expertenaustausch > comp.lang.* > comp.lang.misc

Helut Wuensch (06.04.2019, 17:35)
Hallo!

Gerade habe ich in W7 obiges Prog. vergeblich gesucht.

Gibt's jetzt keinen Debugger mehr?

Gibt's evtl. eine Freeware, die Gleiches kann und
nicht sehr groß (fürs Downladen) ist?

Vielen Dank für Eure Tipps und Vorschläge!

cu Helmut
Stefan Ram (12.04.2019, 16:50)
Helut Wuensch <helmut> writes:
>Gibt's jetzt keinen Debugger mehr?
>Gibt's evtl. eine Freeware, die Gleiches kann und
>nicht sehr groß (fürs Downladen) ist?


Kenne ich keine, aber siehe auch:

ollydbg.de
docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/debugger/

sites.google.com/site/pcdosretro/enhdebug

docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/debugger/debugging-using-cdb-and-ntsd

(nicht alle Fragmente wurden von mir getestet)

Wenn der XP-Modus in Windows-7 aktiviert wurde,
dann findet man dort vielleicht ein DEBUG.EXE.
Helmut Wuensch (15.04.2019, 16:24)
Vielen und herzlichen DANK!

cu Helmut

Am 12.04.2019 um 16:50 schrieb Stefan Ram:
> Helut Wuensch <helmut> writes:
>> Gibt's jetzt keinen Debugger mehr?
>> Gibt's evtl. eine Freeware, die Gleiches kann und
>> nicht sehr groß (fürs Downladen) ist?

> Kenne ich keine, aber siehe auch:
> ollydbg.de ging nicht


> docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/debugger/
>
> sites.google.com/site/pcdosretro/enhdebug
>
> docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/debugger/debugging-using-cdb-and-ntsd


dto.

> Wenn der XP-Modus in Windows-7 aktiviert wurde,
> dann findet man dort vielleicht ein DEBUG.EXE.


Leider nein!
Auch das XP-debug.exe-file läuft nicht ... (Auch nicht mit
Deiner Einstellungsempfehlung - schade)
Sieghard Schicktanz (15.04.2019, 20:25)
Hallo Helmut,

Du schriebst am Mon, 15 Apr 2019 16:24:28 +0200:

> Auch das XP-debug.exe-file läuft nicht ... (Auch nicht mit


KANN denn das überhaupt noch gehen? Wenigstens auf einem neueren Prozessor,
insbes. bei 64-Bittern wird das alte CPU-Registermodell doch sowieso
allenfalls noch emuliert. Der Prozessor selber schaut doch inzwischen ganz
anders aus als früher, da sind nicht nur die Register verbreitert, sondern
es sind eine Menge ganz neuer vorhanden, und die Funktion mancher hat sich
deutlich geändert.

--
Helmut Wuensch (17.04.2019, 12:06)
Hallo Sieghard,

zuerst auch Dir VIELEN DANK für Deine Antwort!

Ich hatte Derartiges schon vermutet. Aber das, was früher
möglich war, könnte es ja heute auch noch (in eben
anderer Form) geben; ich fand dieses DOS-Programm
einfach nur Spitze!

Aber eigentlich wollte ich nur den binären Inhalt einer
Datei angucken ... (Das könnte ja möglicherweise auch
ein anderes Programm ...)

Und weil ich schon Altbewährtem nachweine: Früher
konnte ich bei kleineren Probs 'mal schnell ein
kleines Basic-Prog. in ein paar Minuten schreiben
(und laufen lassen!) was heute meiner Ansicht
nicht mehr so flott geht ... Eigentlich schade.

cu Helmut

Am 15.04.2019 um 20:25 schrieb Sieghard Schicktanz:
> Hallo Helmut,
> Du schriebst am Mon, 15 Apr 2019 16:24:28 +0200:
> KANN denn das überhaupt noch gehen? Wenigstens auf einem neueren Prozessor,
> insbes. bei 64-Bittern wird das alte CPU-Registermodell doch sowieso
> allenfalls noch emuliert. Der Prozessor selber schaut doch inzwischen ganz
> anders aus als früher, da sind nicht nur die Register verbreitert, sondern
> es sind eine Menge ganz neuer vorhanden, und die Funktion mancher hat sich
> deutlich geändert.


Na ja, die damaligen Programmierer haben Ähnliches auch
spitzenmäßig gelöst ... :-)
Sieghard Schicktanz (17.04.2019, 21:50)
Hallo Helmut,

Du schriebst am Wed, 17 Apr 2019 12:06:18 +0200:

["debug"]
> möglich war, könnte es ja heute auch noch (in eben


Ähnliches gibt es durchaus, nennt sich dann inzwischen "Debugger", jeweils
passend zur benutzten Entwicklungsumgebung, oder generell für eine
Programmiersprache (z.B. gdb für C).

> anderer Form) geben; ich fand dieses DOS-Programm
> einfach nur Spitze!


Inzwischen halt so abgestumpft wie ein Steinzeitwerkzeug.

> Aber eigentlich wollte ich nur den binären Inhalt einer
> Datei angucken ... (Das könnte ja möglicherweise auch
> ein anderes Programm ...)


Dafür gibt's - neben den Programmen zur "normalen" Darstellung des Inhalts
dieser Datei - die sog. "Hex-Viewer" und "-Editoren". Noch nie von gehört?
Die findet man, indem man in der großen Müllhalde ("internet") mit dem
geeigneten Bohrgerät ("google" & Co) Probebohrungen vornimmt und die
Ergebnisse nach passenden Fundstücken durchsieht. Sollten zu mindestens
Dutzenden da 'rausrieseln...

> Und weil ich schon Altbewährtem nachweine: Früher
> konnte ich bei kleineren Probs 'mal schnell ein
> kleines Basic-Prog. in ein paar Minuten schreiben
> (und laufen lassen!) was heute meiner Ansicht
> nicht mehr so flott geht ... Eigentlich schade.


Heute gibt's neben damm immer noch nicht ausgestorbenen BASIC jede Menge an
Interpreter-Sprachen für solche Zwecke: python, lua, ruby, perl u.v.a.m...

"Times are a-changing"...
(Mach' nächstesmal^Wdiesmal halt die Gefrierschranktür von außen zu.)
(SCNR...)

--
Helmut Wuensch (26.04.2019, 19:05)
Hallo Sieghard,

nochmals ein DANKESCHÖN!

cu Helmut

Am 17.04.2019 um 21:50 schrieb Sieghard Schicktanz:
....
Ähnliche Themen