expertenaustausch > rec.* > rec.fotografie

Jörg Bergs (01.02.2004, 03:03)
Ernst Buchmann wrote:

> Hallo drf,
> voila:
> Bitte um Euer Urteil.
> lg
> Ernst


Sehr schön! Mit persönlich gefallen die hohen Kontraste. Auch die
Lichtsetzung ist sehr ansprechend. Weiter so :)
Ernst Buchmann (01.02.2004, 03:10)
Hallo drf,

voila:

Bitte um Euer Urteil.

lg
Ernst
Israel v. Rurach (01.02.2004, 05:17)
Ernst Buchmann schrieb:

> voila:
> Bitte um Euer Urteil.


Gefällt mir technisch wie kompositorisch ausnehmend gut.

Israel.
Erich A. Kremer (01.02.2004, 09:40)
Hallo!

>
>Bitte um Euer Urteil.


Sehr schön, eine echte Wohltat nach zu viel Buntichem.

Zweifellos ist es ein LowKey, wenngleich ein Lowkey nicht zwingend so stark
grafisch sein muß.

Mir gefällt der weiße Rand/Rahmen nicht, der erschlägt die feinen Strukturen.
Auch könnte die Bildaufteilung mehr Spannung vertragen.

Vorschlag:



(Das Beispiel wird dann in ca. 10 Tagen wieder gelöscht.)
Thorsten Stocksmeier (01.02.2004, 11:27)
Hallo Ernst,

> voila:
> Bitte um Euer Urteil.


Idee gut, aber ich finde es vom Licht her viel zu hart. (vielleich tut auch der
Abzug bzw. die Nachbearbeitung ihr übriges) - Paar mehr Graustufen
wären dem Bild m.E. sehr zuträglich.

Viele Grüße,
Thorsten
Robert Hecht (01.02.2004, 11:52)
Hallo Ernst,

> voila:


ein ausgesprochen gut gelungener erster Versuch! Obwohl ich
normalerweise diese eher grafischen, harten Abzüge nicht so mag, gefällt
mir dieses Bild aufgrund der schönen Aufteilung und der interessanten
Lichtführung sehr. Bin gespannt auf weitere Aufnahmen dieser Art...

Was den Bildausschnitt angeht, tendiere ich leicht zu Erichs Vorschlag.
So hat das Mädchen noch etwas Raum, in den es blicken kann. Da die
Haltung des Arms in Zusammenwirkung mit dem Licht einen rechten Winkel
assoziiert, passt die "Grafik" stilistisch besser in die rechte, untere
Ecke des Bildes als in dessen Mitte.

Gruß
Robert
Uwe 'hammernocker' Roßberg (01.02.2004, 12:31)
Ernst Buchmann schrieb:

> Hallo drf,
> voila:
> Bitte um Euer Urteil.


Hmm, gefällt mir sehr gut. Ich würde aber rechts noch etwas wegschnippeln.

bye uwe
Ralph Wössner (01.02.2004, 12:50)
"Ernst Buchmann" <ernstl> schrieb :

> Hallo drf,
> voila:
> Bitte um Euer Urteil.


Hallo,
wie hast du die Sache mit der Belichtungsmessung gemacht? Ich würde auch
gerne mal was in die Richtung machen, hab aber keine Erfahrungwerte.

Gruss, Ralph
Hauke Fath (01.02.2004, 15:16)
Erich A. Kremer <ekhamlet> wrote:

> Mir gefällt der weiße Rand/Rahmen nicht, der erschlägt die feinen Strukturen.
> Auch könnte die Bildaufteilung mehr Spannung vertragen.
> Vorschlag:
>


Der Rahmen - einverstanden.

Die Bildaufteilung (Goldener Schnitt?) wird mir aber in Deiner
Überarbeitung zu rechtslastig.

hauke
Dominique Ecken (01.02.2004, 16:04)
Ernst Buchmann schrieb am Sun, 1 Feb 2004 02:10:20 +0100:

>voila:
>Bitte um Euer Urteil.


Klassse Bild!

(Nur das Knie irritiert mich).

Schönen Tag noch!
Dominique
Zippo Zimmermann (01.02.2004, 17:33)
Ernst Buchmann <ernstl> wrote:

> Bitte um Euer Urteil.


Ein Bild, das im Gedächtnis haften bleibt. Bin sehr angetan!

Viele Grüße
Zippo
Ulrich Witte (01.02.2004, 17:54)
Ernst Buchmann am 01 Feb 2004:

> voila:


Mir gefällt es auch sehr gut, ich hätte den Kopf vielleicht
nicht so dicht an den Rand gesetzt. Rechts und links ist ja
recht viel schwarz, das vermisse ich oben etwas.

Gruß,
Ulrich
Olaf Stetzer (01.02.2004, 20:21)
Ernst Buchmann wrote:
> Hallo drf,
> voila:
> Bitte um Euer Urteil.


Ich schließe mich dem positiven Urteil meiner Vorredner an. Das
einzige, was mich etwas irritiert ist der helle Fleck rechts des
Gesichtes. Wären da ein paar mehr Graustufen (also ein etwas weicherer
Kontrast) könnte man das besser zuordnen.

Olaf
Elmar Baumann (01.02.2004, 23:48)
Erich A. Kremer wrote:
> Mir gefällt der weiße Rand/Rahmen nicht, der erschlägt die feinen Strukturen.
> Auch könnte die Bildaufteilung mehr Spannung vertragen.
> Vorschlag:
>


Den weißen Rahmen würde ich auch grau machen. Die "Original"-
Platzierung gefällt mir viel besser, der Blick fällt sofort auf das
Motiv und wandert auf diesem herum. Jetzt ist links eine im Verhältnis
zu große schwarze Fläche, zu der das Auge immer wieder abwandert. Bild
lassen, wie es ist, auch den dünnen Rahmen, diesen mit Grau füllen,
verschieden helles Grau testen.
Erich A. Kremer (02.02.2004, 01:19)
Hallo,

>>

>Der Rahmen - einverstanden.
>Die Bildaufteilung (Goldener Schnitt?) wird mir aber in Deiner
>Überarbeitung zu rechtslastig.


Das sehe ich nicht so, wegen der Hände. Ohne die Hände hättest du recht. Die
Hände sind gewissermaßen die optische Angel zwischen leerer Fläche links und
dem Bildinhalt rechts. Natürlich könnte man je nach Geschmack links was
wegnehmen, jedoch sollte die Person immer etwas aus der Bildmitte raus sitzen,
damit sie Raum zum hineinblicken hat. Bildmittig ausgerichtete Personen müssen
symetrisch sein, also von vorne oder von hinten aufgenommen sein.

Ähnliche Themen