expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Reinhard Zwirner (13.01.2019, 03:20)
Hallo,

für eine ganz spezielle mobile Anwendung (Aufzeichnung von einer
GNSS-Maus gelieferter Daten) habe ich ein kleines 9"-Tablet gekauft.
Es funktioniert auch, wie es soll: zur besseren Bedienbarkeit möchte
ich das System aber aufrüsten. Ach ja: Win10; das Gerät hat -1-
Mikro-USB-Buchse.

Zuerst soll eine Tastatur inkl. Schutz"mappe" beschaft werden; sie
soll möglichst wenig Energie benötigen: insofern denke ich, daß ein
Anschluß per USB-Stecker sparsamer ist als eine Bluetooth-Verbindung.

Allerdings möchte ich neben der Tastatur auch eine Maus nutzen: das
bedeutet, daß ich zusätzlich einen Hub benötige. Gibt's sowas mit
Mikro-USB-Eingängen? Wenn nicht, bräuchte ich für die Tastatur einen
Adapter Mikro-USB-Buchse -> USBA-Stecker.

Und jetzt kommt die Kür: am liebsten wäre es mir, wenn es für den
mobilen Betrieb die Möglichkeit gäbe, über den Hub gleichzeitig die
GNSS-Maus und eine Powerbank anzuschließen, um die Betriebsdauer zu
erhöhen.

Nun meine Frage: Gibt es Komponenten für das beschriebene System bzw.
die gewünschte Funktionalität? Könnt Ihr was empfehlen?

Für Empfehlungen, aber auch Hinweise auf eine etwaige
Unrealisierbarkeit, dankt im voraus

Reinhard
olaf (13.01.2019, 07:48)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:

>Zuerst soll eine Tastatur inkl. Schutz"mappe" beschaft werden; sie
>soll möglichst wenig Energie benötigen: insofern denke ich, daß ein
>Anschluß per USB-Stecker sparsamer ist als eine Bluetooth-Verbindung.


Warum denkst du sowas? Bei BLE ist alles von vorne bis hinten auf
Energiesparen designt und der Hersteller weiss auch das er mit seinem
Akku moeglichst lange leben muss. Bei USB weiss er das ihm ein externes
Geraet das ihm egal sein kann maximal 500mA bereitstellen kann und
alle weiteren Anstrengung zum Energiesparen kosten Geld und wird ihm
ein Kunde nicht bezahlen. Was wuerdest du da erwarten?

>Allerdings möchte ich neben der Tastatur auch eine Maus nutzen: das
>bedeutet, daß ich zusätzlich einen Hub benötige.


Es gibt Maeuse auch mit Bluetooth. Wuerde ich 10x besser finden als
jedesmal einen Hub mitzuschleppen und das ganze Kabelgedoens.

>Gibt's sowas mit
>Mikro-USB-Eingängen?


Keine ahnung, wuerde mich aber sehr wundern wenn nicht. Sonst haben
die meisten Hubs ja sowieso ein abnehmwares Kabel mit Mini-USB
eingang. Das sollte sich dann ja wohl ein Kabel finden lassen.

>Und jetzt kommt die Kür: am liebsten wäre es mir, wenn es für den
>mobilen Betrieb die Möglichkeit gäbe, über den Hub gleichzeitig die
>GNSS-Maus und eine Powerbank anzuschließen, um die Betriebsdauer zu
>erhöhen.


Ich vermute mal das es dies aus technischen Gruenden nicht geben
kann. Wenn du an den Bus des Tabletts ein Device anschliesst so muss
es den Bus im Masterbetrieb betreiben und wird dann auch 5V auf seinen
Port liefern. Du willst aber dann noch in den Ladebetrieb wo auf
derselben Leitung Energie ins Geraet fliessen soll.

>Für Empfehlungen, aber auch Hinweise auf eine etwaige
>Unrealisierbarkeit, dankt im voraus


Beachte das du spezielle Kabel zum anstecken an das Tablet brauchst
welche sicherstellen das das Tablett auch seine 5V einschaltet und als
Master funktioniert.

Mittlerweile heisst der neue Standard im uebrigen USB-C. Ich wuerde
kein neues Geraet mehr kaufen das noch die alten USB-Stecker hat. Da
wurde allerdings der Energietransport zwischen den Geraeten auf ein
neues interessantes Level gehoben. Da koennte es je nach Geraet und
Kabel zu interessanten Ergebnissen kommen. .-)

Olaf
Hergen Lehmann (13.01.2019, 08:46)
Am 13.01.19 um 02:20 schrieb Reinhard Zwirner:

> für eine ganz spezielle mobile Anwendung (Aufzeichnung von einer
> GNSS-Maus gelieferter Daten) habe ich ein kleines 9"-Tablet gekauft.
> Es funktioniert auch, wie es soll: zur besseren Bedienbarkeit möchte
> ich das System aber aufrüsten. Ach ja: Win10; das Gerät hat -1-
> Mikro-USB-Buchse.


Hmm, etwas schräge Hardware-/Software-Entscheidung.
MS hat sich aus dem Mobilmarkt zurück gezogen (d.h., da werden keine
neuen Apps mehr kommen), und gerade für GNSS-Tracking gibts sooo schicke
Android-Apps. Auch solche, die mit externen Empfängern klarkommen.

> Zuerst soll eine Tastatur inkl. Schutz"mappe" beschaft werden; sie
> soll möglichst wenig Energie benötigen: insofern denke ich, daß ein
> Anschluß per USB-Stecker sparsamer ist als eine Bluetooth-Verbindung.


Wie olaf schon schrieb: Das ist eher kontraproduktiv. USB-Geräte sind
für stationäre PCs gebaut und können sich darauf ausruhen, das dieser
Strom im Überfluss liefert.

> Allerdings möchte ich neben der Tastatur auch eine Maus nutzen: das
> bedeutet, daß ich zusätzlich einen Hub benötige. Gibt's sowas mit
> Mikro-USB-Eingängen? Wenn nicht, bräuchte ich für die Tastatur einen
> Adapter Mikro-USB-Buchse -> USBA-Stecker.


Ja, es gibt Hubs mit Micro-USB-Stecker, meist gleich kombiniert mit
einem Kartenleser als All-in-one Lösung für Handy und Tablet.

> Und jetzt kommt die Kür: am liebsten wäre es mir, wenn es für den
> mobilen Betrieb die Möglichkeit gäbe, über den Hub gleichzeitig die
> GNSS-Maus und eine Powerbank anzuschließen, um die Betriebsdauer zu
> erhöhen.


Das geht nicht. USB kann nur wahlweise als Host betrieben werden, der
zugleich Strom *liefert*, oder als Device, das Strom aufnimmt.

Was gehen könnte, ist, das zumindest der Hub und die daran
angeschlossenen Geräte aus der Powerbank versorgt werden, so das der
Akku des Tablets nur mit dem Tablet selbst belastet wird. Auch das muss
der Hersteller des Hub dann aber explizit so vorgesehen haben.

Aber eleganter ist in jedem Fall Bluetooth, damit bleibt die USB-Buchse
dann zum Laden frei.

Hergen
Arno Welzel (13.01.2019, 12:23)
Reinhard Zwirner:

> für eine ganz spezielle mobile Anwendung (Aufzeichnung von einer
> GNSS-Maus gelieferter Daten) habe ich ein kleines 9"-Tablet gekauft.
> Es funktioniert auch, wie es soll: zur besseren Bedienbarkeit möchte
> ich das System aber aufrüsten. Ach ja: Win10; das Gerät hat -1-
> Mikro-USB-Buchse.
> Zuerst soll eine Tastatur inkl. Schutz"mappe" beschaft werden; sie
> soll möglichst wenig Energie benötigen: insofern denke ich, daß ein
> Anschluß per USB-Stecker sparsamer ist als eine Bluetooth-Verbindung.


Nicht unbedingt - die Tastatur braucht ja auch Energie für den Betrieb,
den sie sich bei USB eben vom Host holt. Ob das unbedingt sparsamer ist,
als Bluetooth-Betrieb, sei dahingestellt. Man spart sich allerdings, die
Akkus von zwei Geräten aufzuladen.

Bei Windows 10-Tablets gehört die Tastatur in der Regel zur
Grundausstattung und da ist meist ein Touchpad in der Tastatur integriert:

<https://www.notebooksbilliger.de/tablets/windows+tablets>

Ist für dein Modell keine offizielle Tastatur als Erweiterung verfügbar?

> Allerdings möchte ich neben der Tastatur auch eine Maus nutzen: das
> bedeutet, daß ich zusätzlich einen Hub benötige. Gibt's sowas mit
> Mikro-USB-Eingängen? Wenn nicht, bräuchte ich für die Tastatur einen
> Adapter Mikro-USB-Buchse -> USBA-Stecker.
> Und jetzt kommt die Kür: am liebsten wäre es mir, wenn es für den
> mobilen Betrieb die Möglichkeit gäbe, über den Hub gleichzeitig die
> GNSS-Maus und eine Powerbank anzuschließen, um die Betriebsdauer zu
> erhöhen.


Das geht rein technisch mit MicroUSB nicht, da der Abschluß entweder zum
Aufladen *oder* für Datenübertragung als Host genutzt wird. Der Betrieb
als USB-Host bedingt nämlich, dass auch aktiv eine Versorungsspannung
für angeschlossene Geräte bereitgestellt wird. Wenn also das Tablet über
USB geladen wird, kann es nicht gleichzeitig als Host für externe Geräte
arbeiten. Das geht nur mit zwei separaten USB-Anschlüssen.
Reinhard Zwirner (13.01.2019, 14:30)
"Ingrid" Reinhard Zwirner schrieb:

[...]
Hallo,

Euch allen vielen Dank für die Hinweise. Offenbar ist es für das
Tablet doch am energiesparendsten, wenn Tastatur etc. über Bluetooth
angebunden werden.

Insofern wäre es interessant, ob es - ähnlich wie für drahtlosen
Anschluß von Audio-Quellen an einen PC o. ä. - auch Bluetooth-Sender
gibt, an die eine Quelle wie die GPS-Maus angeschlossen werden kann.
Auf Anhieb habe ich leider nur was für Audio-Quellen gefunden. Wißt
Ihr mehr?

Für Hinweise dankt schon mal

Reinhard
Hergen Lehmann (13.01.2019, 14:56)
Am 13.01.19 um 13:30 schrieb Reinhard Zwirner:

> Insofern wäre es interessant, ob es - ähnlich wie für drahtlosen
> Anschluß von Audio-Quellen an einen PC o. ä. - auch Bluetooth-Sender
> gibt, an die eine Quelle wie die GPS-Maus angeschlossen werden kann.


Es gibt GPS-Empfänger mit eingebautem Bluetooth, und es gibt "seriell
auf Bluetooth"-Wandler, die sich eigentlich zum nachrüsten eignen
müssten, weil die Bluetooth-GPS-Empfänger intern auch nichts anderes
enthalten.

Blöd ist, wenn der bereits gekaufte Empfänger mit USB-Stecker kommt.
Davon kommst du ohne aufwändigen Selbstbau nicht wieder 'runter, das
Marktsegment wäre einfach zu klein...

Hergen
Reinhard Zwirner (13.01.2019, 19:03)
Hergen Lehmann schrieb:
> Am 13.01.19 um 13:30 schrieb Reinhard Zwirner:


>> Insofern wäre es interessant, ob es - ähnlich wie für drahtlosen
>> Anschluß von Audio-Quellen an einen PC o. ä. - auch Bluetooth-Sender
>> gibt, an die eine Quelle wie die GPS-Maus angeschlossen werden kann.


> Es gibt GPS-Empfänger mit eingebautem Bluetooth, und es gibt "seriell
> auf Bluetooth"-Wandler, die sich eigentlich zum nachrüsten eignen
> müssten, weil die Bluetooth-GPS-Empfänger intern auch nichts anderes
> enthalten.
> Blöd ist, wenn der bereits gekaufte Empfänger mit USB-Stecker kommt.
> Davon kommst du ohne aufwändigen Selbstbau nicht wieder 'runter, das
> Marktsegment wäre einfach zu klein...


Hallo Hergen,

danke für die - wenn auch - ernüchternde Antwort. Leider habe ich
noch keine GNNS-Maus (nicht GPS-Maus!) mit Bluetooth-Schnittstelle
gefunden ...

Bei Reichelt habe ich

dieses
<https://www.reichelt.de/tablet-zubehoer-3in1-otg-micro-usb-hub-adapter-kw-21347-01-p235978.html?r=1>

Teil gefunden. Damit soll man zumindest die am Hub hängenden Teile
versorgen und dadurch den Tablet-Akku entlasten können, oder versteh'
ich da was falsch?

Ciao

Reinhard
Hergen Lehmann (13.01.2019, 19:37)
Am 13.01.19 um 18:03 schrieb Reinhard Zwirner:

> danke für die - wenn auch - ernüchternde Antwort. Leider habe ich
> noch keine GNNS-Maus (nicht GPS-Maus!) mit Bluetooth-Schnittstelle
> gefunden ...


Hmm, Google leitet jede Suche nach dem Stichwort GNNS oder GNSS in
Richtung Satellitennavigation, also GPS&Co.

Ehe wir aneinander vorbei reden - welche genaue Funktionalität erwartest
du an der Stelle?

> <https://www.reichelt.de/tablet-zubehoer-3in1-otg-micro-usb-hub-adapter-kw-21347-01-p235978.html?r=1>
> Teil gefunden. Damit soll man zumindest die am Hub hängenden Teile
> versorgen und dadurch den Tablet-Akku entlasten können, oder versteh'
> ich da was falsch?


Nein, das Ding scheint schon genau das zu machen. Hat aber nur zwei Ports...

Hergen
Reinhard Zwirner (13.01.2019, 20:20)
Hergen Lehmann schrieb:
> Am 13.01.19 um 18:03 schrieb Reinhard Zwirner:
> Hmm, Google leitet jede Suche nach dem Stichwort GNNS oder GNSS in
> Richtung Satellitennavigation, also GPS&Co.
> Ehe wir aneinander vorbei reden - welche genaue Funktionalität
> erwartest du an der Stelle?


Meine Maus kann Signale verschiedener Systeme empfangen und
auswerten, z. B. GPS, Galileo, Glonass, Beidou etc. Ich möchte hier
zur Erhöhung der Empfangssicherheit und Positionsgenauigkeit
zumindest GPS+Galileo nutzen.

Ciao

Reinhard
Hergen Lehmann (13.01.2019, 21:12)
Am 13.01.19 um 19:20 schrieb Reinhard Zwirner:

>> Ehe wir aneinander vorbei reden - welche genaue Funktionalität
>> erwartest du an der Stelle?

> Meine Maus kann Signale verschiedener Systeme empfangen und
> auswerten, z. B. GPS, Galileo, Glonass, Beidou etc. Ich möchte hier
> zur Erhöhung der Empfangssicherheit und Positionsgenauigkeit
> zumindest GPS+Galileo nutzen.


Zumindest GPS und GLONASS sollten eigentlich alle Empfänger mit einem
leidlich modernen Chipsatz können. Mit dem Suchbegriff "gnss receiver
bluetooth" finde ich auf amazon auf Anhieb zwei Geräte, die in Frage
kommen könnten. Und es gibt vermutlich noch einige mehr, bei denen die
GLONASS-fähigkeit nur nicht explizit dabei steht.

Beidou wird hierzulande selten erwähnt, könnte aber trotzdem gehen
(ausprobieren!). Galileo ist derzeit noch ein Blick in die Glaskugel.

Hergen
Reinhard Zwirner (13.01.2019, 22:14)
Hergen Lehmann schrieb:
> Am 13.01.19 um 19:20 schrieb Reinhard Zwirner:


>> Meine Maus kann Signale verschiedener Systeme empfangen und
>> auswerten, z. B. GPS, Galileo, Glonass, Beidou etc. Ich möchte hier
>> zur Erhöhung der Empfangssicherheit und Positionsgenauigkeit
>> zumindest GPS+Galileo nutzen.


> Zumindest GPS und GLONASS sollten eigentlich alle Empfänger mit einem
> leidlich modernen Chipsatz können. Mit dem Suchbegriff "gnss receiver
> bluetooth" finde ich auf amazon auf Anhieb zwei Geräte, die in Frage
> kommen könnten. Und es gibt vermutlich noch einige mehr, bei denen
> die GLONASS-fähigkeit nur nicht explizit dabei steht.


Eine (alpha) kann wohl Glonass, aber mit Galileo hab' ich auf den 1.
Blick nichts gefunden.

> Beidou wird hierzulande selten erwähnt, könnte aber trotzdem gehen
> (ausprobieren!). Galileo ist derzeit noch ein Blick in die Glaskugel.


Nee, nee, Galileo ist voll aktiv!

Ciao

Reinhard
Arno Welzel (14.01.2019, 00:22)
Reinhard Zwirner:

[...]
> danke für die - wenn auch - ernüchternde Antwort. Leider habe ich
> noch keine GNNS-Maus (nicht GPS-Maus!) mit Bluetooth-Schnittstelle
> gefunden ...


Navilock hat sowas:

<https://www.navilock.de/produkte/S_60324/dokumente.html>
Reinhard Zwirner (14.01.2019, 00:26)
Arno Welzel schrieb:
> Reinhard Zwirner:
> [...]
> Navilock hat sowas:
> <https://www.navilock.de/produkte/S_60324/dokumente.html>


Ja, entspricht aber in einem wichtigen Punkt nicht meinen Wünschen:
die Maus kann kein Galileo ;-) ...

Ciao

Reinhard
Arno Welzel (16.01.2019, 20:37)
Reinhard Zwirner:

> Arno Welzel schrieb:
> Ja, entspricht aber in einem wichtigen Punkt nicht meinen Wünschen:
> die Maus kann kein Galileo ;-) ...


Das war ja auch nicht gefragt, sondern nur allgemein GNNS ;-).
Reinhard Zwirner (17.01.2019, 13:53)
Arno Welzel schrieb:
> Reinhard Zwirner:
>> Arno Welzel schrieb:
>>> Reinhard Zwirner:


>>>> danke für die - wenn auch - ernüchternde Antwort. Leider
>>>> habe ich noch keine GNNS-Maus (nicht GPS-Maus!) mit
>>>> Bluetooth-Schnittstelle gefunden ...


>>> Navilock hat sowas:
>>> <https://www.navilock.de/produkte/S_60324/dokumente.html>


>> Ja, entspricht aber in einem wichtigen Punkt nicht meinen
>> Wünschen: die Maus kann kein Galileo ;-) ...


> Das war ja auch nicht gefragt, sondern nur allgemein GNNS ;-).


Stimmt, auch GPS+GLONASS ist schon "GNSS". Wenn ich aber 'ne aktuelle
GNSS-Maus suche, sollte die natürlich auch Galileo können ... Und so
eine habe ich bisher leider nur bekabelt gefunden,

Ciao

Reinhard

Ähnliche Themen