expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.ms-windows.misc

Herbert Albrecht (08.07.2019, 14:06)
Hallo,

auf meinem neuer PC (Win 10) mit Edge wird mein Online Banking-Login
abgelehnt - Meldung: Benutzername/Passwort falsch.

Ist es aber nicht - auf meinem alten PC (Win 7) mit Chrome kann ich mich
problemlos anmelden.

Leider bietet meine Bank nur verdeckte Passworteingabe an, aber wenn ich
das Passwort im Benutzerfeld eingebe, wird es korrekt angezeigt.

Ich könnte jetzt natürlich irgendeinen anderen Brauser zusätzlich
installieren, möchte meinen Computer aber nicht gleich mit
Installationen zumüllen. Irgendwie müsste doch Edge überredet werden
können, Benutzkennung und Passwort korrekt an die Bank weiterzuleiten.
Hat jemand einen Idee?

Herbert
Herbert Albrecht (08.07.2019, 15:36)
Am 08.07.2019 um 14:06 schrieb Herbert Albrecht:
[..]
> Installationen zumüllen. Irgendwie müsste doch Edge überredet werden
> können, Benutzkennung und Passwort korrekt an die Bank weiterzuleiten.
> Hat jemand einen Idee?


Es könnte auch sein, dass Chrome irgendwas am Passwort verändert hat.
Wenn ich mich dort anmelde, benutze ich wieder den veränderten
Paßwortstring - alles ok.

Herbert
Karl Wilhelm Kuhn (08.07.2019, 19:39)
Am 08.07.2019 um 15:36 schrieb Herbert Albrecht:
> Am 08.07.2019 um 14:06 schrieb Herbert Albrecht:
> Es könnte auch sein, dass Chrome irgendwas am Passwort verändert hat.
> Wenn ich mich dort anmelde, benutze ich wieder den veränderten
> Paßwortstring - alles ok.
> Herbert Hallo Herbert


Welcher Virenscanner wird genutzt?
Takvorian (08.07.2019, 20:05)
Herbert Albrecht schrieb:

> ch könnte jetzt natürlich irgendeinen anderen Brauser zusätzlich
> installieren, möchte meinen Computer aber nicht gleich mit
> Installationen zumüllen.


Wozu das denn? Win 10 hat zwei Browser an Bord: Edge und den IE. Was also
ist mit dem IE?
Und wie kann man überhaupt Online-Banking per Webbrowser machen? Unsicherer
geht's nimmer.
Herrand Petrowitsch (08.07.2019, 20:23)
Herbert Albrecht schrieb:

> auf meinem neuer PC (Win 10) mit Edge


Welches System wird genau verwendet?
Hint: %SYSTEMROOT%\System32\winver.exe

> wird mein Online Banking-Login
> abgelehnt - Meldung: Benutzername/Passwort falsch.
> Ist es aber nicht - auf meinem alten PC (Win 7) mit Chrome kann ich mich
> problemlos anmelden.


Eher unwahrscheinlich, dass Edge damit direkt zu tun hat.

Pruefe stattdessen bitte die jeweiligen Spracheinstellungen: Bei
ENglischer Tastatur werden beispielsweise Sonderzeichen (wie Umlaute)
anders codiert und somit freilich als nicht gueltig uebermittelt.

> [...]


Gruss Herrand
Heinz Chrudina (08.07.2019, 21:58)
Am 08. Juli. 2019 um 20:05:31 schrieb Takvorian:

> Und wie kann man überhaupt Online-Banking per Webbrowser machen? Unsicherer
> geht's nimmer.


Es soll inzwischen so etwas wie PIN und TAN-Generator geben ;-). Oder
rennst du bei jeder Überweisung mit einem Beleg zur Bank?
Detlef Meißner (08.07.2019, 22:06)
Am 08.07.2019 um 21:58 schrieb Heinz Chrudina:
> Am 08. Juli. 2019 um 20:05:31 schrieb Takvorian:
>> Und wie kann man überhaupt Online-Banking per Webbrowser machen? Unsicherer
>> geht's nimmer.

> Es soll inzwischen so etwas wie PIN und TAN-Generator geben ;-). Oder
> rennst du bei jeder Überweisung mit einem Beleg zur Bank?

Er benutzt bestimmt ein spezielles Banking-Programm, z.B. Star-Money.
Gibt er aber nicht zu, da Fremdsoftware.

Detlef
Hans-Peter Diettrich (09.07.2019, 01:09)
Am 08.07.2019 um 22:06 schrieb Detlef Meißner:
> Am 08.07.2019 um 21:58 schrieb Heinz Chrudina:
> Er benutzt bestimmt ein spezielles Banking-Programm, z.B. Star-Money.
> Gibt er aber nicht zu, da Fremdsoftware.


Quark, die mir bekannten Programme verlangen erst einmal ein Login für
den Zugang zu Kontostand etc., und dann nochmal eine TAN für jede
Transaktion.

Und ab und an wird der Zugang umorganisiert, so daß die alten Namen und
Paßworte nicht mehr funktionieren.

DoDi
Franklin Schiftan (09.07.2019, 03:43)
Heinz Chrudina schrieb am 08.07.2019 um 21:58 Uhr:

> Am 08. Juli. 2019 um 20:05:31 schrieb Takvorian:
>> Und wie kann man überhaupt Online-Banking per Webbrowser
>> machen? Unsicherer geht's nimmer.

> Es soll inzwischen so etwas wie PIN und TAN-Generator geben ;-).
> Oder rennst du bei jeder Überweisung mit einem Beleg zur Bank?


Sinnvollerweise macht man Online-Banking per HBCI und separater
Banking-Software.
Herbert Albrecht (09.07.2019, 09:37)
Am 08.07.2019 um 19:39 schrieb Karl Wilhelm Kuhn:
> Am 08.07.2019 um 15:36 schrieb Herbert Albrecht:
> Hallo Herbert
> Welcher Virenscanner wird genutzt?


Auf dem alten PC läuft noch unsere Firmenlizenz von Sophos (bis meine
Kennungen gelöscht werden, das scheint noch nicht passiert zu sein) und
auf dem neuen läuft Kaspersky.

Herbert
Herbert Albrecht (09.07.2019, 09:41)
Am 09.07.2019 um 03:43 schrieb Franklin Schiftan:
> Heinz Chrudina schrieb am 08.07.2019 um 21:58 Uhr:
> Sinnvollerweise macht man Online-Banking per HBCI und separater
> Banking-Software.


Wenn man eine weitere Software hinzunimmt, wirds doch nicht sicherer,
sondern es kommen weitere Fehler und Angriffsmöglichkeiten hinzu.

Herbert
Karl Wilhelm Kuhn (09.07.2019, 09:48)
Am 09.07.2019 um 09:37 schrieb Herbert Albrecht:

> Auf dem alten PC läuft noch unsere Firmenlizenz von Sophos (bis meine
> Kennungen gelöscht werden, das scheint noch nicht passiert zu sein) und
> auf dem neuen läuft Kaspersky.
> Herbert Hallo Herbert


Teste es ohne fremde Virenscanner
Wie fast immer bei Problemen könnten (sind bei gefühlten über 90%)
fremde Virenscanner die Ursache der Übel sein
Die fremden Antivir.. Programme deaktivieren

Dann wichtig, deinstallieren mit dem Hersteller-Programm von hier:



Nutze wie beschrieben den abgesicherten Modus um die Reste zu entfernen


Neustart, jetzt sollte der Windows Defender sich selbst installieren
Defender ist, laut allen aktuellen Tests ähnlich gut wie andere
Virenscanner, und hat da von von Microsoft, den Vorteil das er keine
Probleme bei Updates macht während alle anderen Virenscanner die
sonderbarsten Fehler produzieren.
Herbert Albrecht (09.07.2019, 10:02)
Am 08.07.2019 um 20:23 schrieb Herrand Petrowitsch:
> Herbert Albrecht schrieb:
>> auf meinem neuer PC (Win 10) mit Edge

> Welches System wird genau verwendet?
> Hint: %SYSTEMROOT%\System32\winver.exe


Win 10 Version 1809 (Build 17763.557)
> Eher unwahrscheinlich, dass Edge damit direkt zu tun hat.
> Pruefe stattdessen bitte die jeweiligen Spracheinstellungen: Bei
> ENglischer Tastatur werden beispielsweise Sonderzeichen (wie Umlaute)
> anders codiert und somit freilich als nicht gueltig uebermittelt.


Beide Systeme haben eine deutsche Tastatur und es ist auf beiden
Systemen Deutsch eingestellt.

Herbert
Arno Welzel (09.07.2019, 10:13)
On 09.07.19 10:02, Herbert Albrecht wrote:

> Am 08.07.2019 um 20:23 schrieb Herrand Petrowitsch:
> Win 10 Version 1809 (Build 17763.557)
> Beide Systeme haben eine deutsche Tastatur und es ist auf beiden
> Systemen Deutsch eingestellt.


Auch dann, wenn Edge aktiv ist? Erkennbar rechts unten in der Taskleiste
am "DE" oder "EN". Wenn da "EN" steht, benutzt Edge ein englisches Layout.
Falk Dµebbert (09.07.2019, 10:55)
Am 09.07.19 um 09:48 schrieb Karl Wilhelm Kuhn:
> Wie fast immer bei Problemen könnten (sind bei gefühlten über 90%)
> fremde Virenscanner die Ursache der Übel sein


Hallo Takatucka.

Ähnliche Themen