expertenaustausch > alt.* > alt.astrologie

Bernd Rollinger (29.04.2017, 19:33)
Die Erde ist kein Planet!


All der "wissenschaftliche" Schwindel widerlegt.

Bernd
Der Habakuk. (29.04.2017, 19:58)
On 29.04.2017 19:33, Bernd Rollinger wrote:
> Die Erde ist kein Planet!
>
> All der "wissenschaftliche" Schwindel widerlegt. *g*


Man muß ca 6 Minuten 15 Sekunden durchhalten, bis er so richtig lustig
wird. Da will er Aufnahmen vom Hubbleteleskop und Nasateleskopen
entkräften mit (wörtlich)
"Das ist ein Stern, den ich mit einer Nikon CoolpixP900 gefilmt habe,
der kraftvollsten Zoomkamera der Welt mit einem 83fachen optischen und
332fachen digitalen Zoom."

Köstlich, diese Idioten. Und für alle vom selben Schlag die gute
Nachricht: dieses kraftvollste optische Instrument der Menschheit gibts
schon überall für ca. 500 Euro zu kaufen. Nennt sich nüchterner
Bridgekamera. Für alle, die von Optik keine Ahnung haben sicher eine
ganz tolle Sache. :-)
Bruder Adolf (29.04.2017, 21:15)
Am 29.04.2017 um 19:33 schrieb Bernd Rollinger:
> Die Erde ist kein Planet!
>
> All der "wissenschaftliche" Schwindel widerlegt.
> Bernd


Aber Bruder Bernd! Geh in dich! Das ist doch Unfug!

Da gibt es ja auch welche, die behaupten unser Führer würde
noch leben und in der Hohlerde seine Wiederauferstehung vorbereiten.

Geh morgen in die Kirche und beichte dem Pfarrer deine sündigen Gedanken!

Gott mit dir,
Bruder Adolf
Charlie (29.04.2017, 22:56)
"Der Habakuk." <habakuk> wrote in news:oe2k1k$cmq$1@dont-
email.me:

> On 29.04.2017 19:33, Bernd Rollinger wrote:
> *g*
> Man muß ca 6 Minuten 15 Sekunden durchhalten, bis er so richtig lustig
> wird. Da will er Aufnahmen vom Hubbleteleskop und Nasateleskopen
> entkräften mit (wörtlich)
> "Das ist ein Stern, den ich mit einer Nikon CoolpixP900 gefilmt habe,
> der kraftvollsten Zoomkamera der Welt mit einem 83fachen optischen und
> 332fachen digitalen Zoom."


Digiskopie bringt mehr.
> Köstlich, diese Idioten. Und für alle vom selben Schlag die gute
> Nachricht: dieses kraftvollste optische Instrument der Menschheit gibts
> schon überall für ca. 500 Euro zu kaufen. Nennt sich nüchterner
> Bridgekamera. Für alle, die von Optik keine Ahnung haben sicher eine
> ganz tolle Sache. :-)


Handlich ist sie, und ein lichstarkes Objektiv hat sie auch,
Die nikon P900 ist deshalb eher was fuer Paparazzi.


cheers
Erika Cieśla (29.04.2017, 23:53)
Am 29.04.2017-22:56 Charlie schrieb:
> "Der Habakuk." <habakuk> wrote in news:oe2k1k$cmq$1@dont-
>> On 29.04.2017 19:33, Bernd Rollinger wrote:


>>> Die Erde ist kein Planet!
>>>

>> Man muß ca 6 Minuten 15 Sekunden durchhalten, bis er so richtig lustig
>> wird.


Ja, und genau da habe ich abgebrochen ? ich kann nicht mehr!

Dieser Heiopei will also tatsächlich mit einem ordinären Photoapparat
gegen ein gigantisches Spiegelteleskop antreten?

Also *DAS* nenne ich mutig!!! :-D
??????????????????????????

Grüßchen!
Erika Cie?la
Siegfrid Breuer (30.04.2017, 02:22)
abc (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Cbu2cosF2dgjU1%3E>)
schrieb:

> Dieser Heiopei will also tatsächlich mit einem ordinären Photoapparat
> gegen ein gigantisches Spiegelteleskop antreten?
> Also *DAS* nenne ich mutig!!! :-D


Du dumme Toele willst doch auch immer mit Deinen
Wikibloedianacherzaehlungen gegen intelligente
Menschen antreten, Schnatterliese.
Bernd Rollinger (30.04.2017, 10:22)
Der Habakuk. <habakuk> wrote:

> On 29.04.2017 19:33, Bernd Rollinger wrote:
> > Die Erde ist kein Planet!
> >
> > All der "wissenschaftliche" Schwindel widerlegt.

> *g*


Flache Erde in 5 Minuten erklärt:


Besonders interessant ab Minute 2:00.

Bernd
Charlie (30.04.2017, 11:13)
(Bernd Rollinger) wrote
> Der Habakuk. wrote:
> Flache Erde in 5 Minuten erklärt:
>
> Besonders interessant ab Minute 2:00.


Wenn die Erde eine flache Scheibe waere, dann muesste die
Sonne von oben gleichzeitig auf alle Kontinente scheinen.
Das tut sie aber nicht, denn wenn bei uns in Europa
Tag ist, dann ist in Australien Nacht.

Oder, beobachtet bei der naechsten Mondfinsternis wie
der Erdschatten aussieht. Er ist immer rund.

Oder steht am Strand und beobachtet wie ein Schiff hinter
dem Horizont verschwindet. Mit diesen einfachen Mitteln
kann man beweisen, die Erde ist eine Kugel und keine Scheibe.

Hier weiterlesen:
Alles Schall und Rauch: Warum die Erde keine Scheibe ist
schallundrauch.blogspot.com/2016/02/warum-die-erde-keine-scheibe-ist.html
Bernd Rollinger (30.04.2017, 12:33)
Charlie <goldcoast> wrote:

> Wenn die Erde eine flache Scheibe waere, dann muesste die
> Sonne von oben gleichzeitig auf alle Kontinente scheinen.
> Das tut sie aber nicht, denn wenn bei uns in Europa
> Tag ist, dann ist in Australien Nacht.


Wenn Du die Flacherdetheorie aber weiter betrachtest, dann geht man dort
davon aus, dass die Sonne nur einen Durchmesser von 50 km hat. Es geht
dort nicht darum, die Erde flach zu machen, aber der andere "wissen-
schaftliche" Unsinn mit Planeten, Sonnen, Kreisbahnen und Abertrillionen
Kilometern Erntfernungen bleibt bestehen. Mitnichten. Man geht davon
aus, dass die flache Erde das Zentrum ist, darüber eine Kuppel besteht,
in der die Sonne und Sterne sind. Kein aberwitzig großes expandierendes
Universum.

> Oder, beobachtet bei der naechsten Mondfinsternis wie
> der Erdschatten aussieht. Er ist immer rund.
> Oder steht am Strand und beobachtet wie ein Schiff hinter
> dem Horizont verschwindet. Mit diesen einfachen Mitteln
> kann man beweisen, die Erde ist eine Kugel und keine Scheibe.


Ja, ja, das hat man allen Kindern in der Schule indoktriniert.
Nachgeprüft hat es niemand.

Bernd
Erika Cieśla (30.04.2017, 14:48)
Am 30.04.2017-11:13 Charlie schrieb:
> (Bernd Rollinger) wrote
>> Der Habakuk. wrote:
>>> On 29.04.2017 19:33, Bernd Rollinger wrote:


> Wenn die Erde eine flache Scheibe waere, (?)


? dann müßte man von Emden bis nach New York gucken können ? lediglich
ein starkes Teleskop sollte dafür genügen!

Tut es aber nicht! Irgend wann sieht man nur noch ?eine Kante Wasser?
(vulgo den Horizont), und alles was dahinter liegt, ist den Betrachter
verborgen.

> (?) dann muesste die (?)


? et cetera!

(Erika nickt mit?m Kopp!)

Grüßchen!
Erika Cie?la
Charlie (30.04.2017, 14:53)
fensterglass (Bernd Rollinger) wrote in news:1n5aqpz.1v1exmq1rqy5k5N%
fensterglass:

[..]
> Ja, ja, das hat man allen Kindern in der Schule indoktriniert.
> Nachgeprüft hat es niemand.
> Bernd Jetzt hast du dich als Zeitdieb /Troll geoutet.


plonk
Siegfrid Breuer (30.04.2017, 15:45)
abc (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3Cbu2cosF2dgjU1%3E>)
schrieb:

> (Erika nickt mit?m Kopp!)


Gute Entscheidung, Schnatterliese:

Paul (30.04.2017, 16:12)
Am 30.04.2017 um 12:33 schrieb Bernd Rollinger:
> Charlie <goldcoast> wrote:
> Wenn Du die Flacherdetheorie aber weiter betrachtest, dann geht man dort
> davon aus, dass die Sonne nur einen Durchmesser von 50 km hat. Es geht
> dort nicht darum, die Erde flach zu machen, aber der andere "wissen-
> schaftliche" Unsinn mit Planeten, Sonnen, Kreisbahnen und Abertrillionen
> Kilometern Erntfernungen bleibt bestehen. Mitnichten. Man geht davon
> aus, dass die flache Erde das Zentrum ist, darüber eine Kuppel besteht,
> in der die Sonne und Sterne sind. Kein aberwitzig großes expandierendes
> Universum.


Ich sag es ja, kompletter Schwachsinn diese Flacherde. Auf die kranke
Idee können nur Idioten kommen die noch nie aus dem winzigen Kaff in dem
sie geboren wurden herausgekommen sind. Jeder der mal mit einem Schiff
auf dem Meer unterwegs war, weiß das die Erde rund ist. Und wer einmal
seine Position mit einem Sextant bestimmt hat weiß das erst recht.
> Ja, ja, das hat man allen Kindern in der Schule indoktriniert.
> Nachgeprüft hat es niemand.
> Bernd

Doch FAULSCHLAMM, das haben schon viele Leute nachgeprüft. Fliege mal
über den großen Teich, da kannst Du vom Flugzeugfenster aus die Krümmung
schon mit dem bloßen Auge erkennen, oder steige auf den Everest, auch
von dort kannst Du die Krümmung der Erdoberfläche sehen.

Paule
Erika Cieśla (01.05.2017, 12:49)
Am 30.04.2017-16:12 Paul schrieb:
> Am 30.04.2017 um 12:33 schrieb Bernd Rollinger:
>> Charlie <goldcoast> wrote:


>>>>> BLAH!!!


> Doch FAULSCHLAMM, das haben schon viele Leute nachgeprüft. Fliege mal
> über den großen Teich, da kannst Du vom Flugzeugfenster aus die Krümmung
> schon mit dem bloßen Auge erkennen, oder steige auf den Everest, auch
> von dort kannst Du die Krümmung der Erdoberfläche sehen.


Auf einer flachen Erde müßte man vom Nordpol aus die Antarktis sehen
können ? ein starkes Fernrohr sollte dies ermöglichen!

Dem ist aber nicht so!

Grüßchen!
Erika Cie?la
Leonhard Witt (02.05.2017, 09:11)
On 30.04.2017 14:48, Erika Cie?la wrote:
> Am 30.04.2017-11:13 Charlie schrieb:
> ? dann müßte man von Emden bis nach New York gucken können ? lediglich
> ein starkes Teleskop sollte dafür genügen!

Könnte man auch auf einer flachen Erde nicht. Emden liegt am Dollart,
einer tief ins Land eingeschnittenen Bucht. Das ist schon mal ungünstig.
Außerdem läuft der Großkreis, also die direkte Verbindung von Emden nach
new York, über Großbritannien. Das Fernrohr und der Betrachter müßten
also auf einem Stativ sitzen, daß so hoch ist, das die Berge von Wales
bis Schottland den Blick auf New York nicht verdecken.

Ähnliche Themen