expertenaustausch > linux.debian.user.german

Joachim Hartmann (18.01.2020, 19:40)
Hallo,
ich betreibe einen kleinen Daten-Server:

root@server:~# uname -a
Linux server 4.19.0-6-amd64 #1 SMP Debian 4.19.67-2+deb10u2 \
(2019-11-11) x86_64 GNU/Linux
root@server:~#

Auf dem bisher zwei User eingerichtet waren und für die der DATE-Befehl
auch in der gewünschten Form - deutsch und MEZ - antwortet. Nun habe ich
einen dritten User eingerichtet:

root@server:~# adduser myroot

Damit sind es nun drei:

root@server:~# cat /etc/passwd |grep bash
root:x:0:0:root:/root:/bin/bash
jochen:x:1000:1000:Jochen,,,:/home/jochen:/bin/bash
myroot:x:1007:1003:Zweiter RootLogin,,,:/home/myroot:/bin/bash
root@server:~#

Für die nicht Root-User gibt es SUDERS-Einträge:

root@server:~# cat /etc/sudoers.d/mysudoers
myroot ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL
jochen ALL = NOPASSWD: /etc/ssh/sshd.sh
jochen ALL = NOPASSWD: /usr/bin/apt
root@server:~#

Und hier das Phänomän:

myroot@server:/home/jochen$ date
Sa 18. Jan 08:41:09 UTC 2020
myroot@server:/home/jochen$ sudo date
Sa 18. Jan 09:41:43 CET 2020
myroot@server:/home/jochen$

Hat jemand eine Erklärung und Lösung?
Georg Haas (18.01.2020, 20:30)
Hallo Joachim,

ich würde mal die Umgebungsvariablen prüfen, ob beim User jochen die
Variable TZ überschrieben wurde. In deinem Fall sollte diese am besten
leer oder mit "Europe/Berlin" definiert sein. Falls ein anderer Wert
drin ist, stellt sich dann die Frage, woher dies kommt. Alle aktuell
gesetzten Umgebungsvariablen bekommst du mit dem Befehl env.

Soweit ich das bei mir nachvollziehen kann, holt sich date die aktuelle
Zeitzone aus /etc/localtime, sofern diese nicht durch die
Umgebungsvariable TZ überschrieben wurde.

Viele Grüße
Georg

On Sat, 18 Jan 2020 18:33:55 +0100
Joachim Hartmann <joachim.hartmann> wrote:
[..]
Joachim Hartmann (18.01.2020, 20:50)
Hallo Georg,

Am 18.01.2020 um 19:15 schrieb Georg Haas:
> Hallo Joachim,
> ich würde mal die Umgebungsvariablen prüfen, ob beim User jochen die
> Variable TZ überschrieben wurde. In deinem Fall sollte diese am besten
> leer oder mit "Europe/Berlin" definiert sein. Falls ein anderer Wert
> drin ist, stellt sich dann die Frage, woher dies kommt. Alle aktuell
> gesetzten Umgebungsvariablen bekommst du mit dem Befehl env. hier die Ausgaben zu den drei User


myroot@server:~$ date
Sa 18. Jan 18:25:11 UTC 2020
myroot@Server:~$ env | grep TZ
myroot@server:~$

root@server:~# date
Sa 18. Jan 19:31:59 CET 2020
root@server:~# env | grep TZ
root@server:~#

jochen@server:~$ date
Sa 18. Jan 19:34:12 CET 2020
jochen@server:~$ env | grep TZ
jochen@server:~$

Die die Variable TZ ist es also nicht!

Gruß aus der Ex-Heimat der CeBIT
Jochen
Jochen van Geldern (20.01.2020, 14:40)
Am Sat, 18 Jan 2020 19:38:36 +0100
schrieb Joachim Hartmann <joachim.hartmann>:

[..]
> jochen@server:~$ env | grep TZ
> jochen@server:~$
> Die die Variable TZ ist es also nicht!

Überprüfe mal die Rechte von "/etc/localtime". Eventuell hat der
Benutzer myroot keine Leserechte auf /etc/localtime.
Joachim Hartmann (20.01.2020, 15:50)
Hallo Namensvetter,

Am 20.01.2020 um 13:30 schrieb Jochen van Geldern:

> Überprüfe mal die Rechte von "/etc/localtime". Eventuell hat der
> Benutzer myroot keine Leserechte auf /etc/localtime.


du bist genial, das ist es!

root@server:~# dir /etc/localtime
lrwxrwxrwx 1 root root 33 2019-11-22 23:56 /etc/localtime -> \
/usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin
root@server:~# dir /usr/share/zoneinfo/Europe/Berlin
-rwxr-x--- 1 root vorstand 2335 2019-09-17 22:51 /usr/share/zoneinfo\
/Europe/Berlin
root@server:~#

Warum Die Rechte und die Gruppe geändert haben und das nur für Berlin
kann ich nicht mehr nach vollziehen. Danke!

Gruß aus der Ex-Heimat der CeBIT
Jochen
Ähnliche Themen