expertenaustausch > linux.debian.user.german

Tim Boneko (31.12.2005, 17:10)
Ich habe kürzlich mein System auf testing gebracht und wollte heute mal
schauen, ob nicht doch ein anderer Windowmanager interessant wäre. Ich
habe also einige wenige installiert (openbox und so) und frage mich
jetzt, wo ich unter Gnome den Windowmanager auswählen kann; er startet
beharrlich metacity.

update-alternatives --config x-window-manager

hat nix gebracht, und unter gnome finde ich nix Entsprechendes zum dran
drehen. Ich frage mich, ob mir irgendein Paket fehlt, das solche
Konfigurationen macht, denn unter sarge gab es in Gnome in den
Einstellungen ein Menü namens "Komplex".

timbo
Richard Mittendorfer (31.12.2005, 17:10)
Also sprach Tim Boneko <tim> (Sat, 31 Dec 2005 15:39:20
+0100):
> Ich habe kürzlich mein System auf testing gebracht und wollte heute
> mal schauen, ob nicht doch ein anderer Windowmanager interessant
> wäre. Ich habe also einige wenige installiert (openbox und so) und
> frage mich jetzt, wo ich unter Gnome den Windowmanager auswählen
> kann; er startet beharrlich metacity.
> update-alternatives --config x-window-manager
> hat nix gebracht, und unter gnome finde ich nix Entsprechendes zum
> dran drehen. Ich frage mich, ob mir irgendein Paket fehlt, das solche
> Konfigurationen macht, denn unter sarge gab es in Gnome in den
> Einstellungen ein Menü namens "Komplex".


Das hat mich damals mit gnome auch geaergert. Einstellen im gconf-editor
hatte nix gebracht. Meine Loesung war dann den laufenden metacity
abzuwuergen (killen) und den entsprechenden windowmanager zu starten.
IIRC musste ich vorher im (gnome)Sitzungsmanager das restarten des
metacity deaktivieren und, als dann der andere wm rannte, dort diesen
statt des metacity eintragen. Ich weiss nocht mehr genau, ob der letzte
Schritt auch wirklich noetig war.

sl ritch
Tim Boneko (09.01.2006, 17:20)
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hi Ritch,

Richard Mittendorfer schrieb:

> Das hat mich damals mit gnome auch geaergert. Einstellen im gconf-editor
> hatte nix gebracht. Meine Loesung war dann den laufenden metacity
> abzuwuergen (killen) und den entsprechenden windowmanager zu starten.


Jepp, so unelegant scheint es gehen zu müssen und ging auch. Ich hatte
gehofft, es gäbe noch einen saubereren Weg.

> IIRC musste ich vorher im (gnome)Sitzungsmanager das restarten des
> metacity deaktivieren und, als dann der andere wm rannte, dort diesen
> statt des metacity eintragen. Ich weiss nocht mehr genau, ob der letzte
> Schritt auch wirklich noetig war.


Nein, bei mir wurde von allein der neue wm übernommen, wohl wg.
"Änderungen automatisch speichern".
Sei bedankt!
Ähnliche Themen