expertenaustausch > comm.software.* > comm.software.mailserver

Sebastian Rolf (28.09.2003, 02:15)
Guten Abend,

ich benutze jetzt seit einiger Zeit exim(4.21) mit courier und fetchmail.Ich
habe allerdings noch ein Problem mit fetchmail. Es sind immer mal wieder
mails dabei, die als MAIL FROM: user@mailserver.provider.de
haben. Ist natürlich nicht richtig, nur bricht fetchmail nach dem Fehler ab
und holt keine mails mehr, bzw. alle davor kommen x-mal.

Jetzt habe ich eine smtp-rewrite regel in die exim.conf eingefügt, die
folgendermassen aussieht:
\N^([^!]+)@(domain.de)@(mailserver.provider.de)$\N $1@$2 S

Der test mit
exim -brw user@mailserver.provider.de liefert:
SMTP: user

Im Betrieb klappt das ganze aber nicht! Da kriege ich den wohlbekannten
501-Fehler (malformed address). Laut exim-docs sollte die Änderung aber vor
allen anderen syntax-checks erfolgen.
Da ich nicht wirklich fit mit regex bin, hoffe ich hier eine Antwort zu
finden, wie ich das Problem lösen kann. Die regex scheint zwar zu
funktionieren, vielleicht ist aber doch irgendwo der Wurm drin.Oder ist da
ein Fehler in exim?

Schonmal herzlichen Dank im Voraus
Sebastian
Torsten Hilbrich (28.09.2003, 13:07)
Sebastian Rolf <s.rolf> writes:

> Guten Abend,
> ich benutze jetzt seit einiger Zeit exim(4.21) mit courier und
> fetchmail.Ich habe allerdings noch ein Problem mit fetchmail. Es
> sind immer mal wieder mails dabei, die als MAIL FROM:
> user@mailserver.provider.de haben. Ist natürlich nicht
> richtig, nur bricht fetchmail nach dem Fehler ab und holt keine
> mails mehr, bzw. alle davor kommen x-mal.
> Jetzt habe ich eine smtp-rewrite regel in die exim.conf eingefügt, die
> folgendermassen aussieht:
> \N^([^!]+)@(domain.de)@(mailserver.provider.de)$\N @ S


[...]

Füge mal die < und > hinzu, z.B.:

\N^<(*)@(domain\de)>$ $1@$2 S

Damit klappt es bei meinen Tests. In der Dokumentation steht hierzu:

The rewrite flag 'S' specifies a rewrite of incoming envelope addresses at
SMTP time, as soon as an address is received in a MAIL or RCPT command, and
before any other processing; even before syntax checking. The pattern is
required to be a regular expression, and it is matched against the whole of
the data for the command, including any surrounding angle brackets.

Torsten
Sebastian Rolf (28.09.2003, 14:09)
Torsten Hilbrich <torsten.hilbrich> wrote in
news:87fzih5fyq.fsf:

> Füge mal die < und > hinzu, z.B.:
> \N^<(*)@(domain\de)>$ $1@$2 S Dankeschön. Jetzt klappt es bei mir auch.


> Damit klappt es bei meinen Tests. In der Dokumentation steht hierzu:


Ja, die Doku. Häte ich vielleicht noch 2- oder 3mal mehr lesen sollen...
Auf jeden Fall herzlichen Dank

Sebastian
Ähnliche Themen