am 09/04/2020 um 18:07 schrieb Karl Meisenkaiser:
>> Am 09.04.2020 um 17:28 schrieb Ina Koys:
>> Also wie gesagt, hier ist *sci!

> Genau deshalb ist deine Frage ja so daneben.


Ja, du bist bestimmt noch gescheiter, als die ganze State University
of New Jersey zusammen...

>> Geh Steckrüben pflanzen !!!

> Dieses Jahr nicht mehr. Die Mairüben reichen.


So, und jetzt EOD mit dir.

Karl

Ähnliche Themen