expertenaustausch > soc.* > soc.senioren

Mathias Fuhrmann (16.03.2020, 16:03)
hat hier allen Alten die Sprache verschlagen?
Obwohl auch im besonders _gefährdetem_ Alter, kann ich mir das aber gar
nicht vorstellen.
Ich amüsiere mich mehr an den Endzeitnachrichten der Virologen und
Politiker. Besonders, wenn die Politiker das Virologen-Kauderwelsch
allgemeinverständlich rüberbringen wollen ...
Das geht vermutlich genau so vorbei wie diese Schweine- Vögel- und
andere Grippe.
Dennoch will die Politik bis zu einer oder nur halben Billion Euro für
die Wirtschaft bereithalten. Na, wer das wohl am Ende aufbringen müßte?
Schaut mal in den Spiegel (nein, nicht das ehemalige
Nachrichtenmagazin!) ;-)

Die Welt geht unter, wir werden bald alle sterben, aber *keine Panik*.
Bertelsmann:"Jedes zweite Krankenhaus sollte schließen!"
ist erst wenige Monate alt.

Die 'Dummheit' der Bürger kann doch gar nicht größer sein als die der
Regierenden.
BTW: Wann kommt die Wahrheit ans Licht?
Der Kaffeesatz war vermutlich nicht aus einer fair gehandelten
Kaffeemarke.
Friedrich Karl Siebert (16.03.2020, 16:25)
Am 16.03.2020 um 15:03 schrieb Mathias Fuhrmann:
[..]
Mathias Fuhrmann (16.03.2020, 18:06)
Friedrich Karl Siebert schrieb:

> Am 16.03.2020 um 15:03 schrieb Mathias Fuhrmann:
>> hat hier allen Alten die Sprache verschlagen?

> Nein, wieso?


*Wir* sind doch das Hauptziel. :-)

>> Die 'Dummheit' der Bürger kann doch gar nicht größer sein als die der
>> Regierenden.
>> BTW: Wann kommt die Wahrheit ans Licht?
>> Der Kaffeesatz war vermutlich nicht aus einer fair gehandelten
>> Kaffeemarke.

> Du schließt dich offenbar den Rechten Dummschwätzern an - schade.


Ich schließe mich weder den Ansichten der Rechten, Linken oder anderen
'Richtungen' an, versuche meinen eigenen Verstand zu nutzen und selbst
zu denken. *Experten* sind mir sehr oft *suspekt*.
Die Grundrechenarten reichen auch aus, um das Risiko für einen selbst in
etwa zu bestimmen, zumal unsere Krankenhäuser optimal gerüstet sein
sollen, laut Spahn.
800 Tote in China bei 1400 Millionen Bewohnern. Vielleicht wurde einige
Tote 'auf dem Land' nicht erfaßt.
Ergäbe für Deutschland mit 80 Millionen etwa 47 Tote, wir haben m.W.
bisher 12 Todesfälle. Nur um einmal eine wage Vorstellung zu haben.
Oder ich habe mich verrechnet. ;-)

Laut 'Experten' habe ich (Alter/Vorerkankungen) eine 75%ige
Überleben-Chance, wenn ich damit infiziert werde. Und?
Unsere hygienischen Maßnahmen haben sich kaum verändert und viele andere
Verhaltensweisen müssen wir nicht neu anwenden, also keine
Veränderungen.
Und obwohl ich in vielen Dingen aus Lebenserfahrung die 'Gefahren' sehe,
(ein negativ denkender Mensch bin) versetzt mich Corona nicht in Panik.

Ach ja, Toilettenpapier haben wir erst mal genügend. ;-)
Zwei Packungen, wie seit Jahrzehnten üblich.
Und ISOPROPYLALKOHOL 70% ist noch vorrätig, nutze es seit Jahren als
Rasierwasser.
Nachschau: In meiner Online-Apotheke tatsächlich ausverkauft. :-(

BTW: Ein Enkel besucht uns mehrmals die Woche, ist das nicht nachlässig
(von ihm/uns)?
Er meint: Lieber bei euch in Quarantäne als zu Hause ....
Gitta Faust (16.03.2020, 18:38)
Am 16.03.2020 um 17:06 schrieb Mathias Fuhrmann:
> Friedrich Karl Siebert schrieb:
> *Wir* sind doch das Hauptziel. :-)
> Ich schließe mich weder den Ansichten der Rechten, Linken oder anderen
> 'Richtungen' an, versuche meinen eigenen Verstand zu nutzen und selbst
> zu denken. *Experten* sind mir sehr oft *suspekt*.


Den Verstand nutzen? Purer Luxus ;-)

> Die Grundrechenarten reichen auch aus, um das Risiko für einen selbst in
> etwa zu bestimmen, zumal unsere Krankenhäuser optimal gerüstet sein
> sollen, laut Spahn.


Nur Mundschutz, und Schutzkleidung für Ärzte und Pfleger sind Mangelware.

Gitta
Siegfrid Breuer (16.03.2020, 20:56)
f.k.siebert (Friedrich Karl Siebert) schrieb:

>> Die 'Dummheit' der Bürger kann doch gar nicht größer sein als die
>> der Regierenden.
>> BTW: Wann kommt die Wahrheit ans Licht?

> Du schließt dich offenbar den Rechten Dummschwätzern an - schade.


Da siehste mal! Es ist nie zu spaet, aufzuwachen.
Siegfrid Breuer (16.03.2020, 20:56)
yz.shueznaa (Mathias Fuhrmann) schrieb:

>> Du schließt dich offenbar den Rechten Dummschwätzern an - schade.

> Ich schließe mich weder den Ansichten der Rechten, Linken oder
> anderen 'Richtungen' an, versuche meinen eigenen Verstand zu nutzen
> und selbst zu denken.

DAS meinen die Vollverstrahlten doch,
wenn sie "rechte Dumschwaetzer" sagen!
Sowas ist denen traditionell suspekt.
Matthias Kohrs (17.03.2020, 09:36)
Am 16.03.2020 um 17:38 schrieb Gitta Faust:

> Nur Mundschutz, und Schutzkleidung für Ärzte und Pfleger sind Mangelware.


Richtig; aber bekanntlich nicht deshalb, weil es zuwenig davon gäbe,
sondern weil das Zeug bei Leuten rumliegt, die es sinnlos aufgekauft
(oder im Krankenhaus gestohlen) haben.

Sonst wäre auch der momentan stockende Nachschub aus China kein großes
Problem.

CYA! Matthias
Friedrich Karl Siebert (17.03.2020, 12:11)
Am 16.03.2020 um 17:06 schrieb Mathias Fuhrmann:
[..]
> Ergäbe für Deutschland mit 80 Millionen etwa 47 Tote, wir haben m.W.
> bisher 12 Todesfälle. Nur um einmal eine wage Vorstellung zu haben.
> Oder ich habe mich verrechnet. ;-)


Das Coronavirus ist ein Abart des Influenzavirus, das offenbar ständig
mutiert. Wir wissen also nicht , ob morgen der Spuk vorbei ist  oder es
schlagartig Millionen dahinrafft.
So gesehen sind die angeordneten Maßnahmen gerechtfertigt, um eine
Ausbreitung zu verhindern.

Allerdings darf man auch nicht in blinden Aktionismus verfallen und vor
Allem nicht den Verschwschwörungstheoretikern und Heilsbringern folgen.
Peter Eggebrecht (17.03.2020, 13:24)
On Mon, 16 Mar 2020 15:03:13 +0100, Mathias Fuhrmann
<yz.shueznaa> wrote:
> hat hier allen Alten die Sprache verschlagen?
> Obwohl auch im besonders _gefährdetem_ Alter, kann ich mir das aber gar
> nicht vorstellen.
> Ich amüsiere mich mehr an den Endzeitnachrichten der Virologen und


Na siehst, du kannst dich noch amüsieren, ich muss packen und S. H.
verlassen...

..... amüsiere mich dann im Ballungsgebiet weiter. Hier anner Küste
ist die Aussicht auf Corona 19 zu stoßen auch zu gering...
klaus r. (17.03.2020, 13:36)
Am Tue, 17 Mar 2020 12:24:51 +0100
schrieb Peter Eggebrecht <peter-eggebrecht>:

> On Mon, 16 Mar 2020 15:03:13 +0100, Mathias Fuhrmann
> <yz.shueznaa> wrote:
> gar
> Na siehst, du kannst dich noch amüsieren, ich muss packen und S. H.
> verlassen...
> .... amüsiere mich dann im Ballungsgebiet weiter. Hier anner Küste
> ist die Aussicht auf Corona 19 zu stoßen auch zu gering...


Gestern begründeten sie dieses Vorgehen damit, dass es im Falle eines
wirklichen Ausbruchs in S-H oder den Inseln nicht genug qualifizierte
Behandlungsmöglichkeiten geben würde.
Einerseits vielleicht logisch. Andererseits in Deinem Fall? Besonders
bei Abreise mit Busse und Bahnen?

Klaus
Hartmut Ott (17.03.2020, 16:20)
Hej,

Am 17.03.20 um 12:24 schrieb Peter Eggebrecht:
> On Mon, 16 Mar 2020 15:03:13 +0100, Mathias Fuhrmann
> <yz.shueznaa> wrote:
> gar
> Na siehst, du kannst dich noch amüsieren, ich muss packen und S. H.
> verlassen...
> .... amüsiere mich dann im Ballungsgebiet weiter. Hier anner Küste
> ist die Aussicht auf Corona 19 zu stoßen auch zu gering...


Ach, sagt das nicht, Gestern erzählte mein Sohn, das sein Chef sich, mit
dem er sich als Betriebsrat öfter auseinandersetzen muss, in freiwillige
Quarantäne begeben hat. Es besteht also Hoffnung, das man auch hier auf
Corona stoßen kann.

mfg
Hartmut Ott
Mathias Fuhrmann (17.03.2020, 18:17)
Peter Eggebrecht schrieb:

> Na siehst, du kannst dich noch amüsieren, ich muss packen und S. H.
> verlassen...


Wieder nach Buckow?
Irgendwann wohntest du doch dort.
Im 'Linden-Garten' haben wir einmal Geburtstag gefeiert, so vor 3
Jahren. ;-) Na ja ...

> .... amüsiere mich dann im Ballungsgebiet weiter. Hier anner Küste
> ist die Aussicht auf Corona 19 zu stoßen auch zu gering...


Ich war gegen 12.00 Uhr bei Lidl und Rewe einkaufen (hier in SH),
normales Mehl und haltbare Milch gab es nicht mehr, vermutlich haben
Prepper (to be prepared, zu deutsch: allzeit bereit sein, extreme
Vorsorgebetreiber) die Regale leergeräumt. Und meine Frau wollte
uns einen Apfelkuchen backen. Wir werden es 'ohne' überleben, Daumen
hoch!
Peter Eggebrecht (18.03.2020, 11:15)
On Tue, 17 Mar 2020 12:36:19 +0100, "klaus r." <klaus.reile>
wrote:
> Gestern begründeten sie dieses Vorgehen damit, dass es im Falle eines
> wirklichen Ausbruchs in S-H oder den Inseln nicht genug qualifizierte
> Behandlungsmöglichkeiten geben würde.


Habe mich an die Gemeindeverwaltung gewandt, kurz in meinem Fall
warten sie noch auf die genaue Definition, zumal ich nicht direkt
unter Tourist laufe.

Bin quasi ein Gender, nicht ganz da aber auch nicht völlig weg.
Kurbel im Sommer mittels Vermietung an Touris die Wirtschaft in SH
an. Gehöre somit zu den Guten, die die Infrastruktur beleben, also
der Teil, der das Geld ins Land holt und dafür erhebliche Abgaben
leistet. Deich, Laternen, Entwässerung und
2.Wohnsteuer....Tourismusabgabe.. Grundsteuer.. nur mich will man
nicht ;-(

V. D. bleibe ich bis man mich persönlich seitens des Amtes rauswirft.
Trotzdem eine seltsame Stimmung.
klaus r. (18.03.2020, 12:34)
Am Wed, 18 Mar 2020 10:15:32 +0100
schrieb Peter Eggebrecht <peter-eggebrecht>:

[..]
> nicht ;-(
> V. D. bleibe ich bis man mich persönlich seitens des Amtes rauswirft..
> Trotzdem eine seltsame Stimmung.


Meiner Meinung nach eines der Probleme: Viele Behörden, bzw. deren
Angestellte schiessen möglicherweise mangels Erfahrungen mit ähnlichen
Ereignissen auch über das Ziel hinaus. So wie Du das schilderst, bist
Du doch quasi ein Anwohner.
Andererseits sind es nicht nur die Behörden. Meine Frau war heute
morgen turnusmässig einkaufen. Was sie über das Verhalten der Leute
erzählte, lies bei mir die Frage aufkommen: Droht uns jemand mit Krieg?
Also noch jemand anderes, ausser dem Virus. Steht der Ami oder der
Chinese schon an unseren Grenzen?

Klaus
Mathias Fuhrmann (18.03.2020, 13:40)
klaus r. schrieb:

> Was sie über das Verhalten der Leute erzählte, lies bei mir die Frage
> aufkommen: Droht uns jemand mit Krieg? Also noch jemand anderes,
> ausser dem Virus. Steht der Ami oder der Chinese schon an unseren
> Grenzen?


Ich habe den Verdacht, daß es ein Wirtschaftskrieg zwischen den oben
genannten Ländern ist. Und wenn ich dann für den 'Auslöser' halte,
dürfte nicht schwer zu erraten sein. ;-)
Es wird wohl auf einer Umverteilung des Vermögens in die bekannte
Richtung hinauslaufen.

Das Virus selbst ist m.E. nicht der Grund für alles, er soll nur Angst
verbreiten. Dann sind die Menschen zu allen Einschränkungen bereit.

Und die/wir Senioren sind leider oft noch 'hörigkeitsgläubig', dann die
Angst dazu und wir beugen uns jedem Unsinn, welcher selbst von
Marionetten bestimmt wird.

Aber, ich bin nicht allwissend, mache mir halt meine eigenen Gedanken
und versuche Fake zu umgehen. ;-)

| In Deutschland gibt es nach aktuellen Schätzungen jährlich bis zu
| 600.000 Krankenhausinfektionen. Das geht aus einer vom Robert
| Koch-Institut (RKI) veröffentlichten neuen Studie hervor. Die Zahl
| der durch Krankenhauskeime verursachten Todesfälle liegt bei
| schätzungsweise 10.000 bis 20.000 pro Jahr.

In China gab es bisher ca. 3300 Tote wegen Corona, bei uns 26.

Ähnliche Themen