expertenaustausch > comp.* > comp.text.tex

Sebastian Suchanek (18.02.2004, 00:30)
Hallo NG!

Ich bin beim Tippen einiger Formeln (Maxwell-Gleichungen) auf
ein paar Problemchen bezüglich Mehrfachintegralen gestoßen. Ich
hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen:

1. Wie kann ich die Integralzeichen bei Zwei- und
Dreifachintegralen enger zusammenrücken? "\int\int" ist mir zu
weit, "\int\!\int" hat keinen sichtbaren Effekt. (Die
"Integralgrenzen" sind meist nur ein einzelner Buchstabe
-siehe 2.-, von daher gäbe es kein Platzproblem.)

2. Wie kann ich bei Doppelintegralen einen einzelnen Buchstaben
als "Integrationsgrenze" mittig unter die beiden Integralzeichen
plazieren?
"{\int\int}\limits_A" funktioniert nicht, weil "\limits" direkt
ein "Mathesonderzeichen" vor sich sehen will.

3. Ist es möglich, ein kombiniertes Zeichen für ein Zweifach-
Ringintegral zu erzeugen, bei dem sich *ein* "Kringelchen" um
*beide* Integralzeichen schlingt?

TIA,

Sebastian
David Kastrup (18.02.2004, 00:34)
Sebastian Suchanek <spam.valid.through.february04> writes:

> Ich bin beim Tippen einiger Formeln (Maxwell-Gleichungen) auf
> ein paar Problemchen bezüglich Mehrfachintegralen gestoßen. Ich
> hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen:
> 1. Wie kann ich die Integralzeichen bei Zwei- und
> Dreifachintegralen enger zusammenrücken? "\int\int" ist mir zu
> weit, "\int\!\int" hat keinen sichtbaren Effekt. (Die
> "Integralgrenzen" sind meist nur ein einzelner Buchstabe
> -siehe 2.-, von daher gäbe es kein Platzproblem.)


Da mußt Du schon anders zufassen:

\int\!\!\!\int etwa.

> 2. Wie kann ich bei Doppelintegralen einen einzelnen Buchstaben als
> "Integrationsgrenze" mittig unter die beiden Integralzeichen
> plazieren? "{\int\int}\limits_A" funktioniert nicht, weil "\limits"
> direkt ein "Mathesonderzeichen" vor sich sehen will.


\mathop{\int\!\!\!\int}\limits_A

> 3. Ist es möglich, ein kombiniertes Zeichen für ein Zweifach-
> Ringintegral zu erzeugen, bei dem sich *ein* "Kringelchen" um
> *beide* Integralzeichen schlingt?


esint.sty
David Kastrup (18.02.2004, 00:35)
Sebastian Suchanek <spam.valid.through.february04> writes:

> Ich bin beim Tippen einiger Formeln (Maxwell-Gleichungen) auf
> ein paar Problemchen bezüglich Mehrfachintegralen gestoßen. Ich
> hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen:
> 1. Wie kann ich die Integralzeichen bei Zwei- und
> Dreifachintegralen enger zusammenrücken? "\int\int" ist mir zu
> weit, "\int\!\int" hat keinen sichtbaren Effekt. (Die
> "Integralgrenzen" sind meist nur ein einzelner Buchstabe
> -siehe 2.-, von daher gäbe es kein Platzproblem.)


Da mußt Du schon anders zufassen:

\int\!\!\!\int etwa.

> 2. Wie kann ich bei Doppelintegralen einen einzelnen Buchstaben als
> "Integrationsgrenze" mittig unter die beiden Integralzeichen
> plazieren? "{\int\int}\limits_A" funktioniert nicht, weil "\limits"
> direkt ein "Mathesonderzeichen" vor sich sehen will.


\mathop{\int\!\!\!\int}\limits_A

[P.S.: \iint existiert]

> 3. Ist es möglich, ein kombiniertes Zeichen für ein Zweifach-
> Ringintegral zu erzeugen, bei dem sich *ein* "Kringelchen" um
> *beide* Integralzeichen schlingt?


esint.sty
Sebastian Suchanek (18.02.2004, 01:14)
David Kastrup spoke thusly:
> Sebastian Suchanek
> <spam.valid.through.february04> writes:
> [P.S.: \iint existiert]


Sehr hübsch, das. Damit kann man sich ja die ganzen Verrenkungen
mit "\!" sparen.
(Das stand leider nicht im Kochbuch, in dem ich normalerweise
nachschlage, deswegen kannte ich das nicht.)

>> 3. Ist es möglich, ein kombiniertes Zeichen für ein
>> Zweifach- Ringintegral zu erzeugen, bei dem sich *ein*
>> "Kringelchen" um *beide* Integralzeichen schlingt?

> esint.sty


Sieht sehr vielseitig aus, danke. Nur dumm, daß der "PDF-
Compiler" jetzt mit ein paar Warnungen nervt...

Tschüs,

Sebastian
Herbert Voss (18.02.2004, 07:43)
Sebastian Suchanek wrote:

>>esint.sty

> Sieht sehr vielseitig aus, danke. Nur dumm, daß der "PDF-
> Compiler" jetzt mit ein paar Warnungen nervt...


du musst die type1 Version installieren


Herbert
Harry Schmidt (18.02.2004, 10:24)
Sebastian Suchanek schrieb:

> (Das stand leider nicht im Kochbuch, in dem ich normalerweise
> nachschlage, deswegen kannte ich das nicht.)


Meinst Du
Von dem sollte man lieber die finger lassen, das ist hoffnungslos
veraltet. Es bezieht sich noch auf LaTeX2.09 und propagiert somit
Sachen, die seit LaTeX2e "verboten" sind (\bf, \it...).

Gruß, Harry
Sebastian Suchanek (18.02.2004, 19:59)
Harry Schmidt spoke thusly:
> Sebastian Suchanek schrieb:
>> (Das stand leider nicht im Kochbuch, in dem ich
>> normalerweise nachschlage, deswegen kannte ich das nicht.)

> Meinst Du
>


Exakt. :-)

> Von dem sollte man lieber die finger lassen, das ist
> hoffnungslos veraltet.
> [...]


Hast Du Vorschläge für ein besseres?

Tschüs,

Sebastian
Sebastian Suchanek (18.02.2004, 20:25)
Herbert Voss spoke thusly:
> Sebastian Suchanek wrote:
>> [...]
>> Sieht sehr vielseitig aus, danke. Nur dumm, daß der "PDF-
>> Compiler" jetzt mit ein paar Warnungen nervt...

> du musst die type1 Version installieren
>


Ist da irgendein Trick dabei, um auf den Server zu kommen?
Diverse Browser sowie mein FTP-Programm schaffen es nicht, eine
Verbindung aufzubauen. (Nein, kein 404, Server down o.ä.)

Tschüs,

Sebastian
Holger Uhr (18.02.2004, 20:33)
Sebastian Suchanek wrote:
> Harry Schmidt spoke thusly:
> Exakt. :-)
> Hast Du Vorschläge für ein besseres?


FAQ, Abschnitt 2.4.2: Frei verfügbare Einführungen in (La)TeX, METAFONT
und verwandte Themen



Gruß,

Holger
Holger Uhr (18.02.2004, 20:36)
Sebastian Suchanek wrote:
> Harry Schmidt spoke thusly:
> Exakt. :-)
> Hast Du Vorschläge für ein besseres?
> Tschüs,
> Sebastian


FAQ, Abschnitt 2.4.2: Frei verfügbare Einführungen in (La)TeX, METAFONT
und verwandte Themen



Gruß,

Holger
Herbert Voss (18.02.2004, 20:38)
Sebastian Suchanek wrote:

> Ist da irgendein Trick dabei, um auf den Server zu kommen?
> Diverse Browser sowie mein FTP-Programm schaffen es nicht, eine
> Verbindung aufzubauen. (Nein, kein 404, Server down o.ä.)


dann stimmt bei dir was nicht.

Ich schicke es dir per mail

Herbert
Patrick Happel (18.02.2004, 20:42)
Moin.

Sebastian Suchanek schrieb:

> Ist da irgendein Trick dabei, um auf den Server zu kommen?
> Diverse Browser sowie mein FTP-Programm schaffen es nicht, eine
> Verbindung aufzubauen. (Nein, kein 404, Server down o.ä.)


patta@speedmaster:~$ ftp ftp.dante.de
Connected to nova.dante.de.
220 nova.dante.de FTP server (Version wu-2.6.2(3) Mon Aug 11 11:10:16
CEST 2003)
ready.
Name (ftp.dante.de:patta): anonymous
331 Guest login ok, send your complete e-mail address as password.
Password:
230-Willkommen! Dies ist der ftp-Server fuer das Archiv von DANTE e.V.
....

Bei mir geht's...

Patrick
Sebastian Suchanek (18.02.2004, 22:47)
Patrick Happel spoke thusly:
> Sebastian Suchanek schrieb:
> [...]
> Bei mir geht's...


*SELBSTPATSCH*
Ich hatte vergessen, auf passive mode zu schalten. Jetzt geht's.

Tschüs,

Sebastian
Ähnliche Themen