expertenaustausch > sci.medizin.* > sci.medizin.misc

Louis Noser (23.05.2020, 15:24)
Hallo miteinander

Weiss jemand, ob das Virus auch über die Hautporen eindringen und
infizieren kann oder ist für sowas die sogenannte "Virenlast" zu gering?

Vielen Dank.

Grüsse
Louis
Beate Goebel (23.05.2020, 17:08)
Louis Noser schrieb am 23 Mai 2020

> Weiss jemand, ob das Virus auch über die Hautporen eindringen und
> infizieren kann oder ist für sowas die sogenannte "Virenlast" zu
> gering?


Die unverletzte Haut ist nicht so einfach durchlässig, Hornschicht etc.
Allerdings hat sich wohl noch niemand eine gefüllte Petrischale in
eine offene Wunde geschmiert.

Beate
Ole Harms (23.05.2020, 18:19)
Am Sat, 23 May 2020 15:24:51 +0200 schrieb Louis Noser:

> Hallo miteinander
> Weiss jemand, ob das Virus auch über die Hautporen eindringen und
> infizieren kann oder ist für sowas die sogenannte "Virenlast" zu gering?

Das RKI sagt, nur über die Atemwege.
Hans-Jürgen Meyer (24.05.2020, 09:52)
Am 23.05.2020 um 18:19 schrieb Ole Harms:
> Am Sat, 23 May 2020 15:24:51 +0200 schrieb Louis Noser:
>> Hallo miteinander
>> Weiss jemand, ob das Virus auch über die Hautporen eindringen und
>> infizieren kann oder ist für sowas die sogenannte "Virenlast" zu gering?

> Das RKI sagt, nur über die Atemwege.

Nein, das sagt das RKI nicht.


Hans-Jürgen
Ole Harms (24.05.2020, 10:25)
Am Sun, 24 May 2020 09:52:26 +0200 schrieb Hans-Jürgen Meyer:

> Am 23.05.2020 um 18:19 schrieb Ole Harms:
> Nein, das sagt das RKI nicht.


Ich verbessere mich:

Der Hauptübertragungsweg in der Bevölkerung scheint die Tröpfcheninfektion
zu sein.

....und das geschieht über die Atemwege.

Aerogene und Kontakt-Übertragungen spielen vermutlich eine geringere
Rolle.
Ähnliche Themen