expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.vb

Ingo Moch (06.06.2010, 00:12)
Hallo Sascha,

"Sascha Trowitzsch" schrieb:

> Ich denke, dass ich für die Abstimmung durchaus ein paar
> Leute aus meinem Forum mobilisieren könnte. Viele
> MSAccessler programmieren, wie ich, nebenher auch mit
> VB6. Für die wären Argumente für den Fortbestand eine
> VBClassic-Gruppe sehr plausibel, selbst wenn sie noch
> nie aktiv auf mpdv auftraten.


_Dann_ wuerde ich vorschlagen, dass wir die RfD und CfV
auch nach de.comp.datenbanken.ms-access posten. Sind ja
auch in dem sinne betroffen, dass VBler mit
Jet-Datenbankthemen dort auftauchen. Waere eh ganz gut,
wenn sich Access-Regulars im RfD dazu aeussern, wie sie
zu solchen Postings stehen (oder ob sie das lieber in
einer VB-Gruppe sehen wuerden).

Waere natuerlich schoen, wenn Du dann dort schonmal
darauf vorbereitest.

> Denen müsste ich dann aber auch einen Link zu einem
> Thread geben können, dessen Inhalt nicht nur
> Eingeweihte verstehen...


Hmmm ... da gibt es doch schon mehrere. So wirklich
scheint das die Verwirrung nicht zu loesen.

Ingo
Wolfgang Enzinger (06.06.2010, 00:43)
On Sat, 05 Jun 2010 18:13:28 +0200, Thorsten Doerfler
<t.doerfler_nospam> wrote:

>Harald M. Genauck schrieb:
>> Vielleicht teilst Du uns doch bitte freundlicherweise mit, wie viel Du
>> denn selber, gemessen daran, mit VB-Classic in Sachen
>> Community-Unterstützung "am Hut" hast ...?

>Danke, Harald. Endlich mal einer der es treffend auf den Punkt bringt.


Immerhin hat's mal zu Beiträgen an etablierter Stelle gereicht:




SCNR & jetzt aber wirklich EOT
Harald Maedl (06.06.2010, 11:54)
Sascha Trowitzsch schrieb:

> OT: Dies ist ist ein Thread der Art, wie ich sie in Newsgroups nicht mag,
> weil man bei solcher Länge keinerlei Übersicht mehr hat.


Es dient als Vorbereitung zu dem anstehenden RfD. Insbesondere wenn das
Thema kontrovers diskutiert wird, sind lange Threads üblich. RfDs mit
1000 und mehr Beiträgen können durchaus vorkommen.
Reiner Wolff (07.06.2010, 07:31)
Moin Ingo,

*Ingo Moch* schrieb:
> "Harald Maedl" schrieb:
>> Wolfgang Enzinger schrieb:
>>> "Schmidt" wrote:

>> Bei m.p.d.g.e.dotnet.vb waren es rund 5800 Posting
>> bzw 14,8 p/d, bei 300 Usern.


>> Die Frage ist, ob es gelingt, das Traffic-Niveau
>> annähernd auch in de.all aufrechtzuerhalten. Das
>> jedoch kann ich nicht beurteilen, dieses muss
>> vielmehr von den VB-Regulars kommen.


> Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass bei den
> VBnet'lern da eine grosse Initiative bzgl. de.*
> vorherscht. Von daher bin ich auch dazu
> uebergegangen VB.classic "solo" in den RfD zu
> bringen.


Ich versuche gerade mal die Stimmung bei den VBnet'lern abzuklopfen und
habe da bislang auch nicht den Eindruck, aber die Gruppe ist ja auch noch
nicht vom Server gelöscht worden.
Wenn ich das aber richtig verstanden habe, kann die Gruppe im 2.RfD zwar
wegfallen, aber könnte nicht mehr mit hinzugenommen werden, richtig?

Und wenn das ganze nur ein Schnupfen auf die unschönen Diskussionsteile
hier sein sollte, wäre es doch schade. Denn ich denke die 9 Tage zum
Auskurieren einer Erkältung sind vorbei. Wir haben uns doch insgesamt auch
mit den Seitenhieben zwischen classic und .net aneinander gewöhnt. Wäre
doch schade, wenn nun alle beleidigt nach Hause laufen und zu recht sagen:
Das hab' ich nicht nötig.

Die Diskussion zwischen classic und .net erklärt doch prima für einen RfD,
warum man beide Gruppen nicht zusammenschmeißen kann.

Gruß aus Kiel
Reiner
Schmidt (07.06.2010, 14:07)
"Reiner Wolff" <spam> schrieb im Newsbeitrag
news:mdlg
> Moin Ingo,
> *Ingo Moch* schrieb:


> Ich versuche gerade mal die Stimmung bei den VBnet'lern
> abzuklopfen und habe da bislang auch nicht den Eindruck, ...

Yep, ausser Armin (bzw. Herfried) - die hinsichtlich "echtem
NNTP" ein wenig an den "Ketten zerren", scheint doch eher
Gemütlichkeit angesagt.

> Und wenn das ganze nur ein Schnupfen auf die unschönen
> Diskussionsteile hier sein sollte, wäre es doch schade.

Ist es IMO nicht - in den dang-Diskussionen wurde halt
auch deutlich zu verstehen gegeben, dass "Multi-RfDs"
(RfDs für gleich mehrere Gruppen) nur dann bessere
Aussicht auf Erfolg haben, wenn die: "wir wollen wirklich
umziehen"-Statements aus *allen* beteiligten Lagern
(den "alten Gruppen") in entsprechender Anzahl eintrudeln.
Passiert das nicht, dann gefährdet man den Erfolg der
"überproportional agierenden" Alt-Mitglieder einer
der RfD-Gruppen eines solchen Multi-RfD/CfV, wenn der
scheitern sollte.
Also besser solo.

Für die classic-Gruppe hier sehe ich inzwischen wirklich
gute Chancen, einen "standalone RfD/CfV" erfolgreich
durchzubringen - die Gruppe wirkt doch deutlich
"aufgeweckter" als in den letzten Monaten.

Die noch existierenden NewsServer-mpd-Zombies hier sind
ein unerwarteter und willkommener Puffer für den nötigen
Abstimmungsaufwand in der noch kommenden "RfD- und
CfV-Phase" - aber sie werden nicht ewig "halten" bzw.
exisiteren.

Olaf
Ingo Moch (07.06.2010, 20:32)
Hallo Reiner,

"Reiner Wolff" schrieb:
> *Ingo Moch* schrieb:


>> Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass bei
>> den VBnet'lern da eine grosse Initiative bzgl.
>> de.* vorherscht. Von daher bin ich auch dazu
>> uebergegangen VB.classic "solo" in den RfD zu
>> bringen.


> Wenn ich das aber richtig verstanden habe, kann
> die Gruppe im 2.RfD zwar wegfallen, aber könnte
> nicht mehr mit hinzugenommen werden, richtig?


Das waere von den Regularien her gar kein Problem.
Der 2., 3. ... n. RfD sind ja dazu da, dass
waehrend der Diskussion auftauchende Dinge
entfernt oder hinzugefuegt werden koennen (Theorie
dahinter: So lange diskutieren, neuer RfD,
diskutieren, neuer RfD, ... bis zu einem RfD nur
noch zustimmende (oder gar keine) Meldungen mehr
kommen).

Was ich nicht so schoen faende, wenn sich die
VBnet'ler melden, wenn wir beim x-ten RfD sind und
der y-te RfD warscheinlich den zustimmenden
Konsens darstellt (da es dann wegen der VBnet-
Diskussion nicht zum CfV kommt).

Vermutlich waere es eh sinniger, wenn C# und VBnet
zusammen "beantragt" werden, wenn man auf ein
dcl.dotnet.* aus ist. Mein Angebot steht
natuerlich weiterhin. Aber Vhancen haette dann
"nur" eine Einordnung "neben" VBclassic.

> Und wenn das ganze nur ein Schnupfen auf die
> unschönen Diskussionsteile hier sein sollte,
> wäre es doch schade.


Die haben schon auf meine "Einladung" von vor
einem Monat nicht wirklich reagiert (weder in die
eine, noch in die andere Richtung).

Ingo
vanchantal14 (03.03.2017, 13:26)
Biete Privatkredit (ab 1.000 bis 10.000.000 ?).
Hallo,Sind Sie auf der Suche nach einem Business-Darlehen, persönlicheDarlehen, Hypothek, Autokredit, Darlehen, Schuldenkonsolidierung Darlehen,unbesicherte Darlehen, Risikokapital,etc. Kontakt: sttesboris

Ähnliche Themen