expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.german.windowsxp.sonstiges

Ulrich Dolmer (06.04.2005, 10:41)
Hallo NG,

weiß jemand wie man herausbekommt welche HD damit gemeint ist?
Gerät \Device\Harddisk1\D. bzw. \Device\Harddisk0\D.
In Registry gibt es einen solchen Schlüssel nicht!

mit \D kann ja nicht Laufwerksbuchstabe gemeint sein, Da mal auf Disk0
mal auf Disk1

Gruß

Ulrich

--------------- Konfig ----------------

Systemeigenschaften=>Erweitert=>Systemleistung=>Er weitert=>Virtueller
Arbeitsspeicher: LW F: Größe wird vom System verwaltet, alle anderen
Laufwerke - keine Auslagerungsdatei

----------------

Primärer IDE Kanal, Gerät 0: HD
(C: - prim. Part - W98SE
F: - erw. Part - WinXP
H: - erw. Part - Daten)
Primärer IDE Kanal, Gerät 1: leer
Secund IDE Kanal, Gerät 0: HD (D: - prim.Part - Daten)
Secund IDE Kanal, Gerät 1: CD-ROM
SCSI Gerät 0.0.0 : HD ( E: - prim.Part - Daten)
SCSI Gerät 0.2.0 : CD-Rom
SCSI Gerät 0.5.0 : Tape-Device

--------------------------------------------------

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: Disk
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 51
Datum: 05.04.2005
Zeit: 16:46:46
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen
ist Gerät \Device\Harddisk1\D.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie
unter .
Daten:
0000: 03 04 68 00 01 00 b6 00 ..h...¶.
0008: 00 00 00 00 33 00 04 80 ....3..€
0010: 2d 01 00 00 85 01 00 c0 -...…..À
0018: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0020: 00 34 01 19 00 00 00 00 .4......
0028: 60 e9 aa 02 00 00 00 00 `éª.....
0030: ff ff ff ff 01 00 00 00 ÿÿÿÿ....
0038: 40 00 00 82 02 00 00 00 @..‚....
0040: ff 20 0a 12 4c 03 20 40 ÿ ..L. @
0048: 00 00 00 00 0a 00 00 00 ........
0050: 00 00 00 00 a0 20 ba 81 .... º
0058: 00 00 00 00 08 70 be 81 .....p¾
0060: 00 00 00 00 9a 80 0c 00 ....š€..
0068: 28 00 00 0c 80 9a 00 00 (...€š..
0070: 02 00 00 00 00 00 00 00 ........
0078: f0 00 0b 00 00 00 00 0b ð.......
0080: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0088: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........

------------------------------------------------------

Ereignistyp: Warnung
Ereignisquelle: Disk
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 51
Datum: 15.12.2004
Zeit: 23:10:36
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen
ist Gerät \Device\Harddisk0\D.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie
unter .
Daten:
0000: 03 00 68 00 01 00 b6 00 ..h...¶.
0008: 00 00 00 00 33 00 04 80 ....3..€
0010: 2d 01 00 00 00 00 00 00 -.......
0018: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0020: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0028: 9d 48 a7 03 00 00 00 00 H§.....
0030: ff ff ff ff 03 00 00 00 ÿÿÿÿ....
0038: 40 00 00 0e 00 00 00 00 @.......
0040: 00 20 0a 12 40 03 20 40 . ..@. @
0048: 00 00 00 00 0a 00 00 00 ........
0050: 00 00 00 00 e0 47 84 81 ....àG„
0058: 00 00 00 00 60 06 6b 81 ....`.k
0060: 01 00 00 00 f4 a8 ab 00 ....ô¨«.
0068: 28 00 00 ab a8 f4 00 00 (..«¨ô..
0070: 08 00 00 00 00 00 00 00 ........
0078: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0080: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0088: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
Thomas Wildgruber (06.04.2005, 19:14)
On Wed, 6 Apr 2005 10:41:47 +0200, Ulrich Dolmer wrote:

> weiß jemand wie man herausbekommt welche HD damit gemeint ist?
> Gerät \Device\Harddisk1\D. bzw. \Device\Harddisk0\D.
> In Registry gibt es einen solchen Schlüssel nicht!
> mit \D kann ja nicht Laufwerksbuchstabe gemeint sein, Da mal auf Disk0
> mal auf Disk1
> [diverse Eventlogs]


Benutzt du irgendwelche USB-Festplatten oder USB-Sticks? Diese erzeugen
gerne mal solche Einträge. Was jetzt das genau für ein Device ist kann ich
dir aber abschliessend auch nicht sagen.

Bye Tom
Ulrich Dolmer (07.04.2005, 09:26)
"Thomas Wildgruber" schrieb ...

> Benutzt du irgendwelche USB-Festplatten oder USB-Sticks?


Nein

> Was jetzt das genau für ein Device ist kann ich
> dir aber abschliessend auch nicht sagen.


Aber trotzdem Danke, vielleicht weiß jemand anderes Bescheid

Ulrich
Ulrich Dolmer (10.04.2005, 13:58)
"Rüdiger Nortmann" schrieb ...
> In der Datenträgerverwaltung von Windows XP werden die Festplatten
> entsprechend durchnummeriert.
> Hier gilt Festplatte0 = \Device\Harddisk0 usw. Das "D" sollte m.E.
> nicht
> weiter beachtet werden.
> Bei meinen ATA/SCSI-Controllern gilt immer \Device\Harddisk0\DR0,
> \Device\Harddisk1\DR1, \Device\Harddisk2\DR2, usw.


Bleibt offen, weshalb er
" Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. "
Ich habe nur auf Festplatte0 = \Device\Harddisk0 eine Auslagerungsdatei
erlaubt (siehe erstes posting)
HD-Caching ist auch überall aus.
> Ich weis nicht warum die Meldung hier nur "D" ausgibt.
> Ich meine, das hängt vom BIOS ab.


Glaube ich kaum, da solche Texte nicht im BIOS zu finden sind.
Kommt sicher vom BS

Gruß Ulrich
Ulrich Dolmer (10.04.2005, 13:59)
"Rüdiger Nortmann" schrieb...

> Ich habe den gleichen Effekt urplötzlich (nach dieversen BS-Updates),
> weil ich keine Slave-Laufwerke am primären und sekundären
> Anschluss hatte (wie bei dir).
> Das Problem ist eindeutig ein Softwareproblem.


Auch das mit der Meldung .../D. ?

> Es treten tatsächlich keine(!) Schreibfehler bei den
> gemeldeten Platten auf.
> Allerdings ist das System sehr instabil geworden.
> Ich habe mir damit geholfen,
> dass ich zwei ältere "Dummy"-Laufwerke als Slave-installiert habe.
> Damit verschwanden die Fehlermeldungen vollständig.


Werde also auch mal eine alte HD an Primär Slave anschließen.

Gruß Ulrich
infosep2004 (13.04.2005, 13:30)
Hallo Ulrich,
ja, ich habe diese Meldung erhalten:
Ereignis ID 51
Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen
ist Gerät \Device\Harddisk2\DR2.

Das \D bzw \DRx steht auf jeden Fall für den Typ des Devices und nicht
für eine Partition oder einen Partitionsbuchstaben!

Der Begriff Auslagerungsvorgang bezieht sich nicht auf die
Auslagerungsdatei sondern auf den allgemeinen
Schreibvorgang für das betreffende Laufwerk. Der Fehler trat bei mir
bei fast jedem Schreibvorgang auf,
obwohl auf der Platte anschliessend kein Fehler zu finden war.

Ich hatte zunächst versucht, das Schreibcaching des Platte
abzuschalten und/oder den Windows-Schreibcache zu deaktivieren.
Beides hat den Fehler nicht beseitigt (nur wurde das Schreiben extrem
verlangsamt (auf 1/10)). Erst das Belegen aller
ATA-Kanäle mit Harddisks hat das Problem nachhaltig beseitigt.

Ich habe in anderen News-Groups - obwohl der Fehler häufig aufzutreten
scheint - keine Lösung für das Problem gefunden,
jedenfalls habe ich keine positive Rückmeldung nach einem
Lösungsvorschlag gesehen.

Bitte poste deine Erfahrungen hier.

Gruß Rüdiger
Ulrich Dolmer (14.04.2005, 09:46)
Hallo Rüdiger,

<infosep2004> schrieb ...

wieso ist jetzt dein Name im Hdr verschwunden,
habe dich aber trotzdem erkannt ;-}}?

> Der Begriff Auslagerungsvorgang bezieht sich nicht auf die
> Auslagerungsdatei sondern auf den allgemeinen
> Schreibvorgang für das betreffende Laufwerk.


Das hatte ich mir auch schon vermutet

> Ich hatte zunächst versucht, das Schreibcaching des Platte
> abzuschalten und/oder den Windows-Schreibcache zu deaktivieren.


Wo kann man den Windows-Schreibcache abschalten?
Ich kenne nur den der Platte
abschalten(Gerätemanager=>Laufwerke=>Richtlinien>S chreibcache)

> Bitte poste deine Erfahrungen hier.


Habe jetzt neue Fehler (10x), aber jetzt auf Harddisk2.
Scheinbar doch Platte am Ende des Lebens

Gruß Ulrich

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: atapi
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 15
Datum: 13.04.2005
Zeit: 21:41:30
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
Das Gerät \Device\Ide\IdePort1 ist für den Zugriff noch nicht bereit.

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Disk
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 11
Datum: 13.04.2005
Zeit: 21:41:30
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\D
gefunden.

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: atapi
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 9
Datum: 14.04.2005
Zeit: 09:07:17
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
Das Gerät \Device\Ide\IdePort1 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht
geantwortet.

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: TrueVector Service
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 5009
Datum: 14.04.2005
Zeit: 09:10:21
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: PC
Beschreibung:
TrueVector engine: Timeout on debug mutex
Ruediger Nortmann (15.04.2005, 12:42)
- Meinen Namen hatte übrigens "Google-Groups Beta" verschluckt. -

>> Ich hatte zunächst versucht, das Schreibcaching der Platte
>> abzuschalten und/oder den Windows-Schreibcache zu deaktivieren.

> Wo kann man den Windows-Schreibcache abschalten?
> Ich kenne nur den der Platte
> abschalten(Gerätemanager=>Lauf­werke=>Richtlinien> Schreibcach­e)


Das Schreibcaching der Platte habe ich mit dem "Feature Tool (HD)"
(DOS) von
Hitachi/IBM sozusagen betriebssystemunabhängig auf unterster Ebene
direkt
abgestellt. Hiermit kann man unabhängig Write- und/oder Readcache
an-/abschalten.
Solche Tools gibt es auch von anderen Herstellern: MAXBlast, SEATools
usw.

Unter Windows-Schreibcache habe ich die Einstellung im Gerätemanger
gemeint.

Der Fehler auf deiner Harddisk2 kann auf einen Plattenausfall oder
einen nicht mehr
unterstützten Festplattentyp hinweisen.

Versuch doch einmal probeweise die CD-Rom als Primären Slave
(Primärer IDE Kanal, Gerät 1)
anzuschalten. Vielleicht tritt dann der alte Fehler bei Harddisk1 auf.
Ruediger Nortmann (15.04.2005, 12:51)
Vergiss bitte den letzten Satz. Ich hatte übersehen, dass die CD-Rom
keine Auswirkung auf den Fehler hat.
Ulrich Dolmer (18.04.2005, 08:55)
Hallo Rüdiger,

aufgrund der Verschiebung des Fehlers nach Einbau der "prim. IDE Slave"
hatte ich die HD "sec. IDE Master" als Ursache vermutet.
Da SCSI-CD bei HD-Fehler nicht mehr auf Open-Taste reagierte
(war an gleiche Stromversorgungskabel wie "sec. IDE Master"
angeschlossen),
habe ich jetzt alle SCSI-Geräte an das gleiche Stromversorgungskabel
angeschlossen. 250W-Netzteil hat nur 3 Kabel.

Seit 14.04. keine Fehler mehr mit HD.

Kann ich zwar nicht erklären aber wahrscheinlich
wirkt SCSI über Stromversorgung auf IDE.

Gruß Ulrich
Ähnliche Themen