expertenaustausch > comm.provider.* > comm.provider.webspace

Hannes Minimair (23.09.2003, 00:35)
##################################
# FAQ der Gruppe #
# news:de.comm.provider.webspace #
##################################

Veränderungen der FAQ in den letzten 7 Tagen:
o) Keine Änderungen

Inhaltsverzeichnis
1.00 Einführung
1.01 Charta-Definition
1.02 Mitwirkende
1.03 Abkürzungen
1.04 Smilies
1.05 Verhaltensregeln in de.comm.provider.webspace
1.06 Nützliche Links
1.07 FAQ-Lesemöglichkeiten
1.08 Offizielle Mirrors
1.09 Eigenwerbung in dcpw
2.00 Hoster - Server
2.1 Allgemeines über Server
2.1.1 dedizierter Server - Was muss ich tun?
2.1.2 Warum PING ungeeignet ist, die Performance von Webservern festzustellen
2.2 Hoster
2.2.1 Bewertungen und Archive von Hostern
2.2.2 Welche Fragen man an Provider stellen könnte
3.00 Gratiswebspace-Anbieter
3.1 [l-u-g.de] 8 MB für LUGs
3.2.1 [Tripod.de] 50 MB - FTP
3.2.2 [Tripod.com] 20 MB - FTP
3.2.3 [Geocities] 15 MB - Browser
3.2.4 [Fortunecity] 100 MB - FTP & Browser
3.2.5 [arcor.de] 50 MB FTP
3.2.6 [j-ws.de] 3 MB FTP
3.2.7 [homepages.at] 25 MB FTP
3.2.8 [planet-school.de] 55 MB Browser
3.3 Welche Gratis-Hoster unterstützen php?
3.4 Gibt es Gratis-Hoster nur für Datenbanken?
3.5 kostenloser Scripthosting-Anbieter
3.6 kostenlose CronJob Ausführung
3.7 Unlimitierter Webspace, unlimitierter Transfer, kostenlos
3.8 kostenlose Emailaccounts >=100 MB
4.00 Kostenlose virtuelle Festplatten
4.1 [Yahoo Briefcase] 30 MB - Browser
4.2 [Freedrive] 5 MB - Browser
5.00 Allgemeines über Domains
5.1 AT-Domains
5.1.1 Registrierung von AT-Domains
5.1.2 Inhaber einer AT-Domain abfragen
5.1.3 Änderungen, Provider-Wechsel, etc. bei AT Domains
5.1.4 Informationen rund um .PRIV.AT
5.2 CH-Domains
5.2.1 Registrierung von CH-Domains
5.2.2 Inhaber einer CH-Domain abfragen
5.3 DE-Domains
5.3.1 Registrierung von DE-Domains
5.3.2 Inhaber einer DE-Domain abfragen
5.3.3 persönliche Informationen einer Domain ändern
5.4 CNO-Domains
5.4.1 Registrierung von CNO-Domains
5.4.2 Inhaber einer CNO-Domain abfragen
5.4.3 Was sind CNO-Domains?
5.5 andere Domains
5.5.1 Registrierung von anderen Domains
5.5.2 Inhaber einer anderen Domain abfragen
5.6 Neue Domains - .biz/.info/.name/etc.
5.6.1 .biz und .info
5.7 Alternative Registrare
5.7.1 [Service Partner] diverse
5.7.2 [Domainer] diverse
5.7.3 [M2Soft] diverse
5.7.4 [variomedia] diverse
5.8 KK-Antrag
5.9 NIC-Handles
6.00 Weiterleitungs-Dienste
6.1 Kostenlos
6.1.1 [is4u.de] 27 verschiedene
6.1.10 [subdomainpower.de] ist-im-www.de
6.1.11 [DotTK.tk] .tk
6.1.12 [webtropia.com] verschiedene
6.1.13 [AlpenNIC] .de.tf
6.1.14 [navig8.to] .navig8.to
6.1.2 [Nic-de-vu] .de.vu
6.1.3 [Kostenlose Domain de cx] .de.cx
6.1.4 [cjb.net] .cjb.net
6.1.5 [V3] verschiedene
6.1.6 [kickme.to] verschiedene
6.1.7 [Soft-ware.at] 2 verschiedene
6.1.8 [ist-im-www.de] .ist-im-www.de
6.1.9 [ 4 verschiedene
6.2 Kostenpflichtig
6.2.1 [AT-Direkt] .at, .co.at, .or.at
6.2.2 [Domainer] .de, .com, .net, .org, .at, .ch, cc, tv, info, biz
6.2.3 [Providerdienste] .de, .at, .com, .net, .org
6.2.4 [Freecity] .de

FAQ

1.00 Einführung
Hier erfahrt ihr alles über Webspace und die dazugehörende Newsgroup
<news:de.comm.provider.webspace>.

1.01 Charta-Definition
In dieser Gruppe werden Leistungsumfang, Leistungsqualitaet und
Geschaeftsgebaren von Anbietern von Webspace / Web-Umleitungsdiensten
diskutiert.

Weiterhin sind solche Themen erwuenscht, welche in engerer Verbindung zu
der Thematik Webspace stehen, wie z.B. Domain-Registrierung, "Mitnahme" des
Domain-Namens bei Providerwechsel, Suche nach Webspace bzw. Web-Umleitung
und rechtlicher Status der Webspace-Nutzenden.

Diese Themenbereiche betreffen sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose
Dienstleistungen und Produkte.

Anfragen, die zur reinen Angebotsermittlung dienen, sollten mit dem Tag
"[S] " gekennzeichnet werden.

1.02 Mitwirkende
Diese FAQ soll für Einsteiger eine Orientierung bieten und dazu
beitragen, dass die Gruppe lesbar bleibt und unnötiges Mehrfachposting
vermieden wird. An dieser FAQ haben einige, gleich namentlich
genannte, Freiwillige gearbeitet. Sie ist für die Gruppe nicht
verbindlich,
ausserdem besteht kein Recht auf Vollständigkeit oder Fehlerfreiheit.
Wenn dir ein Fehler bekannt ist, poste den Fehler bitte in die Gruppe
dcpw. Die meisten Artikel sind am Schluß mit einem Kürzel versehen;
dieses Kürzel ist zum Erkennen des Autors. Einige Informationen sind
von Posten der Gruppe dcpw, Internetseiten oder aus persönlichen
Erfahrungen.

Marc Brockschmidt
E-Mail: <mailto:dcpw>
Homepage: <http://marcbrockschmidt.de>
Kürzel: [HE]
Funktion: Editor

Michael Diederich
E-Mail: <mailto:news>
Homepage: <http://www.md-d.org>
Kürzel: [DIDI]
Funktion: Editor

Guenther Fuchs
E-Mail: <mailto:info>
Homepage: <http://www.service-partner.at>
Mirror: <http://dcpw.at-direct.at>
Kürzel: [GF]
Funktion: Mirror-Maintainer

Markus Knittig
E-Mail: <mailto:dcpwfaq>
Homepage: <http://www.knittig.de>
Kürzel: [MAK]
Funktion: Editor

Marco Stielow
E-Mail: <mailto:marsti>
Homepage: (Momentan in Überarbeitung)
Kürzel: [MARS]
Funktion: Editor

Hannes Minimair
E-Mail: <mailto:hannes>
Homepage: <http://www.xinfo.net>
RIPE: MINI-RIPE
Kürzel: [MINI]
Funktion: Maintainer

Vielen Dank für ihre Mitarbeit an folgende ehemalige FAQTeam-Mitglieder:

Fabian Hegering
E-Mail: <mailto:info>
Homepage: <http://www.fabiesoft.de>
RIPE: FH960-RIPE
Kürzel: [FH]

Paul Hink
E-Mail: <mailto:email>
Homepage: <http://www.p-hink.de/>
Kürzel: [PH]

Alexander Knoll
E-Mail: <mailto:alexander>
Homepage: <http://www.knollonline.de>
Kürzel: [AK]

Daniel Weber
E-Mail: <mailto:daniel.weber>
Homepage: <http://www.dynfx.de>
Kürzel: [DW]

1.03 Abkürzungen

dcpw - de.comm.provider.webspace
ROTFL - rolling on the floor laughing
IMHO - in my humble opinion
SCNR - sorry, could not resist
AFAIK - as far as i know
IIRC - if I remeber correctly
BTW - by the way
HTH - hope this helps
RTFM - read the f* manual
plonk - Geräusch beim Aufschlagen eines Users im Killfile
DAU - Dümmster Anzunehmender User
FAQ - frequently asked questions
lol - laughing out loudly
<g> - grin
TOFU - Text oben, Fullqoute unten

Siehe auch die 'Akronyme-FAQ' in <news:de.newuser.questions>.

[AK] & [MINI]

1.04 Smilies
:-) - freundlicher Standard-Smily
:o) - andere freundlicher Smily
;-) - verschmitztes Lachen
:-( - negative Antwort
:o~) - Influenza
:o)~ - Bäääääh!
:~o( - nach der Testamentöffnung
:^( - beleidigt?
:oX - Grosses Geheimnis
:##( - In Gefangenschaft
:@ - Säugling
:$( - Dotcom-Aktionär heute
:o= - Der Politiker spricht
:%) - Der Statistiker
:oQ - beim Zahnarzt
:o007 - James Bond
o) - Pirat ohne Binde
(|:o( - Polizist (Demo)
|*|:o) - Offizier (Schweizer-)
T|:o( - Gemeiner Soldat
<]:o) - Der Streicher
8o) - beim Optiker
:xy) - Der Genetiker
E:o) - beim Friseur
*{]:o) - Hochwürden
:o{ - Friedrich Wilhelm Nietzsche
+{]:o) - Heil. St. Stefan 1. König v. Ungarn
{]|:o)}}} - Fr. Barbarossa Römischer Kaiser
{]&o) - Elisabeth the II. Englische Königin
:-.) - Cindy Crawford im Spiegel
: ( ) M&M - Auskotzen von Schokoladenbonbons

[MINI] & [DIDI]

1.05 Verhaltensregeln in de.comm.provider.webspace
Falls ihr neu im Usenet sein solltet, schaut bitte zuerst nach
<news:de.newusers.infos>. Falls dann noch Fragen sind, stellt diese
bitte in <news:ions> und
<http://lernst.de/zitieren/kriegst.de/antworten/> gibt
Aufschluss über das richtige Zitieren (Quoten) in Antworten.

In dcpw wird es als höflich angesehen, wenn ihr eine gültige
E-Mail-Adresse und euren Vor- und Zunamen angebt. Wenn ihr keinen
Realname angebt, kann es passieren, dass ihr von einigen ignoriert
werdet. Dies hat verschiedene Ursachen: Die meisten sehen in einem
Realnameverweigerer keinen potentiellen Diskussionspartner, da die
Hemmschwelle irgendwelchen Mist zu posten, ohne echten Namen geringer
ist. Weiterhin solltet ihr nur solche Sachen posten, zu denen ihr
persönlich steht und erst dann posten, wenn ihr eine Weile (ca. 2-4
Wochen) in der Gruppe mitgelesen habt. So könnt ihr auch schneller
feststellen, ob eure Frage nicht schon gestellt wurde, die
Wahrscheinlichkeit, dass jemand antwortet, wird grösser und ihr schont
die Nerven der Regulars.
Als letztes solltet ihr euch immer vor Augen halten: Keiner hat das
Recht im Usenet gelesen zu werden. Ob ihr gelesen werdet, ist auch
stark abhängig von eurem Verhalten. Eine Empfehlung für das Verhalten
im Usenet gibt es unter <http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/netiquette>.

1.06 Nützliche Links
große Sammlung an Anbieter mit (Gratis-)Webspace:
<http://www.freewebspace.net>
<http://www.webhostlist.de>
<http://www.hostsuche.de>
<http://www.webhostnews.de>
<http://www.webhostlist.de/free>
<http://www.hostsearch.com>
<http://www.homepage-kosten.de>

[Randolf Jorberg] & [MINI] & [MAK]

1.07 FAQ-Lesemöglichkeiten
Du findest die FAQ (Frequently Asked Questions) dieser
Newsgroup unter der URL

<http://dcpw.xinfo.net/>

Eine Ein-Seiten-Version dieser häufig gestellten Fragen
befindet sich unter der URL

<http://dcpw.xinfo.net/all.php>

Die FAQ als Textfile zum Downloaden findest du unter

<http://dcpw.xinfo.net/txtfaq.php>

Weitere Möglichkeiten stellen die Mirrors dar, welche regelmäßig die
aktuellen Daten übernehmen. Eine Liste der Mirrors findest Du unter
Punkt 1.08.

[MINI] + [GF]

1.08 Offizielle Mirrors
Diese FAQ-Sammlung ist im Internet auf folgenden Seiten vertreten:

Offizielle Seite (aktuellster Stand):
<http://dcpw.xinfo.net/>

Erster offizieller Mirror (Online!):
<http://dcpw.at-direct.at/> (tägliche Aktualisierung)

Verantwortliche für Mirrors:
[MINI] und [GF]

1.09 Eigenwerbung in dcpw
Dürfen ISPs (über ihre Mitarbeiter) (Eigen-) Werbung in dcpw machen?

Grundsätzlich nein. Es gibt jedoch Fälle, in denen die Eigenwerbung
eines ISPs nicht nur Sinn macht, sondern auch ausdrücklich erwünscht
ist. Damit alle ISPs hier die gleichen Chancen haben und der Charakter
der Gruppe nicht verändert wird, sind bei Eigenwerbung die folgenden
Punkte zu beachten.

1. Eigenwerbung nur nach Aufforderung
Eigenwerbung ist grundsätzlich nur zulässig als Follow-Up auf eine
Nachricht, in der ein Gruppenmitglied um ein Angebot, nach einem
speziellen Produkt oder nach einer Empfehlung gefragt hat.
Unaufgeforderte Werbung (z.B. in Form eines "Newsletters") ist nicht
zulässig.

2. Der Umgangston der Gruppe muß erhalten bleiben.
Wie überall im Usenet ist auch in dcpw ein freundlicher und vertrauter
Umgangston üblich, wo sich die Mitglieder mit "du" anreden. Dies darf
durch die Werbung des ISPs nicht verändert werden. Ein formelles
Anschreiben wäre absolut deplatziert. Wer sich von dem "Sie" nicht lösen
kann, sollte besser auf die Email zurückgreifen, wobei zu beachten ist,
daß viele Mitglieder Kontakte aus dem Usenet in der Email ebenfalls mit
"du" anschreiben.

3. Antiwerbung ist untersagt.
Kein ISP darf einen Mitbewerber in Bezug auf seine Produkte, seine
Person oder seine Geschäftspraxis diskreditieren. Hierbei ist es
gleichgültig, ob die Antiwerbung direkt auf eine Nachricht des
Mitbewerbers kommt, auf eine Anfrage mit/über diesen Mitbewerber oder in
sonst einem Zusammenhang.

4. Werbung muß als solche zu erkennen sein.
Wer Werbung für sich bzw. seine Firma macht, muß zu erkennen geben, daß
es sich um Werbung handelt. Dies kann entweder im Body der Nachricht
geschehen, oder durch eine Email Adresse, die eindeutig (d.h. ohne whois
Anfrage) den ISP zu erkennen gibt. Die Nutzung einer anderen (z.B. über
einen Freemailer) Adresse, ohne Hinweis im Body wird als bewußte
Irreführung gewertet, in der versucht wird Werbung wie die Empfehlung
eines Dritten aussehen zu lassen.

5. Die Werbung muß auf die Anfrage eingehen.
Nur einen Link zur Homepage eines ISPs zu posten ist etwas, was
automatisch geschehen könnte. Wer also Werbung machen will, muß sich die
Anfrage durchlesen und darauf eingehen. Konkret heißt das, entweder ein
spezielles Angebot posten oder einen Link posten mit dem Hinweis auf ein
dort vorgestelltes Produkt. In beiden Fällen muß das Angebot
weitesgehend mit der Anfrage übereinstimmen. Abweichungen sind zwar
grundsätzlich erlaubt (z.B. Unterschiede in der Größe des Webspace),
steht jedoch zu erwarten, daß das Angebot dem Anfragenden wenig nutzen
wird (weil z.B. eine als absolut notwendige bezeichnete Eigenschaft
fehlt), ist von einem Post abzusehen.

6. Learn to quote!
Gerade bei Mitarbeitern von ISPs scheint der richtige Umgang mit MUA und
Newsreader nicht wirklich verbreitet zu sein. Mit einem TOFU macht man
sich als ISP nur lächerlich und gerade in einer solchen Position sollte
man die Umgangsformen im Netz kennen und beachten.

Das dcpw FAQ Team bedankt sich ganz herzlich bei Christian Baer für diesen
Text. Es werden in naher Zukunft *duck* noch leichte Änderungen
vorgenommen.

2.00 Hoster - Server
Linux, Unix, BeOS oder die M$-Produkte NT und w2000

2.1 Allgemeines über Server
Verschiedenste Hoster bieten die Möglichkeit der Speicherplatzbeschaffung
an. Es gibt diverse Arten:

o) Serverhousing (eigener/gemieteter voller Server)
o) virtual Serverhosting (Account auf einem großen Providerserver)
o) verschiedene andre Formen

[MINI]

2.1.1 dedizierter Server - Was muss ich tun?
Hierzu Niels Ott <niels-news> in dcpw:

Angenommen man mietet einen Server, dann muss man folgendes machen:
- Sich als Administrator dort einloggen und alles konfigurieren.
Meistens dürfte das System Linux sein, so dass man in diesem Bereich mit
entsprechend Know How ausgestattet sein sollte.
- Man wird evtl. die Standardkonfiguration erheblich ändern und
erweitern. Dazu probiert man das am besten alles "Zu Hause" auf einer
Testmaschine aus.
- Man ist der Chef der Maschine, kann sie zu Grunde richten und muss
deshalb ständig bereit stehen, falls irgend etwas ausfällt
- Um nicht irgendwelchen Crackern oder Kiddies zum Opfer zu fallen, muss
man über gängige Angriffsmethoden auf Server bescheid wissen und als
Lesestoff empfehlen sich regelmäßige Security-News.

Fakten:
- Auf eine IP kann man theoretisch beliebig viele Name Based Virtual
Hosts aufschalten. Irgendwann bricht die Kiste halt zusammen.
- Solche VHosts sind nur mit Webserver und Mailserver praktikabel, andere
Protokolle wie z.b. FTP laufen damit nicht wirklich.
- Man kann so lange auf die Maschine draufknallen bis sie entweder an
Speichermangel dauernd zu Grunde geht oder ihr die Platte überläuft oder
sonst was passiert. Es liegt in jedem seiner eigenen Hand und Vernunft.

Vorgehen?
- Das einzusetzende System (vorzugsweise Linux oder BSD) erlernen, so
weit, dass man es administrieren kann.
- Über Netzwerke lernen. (TCP/IP, HTTP, SMTP, DNS-System)
- Ausgiebiges Lesen von schlauen Büchern, Learning by Doing auf einer
Testmaschine
- Man kann entweder einen Server mieten oder einen eigenen Server beim
Provider unterstellen. (Letzteres wird oft als Housing bezeichent und
ist
eigentlich ein Thema für sich.) Der gemietete Server kommt mit einer
Standardinstallation daher und bringt den Vorteil gegenüber dem ganz
eigenen Server, daß bei Hardware-Ausfällen der Eigentümer (also der
Vermieter bzw. Provider) die Schäden zu beheben hat.

2.1.2 Warum PING ungeeignet ist, die Performance von Webservern festzustellen
>Für einen kleinen Test ist es erforderlich, dass ich Ping-Zeiten
>Schulnoten zuordnen muss. Nur weiß ich nicht genau wo ich die Grenzen
>setzen soll. Es wäre super wenn Ihr mir da helfen könntet.
>...
>Es geht um einen Webserver. Mann muss ja irgendwann sagen können,
>das ist nicht mehr so gut....


Bei Webservern ist dies auf Grund von Ping-Zeiten keineswegs der Fall.
Hier sind eher verschiedene Faktoren dazu beitragend, ob ein Webserver
als "schnell" oder "langsamer" gilt - und das noch ohne Berücksichtigung
der Design-Komponenten wie Datenbank-Zugriffe, Bildergehalt und deren
Komprimierung:

) Technologischer Aufbau der Seiten (dynamisch, statisch)
) Auslastung des Servers (CPU-Last, Memory)
) Bandbreite der Anbindung (nur im Überlastungsfall per Ping bemerkbar)
) ggf. Komprimierung der Seiten durch Server bei geeigneten Clients
) u.v.a.m.

Ein Ping sagt lediglich die Respons-Zeit des Servers auf Ping-Anfragen
aus, Du möchtest offensichtlich jedoch eine Aussage zur Performance
eines Webservers abgeben können. Passt irgendwie nicht ganz zusammen,
ist ungefähr damit vergleichbar, die Lastkapazität eines Fahrzeugs an den
PS zu messen ;-/

[GF]

2.2 Hoster
Infos über Hoster

2.2.1 Bewertungen und Archive von Hostern
Es gibt verschiedene Seiten im Web die sich mit der Qualität und dem
Angebot
der einzelnen Hoster beschäftigen.

ua sind dies:
o) <http://www.webhostlist.de>
o) <http://www.hostsuche.de>
o) <http://www.hostsearch.com>

[MINI]

2.2.2 Welche Fragen man an Provider stellen könnte
Hier eine Liste, welche Fragen man bei der Providersuche einem Provider
stellen könnte. Zu der Liste haben Marcel Meckel, Kai Blankenhorn, Oliver
Betz und Marco Stielow beigetragen. Verantwortlicher für die Zusammen-
stellung ist Marco Stielow (<mailto:Marsti>). Erweiterungs- und
Verbesserungsvorschläge sind gerne willkommen und können an Marco
Stielow geschickt werden.

- Gibt es eine PHP-Statusseite, in der man sich anschauen kann, welche
PHP-Version, welche Apache-Version und welche Module installiert sind
und wie Apache und PHP konfiguriert sind? (diese Frage ist auch dann
interessant, wenn man kein PHP haben möchte, weil man so sieht, welche
Apache-Module geladen sind).
Anm.: Man könnte evtl. auch noch gezielt nach bestimmten Modulen
fragen, z.B. wenn keine Statusseite vorhanden ist oder auch so.
- Darf man php_flag etc. in der .htaccess verwenden?
- Gibt es Einschränkungen bei der Ausführung von PHP Skripten?
(Safemode, Lebensdauer, CPU- und RAM-Auslastung, bestimmte Variablen
nicht zugreifbar, ...). Wenn ja, welche?
- Sind bestimmte PHP-Funktionen/-befehle gesperrt (disabled)?
Wenn ja, welche?
- Ist "register_globals" auf "off"? Kann man diese Einstellung ändern?
(Anmerkung: Mit register_globals *off* ist´s sicherer, aber mit
register_globals *on* kommen mehr Scripte klar)
- Ist Safe-mode auf "on"? Kann man diese Einstellung ändern?
- Ist PHP als Modul oder als CGI installiert?
- Unterstützt PHP "PATH_INFO" (geht bei PHP als CGI oft nicht)?
- Können Skripte Dateien anlegen und löschen?
- Ist der Upload von Dateien und deren Verarbeitung per PHP möglich?
- Läuft PHP mit meinem Benutzeraccount, oder muß ich den Dateien
entsprechende Rechte für "other" geben (Sicherheitsrisiko)?
- Worauf ist Die Einstellung "basedir" gesetzt? Ist sie auf
DOCUMENT_ROOT gesetzt oder auf ein Verzeichnis höher/tieferer Ebene?

- Können Skripte in Subdomains auf Verzeichnisse anderer eigener
Subdomains zugreifen?
- Laufen alle Subdomains unter der gleichen Unix-BenutzerId?
- (wenn man Subdomains haben möchte): Sind Subdomains sowohl über
als auch unter
erreichbar?
- Kann man Wildcard-Subdomains anlegen?
- Kann man ein Dokument/Domain/URL/Script festlegen, dass/die bei nicht
existierender Subdomain aufgerufen wird?
Wenn nein: Was passiert?
- Gibt es Einschränkungen (z.B. keine DB) bei Subdomains?

- Sind die Domains bei Ihnen neben auch unter
meinedomain.de erreichbar, also ohne "www"?

- Sind bestimmte Einstellungen, die man normalerweise in der .htaccess
machen darf, bei ihnen gesperrt?
- Kann man auch auf ein Verzeichnis außerhalb DOCUMENT_ROOT zugreifen?

- Welches OS (Windows/Linux) ist auf Ihren Servern installiert?
Setzen Sie einen anderen Webserver als Apache ein?
- Wie viele Kunden werden pro Rechner gehostet?
- Hat jeder Kunde eine eigene 'Unix-BenutzerId' und eigenen MySQL-Account?
- Läuft PHP unter meiner Unix-BenutzerId?
(Anmerkung: Diese Frage wurde zwar bereits im 1. Abschnitt bei PHP
gestellt, man kann aber nicht oft genug fragen. Außerdem sollte man
darauf achten, ob der Anbieter sich Widerspricht bei Beantwortung
dieser und der nächsten Frage -> Fangfrage)
- Wenn nein: Läuft PHP auf dem gesamten Rechner unter einer Id? (Sprich:
Können andere Kunden auf meine Daten zugreifen?)

- Ist eine Web-Konfig-Oberfläche vorhanden, wenn ja, welche?
- Ist ein Demo-Zugang vorhanden (auch für Nicht-Kunden)?
- Kann ich meinen bisherigen Traffic einsehen?

- Was wird alles als Traffic gezählt (Mail, FTP, HTTP, sowohl Up- als auch
Download, MySQL)?
- Erhalte ich einen Hinweis als eMail vor/bei Überschreitung des Traffics?
- Gibt es eine (abstellbare/einstellbare) Sperrung bei Überschreitung des
Traffics?
- Beim Speicherplatz: Wird die MySQL beim Speicherplatz mitgerechnet? Wenn
nein: Wie groß darf die DB sein?
- In welcher Einheit wird bei Abschreitung der Traffic-Grenze abgerechnet?
Wieviel kostet eine Einheit?

- Werden zuviel gezahlte Beträge zurückgezahlt, wenn ich vor dem Ende des
Abrechnungszeitraums kündigen sollte?
- Bei der Abrechnung: Bestehen Sie auf eine Einzugsermächtigung oder sind
bei Ihnen auch andere Bezahlwege (z.B. Überweisung) möglich?
- In welcher Form erhalte ich die Rechnung?
- Kann ich stets die aktuelle Rechnung abrufen und einsehen, wieviel
Kosten mir im laufenden Abrechnungs-Zeitraum bereits entstanden sind?
- Ist schnelles und unproblematisches Upgraden (mehr Speicher etc.) /
Paketwechsel möglich? Wenn ja: Werden dabei ("Einrichtungs"-)Gebühren
erhoben?
- Erheben Sie KK-Gebühren bei Wechsel zu einem anderen Provider?
- Wenn ich von einem anderen Provider zu Ihnen wechsle: Bezahlen Sie
die KK-Gebühren?
- Wie sind die Abrechnungszeiträume (Monatlich, Jährlich, 1/4-jährlich,
1/2 jährlich, anders)? Rechnen Sie im Voraus ab?

- Habe ich Zugriff auf das Access-Log? Ist dieses ein Combined-Log?
- Habe ich Zugriff auf das Error-Log?
- Habe ich Zugriff auf die httpd.conf und die php.ini?
- Darf ich selber manuell die .htaccess ändern? Pfuscht mir irgendjemand
dazwischen und ändert Einstellungen (z.B. Confixx)?
- Kann ich Cronjobs anlegen? Wenn ja, wie viele? Welchen Mindestabstand
gibt es? Gibt es dabei sonstige Einschränkungen?
- Kann ich zusätzliche Apache- und PHP-Module installieren bzw.
installieren Sie (der Provider) auf Kundenwunsch die gewünschten
Module, solange sie kein Risiko für den Server darstellen?
- Sind SSI (ServerSide Includes) möglich? Wenn ja: Sind bestimmte Befehle
gesperrt/verboten (z.B. #exec cmd oder andere)?
- Habe ich freien Zugriff auf den Nameserver?
Kann ich beliebige Subdomains konfigurieren?
Wenn nein: Erledigen Sie solche Aufgaben (kostenlos) für mich?

- Gibt es einen Catch-All-Mail-Account?
- Gibt es beim Catch-All-Account einen ordentlichen Header mit der
Envelope-Adresse (Begründung für diese Frage:
<http://groups.google.com/groups?as_umsgid=3de9def7.382659>)
- Kann ich trotz Catch-All einzelne Ziel-Adressen in meiner Domain
blocken? (Begründung: Wer schon mal säckeweise Bounces bekommen hat,
weil ein Spammer eine Adresse aus seiner Domain verwendete, weiß das
sehr zu schätzen. Ohne das ist ein Catch-All bestenfalls wertlos,
schlimmstenfalls gefährlich (wenn man ihn nicht abstellen kann)).
- Kann ich Mail-Weiterleitungen einrichten?
Kann ich eine Mail-Weiterleitung auf mehr als eine Zieladresse
einrichten?
- Darf ich die Mail-Adressen selber einrichten oder muss ich jedesmal den
Admin fragen?
- Gibt es Auto-Responder (Automatische Antwort auf Mails). Wenn ja: Wie
viele? Welche Einstellungsmöglichkeiten und "Überprüfungen" gibt es? Wie
komplex ist der Auto-Responser?
Kann ich ein Script/mehrere Scripte festlegen, das/die bei Mail-Eingang
ausgeführt wird/werden?
Sind diese Sachen pro Mail-Account festlegbar?
- Ist eine Mailinglistmanager installiert und wenn ja, welche?
- Darf ich Voting-Scripte installieren (z.B. GermanVote) (interessant für
dana-Moderatoren)
- Habe ich eine eigene Mail-Domain (z.B. mail.meinedomain.de oder
smtp.meinedomain.de bzw. pop.meinedomain.de) oder muss ich Ihre (die des
Providers) benutzen?
- Gibt es smtp-after-pop-Zwang und/oder SMTP-Auth? Darf ich selber
festlegen, welche Rechner auf die Mail-Server zugreifen dürfen? Darf ich
die PHP-Funktion "mail" benutzen?
- Gibt es die Möglichkeit des SSL-Mail-Logins?
- Ist ein Spam-Schutz installiert / möglich (RBL, SpamAssassin, ...)?
Kann ich einzelne Absenderadressen (MAIL FROM:) blocken?
Kann ich einzelne Hosts (IP-Adressen) blocken?
Werden RBLs verwendet? Zum Blocken oder nur Header?
Kann ich die RBLs selbst auswählen/konfigurieren?
- Zum Mailversand:
Akzeptiert Ihr Smarthost beliebige Absenderadressen (Envelope und
From:) oder nur aus meiner Domain?
Falls "beliebig": Fügt der Smarthost Zwangs-Header mit einer
Klartext-Mailadresse ein?
- Gibt es eine WebMail-Oberfläche?
- Gibt es irgendwelche Größeneinschränkungen / sonstige Einschränkungen
bei E-Mails? Wie groß ist das Email-Postfach?
- Haben Sie einen Backup-Mailserver, falls der normale mal ausfällt?
- Welche E-Mail-Server haben Sie (POP3/SMTP; IMAP)?

- Wenn Perl gewünscht: Welche Perl-Version ist installiert? Kann ich
selber festlegen, in welchen Verzeichnissen Scripte (.cgi und/oder
.pl) ausgeführt werden sollen (bzw.: Darf ich jedes beliebige
Verzeichnis zu einem CGI-Verzeichnis machen)?
- Ist Perl als Apache-Modul oder als CGI installiert?
- Sind die Standardmodule (*.pm) von Perl installiert?
(siehe )
Wenn ja: Werden diese bei meinem Speicherplatz mitgerechnet?
- Darf/Kann ich selber zusätzliche Module installieren?
- Welcher MTA ist installiert?

- Sind bestimmte FTP-Funktionen, wie z.B. das Ändern von Rechten von
Dateien/Ordnern nicht möglich?
- Sind bestimmte Dateien/Ordner nicht löschbar/änderbar (z.B. die
.htaccess-Datei)?
- Sind bereits von einem Admin/einem anderen User (z.B. root)
angelegte Dateien vorhanden?
- Konkreter: Werden vorinstalliere Sachen wie z.B. phpMyAdmin, WebFTP,
WebMail, oder sonstiges von meinem Speicherplatz abgezogen?
Wenn ja: Kann ich diese Dateien/Ordner/Programme/Scripte/... löschen?
- Werden bestimmte Dateien/Ordner nicht angezeigt/versteckt? Bekommen
einige/bestimmte Dateien automatisch vom FTP-Server das
"versteckt"-Attribut zugewiesen?
- Sind bestimmte Dateitypen gesperrt/verboten?
- Gibt es Dateigrößen-Limits pro Datei/bei bestimmten Dateitypen?
- Ist bei Ihnen eine FTP-Weboberfläche wie z.B. WebFTP vorhanden?

Man kann auch noch fragen:
- In welcher Form wird Support geleistet (Rufnummer (-> Kosten/Min.,
z.B. sind 0190-Nummern i.d.R. sehr teuer)); gibt es kostenlosen Support
per Forum/eMail)? Welche Support-Arten bieten Sie an (Telefon, E-Mail,
ICQ, Forum?).
Zu welcher Zeit ist der Support (Telefon/E-Mail) erreichbar? Bieten
Sie Rund-im-die-Uhr-Support?
Wenn kein kostenloser Support vorhanden: Wird (und wenn ja wie lang)
telefonischer/elektrischer Installationssupport geleistet?
- Wie schnell und kompetent ist der Support?

Wobei man letztere Frage nicht an den Provider stellen sollte, sondern
eher in Foren wie z.B. in dieser Newsgroup
(<news:de.comm.provider.webspace>) oder im "Erfahrungen mit Anbietern"-
Forum von <http://www.webhostlist.de>.

Anmerkung: "Kann" schließt natürlich immer "darf" ein! Beispiele
("z.B.") sind vom Provider auch als solche anzusehen. Sprich:
Wenn gefragt werden würde "Sind bestimmte PHP-Funktionen/-befehle
gesperrt (disabled; z.B. exec, sytem, etc)?" bedeutet das:
"Sind bestimmte PHP-Funktionen/-befehle gesperrt?" und *nicht*
"Sind die PHP-Funktionen/-befehle 'System' und 'Exec' gesperrt?"!

[MARS] & [MAK]

3.00 Gratiswebspace-Anbieter
einige Gratisanbieter von Webspace

Weiterführend ist dazu

o) <http://www.webhostlist.de/free> (dt.)
o) <http://www.freewebspace.net> (engl.)
o) dynamic webpages.de <http://www.dynamic-webpages.de/17.provider.php>
(dt.)

zu empfehlen.

3.1 [l-u-g.de] 8 MB für LUGs
Homepage: <http://www.l-u-g.de>
Speicher: 8 MB
Upload: FTP
Werbung: keine
Adresse: Auswahl aus 3 verschiedenen Domains

Anmerkungen:
1 GB/Jahr inklusive
php- & mySQL-Unterstützung
Shellzugriff
nur für Linux User Groups

3.2.1 [Tripod.de] 50 MB - FTP
- Homepage: <http://www.tripod.de>
- Speicher: 50 MB, erweiterbar
- Upload: FTP & Browser
- Geschwindigkeit: 6
- Zuverlässigkeit: 9
- Werbe-PopUp
- Adresse:

Besonderes:
- Maximale Dateigrösse: 2 MB
- PHP- und mySQL-Untestützung

[FH] & [MAK] & [Henning Richter] & [MINI]

3.2.2 [Tripod.com] 20 MB - FTP
- Homepage: <http://www.tripod.com>
- Speicher: 20 MB
- Sprache: Englisch
- Geschwindigkeit: 8
- Werbe-PopUp oder Werbeframe
- Adresse:

Besonderes:
- Traffic auf 1 GB limitiert
- CGI-Unterstützung
- Frontpage-Erweiterung

[FH] & [MAK]

3.2.3 [Geocities] 15 MB - Browser
- Homepage: <http://www.geocities.com>
- Speicher: 15 MB
- Upload: Browser
- Geschwindigkeit: 2
- Zuverlässigkeit: 9
- Werbe-PopUp
- Adresse:

Besonderes:
- Max. Dateigrösse: 1,9 MB
- Traffic limitiert

[Randolf Jorberg] & [FH] & [MAK]

3.2.4 [Fortunecity] 100 MB - FTP & Browser
- Homepage: <http://www.fortunecity.de>
- Speicher: 100 MB
- Upload: FTP & Browser
- Zuverlässigkeit: 9
- Geschwindigkeit: 5
- grosse Werbung
- Adresse:

Besonderes:
- Max. Dateigrösse 4,8 MB
- es gibt auch noch andere Ableger, wie .com, .fr etc, aber es gibt bei
Fortunecity keine Unterschiede in Grösse, Geschwindigkeit etc.

[FH]

3.2.5 [arcor.de] 50 MB FTP
- Homepage: <http://www.arcor.de>
- Speicher: 25 MB
- Upload: FTP
- Geschwindigkeit: 6
- Zuverlässigkeit: k.a.
- werbefrei
- Adresse:

Besonderes:
- Trafficbeschränkung auf 1GB pro Monat
- Frontpage-Erweiterung
- Standard-CGIs

[MAK]

3.2.6 [j-ws.de] 3 MB FTP
- Homepage: <http://www.j-ws.de>
- Speicher: 3 MB
- Upload: FTP
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: k.a.
- werbefrei
- Adresse:

Besonderes:
- cgi-bin und PHPs
- optional mySQL

[MAK]

3.2.7 [homepages.at] 25 MB FTP
- Homepage: <http://home.pages.at>
- Speicher: 25 MB
- Upload: FTP
- Geschwindigkeit: 4
- Zuverlässigkeit: k.a.
- werbefrei
- Adresse:

Besonderes:
- PHPs

[MAK]

3.2.8 [planet-school.de] 55 MB Browser
- Homepage: <http://www.planet-school.de>
- Speicher: 55 MB
- Adresse: oder
- Upload: Web
- Geschwindigkeit: 8
- Zuverlässigkeit: 5
- werbefrei

Besonderes:
- Traffic limitiert auf 1 GB pro Monat
- für Schule bzw. Schüler

[MAK]

3.3 Welche Gratis-Hoster unterstützen php?
o) Affari - Kostenloser Webspace, , 15MB, 100MB
Trafficlimit, E-Mail Forwarder ein_name@ihr_account.affari.to zu Ihre
richtigen Postfach, Eigenes CGI-BIN für freie Scripts, PHP 4.0 und SSI,

Banner am oberen Rand des Bildschirms, manchmal FTP-Probleme
<http://www.affari.to/>

o) Xoasis - Php, cgi, & more more very fast server
<http://xoasis.com/>

[Randolf Jorberg] & [MINI] & [Eduard Hergenroeder] & [GF] & [FH] & [MAK]

3.4 Gibt es Gratis-Hoster nur für Datenbanken?
FreeSQL bietet eine gratis mySQL-Datenbank auf derem Server an.

Registrierung unter: <http://www.freesql.org>

weitere Hoster: siehe tripod.de und j-ws.de

Weiters gibt es von einem privaten, nicht kommerziellen Anbieter (Alexander
Newald) kostenlose mySQL Datenbanken unter <http://www.newald.de>.

Außerdem gibt es noch <http://baseportal.de> (mit Werbung). Zum Zugriff auf
die Datenbank wird Perl angeboten.

[MINI] & [MAK]

3.5 kostenloser Scripthosting-Anbieter
<http://www.rockwall.de> bietet Scripthosting für Counter, Gästebuch und
andere Scripte mit bis zu 2 MB Größe an. Die Scripte können auf CGI, PHP
oder mySQL basieren. Bedingung ist nur, daß du einen kleinen Button, der
auf die
Rockwall-Homepage verweist, auf deiner HP einbindest.

[MAK] & [PH]

3.6 kostenlose CronJob Ausführung
Unter <http://wecker.home-spyder.de> konnten sie kostenlos registrieren und
bis zu einmal pro Tag ein beliebieges Skript ausführen.
Außerdem gibt es noch <http://www.webcron.org/>. Es lassen sich mehrer
Crons, sowie die Stunden, Tage, Monate und Jahre der Ausführung bestimmen.

[MAK]

3.7 Unlimitierter Webspace, unlimitierter Transfer, kostenlos
Du bist auch auf der Suche nach unlimitiertem Webspace mit unlimitiertem
Transfer, PHP & mySQL, werbefrei, möglichst alles davon und natürlich
kostenlos?

Diese und ähnliche Anforderungen werden ca. einmal pro Woche gepostet -
also willkommen im Club!

Martin Eisengardt schrieb dazu sehr treffend im Beitrag
3BE3B7A8.4E25F3EA
<news:f3ea>:

"Ich kenne da einen Autohändler sehr gut. Das ist der Autohändler meines
Vertrauens. Deswegen kriege ich vieles bei ihm einfach billiger.

Neulich stand dort ein superschöner Ferrari. Einer mit einem tollen
Pferdchen auf der Motorhaube und mit so vielen tollen Pferdchen
darunter. Den wollt ich haben. Das er gebraucht war und schon 1 Jahr alt
war? Mir egal, denn äußerlich sah man es ihm nicht an.

Da ich den Händler so gut kannte, hat er ihn mir geschenkt. Einzige
Bedingung war, daß ich ein kleines Schild unter das Gaspedal klebte, wo
sein Autohaus erwähnt wird. Eine gute Gegenleistung, wie ich finde."

Das gibt es nicht? Das kannst du dir nicht vorstellen? Ich auch nicht.
Und jetzt überlege mal, was das mit deiner Frage zu tun hat."

Stelle sinnvolle Anforderungen, dann wirst Du auch fündig -
ausser, Du suchst wirklich nach einem Wohnzimmerprovider
<http://www.wohnzimmerprovider.de/> - oder nach einem
wirklich günstigen InternetServiceProvider
<http://www.InternetServiceProvider.at/>!

Alternativ steht Dir natürlich auch das Hosting bei Deine-Festplatte
<http://www.deine-festplatte.de/>
zur Verfügung - dieser Provider bietet Dir kostenlos:

- Extrem schnelle Zugriffszeiten (besonders bei SCSI-Systemen)
- Speicherplatz schon vor der Bestellung individuell vorkonfiguriert
- Kostenlos

[GF]

3.8 kostenlose Emailaccounts >=100 MB
Unter <http://www.newald.de> kann man einen Pop3-Emailaccount mit einem
Speicherplatz bis zu 100 MB beantragen.

Das Projekt von Alexander Newald ist noch dazu privat und nicht
kommerziell. Der Benutzer bekommt außerdem eine Webmailoberfläche
gestellt.

Bermerkungen:
o) Die Emailadresse lautet <name>@newald.de.
o) Die maximale Emailgröße beträgt 10 MB.

[MINI]

4.00 Kostenlose virtuelle Festplatten
Hier sind die Anbieter verzeichnet, bei denen ihr Dateien lagern könnt.

4.1 [Yahoo Briefcase] 30 MB - Browser
- Homepage: <http://de.briefcase.yahoo.com>
- Speicher: 30 MB, nicht erweiterbar
- Upload: Browser
- Geschwindigkeit: 6
- Zuverlässigkeit: 9

Besonderes:
- jede Datei darf nur einmal in 24 Stunden herunter geladen werden
- max. Dateigrösse von 5 MB

[FH]

4.2 [Freedrive] 5 MB - Browser
- Homepage: <http://www.freedrive.com>
- Speicher: 5 MB
- Upload: Browser
- Geschwindigkeit: 3
- Zuverlässigkeit: 9

Besonderes:
- Downloadlimit von 100 MB in 24 Stunden

[FH] & [Randolf Jorberg] & [MINI]

5.00 Allgemeines über Domains
Hier findest du Infos über Domainnamen.

5.1 AT-Domains
Informationen rund um die AT-NIC, Whois-Einträge etc.

5.1.1 Registrierung von AT-Domains
AT-Domainnamen im Format name.at, können von jeder Person auf dieser Erde
registriert werden.

- name.at steht allen Bereichen zur Verfügung
- name.co.at ist hauptsächlich für Firmen gedacht
- name.or.at ist hauptsächlich für Non-Profit Organisationen gedacht
- name.gv.at ist nur für staatliche Institutionen bestimmt
- name.ac.at ist nur für Bildungsinstitutionen bestimmt
- name.priv.at ist für Privatnutzung bestimmt (s. Punkt 5.1.4)

Unter <http://www.nic.at> können die Domains beantragt werden - Voraus-
setzung ist dabei die erledigte Vorbereitung von DNS (Nameservern).

Ebenfalls führen ein paar Provider die Registrierung etwas günstiger durch,

wobei der Unterschied zu NIC.at maximal 100-200 ATS beträgt.

[MINI] + [GF]

5.1.2 Inhaber einer AT-Domain abfragen
Unter der Adresse

<http://www.nic.at/de/index/index/>

können die Inhaber von AT-Domains abgefragt werden.

Alternativ gibt es noch:

<http://www.ripe.net/perl/whois> oder
<http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois>

[MINI] + [GF]

5.1.3 Änderungen, Provider-Wechsel, etc. bei AT Domains
Anders als bei DE oder CNO Domains ist hier kein "kompliziertes" Ver-
fahren notwendig, auch eine "KK" (Konnektivitäts-Koordination) ist dabei
nicht notwendig.

Die einzelnen Schritte sind bei der Vergabestelle NIC.at direkt sehr schön
erklärt - auf <http://www.nic.at/german/service.html> sind dabei folgende
Punkte zu finden:
- Neuregistrierung
- Inhaberwechsel (andere Rechtsperson als Inhaber)
- Datenänderung (z.B. Telefon-Nr, Email, etc.)
- Registrar/Providerwechsel
- Nameserverwechsel
- Rechnungsadressänderung (kann unabhängig vom Provider sein!)
- Kündigung

[GF]

5.1.4 Informationen rund um .PRIV.AT
Wenige Provider bieten auch die "Registrierung" einer Sublevel-Domain zu
".priv.at" an - hier handelt es sich keineswegs um eine "offizielle" AT
Domain, sondern "lediglich" um eine Subdomain, welche jedoch einen "Quasi-
Domainstatus" erlangt hat. Die Vergabe erfolgt dabei ausschließlich an
natürliche österreichische Privatpersonen und kostenfrei.

Ähnlich der "offiziellen" Vergabe wird hier vom Inhaber, dem VIBE!AT
(Verein der Internet Benutzer Austrias) eine Datenbank unterhalten, in
welcher - technisch völlig ident - Inhaberdaten gespeichert, beauskunftet
und verwaltet werden.

Auch die "Handles" für Personen, Admin-C/Tech-C/Zone-C sind völlig nach
den internationalen Richtlinen aufgebaut, so daß hier eine "Vergabestelle"
im Sinne des Internet vorliegt.

Auf Grund der Einhaltung aller RFCs (Request for Comments) durch den
Provider sowie durch den entsprechend sichergestellten Betrieb der
"Vergabestelle" wurde .PRIV.AT auch an die RIPE Datenbanken angebunden
und konnte darüber abgeftragt werden - inzwischen beitreibt nic.priv.at
einen eigenen WHOIS-Server über whois.nic.priv.at .

WHOIS Abfragen zu (.PRIV).AT Domains:
- <http://www.nic.priv.at/whois/>
- <http://www.whois-abfrage.com/>

Details zu den Bedingungen der Vergabe finden sich auf folgender Adresse:
<http://www.nic.priv.at/>

Da es sich hier jedoch keineswegs um eine "offizielle" Vergabestelle
handelte, konnte die "Vergabe" prinzipiell jederzeit eingestellt werden
- im Jahr 2002 wäre es auch beinahe dazu gekommen.

Dies ist dies jedoch sehr unwahrscheinlich, da .priv.at auch erfolgreich
den Konkurs der ehemaligen Betreiber-Mutter durch Wechsel zu VIBE!AT
überstanden hat und numehr über diesen unter die eigene
Vergabestelle erfolgreich weiter betreibt.
Details dazu in der Geschichte der .PRIV.AT
<http://www.nic.priv.at/geschichte/>

Damit ist PRIV.AT ein positives Beispiel, wie eine Subdomain den Status
einer "ccTLD" erreichen kann.

[GF]

5.2 CH-Domains
Informationen rund um die CH-NIC, Whois-Einträge etc.

5.2.1 Registrierung von CH-Domains
CH-Domainnamen können von jeder Person beantragt werden.

Eine Beantragung kann derzeit leider nur unter <http://www.nic.ch>
erfolgen.

[MINI]

5.2.2 Inhaber einer CH-Domain abfragen
Unter der Adresse

<http://www.nic.ch/search/>

können die Inhaber von CH-Domains abgefragt werden.

Alternativ gibt es noch:

<http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois>

[MINI]

5.3 DE-Domains
Informationen rund um die DE-NIC, Whois-Einträge etc.

5.3.1 Registrierung von DE-Domains
Die Registrierung von DE-Domains kann jeder durchführen, jedoch muss die
Adresse des Admin-C in Deutschland sein.

Direkt kann man auf <http://www.denic.de> registrieren. Dort ist es jedoch

meist sehr teuer.

Günstiger kommt man mit einem Provider weg. siehe dazu Punkt 5.7
alternative Registrare bzw. 6.2 kostenpflichtige Weiterleitungsdienste.

[MINI]

5.3.2 Inhaber einer DE-Domain abfragen
Unter der Adresse

<http://www.denic.de/servlet/Whois>

können die Inhaber von DE-Domains abgefragt werden.

Alternativ gibt es noch:

<http://www.ripe.net/cgi-bin/whois> oder
<http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois>

[MINI] + [GF]

5.3.3 persönliche Informationen einer Domain ändern
Hierfür wird einfach nur dem Provider, bei dem die Domain liegt, eine
Mitteilung geschickt. Der Provider nimmt dann Konktakt mit der DE-NIC auf
und ändert die Eintragungen.

[FH]

5.4 CNO-Domains
Informationen rund um die INTERNIC, Whois-Einträge etc.

5.4.1 Registrierung von CNO-Domains
CNO-Domains können seit geraumer Zeit von verschiedenen Registraren
beantragt werden.

Früher hatte NSI (Network Solutions Inc.) das Monopol über die Vergabe von
CNO Domains. Seit der Schaffung der ICANN <http://www.icann.org/> gibt es
mehrere Firmen denen es gestattet ist.

zB:
<http://www.gandi.net/> (sehr zu empfehlen)
<http://www.register.com/>

Die Preise sind bei Alternativregistrars meist weit günstiger als bei NSI.

[MINI] & [PH]

5.4.2 Inhaber einer CNO-Domain abfragen
Unter der Adresse jeweiligen Adresse eines Registrars

zB
<https://www.gandi.net/whois?l=en>

können die Inhaber von CNO-Domains abgefragt werden.

Alternativ gibt es noch:

<http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois>

[MINI]

5.4.3 Was sind CNO-Domains?
CNO steht für
- com
- net
- org

Ursprünglich war gedacht, dass com-Domains von Firmen beantragt werden,
net-
Domains für Netzwerke und org-Domains für Organisationen sind.

[MINI]

5.5 andere Domains
Informationen über andere Domainendungen.

5.5.1 Registrierung von anderen Domains
Die Registration von anderen Domainnamen erfolgt meist unter der jeweiligen

Registrierungstelle des Landes.

Die Adresse lautet meist

<http://www.nic.cTLD>

cTLD steht für Country Top Level Domain. Damit ist zum Beispiel at gemeint

(Austria).

Eine Liste der verfügbaren Domainendungen findest du unter
<http://www.alldomains.com>.

Zu beachten ist, dass manchmal ein Sitz in dem jeweiligen Land notwendig
ist um eine cTLD-Domain zu registrieren.

Unter <http://www.verisign-grs.com/registrar/custalph_cc.html> befindet
sich eine Liste von offiziellen dotCC-Registrars.

5.5.2 Inhaber einer anderen Domain abfragen
Unter der jeweiligen Adresse eines Registrars

<http://www.nic.cTLD>

sollte man die Inhaber von Domains abgefragen können.

Alternativ gibt es noch:

<http://www.iks-jena.de/cgi-bin/whois>

[MINI]

5.6 Neue Domains - .biz/.info/.name/etc.
Auf dem ICANN Meeting vom 16. November 2000 wurde die Einführung von sieben
neuen Toplevel Domain beschlossen.

Diese lauten und werden vergeben an:
aero => Luftfahrtgesellschaften
biz => Business, d.h. an alle Unternehmen
coop => Non-Profit Kooperativen
info => unbeschränkte Nutzung
museum => Museen
name => Nur natürliche Personen
pro => Bestimmte Berufsgruppen (Anwälte, Buchhalter, Physiker)

Laut Stand vom 27.04.2001 auf <http://www.icann.org/tlds/> wird inzwischen
in "sponsored" und "unsponsored" Domainsgruppen unterschieden,
detaillierte
Ablaufpläne oder gar Termine zum Vergabe-Beginn gibt es weiterhin keine -
bezüglich ".biz" und ".info" ist jedoch in Kürze damit zu rechnen. Diese
beiden Endungen haben inzwischen den Status "posted" erreicht, d.h. die
Abläufe sind der ICANN zur Genehmigung vorgelegt worde (s. eigener FAQ
Punkt).

Laut derselben Seite gibt es zwei Hauptfragen zu diesen Domains, welche
auch gleich beantwortet werden (Kurzfassung, ausführlich in Englisch bei
ICANN):

Frage #1: Wie kann ich jetzt eine der neuen TLDs registrieren?
Antwort: Dezeit gibt es weder akkreditierte Vergabestellen noch Vergabe-
prozeduren.

Frage #2: Kann ich neue TLDs "Vor-Registrieren"?
Antwort: Niemand wurde authorisiert, "Vor-Registrierungen" entgegen zu
nehmen. Die US Handelskommission (FTC) warnt vielmehr vor Unternehmen,
welche mit sogenannten "Vor-Registrierungen" Gebühren einheben und so eine
Vergabe erscheinen lassen. Laut entsprechender Warnung sollten sich
Konsumenten selbst vor Betrug schützen durch "[a]voiding any domain
name pre-registration service that asks for up-front fees, guarantees
particular top level domain names or preferential treatment in the
assignment of new top level domain names", also:
Vermeidung von allen Stellen, die entweder
- Vorab-Gebühren verlangen,
- die Vergabe bestimmter Namen garantieren, oder
- Bevorzugung bei der Vergabe von Domains anbieten.

Mit Stand vom 27. April 2001 ist somit weiterhin weder eine rechtlich
bindende Vor-Registrierung oder Registrierung von Domains unter einer der
neuen Endungen möglich. Weiterhin muß vor kostenpflichtigen
Vorregistrierun-
gen eindringlichst gewarnt werden.

[GF]

5.6.1 .biz und .info
Die Vorbereitungen der Vergabestellen für ".biz" und ".info" wurden
abgeschlossen, mit einer Einführung dieser Domains wird daher in Kürze
gerechnet werden können.
".info" sollen mit Stand vom 27.06.01 am 19.09.01 eingeführt werden

Die Abläufe liegen der ICANN zur Genehmigung vor - damit wird in Kürze mit
dem Start der "Sunrise Period", der Phase für Frühregistrierung durch
Marken- und Namensinhaber, zu rechnen sein, ".biz" kommen ab dem 01.10.01.

Aktuelle Berichterstattung zu diesem Thema (Stand 03.05.2001):

<http://www.heise.de/newsticker/data/em-02.05.01-001/>
<http://www.internetworld.de/sixcms/detail.php?id=12800>
<http://www.sedo.de/links/showhtml.php3?Id=195&language=d>
<http://www.akademie.de/news/langtext.html?id=8723>
<http://www.newsbytes.com/news/01/165106.html>
<http://www.internetnews.com/isp-news/article/0,,8_754511,00.html>

Weitere Pressetexte bitte an DCPW NewDoms Info
<mailto:NewDoms> senden!

[GF] & [FH]

5.7 Alternative Registrare
Hier findet man einige Provider die TLD's registrieren

5.7.1 [Service Partner] diverse
- Homepage: <http://www.service-partner.at/domains>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Besonderes:
- auch Webspace mit zu kaufen.

[FH]+[GF]

5.7.2 [Domainer] diverse
- Webseite: <http://www.domainer.de>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Besonderes:
- auch Webspace mit zu kaufen.

[MINI]

5.7.3 [M2Soft] diverse
- Webseite: <http://www.m2soft.com>
- Werbefrei

- Adresse:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

Besonderes:
- auch Webspace oder Weiterleitung mit zu kaufen.

[GF]

5.7.4 [variomedia] diverse
- Homepage: <http://variomedia.de/>
- Angebot unter: <http://www.variomedia.de/index.php?area=webhosting>
- mögliche Endungen:
*.de, *.com, *.net, *.org, *.info, *.biz, *.dk, *.co.uk, *.ws, *.at, *.bz,
*.nu, *.ch, *.li, *.cc, *.cd, *.to, *.tc, *.vg, *.ms, *.gs, *.tf, *.to;

[MINI], aktualisiert durch [PH]

5.8 KK-Antrag
Der KK-Antrag dient zum Übertrag einer bisherigen .de-Domain zu einem
anderen Provider. Das dauert normal 5 - 14 Tage. Das Vorgehen bei einem
solchen Providerwechsel:

Bei dem Wunsch den Provider zu wechseln, wird das dem bisherigem Provider
schriftlich mitgeteilt. Evtl. gibt es Nachfragen, wobei der Provider Sie
dann jedoch kontaktiert. Danach wird dann die Domain bei dem neuen
Provider
angemeldet und der erledigt dann den Rest.

Manchmal kommt es jedoch zu Kommunikationsproblemen:
o) Sie haben bei Ihrem Subprovider gekündigt, er hat dies aber dem für Sie
zuständigen DENIC-Provider noch nicht mitgeteilt.
o) Sie haben dem bisherigen Provider vergessen zu kündigen
o) Ihr Provider erreicht Sie nicht.

In allen diesen Fällen wird der bisherige Provider vorsorglich den Wechsel
ablehnen, da ihm Ihr Wille zu wechseln nicht bekannt ist, und er daher von
einem möglichen Missverständnis oder gar Missbrauch ausgeht.

Diese Kommunikationsprobleme lassen sich aber leicht durch ein Gespräch
lösen. Ihr Provider ist Ihnen sicher gerne dabei behilflich, den richtigen
Ansprechpartner zu finden. Sobald die Dinge geklärt sind, kann der Provider
auch nachträglich noch dem vormals abgelehnten Wechsel zustimmen. Dann
werden die Daten von der DENICumgetragen.

Im Allgemeinen sollte man eine Domain nicht bei dem bisherigen Provider
komplett kündigen und dann bei dem Neuen beantragen, daher die Domain dann
für eine gewisse Zeit zur Registrierung durch Dritte zur Verfügung. Dies
kann beim KK-Verfahren nicht vorkommen: Während seiner Dauer ist die
Domain
ununterbrochen konnektiert und somit nicht durch Dritte registrierbar.

Bei Fragen zu den Kosten eines Providerwechsels, fragen wird der (neue)
Provider gefragt - die Gebühren werden von den einzelnen Providern
festgelegt und können voneinander abweichen. Manche bieten zudem auch nur
den ersten KK-Antrag frei, wenn der jedoch scheitert und ein neuer gestellt
werden muss kostet es Geld.

(Teilweise sind die Texte aus der DE-NIC, siehe auch
<http://www.denic.de/doc/faq/updates.html>)

[FH]

5.9 NIC-Handles
"Was ist ein NIC Handle?"

Alle Daten zu einer Domain werden global in entsprechenden Datenbanken
gespeichert. Europäische Daten wurden dabei Anfangs vom RIPE (Réseaux IP
Européens) zentral gepflegt.

Datensätze, welche im Zusammenhang mit einer Domain stehen, wie z.B. der
Administrative Kontakt (ADMIN-C), der technische und Zonen-Kontakt (TECH-C
und ZONE-C) werden ebenfalls Anfangs in der RIPE-Datenbank abgelegt,
jedoch
bereits vor einiger Zeit von den jeweiligen ccTLD-Registries (z.B. DENIC)
in eigene Datenbanken übernommen.

Um nun nicht jedesmal, wenn Du eine Domain registrierst oder verwaltest,
alle Daten neu eingeben zu müssen, gibt es eine Kennung für diesen
Datensatz - und dieser heißt Handle.

Seit dem 21.09.2001 sind, v.a. aus Datenschutzgründen, nun auch die
Handles
für .de-Domains nicht mehr in der RIPE-Datenbank erfasst sondern wurden
durch die DENIC-Handles ersetzt und können nun auch nicht mehr unabhängig
von Domains abgefragt werden.

Die RIPE-Handles der Autors lauten z.B. SPAT-RIPE oder DW4817-RIPE. Die
damit verbundenen Daten sind über die RIPE Abfrage

<http://www.ripe.net/perl/whois?searchtext=SPAT-RIPE>
zu erhalten.

[GF,DW]

6.00 Weiterleitungs-Dienste
Hier stehen die Anbieter, die Weiterleitungen auf eine bestehende Domain
anbieten.

6.1 Kostenlos
Hier finden sich die kostenlosen Weiterleitungsdienste

6.1.1 [is4u.de] 27 verschiedene
- Homepage: <http://www.is4u.de>
- Werbung: Frame
- Adressen:
*.allein-in.de, *.are4u.de, *.charthitz.de, *.clan-in.de, *.club-in.de,
*.domain-in.de, *.familie-in.de, *.family-in.de, *.fan-in.de, *.fans-in.de,
*.forum-in.de, *.gigasite.de, *.hain-in.de, *.heiden-in.de, *.hexe-in.de,
*.is-here.de, *.is4u.de, *.isonweb.de, *.likes-music.de, *.liveshere.de,
*.project-in.de, *.projekt-in.de, *.seiten-in.de, *.site-in.de,
*.team-in.de, *.tempel-in.de, *.verein-in.de

6.1.10 [subdomainpower.de] ist-im-www.de
- Homepage: <http://www.subdomainpower.de>
- Werbung: Popup
- Adresse:
*.ist-im-www.de

[MINI]

6.1.11 [DotTK.tk] .tk
- Homepage: <http://www.DotTK.tk>
- werbefrei
- Geschwindigkeit: k.a.
- Zuverlässigkeit: k.a.
- Adresse:
- 5 Email-Weiterleitungen
- TLD von Tokelau

[MAK]

6.1.12 [webtropia.com] verschiedene
- Homepage: <http://www.webtropia.com>
- Werbung: keine
- Adressen:
*.2-www.de, *.2go4.de, *.2see.de, *.3rdlevel.de, *.4sports.de, *.4u.gs,
*.4u.gs, *.besucht.de,*.clanpage.de, *.clickdown.de, *.clubpage.de,
*.direct2.de, *.e33.de, *.fast2.de, *.funhome.de, *.fwd2.de, *.go4me.de,
*.hateuchlieb.de, *.here.de, *.here4u.de, *.hispeed.de, *.ist-hier.,
*.ist-im-netz.de, *.ixy.deixy.de, *.kurz-url.de, *.likesmusic.de,
*.look2.de, *.netjump.de, *.magix.de, *.netmagix.de, *.netmagix.net,
*.p-a-g-e.de, *.pagejump.de, *.pageme.de, *.sub.cc, *.sub4u.de,
*.subdomains.at, *.subdomains.ch, *.subdomains.de, *.tvsite.de,
*.userpage.de, *.wwwjump.de

[MAK]

6.1.13 [AlpenNIC] .de.tf
- Homepage: <http://www.alpennic.com>
- Werbung nicht notwendig
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: 9
- Adresse: und NAME.de.tf

[MARS]

6.1.14 [navig8.to] .navig8.to
- Homepage: <http://navig8.to/>
- zu 20% Werbefrei (Werbung nur bei 4 von 5 Aufrufen)
- Geschwindigkeit: noch ungetestet
- Zuverlässigkeit: noch ungetestet
- Adresse: navig8.to

[GF]

6.1.2 [Nic-de-vu] .de.vu
- Homepage: <http://www.nic.de.vu>
- Werbung nicht notwendig
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: 9
- Adresse: und NAME.de.vu

Momentan Störungen auf der Homepage, Kundenaccounts gehen gar nicht (Stand:
24.03.01, 23:12 Uhr)

[FH]

6.1.3 [Kostenlose Domain de cx] .de.cx
- Homepage: <http://www.kostenlose-domain.de.cx/>
- Werbebanner
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:

[FH]

6.1.4 [cjb.net] .cjb.net
- Homepage: <http://www.cjb.net>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:

6.1.5 [V3] verschiedene
- Homepage: <http://www.v3.com/v3home.asp?l=GE>
- Werbebanner, PopUp oder DelayPage
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: 9
- Adresse:
-
-
-
-
-
-
-
-
-
- und viele andere

[FH]

6.1.6 [kickme.to] verschiedene
- Homepage: <http://kickme.to/>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:
-
-
-
-
-
-
- und viele andere

[FH]

6.1.7 [Soft-ware.at] 2 verschiedene
- Homepage: <http://www.soft-ware.at>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 9
- Adresse:
- und
- und

[FH]

6.1.8 [ist-im-www.de] .ist-im-www.de
- Homepage: <http://www.ist-im-www.de>
- Werbepopup
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: Grade im Test
- User-Addresse:

[FH]

6.1.9 [ 4 verschiedene
- Homepage: <http://www.1st-url.de>
- Werbefrei
- Adresse: 1st-url.de
- Adresse: f4d.de
- Adresse: freedom-4-domains.de
- Adresse: xk3.de

[MINI]

6.2 Kostenpflichtig
Hier sind die Weiterleitungsdienste, die Geld nehmen

6.2.1 [AT-Direkt] .at, .co.at, .or.at
- Homepage: <http://www.at-direct.at/>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit: 10
- Zuverlässigkeit: 10
- Adresse:
-
-
-

[FH]

6.2.2 [Domainer] .de, .com, .net, .org, .at, .ch, cc, tv, info, biz
Webseite: <http://www.domainredirector.de>
Werbefrei
- Adresse:
- sub.domain.de
- sub.domain.com
- sub.domain.net
- sub.domain.org
- sub.domain.at
- sub.domain.ch
- sub.domain.cc
- sub.domain.tv
- sub.domain.info
- sub.domain.biz

*) sub steht für eine Subdomain. Man kann diese selbst festlegen.

- Details:
- 100 Subdomains einrichten
- Jede Subdomain inkl. der Hauptdomain können auf bestehende Seite
umgeleitet werden.
- 100 Mailweiterleitungen einrichten
- Catch-All-Mail einrichten

- Zuverlässigkeit: 10
- Geschwindigkeit: 10

Testmöglichkeit auf der Webseite von Domainer.

[MINI]

6.2.3 [Providerdienste] .de, .at, .com, .net, .org
- Homepage:
<http://www.providerdienste.de/frames/hosting/endkunden/redirect.html>
- Werbefrei
- Geschwindigkeit HTTP: 10
- Geschwindigkeit Mail: [grade im Test]
- Zuverlässigkeit: [grade im Test]
- Adresse:
-
-
-
-
-

[FH]

6.2.4 [Freecity] .de
- Homepage: <http://www.freecity.de>
- Werbepopup
- Geschwindigkeit: 9
- Zuverlässigkeit: 7
- Adresse:
- Freischaltung: Passwort per Brief
- Kündigungsgebühr: DM 39,00
- Freischaltgebühr: EUR 9,99
Anmerkung: Wenn die Freischaltgebühr gezahlt wurde, so ist die
Kündigungsgebühr nicht fällig.
(Zitat aus Email von freecity-Kundensupport +
<http://www.freecity.de/info/nutzung.phtml>)

Wg. Meinungen bzgl. dieses Anbieters bitte die Webhostlist
<http://www.webhostlist.de> aufsuchen.

[FH] geändert: [MINI] & [Freecity.de]
Nico Haase (23.09.2003, 19:38)
Moin,
Imho könnte die FAQ in einigen Punkten mal erneurt werden:
[..]
> gerechnet werden können.
> ".info" sollen mit Stand vom 27.06.01 am 19.09.01 eingeführt werden [...]
> Aktuelle Berichterstattung zu diesem Thema (Stand 03.05.2001):


Die jibbet doch schon......

> 6.1.2 [Nic-de-vu] .de.vu [...]
> Momentan Störungen auf der Homepage, Kundenaccounts gehen gar nicht (Stand:
> 24.03.01, 23:12 Uhr)


> 6.2.4 [Freecity] .de [...]
> - Kündigungsgebühr: DM 39,00


mfg
Nico
Michael Diederich (26.09.2003, 01:15)
begin -<[ Nico Haase * Dienstag, 23. September 2003 19:38 ]>-

[...]
> Die jibbet doch schon......


Ich und das Team freuen uns auf deinen konkreten Textvorschlag.

....

Sonst muss ich dir das gleiche sagen, wie den anderen: Wir sind zur Zeit
immer noch extrem eingespannt (diverse Umzüge und das übliche
Alltagsgeschäft)...

Es wird irgendwann mal wieder komplett überabreitet, und dcpw wird dabei als
eine der ersten FAQs dran sein.

Best regards,

da didi
Ähnliche Themen