expertenaustausch > sci.* > sci.mathematik

Me (25.03.2020, 16:15)
On Wednesday, March 25, 2020 at 2:57:27 PM UTC+1, Ganzhinterseher wrote:
> Am Montag, 23. März 2020 18:22:29 UTC+1 schrieb Me:
> > Der Schnitt über alle Endsegmente ist leer, ganz gleich ob alle
> > Endsegmente "WM-nutzlos" oder sonst irgendwas sind.

> Nein, diese Endsegmente leeren den Schnitt nachweislich nicht.


Ach, halt doch die Fresse!
Roalto (25.03.2020, 16:38)
Am Mittwoch, 25. März 2020 14:57:27 UTC+1 schrieb Ganzhinterseher:
> Am Montag, 23. März 2020 18:22:29 UTC+1 schrieb Me:
> Nein, diese Endsegments leren den Schnitt nachweislich nicht. Wenn etwas nachweisbar ist, dann dies: Alle Endsegmente, für die
> ?k ? ?: ?{E(1), E(2), ..., E(k)} = E(k)/\ |E(k)| = ?o
> gilt, können nur in betrügerischer Absicht in
> ?{E(x), E(x+1), E(x+2), ...} = { }
> eingefügt werden. Oder wegen überbordender Dämlichkeit. Wer das tut, verstößt durch entwürdigendes Benehmen sich selbst und dem Leser gegenüber gegen das Grundgesetz, Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

@alle
Auf Grund dieses letzten Satzes kann es sein, dass er nicht mehr alle Tassen im Schrank hat?
> Gruß, WM


Viel Spass weiterhin
Roalto

in errore perseverare stultum est
Juergen Ilse (25.03.2020, 16:54)
Hallo,

Ganzhinterseher <claus.vonnesser> wrote:
> Wenn etwas nachweisbar ist, dann dies:


Herr Mueckenheim ist nicht faehig moderne Mathematik zu begreifen.

Ja, so stimme ich zu, das ist wirklich nachweisbar ...

Tschuess,
Juergen Ilse (juergen)
Me (25.03.2020, 16:54)
On Wednesday, March 25, 2020 at 3:38:52 PM UTC+1, Roalto wrote:

> Auf Grund dieses letzten Satzes


und einigen 1000 zuvor formulierten. :-)
Juergen Ilse (25.03.2020, 16:58)
Hallo,

Ganzhinterseher <claus.vonnesser> wrote:
> Am Montag, 23. März 2020 18:52:19 UTC+1 schrieb Juergen Ilse:
>> PS: Wenn sie meinen Namen nicht aus IHREM erbaermlichen Pamphlet entdernen,
>> erwaege ich rechtliche Schritte gegen SIE, also loeschen SIE die Passage
>> *umgehend!*

> Erwäge nur in aller Ruhe. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, Deinem Wunsche zu willfahren: Widerrufe diese Passage, zum Beispiel weil du nicht zurechnungsfähig warst. Beweise dafür bracht es nicht.


Da SIE unvollstaendig und damit sinnentstellend zitiert haben, fordere ich
SIE nochmals auf, diese Passage zu entfernen oder meinen Beitrag *vollstaendig*
und unveraendert zu ziteren (und auf eine IHRER persoenlichen Interpretation
entsprechenden Uebersetzung ins englische zu verzichten).

Tschuess,
Juergen Ilse (juergen)
Me (25.03.2020, 16:58)
On Wednesday, March 25, 2020 at 3:54:32 PM UTC+1, Juergen Ilse wrote:

> Herr Mueckenheim ist nicht faehig moderne Mathematik zu begreifen.


Ich fürchte, dass sich das nicht nur auf die *moderne* Mathematik beschränkt.
Ganzhinterseher (25.03.2020, 21:26)
Am Mittwoch, 25. März 2020 15:58:03 UTC+1 schrieb Juergen Ilse:

> Da SIE unvollstaendig und damit sinnentstellend zitiert haben


Nicht dass eine Notwendigkeit bestände, mich zu rechtfertigen, aber wie gwöhnlich ist Deine Behauptung auch hier so falsch, dass ein unbefangener Leser daraus auf die anderen schließen sollte:

> sondern ich *beweise* lediglich, dass aus der Menge
> {E(1), E(2), E(3), ...} mit ?{E(1), E(2), E(3), ...} = { }
> alle definierbaren Endsegmente entfernt werden können, ohne den Schnitt zu verändern.

Eben das beweist du *nicht*. Das waere zutreffend, solange du nur endlich
viele entfernst (genauer: es waere nur dann zwingend richtig, wenn der
Schnitt ueber alle entfernten Endsegmente *bicht* leer waere, das ist er
aber doch, wenn du unendlich viele entfernst).

Der letzte Satz wird zitiert.

Gruß, WM
Juergen Ilse (26.03.2020, 03:22)
Hallo,

Ganzhinterseher <claus.vonnesser> wrote:
> Am Mittwoch, 25. März 2020 15:58:03 UTC+1 schrieb Juergen Ilse:
> Nicht dass eine Notwendigkeit bestände, mich zu rechtfertigen, aber wie gwöhnlich ist Deine Behauptung auch hier so falsch, dass ein unbefangener Leser daraus auf die anderen schließen sollte:
> Eben das beweist du *nicht*. Das waere zutreffend, solange du nur endlich
> viele entfernst (genauer: es waere nur dann zwingend richtig, wenn der
> Schnitt ueber alle entfernten Endsegmente *bicht* leer waere, das ist er
> aber doch, wenn du unendlich viele entfernst).


In diesem Bereich *verfaelschen* SIE schon wieder den Kontext, indem SIE
in einer Weise zitieren, dass nicht klar wird, wer was geschrieben hat.
Der Bereich, der hier mit "sondern" anfaengt, stammt von IHNEN, gemaess
der Zitatebenen sieht es jedoch so aus, als stamme er von mir. Der folgende
Bereich, der mit "Eben" anfaengt und mit "entfernst)." endet, stammt zwar
von mir, aber der Sinn der Passage bleibt nur erhalten, wenn man die ge-
samte Passage *inclusive* des Textes auf den ich geantwortet habe zitiert.

> Der letzte Satz wird zitiert.


Eben. SIE verfaelschen den Sinn, indem SIE den Kontext entfernen und dann
auch noch die Passage unzulaessig kuerzen.

Tschuess,
Juergen Ilse (juergen)

Ähnliche Themen