expertenaustausch > sci.medizin.* > sci.medizin.misc

Peter Bösche (12.05.2020, 09:34)
durch Corona-Impfung.

Das wären dann etwa doppelt so viele, wie bisher weltweit an Covid-19
gestorben sind!

Ihr könnt gerne mal nachrechnen, die benötigten Zahlen findet ihr bei


Peter
Lutz E. Cerning (12.05.2020, 14:48)
Peter Bösche schrieb :

> durch Corona-Impfung.
> Das wären dann etwa doppelt so viele, wie bisher weltweit an Covid-19
> gestorben sind!
> Ihr könnt gerne mal nachrechnen, die benötigten Zahlen findet ihr bei
>


Sehr informativ!:
<https://www.golem.de/news/bill-gates-corona-verschwoerungstheorien-im-mainstream-2005-148408.html?utm_source=nl.2020-05-12.html&utm_medium=e-mail&utm_campaign=golem.de-newsletter>
Bonita Montero (12.05.2020, 16:22)
>> durch Corona-Impfung.
>> Das wären dann etwa doppelt so viele, wie bisher weltweit an Covid-19
>> gestorben sind!
>> Ihr könnt gerne mal nachrechnen, die benötigten Zahlen findet ihr bei
>>


> Sehr informativ!:
> <https://www.golem.de/news/bill-gates-corona-verschwoerungstheorien-im-mainstream-2005-148408.html?utm_source=nl.2020-05-12.html&utm_medium=e-mail&utm_campaign=golem.de-newsletter>


Der Bösche merkt gar nicht, dass den hier niemand ernst nimmt.
Der steckt so stark in einer mentalen Filterblase, dass der
nichts anderes wahrnimmt.
Dorothee Hermann (12.05.2020, 16:30)
Am 12.05.20 um 09:34 schrieb Peter Boesche:
> Bill Gates prognostiziert mindestens 700.000 Opfer durch
> Corona-Impfung. Das wären dann etwa doppelt so viele, wie bisher
> weltweit an Covid-19 gestorben sind!




Falsch!

Musst Du alles, ohne es nachrecherchiert zu haben und nur, weil es in
Dein Weltbild passt, posten?

Zitat:
Der neuste KenFM-Artikel wird wenige Stunden nach der Veröffentlichung
auf Facebook wieder tausendfach geteilt. Darin wird behauptet, Bill
Gates würde vorhersagen, 700.000 Menschen würden an der Corona-Impfung
sterben. Dabei ist er einfach nur eine große Leser*innen-Verarsche.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ ^^^^^^^

Auch ein fast wortgleicher Beitrag der Facebook-Fake-News-Seite ?Bild
dir deine eigene Meinung? wurde fast 1.000 mal geteilt. Es ist leider
wirklich unfassbar traurig, wie ungeniert KenFM in diesem Artikel lügt.
Daher müssen wir das hier auseinander nehmen. Diese Leute scheinen sich
wirklich für nichts zu schade zu sein, um Klicks zu generieren.

Es geht wieder mal um Bill Gates. Hier der Hintergrund:
Gates macht wenig Hoffnung auf einen schnellen Impfstoff.
Das ganze Original-Video findet ihr *hier:

*Und ab Minute 2:10 erklärt Gates nochmal Schritt für Schritt, warum*
*es so lange dauert, einen Impfstoff zu finden*. Zwar werden schon
Tests an Freiwilligen durchgeführt, aber laut Gates ist es besonders
*wichtig, dass der Impfstoff in allen Altersgruppen gut wirkt*, und
*unbedenklich ist*. *Es müsse unbedingt ausgeschlossen werden*, dass
die *Impfung selbst in seltensten Fällen Nebenwirkungen zeigt*.

Dafür führt er eine Rechnung an: Würden nur 1 von 10.000 durch die
Impfung an Nebenwirkungen leiden, wären das bei einer Durchimpfung der
Weltbevölkerung 700.000 Menschen weltweit betroffen, ein Szenario, das
laut Gates unbedingt vermieden werden muss. Auch wenn die Grundlagen für
einen Impfstoff schon gelegt sind, ist es also Gates ein großes
Anliegen, dass der Impfstoff auf Unbedenklichkeit getestet wird.
KenFM lässt den Kontext komplett weg

Gates warnt im Video vor einer vorschnellen Zulassung einer
Corona-Impfung: ?If we have you know one in 10.000 side effects??

Also sinngemäß: Wenn wir 1 in 10.000 Fällen mit Nebenwirkungen hätten,
dann wäre das schlecht, weil das global Hunderttausende treffen würde.

KenFM holt sich da jetzt nur diese Aussage raus und lässt ein paar Worte
weg, um die Bedeutung zu verdrehen:
?We have you know one in 10.000 side effects?

Also ?wir haben einen in 10.000 Fällen Nebenwirkungen?. Die stellen das
so dar, als wäre das FAKT, obwohl Bill Gates das als ein hypothetisches
Szenario schildert, welches er unbedingt vermeiden will. Und aus diesem
aus dem Kontext gerissenen Satz wird eine ganze, skandalisierte
Geschichte gebastelt.

KenFM vertraut darauf, dass niemand für sich selbst denkt
Und das Ding ist: Kenfm verlinkt das Video in seinem Artikel. Die wissen
also, dass sie da Lügen verbreiten. Und dass man das einfach selbst
nachsehen könnte. Das ist schon dreist. Sie vertrauen darauf, dass ihre
Leser*innen zu unkritisch sind, die Quellen zu überprüfen und für sich
selbst zu denken. KenFM ist Propaganda, und zwar wirklich leicht zu
durchschauende Propaganda, wenn man mal zwei Sekunden nachdenkt.

Corona-Leugner*innen wollen eigentlich nur Klicks und Macht. Und dafür
sind sie bereit, es schamlos auszunutzen, dass wir alle uns wünschen,
dass alles mit Corona doch nicht so schlimm ist. Also bitte, denkt
selbst und überlasst das Denken auf keinen Fall den klickgeilen
Lügner*innen von KenFM"
Zitatende aus


Dorothee
Peter Bösche (12.05.2020, 17:41)
On Tue, 12 May 2020 16:22:23 +0200, Bonita Montero
<Bonita.Montero> wrote:

>Der Bösche merkt gar nicht, dass den hier niemand ernst nimmt.
>Der steckt so stark in einer mentalen Filterblase, dass der
>nichts anderes wahrnimmt.


Irrtum! Vielmehr machen offenbar die anderen Kommentatoren hier aus
einem Fliegenschiss einen Riesen-Riesen-Elefantenhaufen.

Im Rechenunterricht wohl nicht richtig aufgepasst:

12. Mai 20

288.988 Coronatote insgesamt weltweit bisher
7,30E+09 lebende Menschen weltweit
1,25% jährliche Sterberate in Deutschland
91,3E+6 jährliche Tote weltweit (bei Deutscher Sterberate)
0,3167% Anteil CORONATOTE an allen Toten weltweit,

also gerade einmal ein Fligenschiss!

Peter
Bonita Montero (12.05.2020, 17:45)
> Irrtum! Vielmehr machen offenbar die anderen Kommentatoren hier
> aus einem Fliegenschiss einen Riesen-Riesen-Elefantenhaufen.
> Im Rechenunterricht wohl nicht richtig aufgepasst:


Wenn man nicht vorsichtig ist kann das gleich ganz anders aussehen.
Daher sind die Vorsichts-Maßnahmen schon o.k..
Peter Bösche (12.05.2020, 18:13)
On Tue, 12 May 2020 16:30:38 +0200, Dorothee Hermann
<DorotheeHermann> wrote:

>Am 12.05.20 um 09:34 schrieb Peter Boesche:
>
>Falsch!
>..................


Heute konnte ich beim Googlen keine belastbare Statistik zu
Impfschäden finden, 1:10.000 erscheint mir allerdings sehr
optimistisch..

Peter
Bonita Montero (12.05.2020, 18:25)
> Heute konnte ich beim Googlen keine belastbare Statistik zu
> Impfschäden finden, 1:10.000 erscheint mir allerdings sehr
> optimistisch..


Ach Gott, jetzt isser noch nen Impfschaden-Verschwörungstheoretiker.
Dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Sag mal, merkst Du eigentlich nicht, dass das das falsche Forum für
dich hier ist ? Hier glaubt dir niemand. Geh besser in einschlägige
Spinner-Foren.
Dorothee Hermann (12.05.2020, 18:49)
Am 12.05.20 um 18:13 schrieb Peter Boesche:
> Dorothee Hermann schrieb in: Message-ID: <hhvq8eFddd8U4>


> Heute konnte ich beim Googlen keine belastbare Statistik zu
> Impfschäden finden, 1:10.000 erscheint mir allerdings sehr
> optimistisch..


Ging es ursächlich darum?

Doch, es gibt gesicherte Studien zum Punkt "Impfschäden", z.B.:
"Über einen Zeitraum von 12 Jahren wurden 1,5 Millionen der 5 Millionen
Menschen in Finnland geimpft. Die Abdeckung übersteigt jetzt 95 Prozent.
Der Impfstoff war effizient und sicher, selbst bei Patienten mit
schwerer Allergie in der Vorgeschichte. Keine Todesfälle oder
anhaltenden Folgen waren auf die Impfung zurückzuführen.
Über einen Zeitraum von 12 Jahren hat ein Immunisierungsprogramm mit
zwei Dosen eines kombinierten Lebendvirus-Impfstoffs einheimische
Masern, Mumps und Röteln aus Finnland eliminiert. Serologische Studien
zeigen, dass die meisten gemeldeten sporadischen Fälle inzwischen auf
andere Ursachen zurückzuführen sind. Eine anhaltend hohe Impfrate ist
jedoch unerlässlich, um Ausbrüche aufgrund der Exposition gegenüber
importierten Krankheiten zu verhindern" aus


Und genau DAS meinte Bill Gates:

*Ab Minute 2:10 erklärt Gates nochmal Schritt für Schritt, warum*
*es so lange dauert, einen Impfstoff zu finden*. Zwar werden schon
Tests an Freiwilligen durchgeführt, aber laut Gates ist es besonders
*wichtig, dass der Impfstoff in allen Altersgruppen gut wirkt*, und
*unbedenklich ist*. *Es müsse unbedingt ausgeschlossen werden*, dass
die *Impfung selbst in seltensten Fällen Nebenwirkungen zeigt*.

Gates warnt im Video vor einer vorschnellen Zulassung einer
Corona-Impfung: ?If we have you know one in 10.000 side effects??
Also sinngemäß: Wenn wir 1 in 10.000 Fällen mit Nebenwirkungen hätten,
dann wäre das schlecht, weil das global Hunderttausende treffen würde".

Aber die Meldung zu der Du geschrieben hast, war falsch!
Nur ein Teil des Interviews mit B.G. wurde erwähnt und dann manipulativ
besprochen. Auch von Dir!

Dorothee
Bonita Montero (12.05.2020, 19:10)
Sag mal, glaubst Du wirklich den Peter von seinen Idee abbringen
zu können. In dem Sinne schreibst Du ja. Für den Rest ist das
was Du schreibst prinzipiell bekannt, also wohl eine Binsenweisheit.
Dorothee Hermann (12.05.2020, 19:30)
Am 12.05.20 um 19:10 schrieb Bonita Montero:
> Am 12.05.20 um 18:49 schrieb Dorothee Hermann: Sag mal, glaubst Du
> wirklich den Peter von seinen Idee abbringen zu können. In dem Sinne
> schreibst Du ja.


Der hatte keine Idee.
Der verbreitet eine Falschmeldung.
Und die muss man nicht unbedingt "so" stehenlassen.
(Aber wem sage ich das?

> Für den Rest ist das was Du schreibst prinzipiell bekannt, also wohl
> eine Binsenweisheit.


Was ist denn in diesem Fall eine "Binsenwahrheit"?
Dass man Menschen das Wort im Mund herumdreht, damit es für die eigene
Meinung passt?

Dorothee
Bonita Montero (12.05.2020, 19:40)
> Der hatte keine Idee.

Doch, er sucht sich nur nach Fakten für diese Ideen im Netz.
D.h. der hat irgendeinen Blödsinn im Kopf und sucht jemanden
der ihn bestätigt.

> Was ist denn in diesem Fall eine "Binsenwahrheit"?


Das weiß jeder, dass der Nutzen von Impfungen den Schaden um
Größenordnungen überwiegt.

> Dass man Menschen das Wort im Mund herumdreht, damit es für
> die eigene Meinung passt?


Leute die so gepolt sind wie er und die das ggf. hier aufgreifen
würden könntest Du auch nicht daran hindern, das zu glauben.
Die Leute sind einfach gestört und auf der faktischen Ebene
nicht reparierbar.
Lutz E. Cerning (12.05.2020, 19:59)
Peter Bösche schrieb :

> Irrtum! Vielmehr machen offenbar die anderen Kommentatoren hier aus
> einem Fliegenschiss einen Riesen-Riesen-Elefantenhaufen. ~~~~~~~~~~~~~
> also gerade einmal ein Fligenschiss! ~~~~~~~~~~~~


Da weiss man doch gleich bescheid - danke sehr!
HWS (12.05.2020, 20:21)
Am 12.05.2020 um 19:40 schrieb Bonita Montero:
> Doch, er sucht sich nur nach Fakten für diese Ideen im Netz.
> D.h. der hat irgendeinen Blödsinn im Kopf und sucht jemanden
> der ihn bestätigt.
> Das weiß jeder, dass der Nutzen von Impfungen den Schaden um
> Größenordnungen überwiegt.
> Leute die so gepolt sind wie er und die das ggf. hier aufgreifen
> würden könntest Du auch nicht daran hindern, das zu glauben.
> Die Leute sind einfach gestört und auf der faktischen Ebene
> nicht reparierbar.


Ich denke schon, dass es wichtig ist diesen Idioten immer zu
widersprechen mit Fakten, auch in solchen scheintoten newsgroups, obwohl
ich oft selber zu faul und gelangweilt bin... mein Fehler
HWS (12.05.2020, 20:25)
Am 12.05.2020 um 17:41 schrieb Peter B?sche:
[..]
> 0,3167% Anteil CORONATOTE an allen Toten weltweit,
> also gerade einmal ein Fligenschiss!
> Peter


Also erkennst Du chon mal an, dass Menschen an Covid-19 sterben? Immerhin...

Ähnliche Themen