expertenaustausch > comp.os.* > comp.os.unix.bsd

Sabine Baer (01.01.2019, 12:26)
Hallo und ein Gutes Neues Jahr!

Ich habe eine externe Festplatte, die als /dev/da0 und /dev/da0s1
erkannt wird.
Auch
# fstyp -l /dev/da0s1
ntfs FreeAgent GoFlex Drive
#
liefert ein korrektes Ergebnis.
Verschieden alte Mac OS X haengen sie automatisch ein, unter FreeBSD 9.X
hatte ich auch keine Probleme damit. Aber unter FBSD 10.X und jetzt
unter eine nagelneu installiertem

$ uname -a
FreeBSD xxx.xxxxxxx.xxxx.xxx 11.2-RELEASE-p7 FreeBSD
11.2-RELEASE-p7 #0 r342571: Sat Dec 29 13:21:21 CET 2018
xxxxxxx:/usr/obj/usr/src/sys/MYKERNEL_11.2 amd64
$

erhalte ich nur Fehlermeldungen:
# mount -t ntfs /dev/da0s1 /goflex
mount: /dev/da0s1: Operation not supported by device
# ntfs-3g /dev/da0s1 /goflex
fuse: failed to open fuse device: No such file or directory
#

Laden von autofs.ko hat auch nichts gebracht.

Da ich gerne wieder an die Daten kaeme, waere ich fuer einen Tip, wie
ich das hinkriegen koennte, sehr dankbar.

Sabine
Markus Koßmann (01.01.2019, 13:18)
Sabine Baer wrote:

> # ntfs-3g /dev/da0s1 /goflex
> fuse: failed to open fuse device: No such file or directory
> #

Ist fuse.ko geladen ? Seit FreeBSD10 gibt es das fuse Kernelmodul im
Basesystem und nicht mehr über die Ports. Da vermute ich den Auslöser für
dein Problem.
Sabine Baer (01.01.2019, 13:28)
On 2019-01-01, Markus Koßmann wrote:
> Sabine Baer wrote:
> Ist fuse.ko geladen ? Seit FreeBSD10 gibt es das fuse Kernelmodul im
> Basesystem und nicht mehr über die Ports. Da vermute ich den Auslöser für
> dein Problem.


Ja, vielen Dank, das war's!

Sabine
Ähnliche Themen