expertenaustausch > sci.medizin.* > sci.medizin.misc

Jürgen Meyer (13.04.2020, 09:52)
Man soll in diesen Zeiten nicht alles glauben, was da durch die Presse und das
Internet geht.
Zu viele selbsternannte Experten geben ihren Senf dazu.

Aber eine Sache macht mich nachdenklich:
Da haben sich angeblich die Besatzungen von zwei Flugzeugträgern infiziert.
Einem amerikanischen und einem französischen.
Die schipperten zum Zeitpunkt des Ausbruchs weitab jeder menschlichen
Zivilisation und isoliert auf dem Meer herum.

Gibt es also doch noch andere Quellen, andere Ausbreitungswege als Anhusten
etc.? Sind also alle Maßnahmen wie Ausgangssperren etc.nur bedingt
zielführend? Nur so eine Idee.

Gruß
Jürgen
Beate Goebel (13.04.2020, 16:17)
Jürgen Meyer schrieb am 13 Apr 2020

> Aber eine Sache macht mich nachdenklich:
> Da haben sich angeblich die Besatzungen von zwei Flugzeugträgern
> infiziert. Einem amerikanischen und einem französischen.
> Die schipperten zum Zeitpunkt des Ausbruchs weitab jeder
> menschlichen Zivilisation und isoliert auf dem Meer herum.


Und Du meinst, die ernährten sich von Luft und Liebe und holen nie
Versorgungsgüter an Bord und tauschen nie während der Fahrt
Besatzungsmitglieder aus? (Hint: Es sind _Flugzeug_träger.)

Beate
Ähnliche Themen