expertenaustausch > etc.* > etc.beruf.selbstaendig

Marc Haber (08.10.2015, 19:12)
"Ralf S. Hellersen" <schneiderxr> wrote:
>Weil man mir gerade den Einzelunternehmer als die Lösung der Dinge
>verkaufen will. Ich ziehe die UG vor.


Ich kenne eine ganze Reihe von Unternehmen, die mit einer UG
(haftungsbeschränkt) [1] als Zulieferer oder Dienstleister nicht
kontrahieren würden.

Grüße
Marc

[1] und nur so darf sie abgekürzt werden!
Marc Haber (08.10.2015, 19:13)
"Ralf S. Hellersen" <schneiderxr> wrote:
>Am Wed, 07 Oct 2015 23:46:31 +0200 schrieb Martina Diel:
>> Welche Schäden glaubst du denn mit Rasenmähen so anrichten zu können?

>Das weiß man erst immer hinterher. Ist ein Rasenmäher ungefährlich ?


In vielen Fällen ist es wirtschaftlich sinnvoller, das für den Aufwand
einer Kapitalgesellschaft verpuffende Geld besser in eine angemessene
Haftpflichtversicherung zu investieren.

Grüße
Marc
Matthias Hanft (08.10.2015, 19:54)
Marc Haber schrieb:
> In vielen Fällen ist es wirtschaftlich sinnvoller, das für den Aufwand
> einer Kapitalgesellschaft verpuffende Geld besser in eine angemessene
> Haftpflichtversicherung zu investieren.


[X] Unterschreib.

Außerdem kostet der Aufwand für eine Kapitalgesellschaft neben "mehr Geld"
auch noch "mehr Zeit, Mühe und Aufwand" als einfach ein Gewerbe anzumelden.
Ich jedenfalls wäre zu alt für den Sch... :-) [1]

Gruß Matthias.

[1]
Stefan Froehlich (08.10.2015, 19:58)
On Thu, 08 Oct 2015 19:13:33 Marc Haber wrote:
> In vielen Fällen ist es wirtschaftlich sinnvoller, das für den Aufwand
> einer Kapitalgesellschaft verpuffende Geld besser in eine angemessene
> Haftpflichtversicherung zu investieren.


....solange man diese nicht benötigt, meinte mein Anwalt einmal mit
Blick auf deren Zahlungsfreudigkeit im Schadensfall.

(Ansonsten stimme ich zu, Kapitalgesellschaften haben durchaus
ihren Sinn, für Einzelpersonen jedoch nur sehr eingeschränkt).

Servus,
Stefan
Rüdiger Silberer (08.10.2015, 21:03)
Am 08.10.2015 schrieb Stefan Froehlich:

> On Thu, 08 Oct 2015 19:13:33 Marc Haber wrote:
> ...solange man diese nicht benötigt, meinte mein Anwalt einmal mit
> Blick auf deren Zahlungsfreudigkeit im Schadensfall.
> (Ansonsten stimme ich zu, Kapitalgesellschaften haben durchaus
> ihren Sinn, für Einzelpersonen jedoch nur sehr eingeschränkt).


Auf jeden Fall sind die Fallstricke bei einer Kapitalgesellschaft auch
nicht zu verachten und man ist als Gesellschafter oder Geschäftsführer
schneller in der Haftung als man denkt.
Ralf S. Hellersen (09.10.2015, 15:29)
Am Thu, 08 Oct 2015 21:03:32 +0200 schrieb Rüdiger Silberer:
[..]
Ralf S. Hellersen (09.10.2015, 15:32)
Am Thu, 08 Oct 2015 19:12:50 +0200 schrieb Marc Haber:

> "Ralf S. Hellersen" <schneiderxr> wrote:
> Ich kenne eine ganze Reihe von Unternehmen, die mit einer UG
> (haftungsbeschränkt) [1] als Zulieferer oder Dienstleister nicht
> kontrahieren würden.
> Grüße Marc
> [1] und nur so darf sie abgekürzt werden! Welche konkret, ohne indiskret zu werden ?


Hier kann man vielleicht Manches auf Vorkasse kaufen.
Rüdiger Silberer (09.10.2015, 16:09)
Am 09.10.2015 schrieb Ralf S. Hellersen:

> Am Thu, 08 Oct 2015 21:03:32 +0200 schrieb Rüdiger Silberer:
> Kannst Du da etwas Konkrete zu beisteuern ?


Der Geschäftsführer ist persönlich haftbar wenn seinen Pflichten nicht
nachkommt, die stehen beispielsweise im GmbH-Gesetz.

Fehlerhafte Erklärungen oder Anmeldungen, nicht fristgerechtes Abführen
von Steuern und Sozialabgaben, Verschleppen der Insolvenzanmeldung und
und und .... da gibt es mehr als ich hier schreiben kann.

Ähnliche Themen