expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.linux.misc

Tobias Eberle (11.11.2004, 13:50)
Hallo,

ich brauche für ein binary only Programm (maple9) die libstdc++2.9:
tobias-notebook:/install# ./installMapleLinuxSU
Error: failed /install/Linux/Linux/resource/jre/lib/i386/client/libjvm.so,
because libstdc++-libc6.1-1.so.2: cannot open shared object file: No such
file or directory

Ich habe das aktuelle Debian unstable, dass diese Library nicht mitbringt
soweit ich das gesehen habe. Wenn ich das Package
libstdc++2.9-glibc2.1_2.91.66-4 aus debian stable installiere, stürzt das
Programm allerdings ab (was nicht unbedingt verwundert, nutzt die lib doch
dann eine viel neuere libc6)
Woher kann ich die libstdc++2.9 nehmen, so dass es auch funktioniert?

Vielen Dank!

Gruß, Tobias
Marcel Dischinger (11.11.2004, 15:39)
Tobias Eberle <tobias.eberle> writes:

> ich brauche für ein binary only Programm (maple9) die libstdc++2.9:
> tobias-notebook:/install# ./installMapleLinuxSU
> Error: failed /install/Linux/Linux/resource/jre/lib/i386/client/libjvm.so,
> because libstdc++-libc6.1-1.so.2: cannot open shared object file: No such
> file or directory


Wie kommst du bei dieser Fehlermeldung darauf, dass dir gerade Verion
2.9 der libstdc++ fehlt? An dieser Stelle hätte ich eher mal
nachgeforscht, warum meine JRE nicht will...
Und libstdc++2.9 ist schon in Woody lange nicht mehr aktuell.

Marcel
Andreas Janssen (11.11.2004, 16:46)
Hallo

Marcel Dischinger (<mdspam>) wrote:
> Tobias Eberle <tobias.eberle> writes:
> Wie kommst du bei dieser Fehlermeldung darauf, dass dir gerade Verion
> 2.9 der libstdc++ fehlt? An dieser Stelle hätte ich eher mal
> nachgeforscht, warum meine JRE nicht will...


Weil ihm die Bibliothek fehlt. Und in Woody ist die im Paket
libstdc++2.9-glibc2.1 enthalten. In Sarge und Sid fehlt dieses Paket,
alles was ich finden konnte war libstdc++2.10-glibc2.2,
welches /usr/lib/libstdc++-libc6.2-2.so.3 enthält. Keine Ahnung, ob die
kompatibel ist.

> Und libstdc++2.9 ist schon in Woody lange nicht mehr aktuell.


Das JRE von Sun, welches ich damals installiert hatte, brauchte sie
glaube ich auch. Die Systemanforderungen unter
<http://www.adeptscience.co.uk/sysreq/getsysreq/25/maple.html> führen
auch nur alte Versionen verchiedener Distributionen auf. Aber
vielleicht kann man die JRE-Version, die im Paket enthalten zu sein
scheint, durch eine aktuellere ersetzen, oder ein JRE selbst
installieren und eine erneute Installation durch Maple abschalten?

Grüße
Andreas Janssen
Marcel Dischinger (11.11.2004, 20:36)
Andreas Janssen <andreas.janssen> writes:

> Weil ihm die Bibliothek fehlt. Und in Woody ist die im Paket
> libstdc++2.9-glibc2.1 enthalten. In Sarge und Sid fehlt dieses Paket,
> alles was ich finden konnte war libstdc++2.10-glibc2.2,
> welches /usr/lib/libstdc++-libc6.2-2.so.3 enthält. Keine Ahnung, ob die
> kompatibel ist.


Das stand nirgends in deiner Fehlermeldung.

> Das JRE von Sun, welches ich damals installiert hatte, brauchte sie
> glaube ich auch. Die Systemanforderungen unter
> <http://www.adeptscience.co.uk/sysreq/getsysreq/25/maple.html> führen
> auch nur alte Versionen verchiedener Distributionen auf. Aber
> vielleicht kann man die JRE-Version, die im Paket enthalten zu sein
> scheint, durch eine aktuellere ersetzen, oder ein JRE selbst
> installieren und eine erneute Installation durch Maple abschalten?


Das geht garantiert, du musst eben mal nachschauen, was genau das
Installations-Skript (wird wohl sowas sein) startet und das entsprechend
anpassen.

Marcel
Tobias Eberle (11.11.2004, 23:23)
Hallo,

> Das geht garantiert, du musst eben mal nachschauen, was genau das
> Installations-Skript (wird wohl sowas sein) startet und das entsprechend
> anpassen.


es ging und zwar richtig gut. Ich hab die Installationsdateien von CD auf
Festplatte kopiert und einfach das jre Verzeichnis gelöscht. Der hat dann
automatisch mein bereits installiertes Java verwendet. Die Lösung ist so
einfach, da frag ich mich, warum ich nicht selbst auf die Idee gekommen
bin... ;-)

Danke euch allen!

Gruß, Tobias
Ähnliche Themen