expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Chr. Maercker (27.03.2020, 16:23)
Takvorian wrote:
> Wenn Google-Chrome nicht installiert ist, gibt es den Pfad natürlich nicht.
> Den Pfad für Edge hingegen gibt es. Und wenn MS dort eine Datei "Cookies"
> hinterlegt, dürfte sie auch mit Cookies zu tun haben. ;-)


Wenn überhupt, dann mehrere Verzeichnisse namens "Cookies", aber z.Zt.
allesamt leer.
Takvorian (27.03.2020, 20:49)
Chr. Maercker schrieb:

> Takvorian wrote:
>> Wenn Google-Chrome nicht installiert ist, gibt es den Pfad natürlich nicht.
>> Den Pfad für Edge hingegen gibt es. Und wenn MS dort eine Datei "Cookies"
>> hinterlegt, dürfte sie auch mit Cookies zu tun haben. ;-)

> Wenn überhupt, dann mehrere Verzeichnisse namens "Cookies", aber z.Zt.
> allesamt leer.


In %Localappdata%\Microsoft\Edge\ gibt es hier keine Ordner namens
"Cookies". Cookies ist eine Datei, kein Verzeichnis. Löscht man diese Datei,
zeigt das Nirsoft-Tool keine Cookies mehr an. Edge erstellt dann beim
nächsten Start eine neue Cookies-Datei....
Jürgen Meyer (27.03.2020, 22:44)
On Fri, 27 Mar 2020 12:59:00 +0100, "Takvorian" posted:

>Jürgen Meyer schrieb:
>> Es sieht für mich so aus, als ob aufgerufene Websites in der Spartan.edb
>> gespeichert werden.

>Der neue Chromium-Edge hat spartan.edb nichts am Hut.


Du hast recht
Die Favoriten stehen jetzt unter
C:\Users\Username\AppData\Local\Microsoft\Edge\Use r Data\Default\Bookmarks
Da war ich auf dem falschen Dampfer.

Gruß
Jürgen
Chr. Maercker (30.03.2020, 16:18)
Takvorian wrote:
>> Takvorian wrote:
>>> Wenn Google-Chrome nicht installiert ist, gibt es den Pfad natürlich nicht.
>>> Den Pfad für Edge hingegen gibt es. Und wenn MS dort eine Datei "Cookies"
>>> hinterlegt, dürfte sie auch mit Cookies zu tun haben. ;-)

>> Wenn überhupt, dann mehrere Verzeichnisse namens "Cookies", aber z.Zt.
>> allesamt leer.


Ergebnis zweimaliger Suche nach cookie* in %Localappdata%.

> In %Localappdata%\Microsoft\Edge\ gibt es hier keine Ordner namens
> "Cookies".


Die liegen unter AC\packages\<hex-string>\...

> Cookies ist eine Datei, kein Verzeichnis. Löscht man diese Datei,
> zeigt das Nirsoft-Tool keine Cookies mehr an. Edge erstellt dann beim
> nächsten Start eine neue Cookies-Datei....


In %Localappdata%\Microsoft\Edge\ findet sich in meinem Profil nix dgl.
Das Verzeichnis nebst Uvz. ist praktisch leer.

Lt. Readme von Nirsoft sollen die Kekse in der tatsäclich Cache-DB liegen:
"EdgeCookiesView is a new tool designed to read the cookies from the
WebCacheV01.dat database."

Der Edge-CV lädt die Cookies per Default von "Current running system and
user". Man kann aber eine Datei angeben, die er auslesen soll. Wähle ich
dort den angegebenen Default zur tatsächlich vorhandenen Cache-Datei
%Localappdata%\Microsoft\Windows\WebCache\WebCache V01.dat
wird nichts angezeigt. Das sollte einklich die gleiche Datei sein, die
mit "Current running system and user" ausgelesen wird. Oder hat das
System noch eine eigene, unter \ProgramData\...?
Takvorian (30.03.2020, 16:51)
Chr. Maercker schrieb:

> Takvorian wrote:
> Ergebnis zweimaliger Suche nach cookie* in %Localappdata%.
> Die liegen unter AC\packages\<hex-string>\...


Bitte den genauen Pfad.

>> Cookies ist eine Datei, kein Verzeichnis. Löscht man diese Datei,
>> zeigt das Nirsoft-Tool keine Cookies mehr an. Edge erstellt dann beim
>> nächsten Start eine neue Cookies-Datei....

> In %Localappdata%\Microsoft\Edge\ findet sich in meinem Profil nix dgl.
> Das Verzeichnis nebst Uvz. ist praktisch leer.


In jeder normalen Standard-Edge-Installation ist
%Localappdata%\Microsoft\Edge\User Data\
der Standard-Pfad.

> Lt. Readme von Nirsoft sollen die Kekse in der tatsäclich Cache-DB liegen:
> "EdgeCookiesView is a new tool designed to read the cookies from the
> WebCacheV01.dat database."
> Der Edge-CV lädt die Cookies per Default von "Current running system and
> user".


Wie gesagt, das Nirsoft-Tool für Chrome-Browser lädt die Edge-Cookies hier:
%Localappdata%\Microsoft\Edge\User Data\Default\Cookies
"Cookies" ist eine Datei und ist der korrekte Ort, denn dann erscheinen im
Tool die Edge-Cookies, es sei denn, der User hätte Edge-Profile erstellt,
die sie woanders speichern. Ich habe hier keine zusätzlichen Profile
eingerichtet, die Installation auf Standard belassen.

> Man kann aber eine Datei angeben, die er auslesen soll.


In dem Chrome-Tool ist der Pfad für die Edge-Cookies zunächst mal fest mit
%Localappdata%\Microsoft\Edge\User Data\Default\Cookies
vordefiniert. Das haben die ja nicht einfach als Fantasie vorgegeben,
sondern weil es halt der Standard ist.
Bei geändertem Pfad müsste aber wieder die Datei "Cookies" das Ziel sein.
Takvorian (30.03.2020, 18:22)
Takvorian schrieb:

> Bei geändertem Pfad müsste aber wieder die Datei "Cookies" das Ziel sein.


Also bei einem weiteren Profil z.B. "Profile 1" anstelle von "Default":
%Localappdata%\Microsoft\Edge\User Data\Profile 1\Cookies

Ähnliche Themen