expertenaustausch > microsoft.* > microsoft.excel

Georg Baumgartner (22.05.2006, 02:08)
Liebe NG!

Ich stehe vor einem für mich unlösbaren Problem. Bei jedem Start von Excel
2000 erhalte ich folgende Fehlermeldung: Laufzeitfehler 91; Objektvariable
oder With-Blockvariable nicht festgelegt. Im oberen blauen balken des
Fensters mit der Fehlermeldung scheint "Microsoft Visual Basic" auf.

Ich habe keine Ahnung, was hier passiert sein könnte. Der Fehler könnte mit
dem Excel-Befehl "euroconvert" zusammenhängen. Die entsprechenden
Berechnungen in vorhandenen Tabellen funktionieren ebenso wenig
(Fehlermeldung in der Zelle: "#WERT") wie neu eingegebene
"euroconvert"-Funktionen.

"Erkennen und reparieren" aus dem Hilfe-Menü habe ich bereits durchgeführt,
hat aber nichts gebracht. Das Deaktivieren und Aktivieren des euroconvert
add-ins hat auch nichts gebracht.

Was kann ich denn hier machen? Vielen Dank für Eure Tips!!!

Ciao
Georg
Claus Busch (22.05.2006, 04:55)
Hallo Georg,

Am Sun, 21 May 2006 17:08:21 -0700 schrieb Georg Baumgartner:

[..]
> hat aber nichts gebracht. Das Deaktivieren und Aktivieren des euroconvert
> add-ins hat auch nichts gebracht.
> Was kann ich denn hier machen? Vielen Dank für Eure Tips!!!


erscheint diese Fehlermeldung beim Öffnen einer bestimmten Mappe oder
generell beim Öffnen von Excel?
Ist es nur bei einer Mappe, könnte ich mir vorstellen, dass bei
Workbook_Open ein Makro abläuft, das nicht korrekt programmiert ist.
Kontrolliere dies im Visual-Basic-Editor.
Ist es generell, könnte es sein, dass ein externes Programm, das sich in
Excel integriert hat, ein Add-In installiert hat. Kontrolliere mal im
Add-Ins-Manager nach Add-Ins von anderen Programmen.
Georg Baumgartner (22.05.2006, 09:59)
"Claus Busch" schrieb:

> erscheint diese Fehlermeldung beim Öffnen einer bestimmten Mappe oder
> generell beim Öffnen von Excel?


Diese Fehlermeldung erscheint bei jedem Öffnen, ist also nicht von einer
bestimmten Mappe abhämgig.

> Ist es nur bei einer Mappe, könnte ich mir vorstellen, dass bei
> Workbook_Open ein Makro abläuft, das nicht korrekt programmiert ist.
> Kontrolliere dies im Visual-Basic-Editor.


Tut mir leid, aber damit kann ich leider gar nichts anfangen.

> Ist es generell, könnte es sein, dass ein externes Programm, das sich in
> Excel integriert hat, ein Add-In installiert hat. Kontrolliere mal im
> Add-Ins-Manager nach Add-Ins von anderen Programmen.


Okay, daran werde ich nicht scheitern.

> --
> Mit freundlichen Grüssen
> Claus Busch
> Win XP Prof SP2; Office 2000 SP3
> claus_busch(at)t-online.de

Danke für deine Nachricht!
Georg
Georg Baumgartner (25.05.2006, 15:18)
"Georg Baumgartner" schrieb:

> "Claus Busch" schrieb:
> Diese Fehlermeldung erscheint bei jedem Öffnen, ist also nicht von einer
> bestimmten Mappe abhämgig.
> Tut mir leid, aber damit kann ich leider gar nichts anfangen.
> Okay, daran werde ich nicht scheitern.


Nachdem ich das Add-In "DVZXLAddin" von Dataviz deaktiviert habe, scheint
die Fehlermeldung nicht mehr auf.
[..]
Claus Busch (25.05.2006, 15:27)
Hallo Georg,

Am Thu, 25 May 2006 06:18:01 -0700 schrieb Georg Baumgartner:

> Nachdem ich das Add-In "DVZXLAddin" von Dataviz deaktiviert habe, scheint
> die Fehlermeldung nicht mehr auf.


weißt du zu welchem Programm dieses Add-In gehört? Vielleicht hilft dann
ein Update dieses Programms, damit du das Add-In wieder aktivieren kannst,
ohne Fehlermeldung.
Georg Baumgartner (25.05.2006, 16:04)
"Claus Busch" schrieb:

> > Nachdem ich das Add-In "DVZXLAddin" von Dataviz deaktiviert habe, scheint
> > die Fehlermeldung nicht mehr auf.

> weißt du zu welchem Programm dieses Add-In gehört? Vielleicht hilft dann
> ein Update dieses Programms, damit du das Add-In wieder aktivieren kannst,
> ohne Fehlermeldung.

Es gehört zu Documents to go, es gibt aber kein Update. Das Add-In dürfte
wohl etwas mit der Syncronisierung von Excel-Dokumenten und meinem Palm zu
tun haben. Auf dem Hab ich aber ohnehin keine Excel-Docs.
Euroconvert läuft aber so oder so nicht. Und das ist in einigen Mappen
wirklich ungut. Ich hab dazu vor kurzem einen neuen Thread mit
Fehlerbeschreibung eröffnet. Hast du dazu vielleicht eine Idee?

Ciao
Georg
Claus Busch (25.05.2006, 16:21)
Hallo Georg,

Am Thu, 25 May 2006 07:04:02 -0700 schrieb Georg Baumgartner:

> Es gehört zu Documents to go, es gibt aber kein Update. Das Add-In dürfte
> wohl etwas mit der Syncronisierung von Excel-Dokumenten und meinem Palm zu
> tun haben. Auf dem Hab ich aber ohnehin keine Excel-Docs.
> Euroconvert läuft aber so oder so nicht. Und das ist in einigen Mappen
> wirklich ungut. Ich hab dazu vor kurzem einen neuen Thread mit
> Fehlerbeschreibung eröffnet. Hast du dazu vielleicht eine Idee?


kommt diese Fehlermeldung immer, egal wie du es anstellst - mit dem
Assistenten, einer Formel oder der kleinen Symbolleiste?
Bei mit funktioniert es. Wenn ich es aber über die Formel mache und die
Währungskürzel nicht in Anführungszeichen stecke, bekomme ich auch den
Fehler #WERT.
=euroconvert(B2;"EUR";"ATS";0;3) = korrekt
=euroconvert(B2;EUR;ATS;0;3) ergibt Fehler #WERT
Solaiman Ghaus (25.05.2006, 16:31)
Hallo Claus,

Claus Busch schrieb:
> Hallo Georg,
> kommt diese Fehlermeldung immer, egal wie du es anstellst - mit dem
> Assistenten, einer Formel oder der kleinen Symbolleiste?
> Bei mit funktioniert es. Wenn ich es aber über die Formel mache und die
> Währungskürzel nicht in Anführungszeichen stecke, bekomme ich auch den
> Fehler #WERT.
> =euroconvert(B2;"EUR";"ATS";0;3) = korrekt
> =euroconvert(B2;EUR;ATS;0;3) ergibt Fehler #WERT


Hierzu hat Georg vor kurzem (25.05.2006 15:24) einen neuen Beitrag
eröffnet - wäre schön wenn dort weiter kommuniziert würde ;-) Danke.

Gruß
Solaiman
Georg Baumgartner (29.05.2006, 23:11)
"Claus Busch" schrieb:

> kommt diese Fehlermeldung (Anm: #Wert) immer, egal wie du es anstellst - mit dem
> Assistenten, einer Formel oder der kleinen Symbolleiste?
> Bei mit funktioniert es. Wenn ich es aber über die Formel mache und die
> Währungskürzel nicht in Anführungszeichen stecke, bekomme ich auch den
> Fehler #WERT.
> =euroconvert(B2;"EUR";"ATS";0;3) = korrekt
> =euroconvert(B2;EUR;ATS;0;3) ergibt Fehler #WERT


Die Fehlermeldung kommt immer. Ich habe in der Formel keinen Fehler
gefunden. Auf die Antwort von Solaiman hab ich in meinem neuen Thread
geantwortet. Er ist mit dem Suchwort "euroconvert" zu finden.

DANKE!

Ciao, Georg
Ähnliche Themen