expertenaustausch > comp.sys.* > comp.sys.mac.lokale-netze

Hermann Schaefer (11.01.2020, 04:31)
Von wegen da, AFP wäre depricated und ein Mac Pro 2,1 wäre altes Eisen.. :D

xserver:~ admin$ df -ahl
Filesystem Size Used Avail Capacity Mounted on
/dev/disk2 465Gi 34Gi 431Gi 8% /
/dev/disk3s2 18Ti 18Ti 102Gi 100% /Volumes/RAID4
/dev/disk4s2 9.1Ti 6.0Ti 3.1Ti 66% /Volumes/RAID0
/dev/disk5s3 18Ti 18Ti 42Gi 100% /Volumes/RAID3
/dev/disk6s2 109Ti 42Ti 67Ti 39% /Volumes/RAID
xserver:~ admin$ sw_vers
ProductName: Mac OS X Server
ProductVersion: 10.6.8
BuildVersion: 10K549
Başar Alabay (11.01.2020, 12:42)
Hermann Schaefer schrieb:

> Von wegen da, AFP wäre depricated und ein Mac Pro 2,1 wäre altes Eisen.. :D


Ich habe meinen 1,1 mit einer größeren Grafikkarte ausgestattet und
einen 2,1 draus gemacht (geflasht).

[..]
> ProductName: Mac OS X Server
> ProductVersion: 10.6.8
> BuildVersion: 10K549


Allerdings liefe da doch von Haus aus 10.7? Ich habe 10.11
draufbugsiert.

B. Alabay
Hermann Schaefer (13.01.2020, 14:04)
Başar Alabay schrieb:

> Allerdings liefe da doch von Haus aus 10.7? Ich habe 10.11
> draufbugsiert.


Mit 10.6.8 hat man ein sehr stabiles AFP und noch ein altes Samba unter der
Haube. Ab 10.7 kam das furchtbare SMBX von Apple...
Klar, nur sinnvoll, wenn Sicherheitsaspekte keinerlei Rolle spielen.
Ähnliche Themen