expertenaustausch > etc.* > etc.fahrzeug.auto

Wigbert Rahm (11.04.2006, 16:59)
Hallo!

Unser Zweitwagen wird regelmässig mit folgendem Profil verwendet: 2x pro
Woche etwa 500m Fahrt (eine Richtung, etwa 2h Pause zwischen Hin- und
Rückfahrt), einmal pro Woche etwa 2km (hin und zurück, mit 1h Pause
zwischen Hin- und Rückfahrt) und meist auch noch eine oder zwei Fahrten
mit etwa 15km (eine Richtung, längere Pause möglich). Die 500m Fahrt
findet nur in den Monaten Oktober bis April statt, die anderen Fahrten
das ganze Jahr hindurch. Selten (etwa alle zwei Monate) ist auch eine
längere Fahrt dabei (bis zu 100km).

Wie schädlich ist so ein Profil für das Auto? Es ist übrigens ein 12
Jahre alter (fast neu gekauft) Wirbelkammer-Turbodiesel. Man sollte noch
hinzufügen, dass das Kühlwasser wirklich sehr schnell auf
Betriebstemperatur ist (selbst bei -15°C nach maximal 10 Minuten),
Ölthermometer hat er leider keines.

Vielen Dank schonmal,
Christoph Kloeters (11.04.2006, 17:25)
Moin Wigbert!

Wigbert Rahm schrieb:

> Unser Zweitwagen wird regelmässig mit folgendem Profil verwendet: 2x pro
> Woche etwa 500m Fahrt (eine Richtung, etwa 2h Pause zwischen Hin- und
> Rückfahrt), einmal pro Woche etwa 2km (hin und zurück, mit 1h Pause


Äh. Wie bidde?? Zigarettenautomat und zurück, oder wie? Bei meinen
Eltern in der Nachbarschaft macht sowas jemand für 200m mit dem SUV
(also ein richtig großes, nicht so Witzteile).

> zwischen Hin- und Rückfahrt) und meist auch noch eine oder zwei Fahrten
> mit etwa 15km (eine Richtung, längere Pause möglich). Die 500m Fahrt
> findet nur in den Monaten Oktober bis April statt, die anderen Fahrten


Klar - zu kalt für Spaziergang.

> Wie schädlich ist so ein Profil für das Auto? Es ist übrigens ein 12
> Jahre alter (fast neu gekauft) Wirbelkammer-Turbodiesel. Man sollte noch
> hinzufügen, dass das Kühlwasser wirklich sehr schnell auf
> Betriebstemperatur ist (selbst bei -15°C nach maximal 10 Minuten),
> Ölthermometer hat er leider keines.


Bei einem Diesel ist das Kühlwasser nicht sehr schnell auf Temperatur,
und Öl schon garnicht. Geh mal von 10 bis 15km bis Betriebstemperatur aus.
Also ich würd sagen: so machst Du die Kiste schnellstmöglichst zu
Altmetall. Den Turbo sowieso, der wird bei den 500 Meter Fahrten ja fast
nicht geschmiert.

Schönen Gruß,
Christoph
Thomas Schäfer (11.04.2006, 17:33)
"Wigbert Rahm" <wigbert.rahm> schrieb

> Wie schädlich ist so ein Profil für das Auto?


Es wird ein eher hohes Alter erreichen und gemessen am Alter
noch gut in Schuß sein.
Es wird wohl keine hohe Laufleistung erreichen und gemessen
an der bescheidenen Laufleistung schon früh abgewirtschaftet sein.

MfG

Thomas
Otto Adam (11.04.2006, 17:36)
Wigbert Rahm schrieb:

[estreme Kurzstrecke]
> Wie schädlich ist so ein Profil für das Auto?


Im Verhaeltnis zu den gefahrenen km ist das sehr schaedlich.
Andererseits kommen keine km zusammen und mit:

> Es ist übrigens ein 12 Jahre alter (fast neu gekauft)
> Wirbelkammer-Turbodiesel.


ist es also komplett egal, weil das Auto keinen grossen Wert mehr
darstellt.

> Man sollte noch hinzufügen, dass das Kühlwasser wirklich sehr
> schnell auf Betriebstemperatur ist (selbst bei -15°C nach
> maximal 10 Minuten), Ölthermometer hat er leider keines


Trotzdem wird die Karre auf den kurzen strecken nicht warm.
Ich wuerde niedrige Drehzahlen (so um die 1500 bis 2000) empfehlen.

Ansonsten: egal - bei der Jahreskilometerleistung ist der Verschleiss
des Motors unerheblich. Haelt er halt nur 100tkm - wiviele Jahre sind
das dann?

Nur hohe Drehzahlen wuerde ich wirklich vermeiden, da, wie schon
Christoph schrieb, der Turbo auf den kurzen Strecken praktisch ohne
nennenswerte Schmierung laufen muss.

mfg
otto
Wigbert Rahm (11.04.2006, 18:58)
Hallo!

Christoph Kloeters schrieb:
> Äh. Wie bidde?? Zigarettenautomat und zurück, oder wie? Bei meinen
> Eltern in der Nachbarschaft macht sowas jemand für 200m mit dem SUV
> (also ein richtig großes, nicht so Witzteile).

Leider ist diese Strecke nicht vermeidbar, sie wird am Abend gefahren
und aus Angst vor der Dunkelheit ist sie nur mit dem Auto zurückzulegen.
(dabei leben wir in einer vollkommen langweiligen Gegend, wo wirklich
nie etwas passiert, aber das ist eine andere Geschichte) Zum Einkaufen
wird er nicht eingesetzt, das passiert alles mit dem Fahrrad.

> Bei einem Diesel ist das Kühlwasser nicht sehr schnell auf Temperatur,
> und Öl schon garnicht. Geh mal von 10 bis 15km bis Betriebstemperatur aus.
> Also ich würd sagen: so machst Du die Kiste schnellstmöglichst zu
> Altmetall. Den Turbo sowieso, der wird bei den 500 Meter Fahrten ja fast
> nicht geschmiert.

Das Auto hat eine Ladedruckanzeige und ich haben meinen Eltern (die das
Auto fahren) eingeschärft, solange er kalt ist, dafür zu sorgen, dass
die Nadel möglichst unten bleibt. Ich hoffe mal, das war eine gute Idee.
Günter Hackel (11.04.2006, 19:20)
On 11.04.2006 16:59, Wigbert Rahm wrote:

> Hallo!
> Unser Zweitwagen wird regelmässig mit folgendem Profil verwendet: 2x pro
> Woche etwa 500m Fahrt (eine Richtung, etwa 2h Pause zwischen Hin- und
> Rückfahrt)


Ich glaub' es hakt! 500m und dafür das Auto anwerfen?
Wigbert Rahm (11.04.2006, 20:08)
Hallo!

Thomas Schäfer schrieb:
> Es wird ein eher hohes Alter erreichen und gemessen am Alter
> noch gut in Schuß sein.
> Es wird wohl keine hohe Laufleistung erreichen und gemessen
> an der bescheidenen Laufleistung schon früh abgewirtschaftet sein.

Ich hatte leider ganz vergessen: dieses Benützungsprofil gilt erst seit
knapp 2 Jahren ausschließlich: davor ist (zusätzlich zu den extremen
Kurzstrecken) sehr weit und viel gefahren worden (bis zu 30.000
km/Jahr), sodass der Wagen, bevor er zum Kurzstreckenhüpfer degradiert
worden ist, etwa 260.000km abgespult hat. Von Anfang 2003 bis etwa Mitte
2004 hat er überhaupt ausschließlich Autobahn gesehen (da bin ich damit
gefahren), dementsprechend schonend ist er also teilweise bewegt worden.
Dann (also Mitte 2004) habe ich den 2002 angeschafften Neuwagen meiner
Eltern übernommen (der bis zur Übernahme durch mich ähnliche
Kurzstrecken bewältigen musste) und seither gilt für unseren Alten
ebendiese Kurzstreckenqual.

Ich hoffe mal, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen :-)
Rainer Behrendt (12.04.2006, 03:07)
Wigbert Rahm <wigbert.rahm> schrieb folgendes:

>Leider ist diese Strecke nicht vermeidbar, sie wird am Abend gefahren
>und aus Angst vor der Dunkelheit ist sie nur mit dem Auto zurückzulegen.


Taschenlampe kommt auf Dauer sicher günstiger.

Rainer
Andreas Cammin (12.04.2006, 12:32)
Wigbert Rahm schrieb:

> Unser Zweitwagen wird regelmässig mit folgendem Profil verwendet: 2x pro
> Woche etwa 500m Fahrt (eine Richtung, etwa 2h Pause zwischen Hin- und
> Rückfahrt), einmal pro Woche etwa 2km (hin und zurück, mit 1h Pause
> zwischen Hin- und Rückfahrt) und meist auch noch eine oder zwei Fahrten
> mit etwa 15km (eine Richtung, längere Pause möglich). Die 500m Fahrt
> findet nur in den Monaten Oktober bis April statt, die anderen Fahrten
> das ganze Jahr hindurch. Selten (etwa alle zwei Monate) ist auch eine
> längere Fahrt dabei (bis zu 100km).


Wie zur Hölle kannst du den Aufwand, ein Auto zu kaufen und zu
unterhalten, um monatlich eine Strecke von insgesamt weniger als 50km
zurückzulegen? Selbst wenn du für jede dieser STrecken ein Taxi
bestellen würdest, wäre das billiger als extra dafür ein Auto anzuschaffen.

Kauf dir mal nen Taschenrechner ;-)

Andreas
Andreas Cammin (12.04.2006, 12:33)
Wigbert Rahm schrieb:

> Leider ist diese Strecke nicht vermeidbar, sie wird am Abend gefahren
> und aus Angst vor der Dunkelheit ist sie nur mit dem Auto zurückzulegen.
> (dabei leben wir in einer vollkommen langweiligen Gegend, wo wirklich
> nie etwas passiert, aber das ist eine andere Geschichte) Zum Einkaufen
> wird er nicht eingesetzt, das passiert alles mit dem Fahrrad.


Wie schon gesagt, selbst ein Taxi wäre billiger als ein eigenes Auto.

Andreas
Jan-Christoph Langner (12.04.2006, 12:47)
Andreas Cammin schrieb:
> Wie zur Hölle kannst du den Aufwand, ein Auto zu kaufen und zu
> unterhalten, um monatlich eine Strecke von insgesamt weniger als 50km
> zurückzulegen? Selbst wenn du für jede dieser STrecken ein Taxi
> bestellen würdest, wäre das billiger als extra dafür ein Auto anzuschaffen.
> Kauf dir mal nen Taschenrechner ;-)


Es soll ja Leute geben die bereit sind für Flexibilität mehr Geld
auszugeben...
Ich hätte auch keine Böcke jedesmal auf nen Taxi-Heini zu warten was
insbesondere an Feiertagen abends (Silvester und co) ein riesen Spaß
sein kann.

Neee Danke ohne Auto möchte ich auch nicht.
Robert Latest (12.04.2006, 14:57)
On Tue, 11 Apr 2006 20:08:28 +0200,
Wigbert Rahm <wigbert.rahm> wrote
in Msg. <443bf06e$0$12933$91cee783>

[..]
> Kurzstrecken bewältigen musste) und seither gilt für unseren Alten
> ebendiese Kurzstreckenqual.
> Ich hoffe mal, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen :-)


Ja. Zusammenfassung: Deine Eltern werden ein bißchen senil und kriegen
Schiß vor der Dunkelheit, vor der sie sich mit einem Auto schützen zu
müssen glauben. Aber netterweise haben deine Eltern ihr neues gegen dein
altes Auto getauscht, und du fragst dich bangen Herzens, wie lange es
wohl noch dauern wird, bis deine alte Karre kaputt ist und sie ihr Auto
zurückhaben wollen. So etwa?

robert
Enrico Dörre (12.04.2006, 15:26)
Andreas Cammin schrieb:
> Wigbert Rahm schrieb:
> Wie schon gesagt, selbst ein Taxi wäre billiger als ein eigenes Auto.


Außerdem ist das schon warm wenn es ankommt. Allerdings wird es bei 500m
nicht gerade Begeisterung beim Fahrer auslösen.
Außerdem würde ich das Fahrrad mit einer (oder zwei) vernünftigen
Akkulampe ausstatten, dann braucht man auch keine Angst mehr vor der
Dunkelheit zu haben, die leuchten auch im Stand.

Grüße

Enrico
Alexander Fischer (12.04.2006, 17:51)
SCNR:



A.
Andreas Cammin (12.04.2006, 21:05)
Jan-Christoph Langner schrieb:

> Es soll ja Leute geben die bereit sind für Flexibilität mehr Geld
> auszugeben...
> Ich hätte auch keine Böcke jedesmal auf nen Taxi-Heini zu warten was
> insbesondere an Feiertagen abends (Silvester und co) ein riesen Spaß
> sein kann.


> Neee Danke ohne Auto möchte ich auch nicht.


aber du fährst schon mehr als 50km im Monat?

Andreas

Ähnliche Themen