expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mozilla.misc

Susanne Jäger (12.02.2020, 16:46)
Hi,

ich scheitere zum wiederholten Male an dem Versuch die
Entwicklerwerkzeuge in FF oder Seamonkey in einen Zustand zu bringen,
mit dem ich irgendwie arbeiten kann. Die hart codiert voreingestellte
Schriftgröße von 11px ist für mich Fliegendreck und erst einigermaßen
lesbar, wenn ich mich extrem anstrenge oder in den Monitor reinkrieche.

Versuche mit der userChrome.css die Schriftgröße hochzubringen scheitern

..devtools-monospace {
font-size: 16pt !important;
}

und mehrere andere Versuche über andere Elemente blieben wirkungslos,
auch nachdem ich im Firefox
toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheet s auf true gesetzt habe.

Hat irgendjemand einen besseren Vorschlag? Vor allem für FF, im SM kann
ich ja noch auf den alten Dom-Inspector zurückgreifen, den ich ohnehin
nicht nur aus diesem Grund erheblich besser bedienbar finde.

ich bin ja schon kurz davor mich am Programmcode zu vergreifen und die
Einstellungen direkt da zu ändern, aber das kann ja wohl kaum die Lösung
sein.

Gruß
Susanne
Mike Ritter (12.02.2020, 18:52)
Susanne Jäger schrieb:
> Hi,
> ich scheitere zum wiederholten Male an dem Versuch die
> Entwicklerwerkzeuge in FF oder Seamonkey in einen Zustand zu bringen,
> mit dem ich irgendwie arbeiten kann. Die hart codiert voreingestellte
> Schriftgröße von 11px ist für mich Fliegendreck und erst einigermaßen
> lesbar, wenn ich mich extrem anstrenge oder in den Monitor reinkrieche.
> [...]
> Hat irgendjemand einen besseren Vorschlag? Vor allem für FF, im SM kann
> ich ja noch auf den alten Dom-Inspector zurückgreifen, den ich ohnehin
> nicht nur aus diesem Grund erheblich besser bedienbar finde.


STRG++ ist keine Lösung?
Susanne Jäger (12.02.2020, 18:58)
Mike Ritter wrote:
> Susanne Jäger schrieb:


> STRG++ ist keine Lösung?

bei jedem Aufruf? 20x und mehr pro Tag. Nein das ist für mich keine
akzeptable Alternative

Gruß
Susanne
Mike Ritter (12.02.2020, 19:22)
Susanne Jäger schrieb:
> Mike Ritter wrote:
> bei jedem Aufruf? 20x und mehr pro Tag. Nein das ist für mich keine
> akzeptable Alternative


Zumindest Seamonkey merkt sich den Zoom auch über die Session hinaus.
Hartmut Figge (12.02.2020, 19:25)
Susanne Jäger:
>Mike Ritter wrote:


>> STRG++ ist keine Lösung?

>bei jedem Aufruf? 20x und mehr pro Tag. Nein das ist für mich keine
>akzeptable Alternative


Aufruf mittels Ctrl+Shift+I im Browser? Der Wert überlebt bei mir.
Neustart von SM nicht getestet. Aber es gibt da eine interessante Pref:

devtools.toolbox.zoomValue

Hartmut
Susanne Jäger (13.02.2020, 11:30)
Hartmut Figge wrote:
> Susanne Jäger:
>> Mike Ritter wrote:
>>> STRG++ ist keine Lösung?

>> bei jedem Aufruf? 20x und mehr pro Tag. Nein das ist für mich keine
>> akzeptable Alternative

> Aufruf mittels Ctrl+Shift+I im Browser? Der Wert überlebt bei mir.


Könnte ich testen, ich habe eigentlich dass Merken des Zoomfaktors
abgeschaltet, weil micht das irgendwann nervte.

> Neustart von SM nicht getestet. Aber es gibt da eine interessante Pref:
> devtools.toolbox.zoomValue


Danke! Das sieht ziemlich gut aus. Die Menuleiste hätte ich zwar lieber
in Originalgröße, aber damit kann ich leben. Jetzt muss ich noch
herausfinden, wie ich die Pastellfarben etwas anreichern kann um einen
vernünftigen Kontrast hinzukriegen und dann kann ich mich vielleicht mal
damit anfreunden. Wer weiß wie lange der alte DOM-I noch funktioniert.

Brauchen täte ich eigentlich so was wie einen Theme-Editor für die
devtools, da bin ich aber nicht fündig geworden.

Gruß
Susanne
Hartmut Figge (13.02.2020, 12:20)
Susanne Jäger:

>Jetzt muss ich noch
>herausfinden, wie ich die Pastellfarben etwas anreichern kann um einen
>vernünftigen Kontrast hinzukriegen...


Es könnte sich lohnen, mehr hierüber herauszufinden. Vielleicht.

// DevTools default color unit
pref("devtools.defaultColorUnit", "authored");

Hartmut
Susanne Jäger (13.02.2020, 13:21)
Hartmut Figge wrote:
> Susanne Jäger:
> Es könnte sich lohnen, mehr hierüber herauszufinden. Vielleicht.
> // DevTools default color unit
> pref("devtools.defaultColorUnit", "authored");


Ich fürchte mit 'ner einzigen pref ist das nicht getan. Solche Themes
sind relativ komplex, weil sie auch auf Syntaxhighlighting aufsetzen.
Beim ersten Versuch habe ich nur das hier gefunden
was mir für
meinen Geschmack nach viel zu viel hart codierten Darstellungsangaben
klingt.

Gruß
Susanne
Hartmut Figge (13.02.2020, 14:27)
Susanne Jäger:
[...]

Ich habe ein wenig gegrept. Beispiel

switch (this.colorUnit) {
../shared/css/color.js: case CssColor.COLORUNIT.authored:
../shared/css/color.js: case CssColor.COLORUNIT.hex:
../shared/css/color.js: case CssColor.COLORUNIT.hsl:
../shared/css/color.js: case CssColor.COLORUNIT.name:
../shared/css/color.js: case CssColor.COLORUNIT.rgb:

Es gibt also außer authored noch andere vordefinierte Werte. Es sollte
möglich sein, eine eigene COLORUNIT zu definieren. Man bräuchte mehr
Info. Anstrengend. Und ich bin nicht sonderlich interessiert... ;)

Hartmut
Ähnliche Themen