expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.webserver

Christian H. Kuhn (11.03.2012, 13:25)
Hallo Gemeinde,

Ubuntu, letzte LTS. Apache 2.2.14-5ubuntu8.8

Für einzelne User biete ich userdir an. Klappt. Allerdings wird ErrorLog und
AccessLog des Servers benutzt. Ich habe jetzt Google mehrere Stunden
belästigt, aber keine Antwort erhalten, wie ich für einen User das Log in
Echtzeit nach /home/user/log bekomme. cron und grep können einen Ersatz
bieten, aber der ist zu langsam, der User will testen. Später, wenn das
läuft, wird das ganze ein VHost, dann klappt das auch mit den Logs, aber
damit es läuft, muss erst getestet werden, und dafür sind die Logs halt
nötig. Ein Teufelskreis.

Wie komme ich da raus?

mfg
QNo
Thomas Keusch (14.03.2012, 23:29)
On 2012-03-11, Christian H. Kuhn <qno-news> wrote:
[..]
> damit es läuft, muss erst getestet werden, und dafür sind die Logs halt
> nötig. Ein Teufelskreis.
> Wie komme ich da raus?


Vielleicht ginge es, ueber mod_rewrite fuer matchende Requests
Environment-Variblen zu setzten, und dann Logfiles zu definieren, in die
nur Requests mit entsprechend gesetzter Variable geloggt werden?

Kann Dir jetzt kein Beispiel aus dem Hut zaubern, wuerde aber denken,
dass das so moeglich waere.

Berichte hier dann doch bitte von deinen Erfahrungen :-)

Best regards
Thomas
Ähnliche Themen