expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Kay Martinen (08.10.2018, 23:15)
Hallo

hat jemand Praktische Erfahrungen mit dem Ändern von
Modbus-Einstellungen bei diesem Gerät oder bei Digitalzählern der
SDM-Serie von B-G & E-Tech und Eastron?

Lt. Handbuch, am Ende des Kapitels zur Änderung von Modbus-Adresse,
Baudrate, Parity und Stoppbits steht das die Einstellungen erst nach
einem Stromlos machen übernommen werden. Ich bin da nicht so sicher.
Denn ich habe den gestern versucht per Modbus an zu sprechen und hatte
den Eindruck das eine Adress-änderung von 1 auf 2 durchaus gemacht
wurde. Valide Daten bekomme ich dennoch nicht von dem Gerät, es scheint
als ob der immer mit "slave id 0" antworten würde - oder ich die
ausgaben des tools 'sdm_detect' nicht richtig deuten kann.

Gilt das mit dem Stromlos machen evtl. nur für einen Teil der Parameter
oder wirklich für alle? Denn, dann müsste ich erst mal alles runter
fahren und die Gesamte Wohnung stromlos schalten.

Irgendwie kann ich das also noch nicht so recht glauben das dies nötig
ist. Andererseits macht man solche Änderungen ja auch nicht oft,
idealerweise nur einmal...

Kay
Kay Martinen (10.10.2018, 10:05)
Ich mach mal die 'Ingrid'

Am 08.10.2018 um 23:15 schrieb Kay Martinen:
> Lt. Handbuch, am Ende des Kapitels zur Änderung von Modbus-Adresse,
> Baudrate, Parity und Stoppbits steht das die Einstellungen erst nach
> einem Stromlos machen übernommen werden. Ich bin da nicht so sicher.


Hat sich Erledigt. Lt. Auskunft des Lieferanten werden alle
Einstellungen beim Verlassen des Konfigurations-Dialogs sofort
übernommen. Vermutlich veraltete Info im Gedruckten Handbuch.

Kay
Ähnliche Themen