expertenaustausch > alt.* > alt.augenoptik

Juergen (18.03.2018, 14:40)
Servus.

Neulich kurz eine neue Sorte weicher Tageslinsen ausprobiert.

Linkes Auge: Nach dem Aufsetzen nicht zu spüren, wunderbar.
Rechtes Auge: Nach dem Aufsetzen unerträgliches Kratzen.

Und nein, es war keine Linse kaputt, nach Tausch der Linsen jeweils
identisches Gefühl. Eine Anpassung habe ich mir dann geschenkt...

Sind die Augen eines Menschen wirklich so unterschiedlich?

cu.
Juergen
Juergen Roesener (18.03.2018, 18:55)
Juergen <schreibsklave> wrote:

>Eine Anpassung habe ich mir dann geschenkt...


Ein bait - zweifellos.
Juergen (20.03.2018, 16:26)
Am Sun, 18 Mar 2018 17:55:16 +0100 schrieb Juergen Roesener
>Juergen <schreibsklave> wrote:


>>Eine Anpassung habe ich mir dann geschenkt...


>Ein bait - zweifellos.


Wenn Du der große Durchblicker bist erkläre doch mal wie ein
professioneller Anpasser sowas vermeidet.
Die KL mit denen ich nicht zurecht komme sind in Durchmesser, Basiskurve
und Brechkraft mit den vor Jahren angepassten und sporadisch getragenen
Monatslinsen identisch. Es kann somit nur am Material selbst oder der
Randgestaltung liegen. Beides merkt man meiner Meinung nach erst, wenn
man sie ins Auge setzt.

Kurze Zusammenfassung meiner ersten KL-Anpassung: Nach Vermessung,
Sehtest und Kontrolle zum Probetragen Air Optix Aqua bekommen. Keine
Probleme, bei zweiter Kontrolle alles bestens. Optiker sagte, ich könnte
das Original kaufen oder umgelabelt von seiner Hausmarke. Das waren dann
Linsen mit Comfilcon A = Biofinity von Cooper Vision. Die reichten lange
- weil nur alle drei Monate ein Paar benutzt, ansonsten die im Netz
bestellten Air Optix Aqua.

cu.
Juergen
Juergen Roesener (20.03.2018, 20:05)
Juergen <schreibsklave> wrote:

>Wenn Du der große Durchblicker bist erkläre doch mal wie ein
>professioneller Anpasser sowas vermeidet.


Nach einem solchen unfreundlichen Satz antworte ich normalerweise
überhaupt nicht mehr.

Diese Gruppe ist nur deshalb so tot, weil es zuletzt fast
ausschließlich um Ansprüche an Problemlösungen gab, die man ohne
Messungen am Auge nicht seriös erfüllen kann.

>ansonsten die im Netz bestellten Air Optix Aqua.


Was meint denn der Internethändler dazu der den Umsatz mir Dir macht?

Meine erste Vermutung - unter jeglichem Vorbehalt - die Linse ist
umgestülpt. Ansonsten würde ich eine Kontrolle bzw. einen Vergleich
der bei der Erstanpassung ermittelten Werte gegenüber den aktuellen
empfehlen. Daraus lassen sich dann erste Rückschlüsse ziehen und
nötigenfalls weitere Maßnahmen einleiten. Davon abgesehen, sollten mit
KL versorgte Augen ohnehin regelmäßig kontrolliert werden.
Juergen (21.03.2018, 00:19)
Am Tue, 20 Mar 2018 19:05:01 +0100 schrieb Juergen Roesener

>Juergen <schreibsklave> wrote:


>>Wenn Du der große Durchblicker bist erkläre doch mal wie ein
>>professioneller Anpasser sowas vermeidet.


>Nach einem solchen unfreundlichen Satz antworte ich normalerweise
>überhaupt nicht mehr.


Wie man in den Wald hineinruft ("Ein bait - zweifellos".)

>Diese Gruppe ist nur deshalb so tot, weil es zuletzt fast


Das letzte Augenthema war vom August 2016.
Sind vielleicht alle in Foren abgewandert?

>>ansonsten die im Netz bestellten Air Optix Aqua.


>Was meint denn der Internethändler dazu der den Umsatz mir Dir macht?


Wozu? Dass ich mir Kontaktlinsen bestellt habe für die es eine Anpassung
gab? Die Internethändler bei denen ich zwei Packungen Air Optix kaufte
hatten damit kein Problem - die Auflage sie anpassen zu lassen war ja
schon erfüllt.

Der Händler von den Tagslinsen die ich nicht vertrage erklärte mir
letztlich dass das am Material oder der Randgestaltung liegt. Er hätte
sie auch zurück genommen, wenn die Bestellung nicht über ein Jahr zurück
läge (damals mit Pflegemittel und Air Optix bestellt aber nicht gleich
probiert). Bei den kleinen Probepackungen (2x5 Linsen) kann ich das aber
gut verschmerzen.

Es ist auch ein Kreuz: Ich könnte wetten, die verkaufen einiges von
ihrer Augenmarke und bestimmt > 90 % der Käufer tragen sie ohne
Anpassung. Vielleicht auch weil man Bedenken hat mit dem Wunsch diese
Linsen anpassen zu lassen aus dem Laden geprügelt zu werden.

>Meine erste Vermutung - unter jeglichem Vorbehalt - die Linse ist
>umgestülpt. Ansonsten würde ich eine Kontrolle bzw. einen Vergleich
>der bei der Erstanpassung ermittelten Werte gegenüber den aktuellen
>empfehlen.


Die Linse war nicht umgestülpt. Würde ja bedeuten, dass ich
ausschließlich im rechten Auge mehrfach Linsen umgestülpt eingesetzt
habe (beim Tausch unter den Augen). Die Werte (BC, D, Stärke) sind
identisch zu denen der Erstanpassung sowie anderen Linsen die ich ohne
Probleme ausprobiert habe.

>Davon abgesehen, sollten mit
>KL versorgte Augen ohnehin regelmäßig kontrolliert werden.


Ca. 3 Jahre nach der Erstanpassung und dem regemäßigem (aber nicht
täglich) getragenen Air Optix und zwischenzeitlich angepassten
Tageslinsen (identische Werte) war ich routinemäßig beim Augenarzt und
habe auch gefragt wie meine Augen "aussehen". Er antwortete, ohne meinen
Hinweis wäre er nicht drauf gekommen dass ich auch KL tragen.

cu.
Juergen
Ähnliche Themen