expertenaustausch > comp.hardware.* > comp.hardware.misc

Reinhard Zwirner (04.06.2020, 01:37)
Liebe Experten,

ich habe hier eine GPS-Maus, die ein kleines Win10-Tablet per
USB-Kabel mit den Positionsdaten versorgt.

Ich suche nun einen Bluetooth-Adapter für die GPS-Maus, um zwei
Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen:

1. Ich möchte den Tablet-Akku schonen, indem ich die Maus vom
Bluetooth-Adapter speisen lassen möchte.

2. Ich möchte das Tablet im Betrieb über den (einzigen)
Mikro-USB-Anschluß versorgen können.

Meine Frage: Gibt's so ein Teil? Kann evt. jemand von Euch sogar eins
empfehlen?

Für Hinweise dankt schonmal im voraus

Reinhard
olaf (04.06.2020, 07:53)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:

>Meine Frage: Gibt's so ein Teil? Kann evt. jemand von Euch sogar eins
>empfehlen?


Keine Ahnung, waere aber Quatsch. Such lieber direkt nach einem GPS
Empfaenger mit Bluetooth. Da gibt es dann nur einen Microcontroller
drin und der Hersteller kann das Powermanagement viel besser
optimieren. Dann haelt der Akku vermutlich gleich doppelt solange.

Olaf
Reinhard Zwirner (04.06.2020, 09:18)
olaf schrieb:
> Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:


>>Meine Frage: Gibt's so ein Teil? Kann evt. jemand von Euch sogar eins
>>empfehlen?


> Keine Ahnung, waere aber Quatsch. Such lieber direkt nach einem GPS
> Empfaenger mit Bluetooth. ...


_Natürlich_ hab' ich schon intensiv danach gesucht. Leider gibt es
aber keine Bluetooth-Maus mit dem ublox-Chipsatz; jedenfalls habe ich
trotz intensiver Suche keine gefunden. Deshalb halt
"gezwungenermaßen" die Krücke mit dem Bluetooth-Sender.

Ciao

Reinhard
Hergen Lehmann (04.06.2020, 11:26)
Am 04.06.20 um 01:37 schrieb Reinhard Zwirner:
> Liebe Experten,
> ich habe hier eine GPS-Maus, die ein kleines Win10-Tablet per
> USB-Kabel mit den Positionsdaten versorgt.
> Ich suche nun einen Bluetooth-Adapter für die GPS-Maus, um zwei
> Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen:


Da wirst du höchstwahrscheinlich nichts finden. USB und Bluetooth sind
vollkommen unterschiedliche Protokolle, und ein Tunneln von USB via
Bluetooth ist nicht vorgesehen.
Der Sonderfall GPS wäre zwar theoretisch machbar (da es sich in beiden
Fällen nur um die Emulation einer seriellen Schnittstelle handelt) ist
aber in Anbetracht der zahlreich und billigst erhältlichen
Bluetooth-GPS-Empfänger derart exotisch, das es an einem Markt fehlt.
Ralph Aichinger (04.06.2020, 11:35)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:
> _Natürlich_ hab' ich schon intensiv danach gesucht. Leider gibt es
> aber keine Bluetooth-Maus mit dem ublox-Chipsatz; jedenfalls habe ich
> trotz intensiver Suche keine gefunden. Deshalb halt
> "gezwungenermaßen" die Krücke mit dem Bluetooth-Sender.


Was macht der ublox-Chipsatz, was die anderen nicht machen?
Ist das für RTK oder sowas?

/ralph
Ralph Aichinger (04.06.2020, 11:37)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:
> Meine Frage: Gibt's so ein Teil? Kann evt. jemand von Euch sogar eins
> empfehlen?


Fertig kenne ich nix, aber man kann sowas sicher auf
Arduino-Basis einfach zusammenbasteln (allerdings
dann vermutlich nicht kompakt oder besonders
stromsparend).

/ralph
Reinhard Zwirner (04.06.2020, 12:30)
Ralph Aichinger schrieb:

[...]> Was macht der ublox-Chipsatz, was die anderen nicht machen?

Er kann alle vorhandenen GNS-Systeme samt den SBAS-Daten empfangen
und auswerten.

Ciao

Reinhard
Reinhard Zwirner (04.06.2020, 12:34)
Ralph Aichinger schrieb:
> Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:


>> Meine Frage: Gibt's so ein Teil? Kann evt. jemand von Euch sogar eins
>> empfehlen?


> Fertig kenne ich nix, aber man kann sowas sicher auf
> Arduino-Basis einfach zusammenbasteln ...


"Man" sicherlich; leider bilde ich keine Teilmenge von "man" ...

> ... allerdings
> dann vermutlich nicht kompakt oder besonders
> stromsparend).


Das wär' mir fast* egal.

Ciao

Reinhard

*: Natürlich will ich keinen 65-Ah-Auto-Akku mitschleppen ;.)!
Ralph Aichinger (04.06.2020, 12:41)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:
> Er kann alle vorhandenen GNS-Systeme samt den SBAS-Daten empfangen
> und auswerten.


Wenn es nur darum geht, ist es dann nicht sinnvoller gleich
ein Handy zu kaufen, das das auch kann?

/ralph
Ralph Aichinger (04.06.2020, 12:50)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:
> Er kann alle vorhandenen GNS-Systeme samt den SBAS-Daten empfangen
> und auswerten.


Sorry, daß ich das auf zwei Postings aufteile: Ist wirklich das
"alle" wichtig, oder würden dir auch vier davon reichen
(GPS, Glonass, Galileo, QZSS):



das geht nämlich auch mit dem MTK3333

Bei den uBlox scheint teilweise QZSS nicht implementiert zu sein:



/ralph
Reinhard Zwirner (04.06.2020, 13:19)
Ralph Aichinger schrieb:

[...]
> Sorry, daß ich das auf zwei Postings aufteile: Ist wirklich das
> "alle" wichtig, oder würden dir auch vier davon reichen
> (GPS, Glonass, Galileo, QZSS):
>
> das geht nämlich auch mit dem MTK3333


Hallo Ralph,

danke für die Hinweise.

Das obige Teil hat aber _auch_ kein Bluetooth und ist "nackt": ich
müßte also basteln. Außerdem bräuchte ich noch eine passende
Auswerte-Software.

"Meine" Maus ist fertig und wird mit 'ner passenden Software geliefert.

> Bei den uBlox scheint teilweise QZSS nicht implementiert zu sein:


Lt. 11-seitigem Handbuch, das

hier
<https://www.navilock.de/produkt/62523/merkmale.html?setLanguage=de>

zu finden ist, gibt's da kein Problem (wenn ich Seite 5 richtig
interpretiere).

Ciao

Reinhard
olaf (04.06.2020, 13:55)
Hergen Lehmann <hlehmann.expires.5-11> wrote:

>Da wirst du höchstwahrscheinlich nichts finden. USB und Bluetooth sind
>vollkommen unterschiedliche Protokolle, und ein Tunneln von USB via
>Bluetooth ist nicht vorgesehen.


Haeh? GPS sind einmal pro Sekunde ein paar ASCII Daten. Die kann man
sowohl ueber einen USB-RS232 Wandler wie auch einen Bluetooth-RS232
Wandler weiterreichen.

Interessanter koennte ich mir das nur vorstellen wenn der OP mit
Bluetooth tatsaechlich BLE meint. Das ist ein anderes Protokoll das
gerne verwechselt wird. Da gibt es IMHO kein Profil fuer RS232 und man
braeuchte spezielle zur Software passende Treiber.

Olaf
Reinhard Zwirner (04.06.2020, 14:12)
olaf schrieb:
> Hergen Lehmann <hlehmann.expires.5-11> wrote:


> Haeh? GPS sind einmal pro Sekunde ein paar ASCII Daten. Die kann man
> sowohl ueber einen USB-RS232 Wandler wie auch einen Bluetooth-RS232
> Wandler weiterreichen.
> Interessanter koennte ich mir das nur vorstellen wenn der OP mit
> Bluetooth tatsaechlich BLE meint.


Kai Neahnung!

Das Tablet kann halt Bluetooth. Das Auswerteprogramm erwartet die
Maus-Daten an einem COM-Port. Klein Moritz hat halt gedacht, der
aktivierte Bluetooth-Adapter könnte auch als COM-Port angesehen
werden, über den die Maus-Daten geliefert werden.

Ciao

Reinhard
Hergen Lehmann (04.06.2020, 14:41)
Am 04.06.20 um 13:55 schrieb olaf:

> Hergen Lehmann <hlehmann.expires.5-11> wrote:
> Haeh? GPS sind einmal pro Sekunde ein paar ASCII Daten. Die kann man
> sowohl ueber einen USB-RS232 Wandler wie auch einen Bluetooth-RS232
> Wandler weiterreichen.


Wenn du auch den zweiten Satz in meinem Beitrag gelesen hättest, hättest
du gesehen, das ich genau auf diesen Sonderfall einging, und ihn als
theoretisch machbar bezeichnete. ^_-

Aber wie gesagt: Eine GPS-Maus mit USB auf Bluetooth umzusetzen, ist in
Anbetracht der zahlreich und preiswert verfügbaren, nativen
Bluetooth-GPS-Mäuse ein arg exotischer Usecase ohne Markt.
Für den allgemeineren Fall "ein beliebiges USB-Gerät via BT anbinden"
gäbe es sicher einen Markt, aber das ist in Ermangelung eines Standard
ungleich komplexer bis unmöglich.

@Reinhard:
Darf es auch eine Bastellösung sein? Dann besorg' dir ein GPS-Modul mit
dem gewünschten Chipsatz und serieller Schnittstelle, sowie ein
seriell-auf-Bluetooth Wandlermodul. Das gibt es beides fix und fertig,
es fehlen nur ein paar Verbindungsdrähte, eine Stromversorgung und ein
Gehäuse. Am PC kommt dann wieder ein virtueller COM-Port heraus.
Ralph Aichinger (04.06.2020, 14:42)
Reinhard Zwirner <reinhard.zwirner> wrote:
> Das Tablet kann halt Bluetooth. Das Auswerteprogramm erwartet die
> Maus-Daten an einem COM-Port. Klein Moritz hat halt gedacht, der
> aktivierte Bluetooth-Adapter könnte auch als COM-Port angesehen
> werden, über den die Maus-Daten geliefert werden.


Ja, das geht definitiv. Aber solche Geräte sind halt inzwischen
selten, weil praktisch jedes Gerät wo es nützlich ist einen
GPS-Empfänger eingebaut hat.

/ralph

Ähnliche Themen